Home / Forum / Sex & Verhütung / Pillenwechsel...!!!

Pillenwechsel...!!!

9. April 2009 um 10:16

Hallo ihr Lieben!

War gestern beim FA, da ich ständig Blutungen und Bauchschmerzen hatte, was darauf zurückzuführen war, dass die Pille 'Leios' für mich zu niedrig dosiert war. Alles schön und gut, habe eine neue verschrieben bekommen, die 'Femigoa'.

Meine Frage ist:
Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pille gemacht? Nebenwirkungen? Gewichtszunahme? Brustwachstum?

( Ich weiß, jede Frau verträgt die Pille anders, dennnoch würde es mich interessieren, gerade bei einem Pillenwechsel von einer niedrig dosierten zu einer etwas stärker dosierten Pille, Veränderungen )

Ach und außerdem, habe ich noch 5 Blisterpackungen 'Leios' übrig, wer interesse hat, kann sich gerne mal bei mir melden. Diese sind noch haltbar bis 02/2011.

Würde mich über Antworten freuen und bedanke mich schonmal bei euch (:

Liebste Grüße
Fleur

9. April 2009 um 10:26

...
Zum Vergleich:

Leios/Miranova/Loette/Leona Hexal/Minisiston 20 fem/Illina
0,02 mg Ethinylestradiol + 0,1 mg Levonorgestrel


Femigoa/Femranette/Madonella/Microgynon/Microgynon 21/Ovranette/Stediril-30/Femigyne ratiopharm
0,03 mg Ethinylestradiol + 0,15 mg Levonorgestrel

Die Femigoa ist also tatsächlich die gleiche nur höher dosiert wie die Leios.
Wenn du öfter Blutungen hattest, dann ist es normal, dass man auf eine stärker dosierte umsteigt.
Ich nehm die Microgynon, das ist ja die gleiche wie die Femigoa. Ich hatte schon immer recht unreine Haut, die ist davon leider etwas schlechter geworden, ansonsten komm ich super damit zu recht.

Ich dachte anfangs dass ich mich wegne der Pille immer ziemlich schlapp fühle und davon Kopfweh kriege. Ich hab mich dann vom Hausarzt durchchecken lassen und siehe da: Ich hab Eisenmangel.. man darf also nicht alles auf die Pille schieben.

Gefällt mir

9. April 2009 um 10:40
In Antwort auf ichhalt90

...
Zum Vergleich:

Leios/Miranova/Loette/Leona Hexal/Minisiston 20 fem/Illina
0,02 mg Ethinylestradiol + 0,1 mg Levonorgestrel


Femigoa/Femranette/Madonella/Microgynon/Microgynon 21/Ovranette/Stediril-30/Femigyne ratiopharm
0,03 mg Ethinylestradiol + 0,15 mg Levonorgestrel

Die Femigoa ist also tatsächlich die gleiche nur höher dosiert wie die Leios.
Wenn du öfter Blutungen hattest, dann ist es normal, dass man auf eine stärker dosierte umsteigt.
Ich nehm die Microgynon, das ist ja die gleiche wie die Femigoa. Ich hatte schon immer recht unreine Haut, die ist davon leider etwas schlechter geworden, ansonsten komm ich super damit zu recht.

Ich dachte anfangs dass ich mich wegne der Pille immer ziemlich schlapp fühle und davon Kopfweh kriege. Ich hab mich dann vom Hausarzt durchchecken lassen und siehe da: Ich hab Eisenmangel.. man darf also nicht alles auf die Pille schieben.

Unreine Haut
Hatte ich vor der Leios auch, jetzt nach der Leios ab und an mal ein Pickelchen, aber im großen und ganzen bin ich recht zufrieden....kann das wieder schlimmer werden?

Danke.

Liebste Grüße
Fleur

Gefällt mir

9. April 2009 um 11:03
In Antwort auf lafleurx3

Unreine Haut
Hatte ich vor der Leios auch, jetzt nach der Leios ab und an mal ein Pickelchen, aber im großen und ganzen bin ich recht zufrieden....kann das wieder schlimmer werden?

Danke.

Liebste Grüße
Fleur

...
Kommt auf die Ursache deiner Pickelchen an..
Es kann schlimmer werdne, es kann auch noch besser werden. Das kann man NIE pauschal sagen..

Andre Mädels kriegen von der Leios absolut keine Zwischenblutungen, du hast sie aber - wie gesagt, abwarten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen