Home / Forum / Sex & Verhütung / Pillenpause ein Tag zu lang gemacht und dann Kondom gerissen. HILFE

Pillenpause ein Tag zu lang gemacht und dann Kondom gerissen. HILFE

28. Januar 2013 um 22:36 Letzte Antwort: 31. Januar 2013 um 18:28

Also folgende Situation. Die Einnahme der letzten Pille aus dem letzten Blister war am Freitag den 18.01.2013, meine Periode kam am Mittwoch darauf den 23.01.2013. Somit hätte ich am Samstag den 26.01.2013 das neue Blister anfangen müssen. Hab' das aber total vergessen, weil ich dachte es wäre erst Freitag. Hab' die erste Pille erst am Sonntag genommen (um genau zu sein gleich 2 weil mir auffiel, dass ich einen Tag zu spät dran bin und im Beipackzettel stand man soll nachnehmen auch wenn das bedeutet zwei Pillen auf einmal nehmen zu müssen), hab aber am gleichen Tag mit meinem Freund geschlafen (17 Uhr) und wir verhüten IMMER zusätzlich mit Kondom, aber ausgerechnet da musste es reißen. Ich hab' dann heute am Tag danach, 15 - 17 Stunden nach dem Unfall die Pille danach genommen. Besteht jetzt das Risiko einer Schwangerschaft? Mir geht der Arsch echt auf Grundeis.

Mehr lesen

29. Januar 2013 um 18:03

Rein rechnerisch...
war ja der mittwoch an dem meine periode kam der erste tag des neuen zyklusses. der 'unfall' passierte somit am fünften tag. jetzt stellt sich mir die frage ob die gefahr eines eisprungs sofort bei vergessener pille besteht oder ob der wenn dann trotzdem erst zwischen dem zwölften und 16ten zyklustag kommt? weil dann wären falls überhaupt trotz pille danach ein eisprung statt findet, noch sieben bis zehn tage hin und so lange überleben spermien ja nur ganz selten oder besteht die gefahr eines eisprungs eben gleich wenn der körper merkt das keine hormone mehr zur unterdrückung da sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 18:28

...
der pillenfehler hatte zur folge das mein körper 30 stunden ohne den schutz der pille war, bevor ich die pille danach genommen habe (zwischen dem 'unfall' und der einnahme lagen wie gesagt 15 - 17 stunden). reichen diese 30 stunden um ein befruchtungsfähiges ei auszubilden und es zum eisprung kommen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2013 um 18:28

...
der pillenfehler hatte zur folge das mein körper 30 stunden ohne den schutz der pille war, bevor ich die pille danach genommen habe (zwischen dem 'unfall' und der einnahme lagen wie gesagt 15 - 17 stunden). reichen diese 30 stunden um ein befruchtungsfähiges ei auszubilden und es zum eisprung kommen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper