Home / Forum / Sex & Verhütung / Pilleneinnahme mit Wasser - leichtes Auflösen im Mund ok?

Pilleneinnahme mit Wasser - leichtes Auflösen im Mund ok?

20. November 2013 um 21:10 Letzte Antwort: 23. November 2013 um 14:22

Hallo liebe Community,

Ich hoffe ich klinge nicht überbesorgt, aber gerade bei dem Thema ist einmal zu viel nachgefragt ja vermutlich besser als einmal zu wenig.

Ich nehme die Pille immer wie folgt:
Aus dem Blister drücken, auf die Zunge legen, maximal 5 Sekunden später mit einigen Schlucken Wasser herunterspülen, eventuell sind Pille und Wasser vorher nocheinmal einige Sekunden zusammen im Mund.

Danach bleibt meistens ein ganz leichter bitterer Geschmack auf der Zunge zurück.

Kann die Wirkung dadurch verringert werden? Falls sich die Filmhülle um die Pille schon im Mund ein wenig anlöst?

Ich stelle mir das dann auch so vor, dass das mit dem Mineralwasser in Speiseröhre und Magen so weitergeht, und dabei soll sich die Pille doch eigentlich erst im Darm auflösen,oder?

Liebe Grüße!!

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

20. November 2013 um 22:55

Aber...
jetzt haltet ihr mich sicher für verrückt, aber ich nehm mich immer auf Video auf, um sicherzugehen, dass ich sie echt genommen hab.
Und ich hab nachgeschaut: Im schlimmsten Fall war die Pille ganze 13 Sekunden im Mineralwasser schwimmend in meinem Mund, bevor sie geschluckt wurde...
Da hätte sie sich doch schon auflösen können, oder?

1 LikesGefällt mir 19 - Hiflreiche Antwort !
20. November 2013 um 22:25


Oje. Heißt das, ich sollte besser noch eine nachnehmen?
Ich lege sie auf die Zunge, dann greife ich nach dem Glas und dann nehme ich einen großen Schluck Wasser, und dann war die Pille heute aber bestimmt ein paar Sekunden mit dem Mineralwasser zusammen in meinem Mund...

Ich habe in diesem Blister schon ein paar 'doppelt' genommen... sollte ich jetzt zur Sicherheit trotzdem noch eine nachnehmen?

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
20. November 2013 um 22:55

Aber...
jetzt haltet ihr mich sicher für verrückt, aber ich nehm mich immer auf Video auf, um sicherzugehen, dass ich sie echt genommen hab.
Und ich hab nachgeschaut: Im schlimmsten Fall war die Pille ganze 13 Sekunden im Mineralwasser schwimmend in meinem Mund, bevor sie geschluckt wurde...
Da hätte sie sich doch schon auflösen können, oder?

1 LikesGefällt mir 19 - Hiflreiche Antwort !
20. November 2013 um 23:15

Eigentlich...
hast du ja Recht.
Schließlich landet das Wasser ja so oder so mit der Pille im Magen und könnte sie dann da im Fall der Fälle noch weiter auflösen...
Und nachdem ich heute morgen die letzte Pille genommen habe, könnte ich ja zur Sicherheit morgen Abend die nächste noch ein, zwei Stunden früher als gewöhnlich nehmen (dann wären es, die Wasserpille rausgerechnet, maximal 35 Stunden dazwischen). Dann wäre garantiert alles 'in Butter', oder?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 6:22
In Antwort auf feline_11861045

Eigentlich...
hast du ja Recht.
Schließlich landet das Wasser ja so oder so mit der Pille im Magen und könnte sie dann da im Fall der Fälle noch weiter auflösen...
Und nachdem ich heute morgen die letzte Pille genommen habe, könnte ich ja zur Sicherheit morgen Abend die nächste noch ein, zwei Stunden früher als gewöhnlich nehmen (dann wären es, die Wasserpille rausgerechnet, maximal 35 Stunden dazwischen). Dann wäre garantiert alles 'in Butter', oder?

Allerdings...
geht es in den ganzen Texten ja immer nur um leicht angelöste Pillen.

Ich habe aber die Befürchtung, dass sie sich in den 15 Sekunden mit Mineralwasser im Mund komplett aufgelöst hat. Und davon wird ja überall abgeraten...

Wenn ich jetzt noch eine nachnehme, habe ich in diesem Monat (bin jetzt in der 3. Einnahmewoche) aber schon 7-8 Pillen nachgenommen, und das ist ja sicher schrecklich ungesund...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 7:17

Auch...
auf die Gefahr hin, nun wirklich für paranoid gehalten zu werden, aber ich habe mittlerweile

a) mit einer netten Ärztin gesprochen, die mir versichert hat, sellbst ein komplettes Auflösen im Mund wäre vermutlich ungefährlich, sofern man das Wasser dann schluckt und nicht wieder ausspuckt.

und b) eine Ersatzpille in ein Glas Mineralwasser geworfen, und gemerkt, dass sich nach gut 15 Sekunden (und so lange war es bei mir vermutlich gar nicht) maximal die oberste Schicht vom Überzug leicht angelöst hat. Nach ein,zwei Minuten und etwas schwenken und rühren und drücken kam dann der weiße Kern zum Vorschein.
Nach einer halben Stunde ungefähr war sie dann ganz weich und mit einem Schwenk vollkommen aufgelöst.

Jetzt werde ich trotz allem um 18.30, und damit nicht ganz 34 Stunden nach der letzten nicht-Wasser-Tablette die nächste nehmen, und dann sollte doch alles in Ordnung sein,oder?

Danke!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2013 um 12:20

OK,dann...
...nehme ich einfach heute eine 2h zu früh,das müsste ja ok sein,oder?

Was mich gerade schon wieder neu leicht beunruhigt: Besagte ärztin hat auch erwähnt,dass man eben keinen Grapefruitsaft trinken sollte.
Ich benutze einen Grapefruitlabello. Das ist aber auch kein Problem,oder? Weil eigentlich 'isst' man den ja auch auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2013 um 14:22

Unnötig...
waren sie auch, das seh ich jetzt im Nachhinein ganz klar und gelobe Besserung. Ich will meinen Körper eigentlich wirklich nicht noch mehr mit unnützen Hormonen strapazieren.

Jetzt habe ich allerdings gemerkt, dass ich seit ein paar Stunden eine wirklich ganz ganz minimale Blutung habe, also wirklich sehr sehr wenig, eher so wie gaaaaanz zu Beginn der Periode.
Nun frage ich mich, ob das eventuell auf die Doppeleinnahmen diesen Monat zurückzuführen ist (die letzte ist allerdings schon einige Tage her), oder ob doch beim Einnehmen etwas schief gelaufen ist...
Heute Abend wäre eigentlich meine letzte Pille (die 21.) dran, und ab morgen wäre ich in der Pause.
Ist es sicherer, diese gar nicht mehr zu nehmen und die Pause einen Tag vorzuziehen, oder ist das vollkommen unnötig?
Ein Schwangerschaftsrisiko würde so oder so die letzte Woche über nicht bestehen, aber ich mache mir Sorgen, alles durcheinander zu bringen...
Entschuldigung für die 1000 (dummen) Fragen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram