Home / Forum / Sex & Verhütung / Pillen - Valette, Maxim, Velafee & Belara

Pillen - Valette, Maxim, Velafee & Belara

10. Januar 2013 um 21:50

Hallo zusammen.

Ich habe schon viele Beitrage über die Pille Valette und Maxim hier gelesen.

1) Ich kann euch auch gern erzählen, wie die Pillen auf mich gewirkt haben, bzw. was sich bei mir verändert hat.

Ich nahm die Valette 2 Jahre (da war ich 16, aufgrund Unterleib schmerzen während meiner Periode) und danach bekam ich die Maxim verschrieben, soll angeblich die gleichen Wirkstoffe enthalten. Ich selbst merk auch kein Unterschied, also wird es schon so sein.
Zu meinen Unterleib schmerzen, die waren wie weggeblasen. Nur seit einem halben Jahr, bekomm ich wieder leiche schmerzen,die aber erträglich sind, die ich aber auch nur habe, wenn ich in der früh aufwache oder mich hinleg.
Äußerlich: Es hat sich rein garnichts verändert, weder größere Brüste, noch zugenommen (hab eher abgenommen, wobei ich eher davon ausgehe, dass es am Stress lag und nich an der Pille) und zu den Pickeln - dazu kann ich jetzt eigtl. nichts sagen, da ich noch nie (außer in meiner Pupertät) Probleme mit Pickeln hatte. Zu den Stimmungsschwankungen, ich hab zwar Stimmungsschwankungen, aber ich weiß nicht wirklich ob es an der Pille liegt, da dies erst später aufgetreten ist. Mittlerweile ist es schon so, dass ich mich wegen jeder Kleinigkeit aufregen könnte, bin total empfindlich und total zickig, was aber auch wieder rum an dem ganzen Lernstress liegen kann. Es gab eine Phase, da ich einfach los weinen haben können (war vorallem im Winter (2011) und könnten auch Winterdepressionen gewesen sein, da dieser Winter Tränen frei geblieben ist)
Durch die ganzen Beiträge über die Pille, und dass die Pille an allem Schuld ist, bin ich total verunsichert, ob jetzt die Pille Schuld ist oder ich einfach zurzeit nicht zurecht komm.

Viellt. kann mir jemand da seine Meinung sagen?



2) Ich hab mir überlegt, ob ich zur Velafee "wechseln" soll.
Warum "wechseln", weil Valette, Maxim und Velafee vom gleichem Hersteller ist mit den gleichen Wirkstoffen, also würd ich eher daran Zweifeln dass sich da was ändern wird.
Auch wenn ich in manchen Foren les, dass die Velafee ja so schlecht sei und die Valette besser & dass man von der Velafee Übelkeit und Kopfschmerzen bekommt (das gleiche gilt auch für die Maxim). Wie ich oben schon mal gesagt hab, ich merk keinen unterschied zwischen Valette und Maxim deswegen glaub ich auch nicht wirklich, dass die Velafee anders auf mich wirkt, da es ja die gleichen Inhaltsstoffe enthält.

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht bei dem Wechsel von Maxim/Valette zur Velafee? Würd mich über Eure Erfahrungsberichte freuen.



3) Belara: Ich hab mir auch schon überlegt, einfach mal komplett die Pille zu wechseln. Auch wenn ich eigtl. wirklich zufrieden mit meiner jetzigen (Maxim) bin, aber einfach mal um herauszufinden, ob es wirklich an der Maxim liegt, dass ich so wahnsinnig empfindlich bin und wegen jeder Kleinigkeit am liebsten das Heulen anfangen würde. Gleichzeitig könnt ich dann auch noch kucken, ob die Unterleib schmerzen wieder weggehen (auch wenn sie jetzt nich so übertrieben stark sind).

Aber eigtl. hab ich Angst, weil ich nicht möchte, dass sich mein Körper verändert. (Bin Zufrieden wie ich bin.)

Und vor allem hab ich angst, dass sich meine Gefühle gegenüber meinem Freund verändern. JA, hab ich alles aus dem Internet, so Horror Geschichten, wie: "Als ich die Pille gewechselt habe, liebte ich meinen Freund nicht mehr, obwohl ich ihn doch davor so sehr liebte!" und so einen Artikel hab ich auch gelesen, da drin stand, dass wenn man in der Zeit, als man die Pille nimmt und sich dann verliebt, unser Geruchssinn irgendwie anders ist, als wie wenn man ohne Hormone "vollgepumpt" ist. (Ist eigtl. total dumm, meiner Meinung nach, aber mach mir halt doch irgendwie Gedanken darüber, da ich schon so viel darüber im Internet gelesen habe, auch wenn ich sehr stark bezweifle, dass dies eintreffen würde, da ich meinen Freund wirklich sehr liebe und es einfach was ganz besonderes zwischen uns war, noch einige Zeit bevor wir zusammen waren, aber wie gesagt die Angst ist trotzdem da) viellt. versteht mich ja jemand.

Habt ihr damit Erfahrung gemacht? Kann ich dann wieder zurück wechseln zur Maxim oder wer das dämlich?

Ich würde mich sehr über eure Antworten und Erfahrungen freuen & Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr zugetextet.

Lg MK. ;D

P.S: Ja ich weiß, dass jede Pille anders auf jede Frau wirkt, trotzdem würden mich eure Erfahrungen auch sehr interessieren. & an die Mädls die sich frisch die Pille zulegen, verlasst euch nicht darauf, wie die Pillen auf andere Frauen wirken, weil wie gesagt, jeder Körper anderes reagiert. Ich würd einfach mal sagen, ausprobiern. ;D

11. Januar 2013 um 14:41

Gute Frage
Ehrlich gesagt, ich weiß es eigtl. nicht, warum ich ausgerechnet die Pille verschrieben bekommen habe.
Er meinte damals, dass meine Unterleib schmerzen damit weggehen, aber geh davon aus, dass das die meisten Pillen können.

Viellt. hat er mir die verschrieben, weil sie vor allem für junge Mädchen gern empfohlen wird, aufgrund ihres niedrigen Hormongehalts.

Oder, ich hab mir das als Teenager einbildet, dass ich keine Pickeln hab und war damit regelrecht überseht. xD

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:05

Danke
Danke für die schnell Antwort, hat mich gefreut. : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:15

Die Wahrscheinlichkeit...
dass man von der Pille Nebenwirkungen bekommt wächst sogar mit der Länge der Einnahme. Es kann also gut sein dass deine Stimmungsschwankungen davon kommen. Das ist eben bei jeder Frau unterschiedlich...es gibt ja auch Frauen die haben in einem normalen Zyklus (ohne Pille) in der 2. Zyklushälfte PMS oder zumindest leichte. Wenn man die Pille nimmt ist man immer in dieser 2. Hälfte und deshalb treten solche Symptome eben häufig auf. Oftmals eben erst nach einer langen Einnahme.
Wenn du wissen möchtest wie andere Frauen deine Pille vertragen dann musst du in die Packungsbeilage schauen..einzelne Berichte sind nicht wirklich Aussagekräftig.
Also ich kann von mir persönlich sagen dass sich mein Geruchssinn schon irgendwie verändert hat. Seitdem ich die Pille abgestezt habe finde ich meinen Freund noch toller also ich merke wie ich die ganze Zeit an ihm riechen muss, das war vorher nicht so. Auch muss ich sagen dass ich eben in der 1. Zyklushälfte insgesamt viel ausgegelichener und ähmm einen stärkeren Libido haben...nach dem ES ist das anders. Außerdem stelle ich an mir fest dass ich in der 1. Zyklushälfte sehr anfällig für die Reize der Männer bin während mir die unter der Pille realtiv eagl waren^^
ob das so bei dir ist kann man natürlich nicht wissen, wobei ich nicht glaube dass da ein Pillenwechsel soo viel ausmacht, denn im Grunde ist die Wirkungsweise bei jeder hormonellen Verhütung die Selbe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:37
In Antwort auf lmle_11982661

Die Wahrscheinlichkeit...
dass man von der Pille Nebenwirkungen bekommt wächst sogar mit der Länge der Einnahme. Es kann also gut sein dass deine Stimmungsschwankungen davon kommen. Das ist eben bei jeder Frau unterschiedlich...es gibt ja auch Frauen die haben in einem normalen Zyklus (ohne Pille) in der 2. Zyklushälfte PMS oder zumindest leichte. Wenn man die Pille nimmt ist man immer in dieser 2. Hälfte und deshalb treten solche Symptome eben häufig auf. Oftmals eben erst nach einer langen Einnahme.
Wenn du wissen möchtest wie andere Frauen deine Pille vertragen dann musst du in die Packungsbeilage schauen..einzelne Berichte sind nicht wirklich Aussagekräftig.
Also ich kann von mir persönlich sagen dass sich mein Geruchssinn schon irgendwie verändert hat. Seitdem ich die Pille abgestezt habe finde ich meinen Freund noch toller also ich merke wie ich die ganze Zeit an ihm riechen muss, das war vorher nicht so. Auch muss ich sagen dass ich eben in der 1. Zyklushälfte insgesamt viel ausgegelichener und ähmm einen stärkeren Libido haben...nach dem ES ist das anders. Außerdem stelle ich an mir fest dass ich in der 1. Zyklushälfte sehr anfällig für die Reize der Männer bin während mir die unter der Pille realtiv eagl waren^^
ob das so bei dir ist kann man natürlich nicht wissen, wobei ich nicht glaube dass da ein Pillenwechsel soo viel ausmacht, denn im Grunde ist die Wirkungsweise bei jeder hormonellen Verhütung die Selbe.

Beziehung
Bist du mit deinem Freund zusammen gekommen bevor du die Pille genommen hast oder als du die Pille genommen hast?

Danke für deine Antwort, hat mir sehr weitergeholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 15:55

Dann..
kann ich dir leider auch nicht sagen, warum ich ausgerechnet die verschrieben bekommen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 20:42

Noch Jemand?
Mag mir viellt. noch jmd. seine Meinung und Erfahrung berichten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2013 um 11:28
In Antwort auf jeanne_12864826

Beziehung
Bist du mit deinem Freund zusammen gekommen bevor du die Pille genommen hast oder als du die Pille genommen hast?

Danke für deine Antwort, hat mir sehr weitergeholfen.

Ich bin mit..
ihm zusammen gekommen als ich die Pille genommen hatte. Ich hatte beim Absetzen bisschen Angst dass ich ihn dann nicht mehr reichen kann aber es war zum Glück das Gegenteil der Fall. Insgesamt hat sich unsere Beziehung sehr verbessert seitdem ich die Pille abgesetzt habe, früher bin ich bei kleinen Streitigkeiten sofort in die Luft gegangen, heute bin ich total relaxet und solche Streiterein gibt es garnicht mehr..außerdem habe ich natürlich vieeel mehr Lust. Dafür hat mein Freund auch gerne Kondome benutzt

Bei meinem vorherigen Freund war das anders, ich bin mit ihm zusammen gekommen als ich noch keine Pille nahm. Und wenn ich mir das so überlege..ich konnte ihn nach einer Weile nicht mehr riechen..ich empfande ihn wirklich als..stinkend. Auch ein Grund warum es nicht mehr funktionierte. Erst jetzt überlege ich mir ob das vll was mit der Pille zu tun haben könnte...wer weiß das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 10:23

Nebenwirkungen
Hey, ich bin gerade auf das Forum hier gestoßen, da ich mich über die Pille Velafee informieren wollte.
Kurz zu mir. Ich bin jetzt etwas über 11/2 Monaten mit meinen Freund zusammen. Er ist nicht mein erster Freund, aber der erste mit dem ich vor kurzem geschlafen habe. Tja bin halt ne Spätzünderin.

Naja zur Pille: Ich nehme sie jetzt genau 16 Tag. Habe mit Periodenbeginn angefangen, damit sie auch direkt schützt.
Wir hatten drüber geredet und uns entschieden nur so zu verhüten. Ansich ja auch kein Problem.
Hatte meine Periode ganz normal eine Woche wie immer.
Am Donnerstag also letzte Woche haben wir dann miteinander geschlafen, naja da er ja mein Erster ist, dachte ich das Blut wäre normal danach. Muss ja nicht aber kann ja sein. Die Blutung war nicht schlimm, zwischendurch wars auch weg so das wir Sonntag noch zwei Mal miteinander geschlafen haben. Doch dann war sie wieder da und hält bis jetzt an.

Meine Frauenärztin habe ich montags dann direkt angerufen und der Sprechstundenhilfe alles genau geschildert. Da ich jetzt nicht einschätzen kann ob die Blutungen vom Verkehr kommen oder ob mein Körper sich einfach nur auf die Pille einstellen muss.
Naja am Freitag habe ich eine Termin, da werde ich alles ansprechen. Schlecht ist mir auch seit Donnerstag und Kopfschmerzen habe ich auch, gestern Nacht war ganz extrem.
Ich tippe mal das es von der Velafee kommt, nachdem was ich jetzt schon gelesen habe. Also ich. Muss wohl umsteigen, brauche allerdings eine mit Hormonen da meine Haut sehr schlecht ist. Ob diese dafür hilft kann ich natürlich nach so kurzer Zeit nicht feststellen, aber bei den Beschwerden nehme ich die sicher nicht all zu lange ein.

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 22:34

Velafee
Ich bin überrascht, hier diese Thematik zu lesen. War ewig nicht im Forum unterwegs. Ich habe von Valette auf Velafee gewechselt - es heißt ja gleiche Zusammensetzung etc. Ich habe ständig Schmierblutungen btw Durchbruchsblutungen. Das ist zum einen störend und zum anderen gibt es einem nicht gerade das Gefühl von Sicherheit. Werde jetzt einen Wechsel versuchen... bin gespannt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2015 um 11:54
In Antwort auf stromy2

Velafee
Ich bin überrascht, hier diese Thematik zu lesen. War ewig nicht im Forum unterwegs. Ich habe von Valette auf Velafee gewechselt - es heißt ja gleiche Zusammensetzung etc. Ich habe ständig Schmierblutungen btw Durchbruchsblutungen. Das ist zum einen störend und zum anderen gibt es einem nicht gerade das Gefühl von Sicherheit. Werde jetzt einen Wechsel versuchen... bin gespannt.

Mach das besser
Ich bin so froh von der Vellafee weg zu sein mit meiner jetzigen Pille Chariva bin ich wieder voll zufrieden. Die hatte ich ja schon mal. Ich hatte die Vellafee ja nur wegen den Hormonen genommen, da ich bei dee Chariva nicht das Gefühl hatte das sich viele ändert. Aber villt muss ich dieser Pille einfach etwas mehr Zeit geben. So schnell wie bei mir die Nebenwirkungen bei der Vellafee auftraten, das war schon krass. Die nehme ich nie wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2015 um 13:59
In Antwort auf jeanne_12864826

Noch Jemand?
Mag mir viellt. noch jmd. seine Meinung und Erfahrung berichten?

T

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 19:43

Velafee und Valette sind gleich
Hallöchen , ich bin ich gerade eher ausversehen rein gerutscht

Zum Thema Valette & Velafee;
Ich habe mit 12/13 die Pille verschrieben bekommen. Zuerst eine zu leichte ( Weiß den Namen nicht mehr ) dann hat mein FA mir Valette verschrieben,die ich auch bis zum Schluss genommen habe bzw bevor ich wusste , dass ich Schwanger bin
Nach der Geburt meines Sohnes war sofort klar,dass ich wieder mit der Pille verhüten möchte.
Bei einer Routine Untersuchung hat mich der FA gefragt wie ich den gern Verhüten möchte. Da ich ja die Pille wollte, war das ja schon geklärt. Ich wollte wieder die Valette... dann meinte der FA, dass ich mich jetzt entscheiden könne zwischen Valette &Velafee.
Er sagte zu mir , dass es die komplett gleiche Zusammensetzung ist bei den zwei Pillen.
Der einzige Unterschied zwischen diesen zwei ist der Preis. 6 Monate Velafee kosten gerade mal 27 Euro und paar zerquetschte
Und Valette um die 50-60?!.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erfahrung mit Brustwarzenkorrektur?
Von: vali_12162986
neu
18. April 2016 um 18:31
11 Stellungen für einen kleinen Penis. Wirklich hilfreich?
Von: red_12907153
neu
18. April 2016 um 15:48
Tage verschieben/verkürzen?
Von: lillibee20
neu
18. April 2016 um 11:07
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen