Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Pillen-Überdosierung

Letzte Nachricht: 28. November 2006 um 17:35
S
sabeen_12094422
27.11.06 um 23:09

Hallo, ich habe ein Problem und möchte gern wissen, ob mir jemand einen Tipp geben kann. Bitte keine Vorhaltungen, gehe eigentlich sehr gewissenhaft mit meinem Körper um und weiss, dass ich in diesem Fall Mist gebaut habe.

Vor etwa 4 Wochen habe ich die Pille abgesetzt, zwischendurch eine Butung gehabt, letzten Freitag dann hatte ich den Verdacht, es könnte etwas passiert sein und habe anstatt die "Pille danach" einfach eine Palette Neo Eunomin genommen, weil ich nicht genau wusste, wie stark die Pille danach dosiert ist.

Jedenfalls kommt das wohl einer Überdosierung gleich, ich habe starke Magenkrämpfe, Migräne, Kreislaufabfall, Thrombose etc., will hier auch kein Mitleid erwecken, weil ich selbst daran Schuld trage, ist mir klar.

Meine Frage ist die, ob mir jemand sagen kann, wann meine nächste Blutung kommt, ob man das abschätzen kann. Und ob eine Pillenüberdosierung eine Schwangerschaft verhindert. Problem ist, dass ich nicht weiss, wann mein letzter Eisprung war, da ich die Pille ja abgesetzt hatte und der Körper gerade extrem durcheinander ist.

Danke im voraus

Mehr lesen

A
an0N_1226762699z
28.11.06 um 0:09

Hey mädel
wie alt bist du?
an deiner stelle würd ich sofort zur notaufnahme willst dich etwa umbringen??

Gefällt mir

S
sabeen_12094422
28.11.06 um 0:14

Danke, aber...
...Ironie ist nicht angebracht, da ich bereits schrieb, mir sei bewusst, dass ich das, ja, ERSTE Mal seit 24 Jahren wirklich Mist gebaut habe, habe ein schlechtes Gewissen meinem Körper gegenüber und bin mir den Ausmaßen sehrwohl bewusst. Auf den Arzttermin bin ich auch schon gekommen.

Ich brauche in diesem Fall gerade kompetente Auskunft, vielleicht von jemandem, der eventuell Erfahrung mit Überdosierung in geringerem Maße hat, alles andere bringt mich gerade nicht weiter, trotzdem danke.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sabeen_12094422
28.11.06 um 0:19
In Antwort auf an0N_1226762699z

Hey mädel
wie alt bist du?
an deiner stelle würd ich sofort zur notaufnahme willst dich etwa umbringen??

@josefine
Hallo, nee, ich kann mir nur erklären, dass es eine Art Kurzschlussreaktion war, ist mir noch nie passiert, sogar die Pille habe ich immer auf die Minute genommen, und jetzt sowas . Vielleicht wars die Angst oder so, keine Ahnung. War beim Hausarzt wegen der Thrombose, kriege eine Marcumar Therapie, und den Gyn habe ich am Telefon gehabt, aber wirklich weiterhelfen konnte er mir nicht. Er sagte, man könne nicht sagen, wann der Eisprung ist/war, weil der Körper durcheinander sei wegen Absetzen der Pille.

Gefällt mir

Anzeige
A
andela_12314660
28.11.06 um 17:35
In Antwort auf sabeen_12094422

Danke, aber...
...Ironie ist nicht angebracht, da ich bereits schrieb, mir sei bewusst, dass ich das, ja, ERSTE Mal seit 24 Jahren wirklich Mist gebaut habe, habe ein schlechtes Gewissen meinem Körper gegenüber und bin mir den Ausmaßen sehrwohl bewusst. Auf den Arzttermin bin ich auch schon gekommen.

Ich brauche in diesem Fall gerade kompetente Auskunft, vielleicht von jemandem, der eventuell Erfahrung mit Überdosierung in geringerem Maße hat, alles andere bringt mich gerade nicht weiter, trotzdem danke.

Hallo,
ersteinmal muss ich sagen, dass ich es gut finde, dass du deinen Fehler einsiehst und dies wiederholt betonst. Leider ist dieses Problem zu komplex für Laien, denn selbst dein Arzt konnte dir keine genauen Angaben zu deinem Zyklus geben. Du sagst zwar, dass dein Handeln eine Kurzschlussreaktion war, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich weiß nicht, wie viele Pillen du aufeinmal zu dir genommen hast, aber das dauert doch auch ersteinmal diese Menge zu schlucken. Bist du denn in dieser Zeit nicht zur Besinnung gekommen? Hättest du dir nicht denken können, dass eine Palette aufeinmal nur ungesund sein kann, weil diese doch über Wochen eingenommen wird? Du hättest dich doch nur an einen Arzt wenden müssen und wenn du dafür ins Krankenhaus hättest fahren müssen. ,,Die Pille Danach" enthält nur Gestagen (1,5 mg Levonorgestrel) und diese Dosierung ist auch schon sehr hoch.
Ich wünsche dir eine gute Besserung und mache sowas wirklich nie wieder.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige