Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille zum ersten Mal genommen, gleich falsch

Pille zum ersten Mal genommen, gleich falsch

22. November 2012 um 14:14

Hallo!
Ich habe mir zum ersten Mal die Pille verschreiben lassen (Microgynon). Die Ärztin sagte (kennt ihr sicher alle) "Das erste Dragee am ersten Tag der Monatsblutung" Ich bekomme meine Tage sehr unregelmässig (weiss die Ärztin, sie meinte nur "das ändert sich, wenn sie dann die Pille nehmen"). Gestern morgen hatte ich augenscheinliche Schmierblutungen im Slip entdeckt und da meine Tage häufig mit sehr zaghaften Bluttropfen anfangen und ich auch entsprechende "Begleiterscheinungen" wie Unterleibsschmerzen und Rückenschmerzen hatte, hab ich die Pille genommen. (Will sie immer morgens nehmen). Jetzt haben sich im Laufe des Tages aber nicht, wie üblich, meine Tage eingestellt, weshalb ich befürchte, dass ich vielleicht unregelmässige Schmierblutungen hatte (hab ich aber normal nie) oder es einfach nur ein starker Ausfluss war, den ich verwechselt hab.
Heute hab ich das nächste Dragee zur entsprechenden Zeit eingenommen, obwohl die Blutung gestoppt hatte.
War das ein Fehler? Soll ich die Pille jetzt einfach weiter nehmen? Uuuuund gilt auch jetzt die Regel, dass nach 7 Tagen korrekt eingenommener Pille der Empfängnisschutz besteht?
Ich bin Neuling auf dem Gebiet der hormonalen Verhütung, wenn ihr Ahnung habt, bitte verratets mir!
Danke!!

22. November 2012 um 14:34

Nach 7 Tabletten bist du geschützt - egal wann du anfängst
Du hast also alles richtig verstanden. Wenn du die Tabletten am ersten Tag der Blutung genommen hättest, wärst du direkt geschützt gewesen. Aber sonst ist das kein Unterschied.


Zur Regelmäßigen Blutungen: Das Pillenvorurteil Nummer 1, ist dass die Pille den Zyklus regulieren würde.

Der weibliche Zyklus beginnt mit dem Gehirn, das das Hormon FSH auschüttet. Diese Hormon bewirkt das in beiden Eierstöcken Eier wachsen. Die Eier bilden das Hormon Östrogen. Wenn der Östrogenspiegel im Blut hoch genug ist, weiß das Gehirn, dass die Eier reif sind, und schüttet das Hormon LH aus. Dieses Hormon löst den Eisprung aus. Aus der Eihülle bildet sich der Gelbkörper, der das Gelbkörperhormon Progesteron bildet. Progesteron blockiert im Gehirn die weitere Hormonbildung, so dass der Körper kurzfristig ausgeschaltet ist und gespannt wartet, ob das Ei befruchtet wurde und sich in der Gebärmutter einnistet. Der Gelbkörper lebt nur 10-16 Tage. Wenn bis dahin keine Schwangerschaft eingetreten ist, löst das Absterben des Gelbkörpers eine Blutung aus. Der Körper steht damit wieder auf Null, die Hormonhemmung im Gehirn ist aufgehoben und mit dem Hormon FSH beginnen die nächsten Eier heranzureifen.

Dieses Zusammenspiel der Hormone ist kompliziert und funktioniert nicht immer perfekt. Die Zykuslänge schwankt normalerweise um bis etwa 8 Tage in einem Jahr und liegt zwischen 25 und 35 Tagen.
Vielleicht hattest du bisher also einen ganz normalen Zyklus und dachtest nur, das wäre schon unregelmäßig?

Die Pille tut etwas ähnliches, wie der Gelbkörper nach dem Eisprung: Sie schaltet die Hormonsteuerung im Gehirn aus. Der Körper bildet kein FSH mehr, kein LH, kein Östrogen und kein Progesteron. Stattdessen werden ein künstliches Östrogen und ein künstliches Progesteron zugeführt. In der Pillenpause führt der Hormonentzug zu einer Entzugsblutung. Diese Blutung ist im Idealfall genauso regelmäßig wie die Pilleneinnahme. Die Frau kann entscheiden ob sie alle 28 Tage eine Blutung haben will oder die Pille im Langzyklus nimmt und nur noch 3 oder 4 mal im Jahr bluten will. Aber es bleibt immer ein fremdgesteuerter Blutungsrhythmus, kein körpereigener regelmäßiger Menstruationszyklus.

Bei einem unregelmäßigen Zyklus hilft die Pille dem Körper nicht, sein Hormonchaos zu sortieren. Stattdessen legt die Pille die Hormonsteuerung in einen Dornröschenschlaf und schaltet den unregelmäßigen Zyklus einfach komplett aus.

Bei unregelmäßigen Zyklen sollte nach der Ursache geforscht werden. Eine Schilddrüsenunterfunktion, ein Prolaktinom (gutartiger Tumor im Gehirn), Untergewicht oder Insulinresistenz mit PCOs als Folge sollten ausgeschlossen werden. Bei einer Amenorrhoe sollte zusätlich ein Gestagentest durchgeführt werden. Wenn dieser negativ ist und keine weiteren Ursachen gefunden und behandelt werden können, sollte zur Osteoporoseprophylaxe eine Östrogensubstitution (z.B. mit der Pille) durchgeführt werden


Gefällt mir

22. November 2012 um 15:08

Danke für die Antworten!!!!!
Ihr habt mir schon sehr geholfen, aber eine Frage hab ich noch: wenn ich, in meiner Situation, den Blister genommen hab, sollte ich dann die reguläre Pause von 7 tagen einhalten, einfach sofort den nächsten anbrechen oder warten bis die Blutung einsetzt und dann den neuen Blister beginnen?
Danke nochmal

Gefällt mir

22. November 2012 um 15:55
In Antwort auf serafinay2j

Danke für die Antworten!!!!!
Ihr habt mir schon sehr geholfen, aber eine Frage hab ich noch: wenn ich, in meiner Situation, den Blister genommen hab, sollte ich dann die reguläre Pause von 7 tagen einhalten, einfach sofort den nächsten anbrechen oder warten bis die Blutung einsetzt und dann den neuen Blister beginnen?
Danke nochmal

Du darfst immer dann eine Pause machen, wenn du mind. 14 Tabletten genommen hast
Wann du das machst ist dir überlassen. Es empfiehlt sich immer 21 Tabletten (also einen ganzen Blister) zu nehmen, damit man nicht durcheinander kommt. Aber im Grunde kannst du das machen wie du willst.

Bei ganzen Blistern kommt es am seltensten zu Zwischenblutungen.

Und die Pause darf nie länger als 7 Tage sein - du darfst sie aber beliebig verkürzen.

Gefällt mir

22. November 2012 um 23:30
In Antwort auf moonbow1

Du darfst immer dann eine Pause machen, wenn du mind. 14 Tabletten genommen hast
Wann du das machst ist dir überlassen. Es empfiehlt sich immer 21 Tabletten (also einen ganzen Blister) zu nehmen, damit man nicht durcheinander kommt. Aber im Grunde kannst du das machen wie du willst.

Bei ganzen Blistern kommt es am seltensten zu Zwischenblutungen.

Und die Pause darf nie länger als 7 Tage sein - du darfst sie aber beliebig verkürzen.

Danke
Vielen Dank moonbow1, du hast mir sehr geholfen!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen