Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Pille von Juliette (Diane35) zu Yasmin gewechselt. Verhütungssicherheit fraglich.

Pille von Juliette (Diane35) zu Yasmin gewechselt. Verhütungssicherheit fraglich.

1. März 2005 um 22:49 Letzte Antwort: 2. März 2005 um 9:44

Schönen guten Tag,

meine Freundin nimmt erst seit zwei Zykli die Pille. Im ersten Zyklusmonat hat sie die Diane 35 genommen. Im zweiten Zyklusmonat auch. Nun ist sie auf die Yasmin umgestiegen.

Dabei kommen dann meine Fragen auf:


In der Yasmin Packungspeilage steht, dass, wenn man von einem Kombinationspräparat aufs andere umsteigt (sind doch beide Pillen oder?), man nach der siebentägigen Pause der alten Pille einfach mit der neuen Pille einsteigen soll.

So hat das meine Freundin auch gemacht.

Nun stellt sich natürlich die Frage der Sicherheit der Verhütung. Ihre FA meinte zwar, dass die Sicherheit wohl sofort gegeben sein sollte man aber dennoch 2 Wochen aus Sicherheit noch anderweitig verhüten solle.

Nochmal veranschaulicht:

Diane vollständig einen Zyklus genommen --> 7 Tage Pause --> An dem Tag, wo sie eigentlich die Diane nehmen sollte, hat sie die Yasmin genommen.


Dies war an einem Freitag, am Sonntag hatten wir aber ungeschützten Geschlechtsverkehr und heute, Dienstag, auch.


Ich mache mir eigentlich nicht sonderlich große Sorgen, da die Gebrauchsanweisung der Yasmin auch von einem sofortigen Schutz bei Pillenwechsel ausgeht.

Jedoch würde ich mich über Resonanz und hoffentliche Bestätigung freuen.


Danke, MFG

Mehr lesen

2. März 2005 um 9:44

Haltet euch ruhig an die Gebrauchsanweisung,
ich denke schon, dass da nur Sachen drin stehen, die auch wahr sind. Bei meiner Pille hieß es z.B. anfangs nur eine Stunde Toleranz und inzwischen sind es 12. Ich denke das zeigt, dass die Hersteller nur Angaben machen, von denen sie auch wirklich überzeugt sind. Hab im Moment das gleiche "Problem".
Hab allerdings von der Desmin 20 auf die Cerazette gewechselt, das sind zwei unterschiedliche Präparate. Jedenfalls steht auf der Herstellerseite, dass man am folgenden Tag nach Einnahme der letzten anderen Pille die neue nehmen soll. Mein Arzt hat mir das auch geasgt, also geh ich mal davon aus, dass ich jetzt geschützt bin.

Macht euch mal keine Sorgen!
Allerdings verstehe ich nicht, warum Ihr, wenn Ihr sowieso unsicher seid, nicht auf die FA gehört habt. Denn dann wärt Ihr sicherlich auf der ganz sicheren Seite.

LG

Gefällt mir