Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Zysten

Pille und Zysten

24. August 2006 um 14:46

Mich würden eure Erfahrungen interessieren...schützt die Pille eher vor Zysten oder entstehen durch die Hormone oft erst welche?
Pillen wie die Belara, mit antiandrogener Wirkung, sollen wohl besonders dagegen wirken, obwohl in der Packungsbeilage steht, dass man davon auch welche kriegt...*grübel*
Schönen Tag noch!

25. August 2006 um 17:36

Pille - zyste
also,... in den packungsbeilagen steht meist immer, egal was man nimmt, ziemlich viel. die pillen heutzutage sind so geringfügig dosiert, so dass schwere folgeerkrankungen ausgeschlossen sind. die gebärmutterflora wird meist geschützt, du darfst aber nicht vergessen, dass die pille "fremde hormone" sind. man kann so was nie verallgemeinern. solche fragestellungen sind dann erst von bedeutung, wenn du schon seit etlichen jahren die pille nimmst und schmerzen oder krämpfe oder anderes gezeigt hat.. falls es dich doch nicht beruhigt, lass dir eine andere verschreiben, dein arzt müsste theoretisch verständnis haben. frag nach der valette! gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 18:01
In Antwort auf skye_12963150

Pille - zyste
also,... in den packungsbeilagen steht meist immer, egal was man nimmt, ziemlich viel. die pillen heutzutage sind so geringfügig dosiert, so dass schwere folgeerkrankungen ausgeschlossen sind. die gebärmutterflora wird meist geschützt, du darfst aber nicht vergessen, dass die pille "fremde hormone" sind. man kann so was nie verallgemeinern. solche fragestellungen sind dann erst von bedeutung, wenn du schon seit etlichen jahren die pille nimmst und schmerzen oder krämpfe oder anderes gezeigt hat.. falls es dich doch nicht beruhigt, lass dir eine andere verschreiben, dein arzt müsste theoretisch verständnis haben. frag nach der valette! gruß

Steht...
...denn bei der Valette nichts von Zystenbildung in der Packungsbeilage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 21:47

Hallo helgao
also ich habe die belara 6 jahre lang genommen und musst im februar dieses jahres am unterleib operiert werden wegen einer großen zyste.
die ursache war zu viel stress auf der arbeit, aber die hormone, die in der belara enthalten sind, haben das zystenwachstum anscheinend noch gefördert. dies hat mir meine EX-frauenärztin nicht mitgeteilt, als sie mir die belara verschrieben hat und ich hatte in den letzten jahren schon des öfteren zysten, die gingen jedoch alle auf natürliche weise wieder zurück.
auf jeden fall solltest du deinen arzt darauf ansprechen, wenn du dir darum sorgen machst. ich habe mir nun eine pille verschreiben lassen, die eine komplett andere hormonzusammensetzung hat und eben diese hormone nicht enthält, die das zystenwachstum fördern. ich kann dir nur leider nich sagen, wie sie heißt, denn ich habe sie selbst erst verschrieben bekommen und konnte sie somit auch noch nicht testen.
ich wünsche dir viel glück dabei und hoffe, ich konnte dir vielleicht ein wenig helfen.
liebe grüße, black

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 10:10
In Antwort auf betrys_12085121

Hallo helgao
also ich habe die belara 6 jahre lang genommen und musst im februar dieses jahres am unterleib operiert werden wegen einer großen zyste.
die ursache war zu viel stress auf der arbeit, aber die hormone, die in der belara enthalten sind, haben das zystenwachstum anscheinend noch gefördert. dies hat mir meine EX-frauenärztin nicht mitgeteilt, als sie mir die belara verschrieben hat und ich hatte in den letzten jahren schon des öfteren zysten, die gingen jedoch alle auf natürliche weise wieder zurück.
auf jeden fall solltest du deinen arzt darauf ansprechen, wenn du dir darum sorgen machst. ich habe mir nun eine pille verschreiben lassen, die eine komplett andere hormonzusammensetzung hat und eben diese hormone nicht enthält, die das zystenwachstum fördern. ich kann dir nur leider nich sagen, wie sie heißt, denn ich habe sie selbst erst verschrieben bekommen und konnte sie somit auch noch nicht testen.
ich wünsche dir viel glück dabei und hoffe, ich konnte dir vielleicht ein wenig helfen.
liebe grüße, black

Hätten...
...andere Hormone in anderen Pillen das denn nicht dann auch gefördert? Und durch zuviel Stress können die auch entstehen? Hast Du die letzten Zysten denn auch immer gemerkt bzw. wie haben sie die Schmerzen bereitet? Schmerzen die wohl erst ab einer bestimmten Größe? Sehr viele Fragen, ich weiß
Danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 16:24
In Antwort auf desta_12235885

Hätten...
...andere Hormone in anderen Pillen das denn nicht dann auch gefördert? Und durch zuviel Stress können die auch entstehen? Hast Du die letzten Zysten denn auch immer gemerkt bzw. wie haben sie die Schmerzen bereitet? Schmerzen die wohl erst ab einer bestimmten Größe? Sehr viele Fragen, ich weiß
Danke für die Antwort!

...
...jede pille hat ja eine andere zusammensetzung an hormonen, bestimmt enthalten viele pillen diese hormone, die das zystemwachstum fördern können, aber so genau weiß ich das leider auch nicht. auf jeden fall solltest du eine pille nehmen, die so wenig wie möglich von diesen hormonen enthält bzw. gar keine, wie gesagt kann dein frauenarzt dich da ja super beraten.
es ist wohl eine gewisse veranlagung nötig, dass die zysten durch zu viel stress entstehn, aber ja, möglich ist das schon. ja, ich habe alle zysten "gespürt", bzw. bei allen leichte schmerzen gehabt (ein ganz leichtes ziehen, aber nicht wirklich schlimm). nur bei der einen dann, wurde es so schlimm mit den schmerzen, dass mein freund mich mitten in der nacht in die notaufnahme gebracht hat, ich dachte eigentlich, dass es der blinddarm oder so sei, weil die schmerzen so heftig waren, dass ich nicht mehr alleine laufen konnte. der witz war, dass ich eine woche zuvor bei meiner frauenärztin war. sie hat die zyste gesehen und mir auch gesagt, wo genau sie ist usw., aber ich wusste gar nicht, was das genau ist (ja, man sollte da immer gleich ganz genau nachfragen, ich weiß ) und dass sie evtl. sogar operativ entfernt werden müssen, wenn sie zu groß werden. naja, scheiß beratung einfach, so etwas darf nicht passieren!!!
sie war da schon so groß, dass sie die blutzufuhr zum eierstock "abgedrückt" hat, also wirklich höchste zeit, deshalb auch die irren schmerzen.
ich muss allerdings auch sagen, dass ich die belara daraufhin sofort abgesetzt habe und einen guten monat nach der op meine neue frauenärztin schon wieder eine zyste entdeckt hat. die ist von alleine wieder verschwunden, meistens läuft das auch so.
hattest du denn auch schon zysten und wie alt bist du? im krankenhaus haben sie sich nämlich gewundert, dass ich in meinem alter (bin 21) schon zysten habe, normalerweise kommen die eher bei älteren frauen vor.
naja, soviel dazu - sehr viel text sorry, aber bei den vielen fragen......
grüßle, black

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 17:21
In Antwort auf desta_12235885

Steht...
...denn bei der Valette nichts von Zystenbildung in der Packungsbeilage?

Hallo,
bei uns liegt wohl die zystenbildung in der familie, meine mutter und meine beiden schwestern haben oft welche. ich nehm als einzige die pille und hatte bis jetzt keine zysten, vielleicht hängt es ja damit zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 17:48
In Antwort auf betrys_12085121

...
...jede pille hat ja eine andere zusammensetzung an hormonen, bestimmt enthalten viele pillen diese hormone, die das zystemwachstum fördern können, aber so genau weiß ich das leider auch nicht. auf jeden fall solltest du eine pille nehmen, die so wenig wie möglich von diesen hormonen enthält bzw. gar keine, wie gesagt kann dein frauenarzt dich da ja super beraten.
es ist wohl eine gewisse veranlagung nötig, dass die zysten durch zu viel stress entstehn, aber ja, möglich ist das schon. ja, ich habe alle zysten "gespürt", bzw. bei allen leichte schmerzen gehabt (ein ganz leichtes ziehen, aber nicht wirklich schlimm). nur bei der einen dann, wurde es so schlimm mit den schmerzen, dass mein freund mich mitten in der nacht in die notaufnahme gebracht hat, ich dachte eigentlich, dass es der blinddarm oder so sei, weil die schmerzen so heftig waren, dass ich nicht mehr alleine laufen konnte. der witz war, dass ich eine woche zuvor bei meiner frauenärztin war. sie hat die zyste gesehen und mir auch gesagt, wo genau sie ist usw., aber ich wusste gar nicht, was das genau ist (ja, man sollte da immer gleich ganz genau nachfragen, ich weiß ) und dass sie evtl. sogar operativ entfernt werden müssen, wenn sie zu groß werden. naja, scheiß beratung einfach, so etwas darf nicht passieren!!!
sie war da schon so groß, dass sie die blutzufuhr zum eierstock "abgedrückt" hat, also wirklich höchste zeit, deshalb auch die irren schmerzen.
ich muss allerdings auch sagen, dass ich die belara daraufhin sofort abgesetzt habe und einen guten monat nach der op meine neue frauenärztin schon wieder eine zyste entdeckt hat. die ist von alleine wieder verschwunden, meistens läuft das auch so.
hattest du denn auch schon zysten und wie alt bist du? im krankenhaus haben sie sich nämlich gewundert, dass ich in meinem alter (bin 21) schon zysten habe, normalerweise kommen die eher bei älteren frauen vor.
naja, soviel dazu - sehr viel text sorry, aber bei den vielen fragen......
grüßle, black

Ich wurde im...
@black
...letzten Dezember operiert. Hatte eine nicht-funktionelle Zyste (Dermoidzyste), die auf jeden Fall raus musste. Die gehn nicht von alleine weg und müssen raus. Bin 26. Aber das Alter spielt da eher keine Rolle, glaube ich, ob man welche bekommt. Nach den Wechseljahren werde die "Dinger" aber glaub ich, sofort operiert und nicht gewartet bis die weg gehen.
Wie lange hat es bei Dir denn so gedauert, bis die alleine verschwunden sind? Wie hast Du das gemerkt...
Nach der OP hab ich mir dann halt die Pille(Belara) verschreiben lassen, erstens wegen schlechter Haut und mein Arzt meinte auch, dass dadurch dann Gefahr Zysten zu bekommen, geringer ist.Hab in anderen Foren gelesen, dass antiandrogene Pillen (?)ganz gut gegen sowas sind.
Aber ich denke, jeder hat nach ner Op immer wieder Angst, dass man wieder so ein Ding drin hat
Merkst Du eigenlich noch oft Deine Op-Narben?
Find es gut, wenn man sich hier so austauschen kann
Schönes Woende noch!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen