Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und wechselwirkendes Penicillin

Pille und wechselwirkendes Penicillin

24. März 2011 um 19:25

Hallo.

Ich weiß, zu diesem Thema sind schon 1000 Fragen gestellt worden, aber die ganzen Antworten passen nicht zu meinem Problem.

Ich nehme die Mona Hexal. Die letzte Pille hab ich Donnerstag Abend genommen, also seit Freitag in der Pause. Seit Sonntag muss ich wegen einer Rippenfellentzündung Penicillin V-ratiopharm 1 Mega-Filmtabletten nehmen. Die letzte Penicillin-Tablette nehme ich morgen früh um halb 7, die erste Pille aus dem neuen Blister morgen Abend um halb 7. Somit fiel die Penicillin-Einnahme vollständig in die Pause.

Nun meine Fragen:
1. Wechselwirkt da überhaupt was, wenn die Einnahme des Penicillins nur in die Pause fiel?

2. Falls da wirklich was wechselwirken sollte, bin ich dann nach 7 korrekt eingenommenen Pillen wieder geschützt?

In der PB vom Penicillin steht nur, dass während der Einnahme zusätzliche Verhütungsmaßnahmen erforderlich sind. In der PB der Pille steht, dass je nach Wirkstoff 7 bis 28 Tage Zusatzmaßnahmen erforderlich sind. Das ist ein bisschen schwammig.

Meine FÄ meinte, da die Einnahme Vom Penicillin nur in der Pause ist, wechselwirkt da nix und der Schutz ist morgen Abend mit der ersten Pille wieder da. Aber das erscheint mir zu unsicher...

Für Meinungen/Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße.

24. März 2011 um 20:36

Vielen Dank
für die schnelle Antwort. Also 7 Tage zusätzlich hab ich auch fest eingeplant, mein Schatz ist zwar nicht begeistert, aber da muss er jetzt halt durch.

Ich bin halt total unsicher, weil in der Penicillin-PB nur was von zusätzlich verhüten während der Penicillin-Einnahme steht. Und diese Angabe von der PB meiner Pille ist ja auch Müll irgendwie...

Aber nach 7 Tagen müsste der Schutz ja wieder da sein, gilt ja sonst auch nach Fehlern, dass man wieder 7 Pillen korrekt genommen haben muss, um den vollen Schutz wieder zu haben. Also geh ich mal davon aus, dass das nach dem Penicillin jetzt auch so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 20:56

Tja, Männer und Kondome...
Er mag es halt nicht, aber wenn er Spaß haben will mit mir, muss er da durch. Aber da er in diesen Dingen sehr verständnisvoll ist, sieht er das auch ein.

Ich hab auch den Eindruck, dass die PBs nicht die aktuellsten sind. Daher bin ich auch froh, wenn ich dann an dieser Stelle nochmal nachfragen kann. Dafür ist das Forum hier echt Gold wert.

Aber wenn sich die Wechselwirkung von Penicillin/Antibiotika in erster Linie die Darmflora beeinträchtigen, sollte die Gefahr von Nachwirkungen in der Regel ja nach 7 Tagen gebannt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2011 um 21:47

Naja,
Tuberkulose-Mittel muss ich ja zum Glück keine nehmen, aber ich glaub, wenns mich so schwer erwischt hätte, dass ich die nehmen müsste, hätte ich eh keine Lust auf Sex mehr.

Was die Kondome betrifft, mag er sie zwar nicht, aber als ich am Anfang mit diversen NW der Pille zu kämpfen hatte, hat er gleich angeboten, dass ich die Pille absetzen sollte und wir dann halt Kondome verwenden würden. Das fand ich super von ihm. aber zum Glück hat sich das mit den NW bis auf Kleinigkeiten gut eingependelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen