Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Thrombose

Pille und Thrombose

3. August 2004 um 20:31 Letzte Antwort: 7. August 2004 um 2:22

An alle, die schon mal betroffen waren oder sind:
Kann die Pille diese Krankheit alleine auslösen oder müssen noch weitere Faktoren vorhanden sein? Spürt man sofort, dass eine Thrombose vorliegt oder stellt sich das nach einer gewissen Zeit ein (längere Einnahmezeit der Pille). Wie fängt dieses Krankheitsbild an?
Danke für alle Antworten!

Mehr lesen

7. August 2004 um 2:22

Re: Pille und Thrombose
Hallo, ich hatte mal Thromboseanzeichen, weil ich die Yasmin genommen habe. Begonnen hat alles nach 2 Wochen Einnahme. Plötzlich hatte ich zunehmend stärkere stechende Schmerzen in den Waden & Oberschenkeln. Das wurde dann von Tag zu Tag schlimmer, sodass ich die Yasmin nach 18 Tagen abgesetzt habe. Danach wurden die Schmerzen jeden Tag weniger bis ich nach den 7 Tagen Pause gar keine Schmerzen mehr hatte.
Ich bin mir sicher, dass es mit der Pille Yasmin zusammenhängt, denn ich bin weder übergewichtig, noch rauche ich. Früher habe ich 7 Jahre lang die Valette genommen, bei der ich niemals solche Schmerzen in den Beinen hatte. Die Yasmin werde ich nicht mehr nehmen, das steht fest.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Jeany

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers