Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Pille danach

Pille und Pille danach

28. März 2011 um 9:39

Hallo,
ich habe am Wochenende mit einer guten Freundin über eine mögliche Schwangerschaft diskutiert.

Sie nimmt seit Jahren die Pille , hatte nun die Pille in der 1. Woche vergessen, weil sie davor ungeschützen GV hatte, hat sich die Pille danach (mit dem selben Wirkstoff wie in ihrer Pille = Levonorgestrel ) besorgt.

In der Packungsbeilage der Pille danach stand sie solle ihre normale Pille wie gewohnt weiter nehmen.

Nur wie ist das mit dem Schutz ist der sowieso da weil sie ja gleichzeitig die Hormone der Pille und der Pille danach zuführt / zugeführt hat?
ist er für 7 Tage weg so wie es in der Beilage der normalen Pille steht (bei 1 Pille in Woche 1 vergessen)?
Habe auch schon gehört, dass die Pille danach die Wirkung der Pille aufhebt und der Schutz für den ganzen Monat weg ist?
Kann ich mir in ihrem Fall aber kaum vorstellen da es ja der gleiche Wirkstoff war wie auch in ihrer Pille - der kann sich dann doch nicht sebst aufheben oder?

Bitte um Erfahrungen oder fachkundige Antworten!

28. März 2011 um 10:10

Danke für die schnelle Antwort
Sie hat wohl direkt die erste Pille der Packung vergessen aber am nächsten Tag nachgenommen! Die Pille danach wäre laut Aussage ihrer Frauenärztin nicht unbedingt nötig gewesen.
Sie war der Meinung die Pille wirkt direkt wieder weil sie diese ja weitergenommen hat und zusätzlich noch diese erhöhte Dosis der Pille danach hatte.
Weil sie zur Zeit ziemlich im Stress ist hatte sie dummer Weise nun am Wochenende wieder ungeschützden GV mit ihrem Freund (laut ihrer Aussage war es direkt vor der Einnahme der 7. Pille aus der Packung)

Also waren diese 7 Tage noch nicht vollständig rum!? Wie hoch ist denn jetzt die Warscheinlichkeit das da was passiert ist???

Gefällt mir

28. März 2011 um 10:43

....
Nein die vergessene Pille lag nach den 12 Stunden aus diesem Grund hat sie sich ja die Pille danach verschreiben lassen.

Sie ist nun verunsichert weil es ja vor den 7 Tagen korrekter Pilleneinnahme und nach der Einnahme der Pille danach nochmals zum ungeschützen GV kam.

Soll sie nun nochmals die Pille danach nehmen? oder wäre das eine zu starke Hormonbelastung (weil sie dann ja 2 mal während eines Zykluses die Pille danach genommen hätte und zusätzlich noch die normale Pille)???

Gibt es für sie jetzt noch eine Möglichkeit sich vor einer möglichen Schwangerschaft zu schützen oder diese zu verhindern?

Weil sie sonst nun natürlich erstmal 19 Tage auf heißen Kohlen sitzen würde - bis sie den Schwangerschaftstest machen kann

Gefällt mir

28. März 2011 um 11:34


Ich denke das wäre für die Zukunft sicher eine Option - jedoch ist es doch ein operativer Eingriff mit den dementsprechenden Kosten und vorheriger Planung!?

bis wann müsste die Spirale denn eingesetzt werden damit sie in der jetzigen Situation noch hilft???

Gefällt mir

28. März 2011 um 13:07


Aus Zeit und Kosten gründen möchste meine Freundin erstmal nicht auf die Spirale wechseln - sie ist sonst mit der Pille auch ganz zufrieden ist!

Da ja auch eine erneute Einnahme bder Pille danach nicht sinnvoll ist muss sie nun wohl abwarten und hoffen, dass alles gut gegangen ist.
Gibt es statistische Werte zu dieser Situation?

Sie sollte also nun in der Pillen freien Pause aufjedenfall einen Schwangerschaftstest machen!?
Oder kann eine Schwangerschaft auch nur auf Grund der Abbruchsblutung ausgeschlossen werden?

Vielen Dank für die Beratung

Gefällt mir

28. März 2011 um 14:00


Ja dann hilft jetzt wohl nur noch Daumen drücken

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen