Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Narkose/OP

Pille und Narkose/OP

24. Oktober 2009 um 18:00 Letzte Antwort: 24. Oktober 2009 um 19:57

Huhu,
mal wieder eine Frage...
Ich hatte am Montag eine Mandeloperation, war jetzt fast eine Woche im Krankenhaus und bin nun wieder Zuhause.
Die Pille habe weiter genommen, aber 2 Anti-Thrombose Spritzen in den ersten 2 Tagen bekommen.
Als Schmerzmittel gab man mir Voltaren Dispers (4-5 Tabletten am Tag), und aus der Packungsbeilage sind keine Wechselwirkungen mit der Pille ersichtlich.

Nächste Woche Donnerstag fängt meine Pillenpause an. Also liegen zwischen Operation und neuem Pillenzyklus dann 18 Tage.
Kann ich denn dann wieder auf die Pillenwirkung vertrauen (wegen Narkosemittel, Spritze etc) ?

Liebe Grüße und Danke für die Hilfe!
Laura

Mehr lesen

24. Oktober 2009 um 18:54

Danke
Ich habe vor der OP angegeben, dass ich die Pille nehme und der Arzt meinte "Dann ist für diesen Zyklus der Schutz nicht gewährleistet." . 'Dieser' Zyklus ist ja in 1 1/2 Wochen vorbei und es geht mir darum, ob der Schutz danach (bei korrekter Einnahme) wieder besteht.
Ich dachte jmd weiß vielleicht ob gängige Narkosemittel so wie Antibiotika 15-Tage im Körper bleiben oder ähnliches...

Dankeschön!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2009 um 19:57

...
Nee ganz sicher nicht
Im Moment sind quälende Halsschmerzen nach der OP sowieso das beste Verhütungsmittel xD
Vielen lieben Dank!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest