Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Magnesium!?!?! Zeitversetzte Einnahme erforderlich?

Pille und Magnesium!?!?! Zeitversetzte Einnahme erforderlich?

12. Oktober 2014 um 19:56

Hallo, und zwar nur eine kurze Frage. Ich nehme seit kurzem ein bis zwei Magnesium Tabletten am Tag. Also eigentlich vor dem schlafen gehen. Kurz vorher nehme ich aber auch die Pille immer zwischen 20.00 und 21 Uhr ca.
Gefährdet das den Pillenschutz?
Zur Toilette muss ich immer erst am nächsten morgen. Allerdings hilft mir das Magnesium so zu sagen schon etwas dass dies leichter geht

Würde mich sehr über antworten freuen!
Gruß katie

13. Oktober 2014 um 8:32

So
lange du keinen Durchfall davon bekommst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Viele Pillenanwenderinnen leiden unter Magnesiummangel, so dass eine Einnahme sogar empfohlen wird, wenn sichergestellt ist, dass ein Mangel vorliegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 19:22
In Antwort auf laurie_11894091

So
lange du keinen Durchfall davon bekommst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Viele Pillenanwenderinnen leiden unter Magnesiummangel, so dass eine Einnahme sogar empfohlen wird, wenn sichergestellt ist, dass ein Mangel vorliegt.

Sooo
OK dankeschön. Kein offizieller Mangel. Ich nehme es damit ich morgens besser aufs Klo kann

So ich war heute beim Frauenarzt und habe mir zum probieren für einen Monat den nuvaring geholt. Wie ist das da mit Wechselwirkungen? Kann der ring falsch liegen? Oder kann er zu wenig weit drin sein?? Ich weis sehr viel über die Pille da ich die seit 10 Jahren nehme. Aber von dem nuvaring hab ich null Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2014 um 20:59

Hab
Ich natürlich schon. Trotzdem habe ich noch diese fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Nuvaring rutscht vor und raus !! BITTE UM ANTWORT UND SCHNELLE HILFE !!!
Von: katie589
neu
26. Oktober 2014 um 18:30
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen