Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Durchfall!?

Pille und Durchfall!?

27. September 2004 um 22:43

Hallo,
Ich nehme die Mikropille Valette seit gestern , immer um 18.30Uhr und hatte eben (22.30Uhr) Durchfall. In der Packungsbeilage steht ja, dass wenn man innerhalb der nächsten 3-4 Stunden nach der Einnahme Durchfall hat oder Erbrechen muss, eine weitere Pille einnehmen soll, damit der Schutz bestehen bleibt, sonst ist es mit einer Vergessenen Pilleneinnahme vergleichbar.
Das hab ich jetzt gemacht und ich bin jetzt also immer noch genauso geschützt?

lg
kleine palme

28. September 2004 um 3:06

Pille
Wenn du danach noch eine genommen hast dann dürfte eigentlich nichts schief gehen.Du hast aber nicht geschrieben ob es das erste mal ist das du die Pille nimmst.Denn wenn es so wäre ist man nach der ersten Pille noch nicht geschützt,da muß erst mal eine Packung"dran glauben".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 9:08
In Antwort auf kumar_12096248

Pille
Wenn du danach noch eine genommen hast dann dürfte eigentlich nichts schief gehen.Du hast aber nicht geschrieben ob es das erste mal ist das du die Pille nimmst.Denn wenn es so wäre ist man nach der ersten Pille noch nicht geschützt,da muß erst mal eine Packung"dran glauben".

Ich begreif es manchmal nemme mit der pille!
also ich war ja auch immer der meinung,das man eine pillenpackung aufbrauchen muss um geschützt zu sein...seit ich 15 war denk ich das und nun bin ich 24.ja und vor nem halben jahr ca. les ich dann in der beilage,das man wenn man am ersten tag der regel beginnt,sicher geschützt ist.also quasi mit der ersten pille.häääääääääääää was denn nu.ich blick das echt nicht mehr....-klar wenn man mittendrin beginnt muss man ne woche die pille nehmen um geschützt zu sein-aber was hat es denn nun mit dem einen monat da auf sich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 10:51
In Antwort auf kumar_12096248

Pille
Wenn du danach noch eine genommen hast dann dürfte eigentlich nichts schief gehen.Du hast aber nicht geschrieben ob es das erste mal ist das du die Pille nimmst.Denn wenn es so wäre ist man nach der ersten Pille noch nicht geschützt,da muß erst mal eine Packung"dran glauben".

Nee...
Ich nehm die Pille seit 4 Jahren, aber musste jetzt zu einer anderen Pille wechseln und da ist das mit der Einnahme etwas anders.
Mein FA hat mir schon immer gesagt dass man ab dem ersten Einnahmetag geschützt ist, ist ja auch nur logisch wegen den Hormonen die aufgenommen werden, das kann ja nicht erst nach einem Monat funktionieren. Außerdem steht es bei allen Pillen so in der Packungsbeilage.

LG
KleinePalme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 10:59
In Antwort auf juhee_12095514

Ich begreif es manchmal nemme mit der pille!
also ich war ja auch immer der meinung,das man eine pillenpackung aufbrauchen muss um geschützt zu sein...seit ich 15 war denk ich das und nun bin ich 24.ja und vor nem halben jahr ca. les ich dann in der beilage,das man wenn man am ersten tag der regel beginnt,sicher geschützt ist.also quasi mit der ersten pille.häääääääääääää was denn nu.ich blick das echt nicht mehr....-klar wenn man mittendrin beginnt muss man ne woche die pille nehmen um geschützt zu sein-aber was hat es denn nun mit dem einen monat da auf sich?

Bei meiner pille...
bei meiner pille (cerazette) steht in der packungsbeilage, dass man wenn man bis vier stunden nach der einnahme erbrechen muss, eine weitere pille nehmen oder zusätzlich verhüten sollte. von durchfall steht allerdings nichts. beinträchtig durchfall die cerazette nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 11:10
In Antwort auf anisa_12742420

Bei meiner pille...
bei meiner pille (cerazette) steht in der packungsbeilage, dass man wenn man bis vier stunden nach der einnahme erbrechen muss, eine weitere pille nehmen oder zusätzlich verhüten sollte. von durchfall steht allerdings nichts. beinträchtig durchfall die cerazette nicht?

Denke schon
Ich denke schon dass mit Erbrechen und Durchfall in deinem Beipackzettel das gleiche gemeint ist. Immerhin müssen die Wirkstoffe ja erstmal vom Körper aufgenommen werden und wenn man innerhalb der 4 Stunden dann eben Erbricht, d.h. es kommt oben wieder raus, oder Durchfall hat, d.h. es kommt unten wieder raus (!) sind die Wirkstoffe nicht vollständig aufgenommen und man muss eine zweite nehmen und zusätzlich verhüten wie es bei dir steht.
Bei mir steht z.B. dass wenn ich keine Pille dann zusätzlich nehme es so ist als hätte ich meine Pille vergessen. Daher nehme ich dann eine aus meinem Ersatzstreifen den ich für solche Fälle beiseite gelegt habe..
ALso du sagst auch dass ich dann geschützt bin wie vorher wenn icheine nachgenommen habe?

LG
Kleine Palme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 11:31

Vielen DAnk
Dankeschön kleine Ente dein Beitrag beruhigt mich doch immer egal was du sagst...


Deine kleine Palme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2005 um 19:50
In Antwort auf elma_12283428

Denke schon
Ich denke schon dass mit Erbrechen und Durchfall in deinem Beipackzettel das gleiche gemeint ist. Immerhin müssen die Wirkstoffe ja erstmal vom Körper aufgenommen werden und wenn man innerhalb der 4 Stunden dann eben Erbricht, d.h. es kommt oben wieder raus, oder Durchfall hat, d.h. es kommt unten wieder raus (!) sind die Wirkstoffe nicht vollständig aufgenommen und man muss eine zweite nehmen und zusätzlich verhüten wie es bei dir steht.
Bei mir steht z.B. dass wenn ich keine Pille dann zusätzlich nehme es so ist als hätte ich meine Pille vergessen. Daher nehme ich dann eine aus meinem Ersatzstreifen den ich für solche Fälle beiseite gelegt habe..
ALso du sagst auch dass ich dann geschützt bin wie vorher wenn icheine nachgenommen habe?

LG
Kleine Palme

Hallo
hi leute !

ich weiß, das forumthema ist schon etwas älter aber dennoch würde mich eins interessieren.
und zwar steht in meiner packungsbeilage (lovelle) gar nichts darüber wie man sich verhalten soll wenn man erbricht oder durchfall bekommt.
ich habe dass vor kurzem so wie eine vergessene gehandhabt und habe eine pille nach genommen.
habe also die letzte pille aus der packung genommen, damit der tagesrhythmus auf dem pillenstreifen nicht durcheinander gerät.
mein zyklus verkürzt sich doch jetzt um einen tag und ich bekomme die tage einen tag früher oder ??

LG,
schoki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2005 um 12:50
In Antwort auf schoki6

Hallo
hi leute !

ich weiß, das forumthema ist schon etwas älter aber dennoch würde mich eins interessieren.
und zwar steht in meiner packungsbeilage (lovelle) gar nichts darüber wie man sich verhalten soll wenn man erbricht oder durchfall bekommt.
ich habe dass vor kurzem so wie eine vergessene gehandhabt und habe eine pille nach genommen.
habe also die letzte pille aus der packung genommen, damit der tagesrhythmus auf dem pillenstreifen nicht durcheinander gerät.
mein zyklus verkürzt sich doch jetzt um einen tag und ich bekomme die tage einen tag früher oder ??

LG,
schoki

Hi Schoki!
Ja, deine Tage müsstest du jetzt eigentlich einen Tag früher bekommen und die erste Pille nach der Pause musst du jetzt auch einen Tag früher einnehmen. Aber mach dir bitte keine Gedanken falls du deine Tage doch erst am nächsten Tag bekommst. Ich nehm auch die Lovelle. Auf die ist echt Verlass!!!

LG
Lioness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2005 um 13:01
In Antwort auf toby_12342453

Hi Schoki!
Ja, deine Tage müsstest du jetzt eigentlich einen Tag früher bekommen und die erste Pille nach der Pause musst du jetzt auch einen Tag früher einnehmen. Aber mach dir bitte keine Gedanken falls du deine Tage doch erst am nächsten Tag bekommst. Ich nehm auch die Lovelle. Auf die ist echt Verlass!!!

LG
Lioness

Danke für die antwort !
hi lioness3 !

also bei mir war des jetzt eh immer bissl unterschiedlich nach wieviel tagen die periode letztenendes kam.

ich verstehe nur diesen einen seltsamen satz in der packungsbeilage der lovelle nich so ganz ...
mit "bei erbrechen oder durchfall..." fängt es an und irgendwann kommt eine stelle an der steht
"bleibt es bei einem einmaligen ereignis, so sind zusätzliche schutzmaßnahmen geboten.
dauert dieser zustand aber länger an, muss die hormonelle verhütungsmethode als ungeeignet angesehen werden."

also dieses mit den schutzmaßnahmen....
wie soll ich das verstehen ?
dass wenn ich eine erbrochen habe, dass der schutz dann trotzdem vorhanden ist ?
es steht ja auch nicht da wie man sich in solch einem fall verhalten solle.

LG
schoki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen