Forum / Sex & Verhütung

Pille Und Antibotika??

1. November 2006 um 18:33 Letzte Antwort: 3. November 2006 um 19:27

Hey!
Es ist ja normalerweise bekannt, dass das Antibotika die Wirkung der Pille einschränkt oder absetzt. Habe nun aber gelesen, dass wenn man keinen Durchfall oder Nicht erbrochen hat, von dem Antibotika der Schutz der Pille voll wirkt,sogar in der Zeit, in der man das Antibotka nimmt.. Stimmt das?

Mehr lesen

1. November 2006 um 19:24

Huhuuu
Also mein Arzt hatte mir gesagt das nur manche Antibotika die wirkung aufheben können nicht alle aber welche genau das tun weiss ich leider nicht.

Gefällt mir

1. November 2006 um 20:21

Am besten
du fragst deinen arzt das gibt einem immer ein gutes gefühl. aber es geht wirklich nur darum das antibiotikum ein sehr starkes medikament ist, was vermehrt nebenwirkungen hervorrufen KANN. ich hab selbst gemerkt musste was zu der tablette essen sonst wurde mir schlecht. aber trotz des wissens dass dies nur in selten fällen die pille beeinträchtigt hab ich extra verhütet.

Gefällt mir

3. November 2006 um 19:27

Es kommt auf das Antibiotikum an
Hey biene4441,

es kommt ganz auf das Antibiotikum an. Generell sagt man, daß Antibiotika die Wirkung der Pille aufhebt.

Ich würde bei einer Antibiotikaeinnahme bis zum Zyklusende zusätzlich mit Kondom verhüten, wenn man sicher gehen will, daß nichts passiert!

Ansonsten würde ich immer den Arzt nach den Wechselwirkungen von dem speziellen Antibiotikum und der betrefenden Pille fragen. Der sollte es eigentlich wissen. Oder aber der Apotheker ...

Im Zweifel werden sie aber auch dazu raten, zusätzlich zu verhüten.

Wobei wohl strittig ist, wie lange man zusätzlich verhüten soll. Mit hat eine Apothekerin mal gesagt, sieben Tage würden reichen. Sonst heißt es aber immer, solange, bis man eine neue Pillenpackung beginnt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen!

Liebe Grüsse
greenfrog

Gefällt mir