Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und Antibiotikum mit Wechselwirkung

Pille und Antibiotikum mit Wechselwirkung

2. Juli 2009 um 17:48

Hallo!

Ich habe schon einige Beiträge hier gelesen und muss feststellen, dass dieses Thema doch sehr verwirrend sein kann.

Ich nehme liberel mite. Nach einer vorverlegten Periode im letzten Monat habe ich nach der Einnahmepause pünktlich am 8. Tag die erste Pille der neuen Packung genommen. Am 3. Einnahmetag der Pille hatte ich ungeschützten GV. Am 7. Einnahmetag der Pille musste ich mit der Einnahme eines Antibiotikums für 10 Tage (also bis inkl. gestern) beginnen. Ich habe also noch 5 Pillen im Blister.

Nun stellen sich für mich zwei Fragen:
1. Besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft, wenn ich seit dem 3. Pilleneinnahmetag keinen ungeschützten GV hatte?
2. Wie lange muss ich die Pille nun weiternehmen, damit voller Empfängnisschutz gegeben ist?

Vielen Dank vorab für eure Antwort.

2. Juli 2009 um 18:08

Pille und Antibiotika mit Wechselwirkung
Vielen Dank für die rasche Antwort!

Warum den Schwangerschaftstest erst am 19 Tag (gezählt ab dem 7. Einnahmetag) machen und nicht schon früher?

Was die Überlebensfähigkeit der Spermien anbelangt gibt es die unterschiedlichsten Informationen. So steht in manchen Bpchern (Gesundheitsbüchern etc.), dass sie nur b8s zu 48 Stunden überleben können. Da soll sich nich jemand auskennen und ruhigen gewissens GV haben *ggg*.

Wird die Wirkung der Pille denn sofort mit Einnahme des AB beeinträchtigt oder zeitverzögert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2009 um 18:59

Schwangerschaftstest
Und welchen Test soll ich dann am besten besorgen, den nach Fälligkeit der Periode?

Vorsorglich hab ich heute ja schon mal einen gekauft (VOR Fälligkeit der Periode), da ich ja die Pille noch weitere 14 Tage nehmen "muss" und der 19. Tag ja davor liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen