Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und antibiotika!

Pille und antibiotika!

10. August 2007 um 13:27

hallo
ich hab auch eine pille-antibiotika frage!
ich bin schon ganz verwirrt, weil überall bisschen was anderes steht!
also ich musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Antibiotika nehmen, aber nur einmalig,dafür 3 Stück auf einmal! ich nehme meine Pille jetzt noch bis Montag dann kommt meine 7-Tägige Pause. Bin ich dann nach der Pause, also wenn ich den Dienstag wieder anfange, ab da wieder geschützt??? oder wie sieht das aus?
bitte um antwort

10. August 2007 um 20:14

Pille und antibiotika!
kann mir denn niemand helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 20:48
In Antwort auf haze_12118470

Pille und antibiotika!
kann mir denn niemand helfen?

JA
nach dieser Pause bist du wieder geschützt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 9:12
In Antwort auf pipilotta007

JA
nach dieser Pause bist du wieder geschützt

Ja?
mh ja? ich bin so unsicher,..will aber auch nicht sooooo lange warten
ich dachte immer das man nach der letzten antibiotikaeinnahme 7 tage zusätzlich verhüten muss! dann wäre ich ja nach der pause auf jeden fall geschützt! aber man sagt ja auch, dass man 7 pillen hintereinander eingenommen haben muss und das hab ich ja nicht weil ich ja meine pause habe!,..versteht ihr was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 9:53
In Antwort auf haze_12118470

Ja?
mh ja? ich bin so unsicher,..will aber auch nicht sooooo lange warten
ich dachte immer das man nach der letzten antibiotikaeinnahme 7 tage zusätzlich verhüten muss! dann wäre ich ja nach der pause auf jeden fall geschützt! aber man sagt ja auch, dass man 7 pillen hintereinander eingenommen haben muss und das hab ich ja nicht weil ich ja meine pause habe!,..versteht ihr was ich meine?

...
ist richtig das man nach der letzten AB Einnahme 7 Tage zusätzlich verhüten muss. Also wenn du Mittwoch das AB genommen hast sind es 5/6 Tage. Ich an deiner Stelle würde gleich den Nächsten Blister anhängen dann bist du schneller wieder geschützt. Weil so sind es keine 7 Tage bis zur Pause in der du auch nicht geschützt wärst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:09
In Antwort auf luybaddy

...
ist richtig das man nach der letzten AB Einnahme 7 Tage zusätzlich verhüten muss. Also wenn du Mittwoch das AB genommen hast sind es 5/6 Tage. Ich an deiner Stelle würde gleich den Nächsten Blister anhängen dann bist du schneller wieder geschützt. Weil so sind es keine 7 Tage bis zur Pause in der du auch nicht geschützt wärst

Mmh
mmhh hatte ich eigentlich nicht vor,..also meinst du das ich nach meiner pause erst wieder 7tage durchgängig die pille nehmen muss um wieder geschützt zu sein? das wäre natürlich ganz schön lang,...mh und wenn ich jetzt einfach die neue packung anfange,..bin ich dann nach den ersten 7 pillen der neuen packung geschützt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:32
In Antwort auf haze_12118470

Mmh
mmhh hatte ich eigentlich nicht vor,..also meinst du das ich nach meiner pause erst wieder 7tage durchgängig die pille nehmen muss um wieder geschützt zu sein? das wäre natürlich ganz schön lang,...mh und wenn ich jetzt einfach die neue packung anfange,..bin ich dann nach den ersten 7 pillen der neuen packung geschützt?

...
Richtig. Du kannst es auch so machen das du nach der letzten AB Einnahme 7 Pillen korrekt einnimmst und dann deine Pause machst. Wie hieß den das AB?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:45
In Antwort auf luybaddy

...
Richtig. Du kannst es auch so machen das du nach der letzten AB Einnahme 7 Pillen korrekt einnimmst und dann deine Pause machst. Wie hieß den das AB?

...
das atibiotika: cotrimstada forte und ich nehm die pille yasmin!
in der packungsbeilage stand drin das es in seltenen fällen zu wechselwirkungen kommen kann!
mh ich weiß nicht so wirklich was ich machen soll,..der zeitpunkt ist echt blöd!grr,..ich kann aber auch jetzt meine letzten 3 pillen weglassen ( ich bin ja eh nicht mehr geschützt) und bekomme dann meine tage ja auch 3 tage früher.. das geht ja! und dann muss ich eben noch 7 pillen aus der neuen packung nehmen und bin wieder geschützt! man man man, so ein mist mit den antibiotika,...eigentlich will ich meine tage nicht verschieben! aber ist es ganz sicher, das ich nach meiner pause nicht doch schon geschützt bin? nach der ersten tablettet sofort? aber ich glaub ich komm um die 7 pillen nicht drumherum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:50
In Antwort auf haze_12118470

...
das atibiotika: cotrimstada forte und ich nehm die pille yasmin!
in der packungsbeilage stand drin das es in seltenen fällen zu wechselwirkungen kommen kann!
mh ich weiß nicht so wirklich was ich machen soll,..der zeitpunkt ist echt blöd!grr,..ich kann aber auch jetzt meine letzten 3 pillen weglassen ( ich bin ja eh nicht mehr geschützt) und bekomme dann meine tage ja auch 3 tage früher.. das geht ja! und dann muss ich eben noch 7 pillen aus der neuen packung nehmen und bin wieder geschützt! man man man, so ein mist mit den antibiotika,...eigentlich will ich meine tage nicht verschieben! aber ist es ganz sicher, das ich nach meiner pause nicht doch schon geschützt bin? nach der ersten tablettet sofort? aber ich glaub ich komm um die 7 pillen nicht drumherum

...
Wie du willst. Du müsstest ja nur 2 Pillen dran hängen das du auf deine 7 Tage ohne AB kommst um in die Pause zu gehen in der du dann auch geschützt wärst. Oder du lässt jetzt die weg aber dann bist du halt in der Pause und die nächsten 7 Pillen der neuen Packung nicht geschützt. Wäre halt ein längerer Zeitraum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 11:02
In Antwort auf luybaddy

...
Wie du willst. Du müsstest ja nur 2 Pillen dran hängen das du auf deine 7 Tage ohne AB kommst um in die Pause zu gehen in der du dann auch geschützt wärst. Oder du lässt jetzt die weg aber dann bist du halt in der Pause und die nächsten 7 Pillen der neuen Packung nicht geschützt. Wäre halt ein längerer Zeitraum

Mh ja
mh ja,..ich überleg mir das mal! erstmal vielen dank für deine vielen geduldigen antworten
aber dann ist die erste antwort auf meinen beitrag von pipilotta ja falsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 14:10
In Antwort auf haze_12118470

Mh ja
mh ja,..ich überleg mir das mal! erstmal vielen dank für deine vielen geduldigen antworten
aber dann ist die erste antwort auf meinen beitrag von pipilotta ja falsch!

...
JA.

Wenn du Dienstag auf Mittwoch Nacht AB genommen hast. Dann zählt man so.

Mittwoch:AB
Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Montag(wäre dein letzter Tag vor Pause)

Also sind es nur 5 Tage und du bist in der Pause nicht geschützt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 9:31
In Antwort auf luybaddy

...
JA.

Wenn du Dienstag auf Mittwoch Nacht AB genommen hast. Dann zählt man so.

Mittwoch:AB
Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Montag(wäre dein letzter Tag vor Pause)

Also sind es nur 5 Tage und du bist in der Pause nicht geschützt

Moment ...
Sie musste Mittwoch AB nehmen, Pille wird bis Montag genommen (5 Tage), dann kommt die 7-tägige Pause (7 Tage). Ich komme da auf 12 Tage.

Und ich hatte geschrieben, das Sie NACH der Pause wieder geschützt ist, was ist denn daran falsch??

Bin jetzt mal ein wenig verwirrt, und hoffe um Klärung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 9:32
In Antwort auf ziv_12460188

Moment ...
Sie musste Mittwoch AB nehmen, Pille wird bis Montag genommen (5 Tage), dann kommt die 7-tägige Pause (7 Tage). Ich komme da auf 12 Tage.

Und ich hatte geschrieben, das Sie NACH der Pause wieder geschützt ist, was ist denn daran falsch??

Bin jetzt mal ein wenig verwirrt, und hoffe um Klärung ...

Ich
hatte nie geschrieben, das sie WÄHREND der Pause geschützt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 9:33
In Antwort auf ziv_12460188

Moment ...
Sie musste Mittwoch AB nehmen, Pille wird bis Montag genommen (5 Tage), dann kommt die 7-tägige Pause (7 Tage). Ich komme da auf 12 Tage.

Und ich hatte geschrieben, das Sie NACH der Pause wieder geschützt ist, was ist denn daran falsch??

Bin jetzt mal ein wenig verwirrt, und hoffe um Klärung ...

...
Während der AB Einnahme und die nächsten 7 tage soll zusätzlich verhütet werden. Sind aber nur 5 Tage bis zur Pause. Demnach auch nicht geschützt in der Pause und die ersten 7 tage auch nicht.

Antibiotika zählen zu den Substanzen mit der größten Wahrscheinlichkeit einer Beeinflussung der Wirkung hormonaler Verhütungsmittel. Viele ungewollte Schwangerschaften unter Anwendung einer Pille resultieren aus der gleichzeitigen Antibiotika-Anwendung. Die Abnahme der Wirksamkeit resultiert vor allem aus der Störung der Wirkstoffaufnahme aus dem Magen-Darm-Trakt. Im Falle einer gleichzeitigen Behandlung mit Antibiotika wird deshalb allgemein empfohlen, für die Zeit der Behandlung sowie weitere 7 Tage danach zusätzlich zur Pille eine Barriere-Methode, z.B. ein Kondom, anzuwenden.

Es gibt immer wieder Überlegungen, welche antibiotisch wirksamen Substanzen im Einzelnen Arzneimittelwechselwirkungen mit der Pille eingehen bzw. bei welchen Antibiotika man eventuell eine solche Wechselwirkung ausschließen kann. Doch ist der Wissensstand darüber nach wie vor gering und die Meinungen sind teilweise kontrovers.

Sicher ist, dass Penicillin und Penicillin-Derivate (z.B. Ampicillin, Amoxicillin u.a.) und Tetracycline (z.B. auch Minocyclin, Doxycyclin, Oxytetracyclin) zu einer möglichen Wirkungsabschwächung von Pillen-Präparaten führen. Bei Griseofulvin und Rifampicin kommt ein beschleunigter Abbau der Hormone in der Leber als zusätzlicher, die Wirkung vermindernder Effekt hinzu.

Bei vielen anderen Antibiotika, z.B. Metronidazol, Chloramphenicol oder Cephalosporinen, ist die Datenlage unbefriedigend. Für einige andere Wirkstoffe, z.B. Makrolid-Antibiotika (Clarithromycin), wurden angeblich Arzneimittelinteraktionen in Studien ausgeschlossen, doch ist man sich auch hier nicht mehr ganz sicher.

In Anbetracht der unbefriedigenden Datenlage und der teils widersprüchlichen Empfehlungen ist es ratsam, Pillen-Anwenderinnen bei gleichzeitiger Antibiotika-Einnahme nahezu ausnahmslos die zusätzliche Anwendung nichthormoneller Methoden für die Zeit der Anwendung und weitere 7 Tage danach zu empfehlen. Erfolgt die Antibiotika-Einnahme auch während der 7-tägigen Einnahmepause, sollte die Pause weggelassen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 10:51
In Antwort auf luybaddy

...
Während der AB Einnahme und die nächsten 7 tage soll zusätzlich verhütet werden. Sind aber nur 5 Tage bis zur Pause. Demnach auch nicht geschützt in der Pause und die ersten 7 tage auch nicht.

Antibiotika zählen zu den Substanzen mit der größten Wahrscheinlichkeit einer Beeinflussung der Wirkung hormonaler Verhütungsmittel. Viele ungewollte Schwangerschaften unter Anwendung einer Pille resultieren aus der gleichzeitigen Antibiotika-Anwendung. Die Abnahme der Wirksamkeit resultiert vor allem aus der Störung der Wirkstoffaufnahme aus dem Magen-Darm-Trakt. Im Falle einer gleichzeitigen Behandlung mit Antibiotika wird deshalb allgemein empfohlen, für die Zeit der Behandlung sowie weitere 7 Tage danach zusätzlich zur Pille eine Barriere-Methode, z.B. ein Kondom, anzuwenden.

Es gibt immer wieder Überlegungen, welche antibiotisch wirksamen Substanzen im Einzelnen Arzneimittelwechselwirkungen mit der Pille eingehen bzw. bei welchen Antibiotika man eventuell eine solche Wechselwirkung ausschließen kann. Doch ist der Wissensstand darüber nach wie vor gering und die Meinungen sind teilweise kontrovers.

Sicher ist, dass Penicillin und Penicillin-Derivate (z.B. Ampicillin, Amoxicillin u.a.) und Tetracycline (z.B. auch Minocyclin, Doxycyclin, Oxytetracyclin) zu einer möglichen Wirkungsabschwächung von Pillen-Präparaten führen. Bei Griseofulvin und Rifampicin kommt ein beschleunigter Abbau der Hormone in der Leber als zusätzlicher, die Wirkung vermindernder Effekt hinzu.

Bei vielen anderen Antibiotika, z.B. Metronidazol, Chloramphenicol oder Cephalosporinen, ist die Datenlage unbefriedigend. Für einige andere Wirkstoffe, z.B. Makrolid-Antibiotika (Clarithromycin), wurden angeblich Arzneimittelinteraktionen in Studien ausgeschlossen, doch ist man sich auch hier nicht mehr ganz sicher.

In Anbetracht der unbefriedigenden Datenlage und der teils widersprüchlichen Empfehlungen ist es ratsam, Pillen-Anwenderinnen bei gleichzeitiger Antibiotika-Einnahme nahezu ausnahmslos die zusätzliche Anwendung nichthormoneller Methoden für die Zeit der Anwendung und weitere 7 Tage danach zu empfehlen. Erfolgt die Antibiotika-Einnahme auch während der 7-tägigen Einnahmepause, sollte die Pause weggelassen werden.

Ok
ein wenig zu ausführlich aber danke schön. Jetzt habe ich aber noch ein aber ...

Wenn die 7 tägige Pause vorbei ist und die erste Pille wieder genommen hat, dann ist man doch wieder voll geschützt, oder net?

Weil ich weiß das es mir damals so von meiner Ärztin gesagt wurde, als ich AB nehmen musste. Deshalb war ich mir da auch zu 99,9 % sicher. Das man ab der nächsten Einnahme wieder geschützt ist. Erst recht wenn es schon 12 Tage seit der letzten AB Einnahme her ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 10:56
In Antwort auf ziv_12460188

Ich
hatte nie geschrieben, das sie WÄHREND der Pause geschützt ist.

Und weils so schön ist ...
direkt noch ne Frage.

Du hattest geschrieben, das man einfach 2 Pillen dranhängen kann, damit man auf die 7 Tage kommt. Das kommt mir jetzt schon ein wenig komisch vor. Weil überall steht, das man auf keinen Fall "verlängern" soll.

Fragen über Fragen *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 15:50
In Antwort auf ziv_12460188

Ok
ein wenig zu ausführlich aber danke schön. Jetzt habe ich aber noch ein aber ...

Wenn die 7 tägige Pause vorbei ist und die erste Pille wieder genommen hat, dann ist man doch wieder voll geschützt, oder net?

Weil ich weiß das es mir damals so von meiner Ärztin gesagt wurde, als ich AB nehmen musste. Deshalb war ich mir da auch zu 99,9 % sicher. Das man ab der nächsten Einnahme wieder geschützt ist. Erst recht wenn es schon 12 Tage seit der letzten AB Einnahme her ist.

...
Man muss einfach 7 Pillen NACH der letzten AB Einnahme haben, damit man wieder geschützt ist. Wenn du jetzt aber nur 3 oder 4 Pillen hast nach der letzten AB Einnahme ist man auch nicht in der Pause geschützt, sondern erst wenn man 7 Pillen in Folge genommen hat. Die Pause dazwischen wird nicht gerechnet. Deswegen wird empfohlen das man dann gleich den nächsten Blister dran hängt um schneller wieder geschützt zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 15:53
In Antwort auf ziv_12460188

Und weils so schön ist ...
direkt noch ne Frage.

Du hattest geschrieben, das man einfach 2 Pillen dranhängen kann, damit man auf die 7 Tage kommt. Das kommt mir jetzt schon ein wenig komisch vor. Weil überall steht, das man auf keinen Fall "verlängern" soll.

Fragen über Fragen *lach*

...
Wieso sollte man die Pilleneinnahme nicht verlängern?

Du kannst soviel Pillen dran hängen wie du willst.

Nehme selber die Pille im LZZ. Da ist es so das man nur die ersten 7 Pillen nach der Pause und die letzten 7 Pillen vor der Pause korrekt eingenommen werden müssen. Ist somit auch sicherer als als immer nur 1 Blister

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 20:36
In Antwort auf luybaddy

...
Wieso sollte man die Pilleneinnahme nicht verlängern?

Du kannst soviel Pillen dran hängen wie du willst.

Nehme selber die Pille im LZZ. Da ist es so das man nur die ersten 7 Pillen nach der Pause und die letzten 7 Pillen vor der Pause korrekt eingenommen werden müssen. Ist somit auch sicherer als als immer nur 1 Blister

...
also ich nehm jetzt um ganz sicher zu gehen die pille durch! also ich hab heute mein neue blister-packung angefangen und bin ab freitag ja geschützt, weil ich 7 pillen hinereinander genommen habe und am 8. tag dann geschützt bin! so geh ich auf nummer sicher und muss nicht die pause und zusätzliche 7 tage warten bis ich wieder geschützt bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram