Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille und andere Medikamente? UMFRAGE!!!!!

Pille und andere Medikamente? UMFRAGE!!!!!

14. Juli 2009 um 23:52

Hallo an alle!

Ich nehme schon lange die Pille und bin sehr zufrieden damit, war auch noch nie schwanger
trotzdem bin ich übervorsichtig und habe mich vor kurzem mal wieder tot gegooglet, ohne auf richtige Antworten gestossen zu sein.

Also....

Antibiotikum und Pille geht gar nicht, ist bekannt (außer manche Sorten, die der Arzt einem heraussuchen kann). UND: Antibiotikum wirkt ja nach
Johanniskraut sollte man auch nicht gemeinsam mit der Pille verwenden

aber wie ist es mit:

*Paracetamol
*Saridon
*Loperamid, bzw. Immodium akut
*Gelonida
*Naturmedizin?
*Aspirin

Ich habe auch gelesen, dass Abführmittel die Wirkung beeinträchtigen (schon klar, ich meine NICHT direkt nach der Einnahme). Also worauf ich hinaus will: irgendwie scheint sich doch ne Menge nicht mit der Pille zu vertragen.

Ich habe viele unbeantwortete Foren und Fragen entdeckt, vielleicht schaffen wir ja hier einen "demonstrativen" Thread der hilft!

Ich meine, was kann die Wirkung der Pille "aufheben"?

??? und... wer von euch ist trotz Pille schwanger geworden UND weiß woran es lag?

14. Juli 2009 um 23:59

1. BEITRAG
also ich starte dann mal direkt!

PILLE UND ANTIBIOTIKUM
besonders böse: Penicillin

kann die verhütende Wirkung aufheben

VORSICHT:
Antibiotikum wirkt bis zu 10 Tagen nach!
das heißt:

man nimmt z.B. die letzte Antibiotikum - Tablette an einem Freitag und am Samtag die letzte Pille aus der Packung. 7 Tage Pause
also 1+ 7 = 8 Tage, das Antibiotikum ist aber noch 2 weitere Tage im Blut!!!! Das wiederum heißt: KEIN SCHUTZ!

Je nach Pille also noch 9 Tage zusätzlich verhüten (mindestens!)

Es gibt Antibiotika, die sich prima mit der Pille vertragen, da MUSS aber der Hausarzt länger suchen.

GESAMT: BEI ANTIBIOTIKUM IMMER VORSICHTIG SEIN!

JOHANNISKRAUT: verringert den empfängnisverhütenden Schutz!!!!

Mittel gegen Epilepsie: verringern den Schutz der Pille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 1:05
In Antwort auf granya_11927327

1. BEITRAG
also ich starte dann mal direkt!

PILLE UND ANTIBIOTIKUM
besonders böse: Penicillin

kann die verhütende Wirkung aufheben

VORSICHT:
Antibiotikum wirkt bis zu 10 Tagen nach!
das heißt:

man nimmt z.B. die letzte Antibiotikum - Tablette an einem Freitag und am Samtag die letzte Pille aus der Packung. 7 Tage Pause
also 1+ 7 = 8 Tage, das Antibiotikum ist aber noch 2 weitere Tage im Blut!!!! Das wiederum heißt: KEIN SCHUTZ!

Je nach Pille also noch 9 Tage zusätzlich verhüten (mindestens!)

Es gibt Antibiotika, die sich prima mit der Pille vertragen, da MUSS aber der Hausarzt länger suchen.

GESAMT: BEI ANTIBIOTIKUM IMMER VORSICHTIG SEIN!

JOHANNISKRAUT: verringert den empfängnisverhütenden Schutz!!!!

Mittel gegen Epilepsie: verringern den Schutz der Pille

So weit ich weiß
sollte man auf keinen fall paracetamol nehmen zumindest in den 5 std nahc der pilleneinnahme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram