Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Pille+Rauchen

22. April 2002 um 15:43 Letzte Antwort: 24. April 2002 um 20:50

hallo ihr lieben,

also ich hab vor ca. 3 Jahren mit der Pille angefangen und hab das Rauchen(eh nicht regelmässig nur ab und zu bei stress) deswegen komplett aufgegeben.

Doch zur Zeit (geht auf die Prüfungen zu) hab ich so viel Stress und alles das mir öfter mal der Sinn nach ner Kippe steht.

Ich hab mir den Zettel in der Pillenpackung durchgelesen, doch da stand nur drin, dass das Risiko zu Herzinfarkten und schlaganfällen (aber erst ab 35 erhöht) sich erhöhen würde.
Bin aber nun erst 21.
Ok das hat nix damit zu tun, klar isses ein Risiko.

Aber ich wüsste gerne, ob es jetz noch andere Risiken bei Rauchen+Pille geben würde?
Aber der Empfängnisschutz bleibt doch bestehen oder?
Ich rauch ja auch nur 1 oder 2 am Tag, also isses ja jetz auch nicht soooooo schlimm oder?
Kann mir das jemand mal genauer erklären?

Wär lieb, bye, Marry

Mehr lesen

22. April 2002 um 15:59

Gefäße
Hi Marry,

rauchen und Pille führen deswegen zu einer erhöhten Schlaganfall und Herzinfarktgefahr, weil beides Gefäßverengend wirkt, d.h. deine Blutgefäße werden durch Anlagerungen verengt. Diese Verengung der Blutgefäße kann soweit gehen (besonders wenn durch Alter die Gefäße bereits verengt sind), dass kein Blut mehr durch ein Gefäß fließen kann und an dieser Stelle gestaut wird und das Gefäß schließlich Platzt -Herzinfarkt bzw. Schlaganfall.

Die empfängnisverhütende Wirkung wird durch das Rauchen nicht eingeschränkt.

Ein bis 2 Zigaretten sind in Deinem Alter nicht soo tragisch -aber dennoch ist die Gefahr natürlich etwas erhöht. Du solltest allerdings bei stärkerem Konsum und zunehmendem Alter schon vorsichtig sein.
Meine Tante bekam mit 35 Jahren einen Schlaganfall, weil sie starke Raucherin war und die Pille genommen hat -seitdem ist ihre linke Hand gelähmt.
Meine Schwester allerdings hat jahrelang die Pille genommen (ist jetzt 30) und stark geraucht und ihr ist nichts passiert. Es muß nichts passieren, die Gefahr ist jedoch da -die Entscheidung, wieviel Dir das Rauchen wert ist trägst Du allein. (Ich tus auch, obwohl ichs besser wissen sollte und meine Freundin überglücklich wäre, wenn ichs lassen würde )

Hoffe Dir etwas geholfen zu haben, viele liebe Grüße,
Deva

Gefällt mir

22. April 2002 um 16:14

Was für Dich
Hab mal was für Dich rausgesucht. Wenn Du weitere Infos zu dem Thema möchtest schau mal unter

http://www.surfmed.de/surfmed-redaktionstool/main_
1.php3?fn_name=Herz&fn_artikel_id=311

oder

http://www.verhuetung-abc.de/index.html?html/haupt
teil_pille.html#html/li_chemie.html

nach. (Sch*** lange Adressen, ich weiß.)

Viele liebe Grüße,

Deva

Gefällt mir

23. April 2002 um 13:34
In Antwort auf

Gefäße
Hi Marry,

rauchen und Pille führen deswegen zu einer erhöhten Schlaganfall und Herzinfarktgefahr, weil beides Gefäßverengend wirkt, d.h. deine Blutgefäße werden durch Anlagerungen verengt. Diese Verengung der Blutgefäße kann soweit gehen (besonders wenn durch Alter die Gefäße bereits verengt sind), dass kein Blut mehr durch ein Gefäß fließen kann und an dieser Stelle gestaut wird und das Gefäß schließlich Platzt -Herzinfarkt bzw. Schlaganfall.

Die empfängnisverhütende Wirkung wird durch das Rauchen nicht eingeschränkt.

Ein bis 2 Zigaretten sind in Deinem Alter nicht soo tragisch -aber dennoch ist die Gefahr natürlich etwas erhöht. Du solltest allerdings bei stärkerem Konsum und zunehmendem Alter schon vorsichtig sein.
Meine Tante bekam mit 35 Jahren einen Schlaganfall, weil sie starke Raucherin war und die Pille genommen hat -seitdem ist ihre linke Hand gelähmt.
Meine Schwester allerdings hat jahrelang die Pille genommen (ist jetzt 30) und stark geraucht und ihr ist nichts passiert. Es muß nichts passieren, die Gefahr ist jedoch da -die Entscheidung, wieviel Dir das Rauchen wert ist trägst Du allein. (Ich tus auch, obwohl ichs besser wissen sollte und meine Freundin überglücklich wäre, wenn ichs lassen würde )

Hoffe Dir etwas geholfen zu haben, viele liebe Grüße,
Deva

Und passiv rauchen?
Hallöchen,
weiß vielleicht jemand von euch wie das dann mit passiv rauchen aussieht?
Ich habe erst eine Zigarette ein meinem Leben selbst geraucht, ich will auch gar nicht rauchen, aber ich bin viel mit rauchern zusammen, mein Freund, Kollegen, Eltern, und der Rauch stört mich auch gar nicht.
Kann das auch schon gefährlich sein, oer vielleicht noch gefährlciher als 2 Zigaretten am Tag? Bin übrigens 19.
LG
Pantha

Gefällt mir

23. April 2002 um 14:01

Werd mir dann...
mal die Adressen ansehn, vielen Dank!
Auch für den anderen Beitrag...
werd mich wohl mal nach ner anderen Stressabbaumöglichkeit umsehn...

Bye marry

Gefällt mir

24. April 2002 um 9:58

Thromboserisiko bleibt bestehen!
Hi Marry!
Auch wenn Du keinen Schlaganfall/Herzinfarkt bekommst, bleibt das Thromboserisiko dennoch bestehen. Wie in einer Antwort weiter unten beschrieben, sind das kleine Anlagerungen an den Blutgefäßen.Sogenannte Plaques. Löst sich so ein größeres Plaque dann besteht die Gefahr eines Gefäßverschlusses-einer Thrombose. Frauen die die Pille nehmen und rauchen, neigen viel mehr zu Thrombosen als Männer. Daher wrd Frauen die rauchen und die Pille nehmen wollen, ein Thrombosetest empfohlen. Sollte jeder Facharzt durchführen können! Dabei wird Deine Anfälligkeit auf Thrombosen getestet.
Auch wenn Du nur 1-2 Kippen täglich rauchst, solltest Du Dich mal testen lassen. Denn vielleicht neigst Du ja "von Natur aus" zu Thrombosen.
In meinem Bekanntenkreis ist ein 22-jähriges Mädchenan einer Thrombose gestorben.
Schöne Grüße
roberto

Gefällt mir

24. April 2002 um 17:18
In Antwort auf

Thromboserisiko bleibt bestehen!
Hi Marry!
Auch wenn Du keinen Schlaganfall/Herzinfarkt bekommst, bleibt das Thromboserisiko dennoch bestehen. Wie in einer Antwort weiter unten beschrieben, sind das kleine Anlagerungen an den Blutgefäßen.Sogenannte Plaques. Löst sich so ein größeres Plaque dann besteht die Gefahr eines Gefäßverschlusses-einer Thrombose. Frauen die die Pille nehmen und rauchen, neigen viel mehr zu Thrombosen als Männer. Daher wrd Frauen die rauchen und die Pille nehmen wollen, ein Thrombosetest empfohlen. Sollte jeder Facharzt durchführen können! Dabei wird Deine Anfälligkeit auf Thrombosen getestet.
Auch wenn Du nur 1-2 Kippen täglich rauchst, solltest Du Dich mal testen lassen. Denn vielleicht neigst Du ja "von Natur aus" zu Thrombosen.
In meinem Bekanntenkreis ist ein 22-jähriges Mädchenan einer Thrombose gestorben.
Schöne Grüße
roberto

Leute macht...
...mir Angst! (War vielleicht ganz gut so!)
Ich denke ich brauch zu dem Test nicht extra zum Arzt gehn. Meine Oma war erst kürzlich 3 W im Krankenhaus gelegen wg. Trombose. Meine Mum und Tante haben auch beide Probleme mit Venen/Beine etc.

Ich werds jetz lassen, lieber weng mehr Stress als Trombose. An meiner Oma hab ich gesehn, wie scheisse das sein kann. Sie hat gerade noch überlebt. Lungenimbolie oder wie das heisst.

Danke für eure Beträge,

Liebe grüsse Marry

Gefällt mir

24. April 2002 um 17:38

Bin geschockt!

Also ich rauche fast ne Schachtel am Tag und dass seit exakt 6 Jahren und genauso lange nehme ich auch die Pille.

Ich bin 21 und habe mir über die Risiken oft Gedanken gemacht. Aber irgendwie verdränge ich diese Angst.

Einmal habe ich meinen Frauenarzt darauf angesprochen und der meinte nur, ich sei noch jung, da macht das nichts!

Seitdem will ich den Frauenarzt wechseln.

Mit einer oder zwei am Tag fängt es an und irgendwann endest Du so wie ich...

Oh, mein Gott! Ich muß sofort aufhören zu rauchen!!! Ich habe nur auch so viel Stress und denke immer, ich pack' das nicht. Ich habe sowieso keine Spur von Selbstdisziplin!

Habe allerdings auch noch nie einen wirklich ernsten Versuch gestartet!

Aber all diese Beiträge motivieren mich dazu.

Ich hoffe, ich schaffe es!

Liebe Grüße

Gefällt mir

24. April 2002 um 20:50
In Antwort auf

Leute macht...
...mir Angst! (War vielleicht ganz gut so!)
Ich denke ich brauch zu dem Test nicht extra zum Arzt gehn. Meine Oma war erst kürzlich 3 W im Krankenhaus gelegen wg. Trombose. Meine Mum und Tante haben auch beide Probleme mit Venen/Beine etc.

Ich werds jetz lassen, lieber weng mehr Stress als Trombose. An meiner Oma hab ich gesehn, wie scheisse das sein kann. Sie hat gerade noch überlebt. Lungenimbolie oder wie das heisst.

Danke für eure Beträge,

Liebe grüsse Marry

Streß trotz Kippe!
Hi Marry!

Nur so ein Gedanke,aber der Streß wird doch sicher nicht weniger wenn Du eine oder zwei rauchst. Es vermittelt Dir lediglich unterbewußt,dass es leichter wird. Die Problems bleiben aber.

Gefällt mir