Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Pille Qlaira

Pille Qlaira

14. September 2011 um 10:08 Letzte Antwort: 2. Juli 2012 um 9:32

Hallo ihr Lieben,

ich habe vom Frauenarzt die Qlaira verschrieben bekommen. Diese ist schon meine 7 Pille... Hatte bei den anderen immer Nebenwirkungen mal mehr mal weniger. Nunja er meinte diese hätte ein "natürliches" Östrogen und ich sollte die mal versuchen bevor wir komplett vom Östrogen weggehen. Gesagt getan... Nehme diese nun seit 5 Tagen. Und ich sage euch die Nebenwirkungen bisher sind echt nicht witzig. Habe ständig Druck auf dem Kopf, nur Müde, Bluthochdruck (habe eigentlich immer Blutdruck von 110 und nun 140) .., Nachts Herzrasen und Panikattacken. Ehrlich gesagt möchte ich keine Tablette mehr von dem Kram nehmen. Dann nehme ich lieber erstmal Kondome. Hat jemand von euch mit der Qlaira schon Erfahrungen gemacht???

Mehr lesen

11. Oktober 2011 um 10:19

Hallo zusammen
Ich hatte dir Qlaira 3 Monate lang genommen. Meine Erfahrunge damit waren nicht unbedingt positiv. Ich hatte ständige Schmierblutungen, eigentlich so ziemlich während der ganzen Zeit. War dann schon irgendwann sehr unangenehm!
Zudem hat es mir auch auf die Psyche geschlagen.
Seit ich die Pille abgesetzt habe und sich mein Hormonhaushalt normalisiert hat geht es mir wieder super, habe Energie und gute Laune. So wies sein müsste!
Möchte jetzt weg von den Hormonen, die Spirale probieren.

Gefällt mir
15. Mai 2012 um 20:30

Nicht immer so negativ...
Ich weiss der Beitrag ist schon alt, aber ich will trotzdem noch kommentieren um Menschen die diesen Beitrag doch noch finden zu helfen Und zwar ist es wie ich meinen Vorpostern zustimmen kann, eine Tatsache, dass wenn man mehr als 5 Pillen ausprobieren muss, eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass man keine wirklich verträgt und bei allen Nebenwirkungen auftreten. Was aber nicht stimmt, ist dass die Qlaira hochdosiert ist, also doch... sie hat viel natürliches Östrogen drin, das stimmt, aber es wirkt anders, somit wirken die Östrogene nicht stärker als unnatürliche! Es wirkt einfach anders, für einige kann es die Lösung sein für andere nicht, aber auch diese "natürliche" Pille ist kein Wundermittel, wie schon gesagt, sie hat trotzdem viele identische Stoffe drin und wer andere Pille nicht verträgt, diese wohl auch nicht.

Was ich einfach so noch dazu sagen will ist, dass in Foren die Pillen oft viel schlechter wegkommen, als sie sind. Nur schon bei den Nebenwirkungen. Eine Nebenwirkung welche unter "häufig" steht kommt bei 1-9% der Patientinnen vor. Das heisst 90% haben KEINE Nebenwirkung. Und oft sind die Nebenwirkungen auch unter "gelegentlich" ( unter einem 1%) oder sogar "selten" (unter 0.1%) und dass bedeutet sie sind wirklich selten. Trotzdem kommt es einem im Internet so vor, als hätte jede Zweite Nebenwirkungen, dass kommt einfach daher, das Menschen ohne Nebenwirkungen auch nicht nach Pillen und ihren Nebenwirkungen googeln.

Also an alle mit noch Hoffnung, nicht Kopf hängen lassen

PS: Der hohe Preis der Qlaira ist zu erklären mit den höheren Herstellungskosten und den vielen Forschungskosten, nicht der FA der euch "abzocken" will.

Lg

Gefällt mir
2. Juli 2012 um 9:32

Magst du vielleicht lieber komplett hormonfrei (und nicht nur Östrogenfrei) verhüten?
Schau mal auf diesen Link (dann muss ich hier weniger tippen), da sind die wichtigsten hormonfreien Verhütungsmethoden aufgelistet, die für junge Frauen geeignet sind und genauso sicher wie die Pille sind:
http://hormonfrei.funpic.de

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers