Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille (qlaira) absetzten??? Persönlichkeitsveränderung??

Pille (qlaira) absetzten??? Persönlichkeitsveränderung??

11. Februar 2014 um 19:02 Letzte Antwort: 12. Februar 2014 um 10:26

Kleine frage ich litt an magersucht und hab diese aber mehrheitlich besiegt. Trotzdem friere ich oft und bin voll häufg müde und irgendwie antriebslos, zudem hab ich nicht so ein grosse lust auf meinen freund. Nun hat man mir geraten die pille abzusetzten! Hat jemand erfahrung mit der qlaira pille, ist ne mikropille, ich frage mich ob diese trotzdem so einen starken einfluss auf mic hat und ob ich mich durch das absetzten sehr verändern werde hab da beiträge gelesen, wo die mädels ganz andere persönlichkeiten waren nach dem absetzten

Mehr lesen

11. Februar 2014 um 23:08

Pille stellt Frauen auf "Nulllinie"
Hallo,

seit ich (36) die Pille 2009 abgesetzt habe, weil ich keine Lust mehr auf Hormonschluckerei hatte, habe ich mich sehr verändert. Die Libido hat sich enorm gesteigert. Das kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen, wenn man es nicht erlebt. Ich hatte ja die Pille gleich von Anfang an genommen und so gar keinen Vergleich. Ich weiß nur, das die Pille einen so zu sagen "totstellt", ich sag immer auf "Nulllinie"

Ohne Pille habe ich meinen natürlichen Zyklus und auch entsprechende Stimmungsschwankungen. Mit der Zeit sind auch Verschlechterung der Haut, leicht vermehrter Haarwuchs/flaum, stärkere Regelschmerzen, zeitweise unangenehme Schwellung der Brüste, Unterleibsschmerzen auch unabhängig vom Eisprung eingetreten. Dagegen versuche ich nun mit natürlichen Mittel anzugehen bzw. damit zu leben. Gegen die inzwischen sehr starken Regelschmerzen nehme ich seit einem Zyklus erfolgreich die homöopathische Globuli "Pulsatilla C 30".

Das man ein total anderer Mensch wird ist aber Unsinn!

Liebe Grüße S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2014 um 8:16

Vielleicht
wäre ein Blutbild auch gar nicht mal so schlecht. Müdigkeit, frieren, usw. könnte auch eine Mangelerscheinung sein, Eisenmangel o.ä.

Ich bin ohne Pille auch emotionaler, vor allem weinerlicher und habe öfters mal Stimmungsschwankungen. Gibt aber auch Frauen, bei denen denen ist es umgekehrt so, also mit Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2014 um 10:26
In Antwort auf ceres_12485331

Pille stellt Frauen auf "Nulllinie"
Hallo,

seit ich (36) die Pille 2009 abgesetzt habe, weil ich keine Lust mehr auf Hormonschluckerei hatte, habe ich mich sehr verändert. Die Libido hat sich enorm gesteigert. Das kann man sich eigentlich gar nicht vorstellen, wenn man es nicht erlebt. Ich hatte ja die Pille gleich von Anfang an genommen und so gar keinen Vergleich. Ich weiß nur, das die Pille einen so zu sagen "totstellt", ich sag immer auf "Nulllinie"

Ohne Pille habe ich meinen natürlichen Zyklus und auch entsprechende Stimmungsschwankungen. Mit der Zeit sind auch Verschlechterung der Haut, leicht vermehrter Haarwuchs/flaum, stärkere Regelschmerzen, zeitweise unangenehme Schwellung der Brüste, Unterleibsschmerzen auch unabhängig vom Eisprung eingetreten. Dagegen versuche ich nun mit natürlichen Mittel anzugehen bzw. damit zu leben. Gegen die inzwischen sehr starken Regelschmerzen nehme ich seit einem Zyklus erfolgreich die homöopathische Globuli "Pulsatilla C 30".

Das man ein total anderer Mensch wird ist aber Unsinn!

Liebe Grüße S

Genau!
Bei mir wars auch genau so. Man fühlt sich plötzlich wieder als Frau. Ich habe Qlaira nun 10 Tage lang versucht und leider keine guten Erfahrungen gemacht.
@Salywe wie verhütet ihr jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram