Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille MHD abgelaufen - Auswirkungen???

Pille MHD abgelaufen - Auswirkungen???

10. Februar 2008 um 14:46

Hey,

ich hab nur noch 3 Tabl. der Valette zu nehmen und per Zufall bemerkt, dass das Verwendbarkeitsdatum des Blisters auf 10/2006 lautet.
Heute erreiche ich weder Ärztin noch Apo, die mir die Packung gegeben haben...
Morgen bekommen die was zu hören!! Sowas ist doch unmöglich!
Aber nun zur Frage: weiß jemand, welche Auswirkungen das auf die Wirksamkeit der Pille hat?
Klar meint man immer, dass ein bisschen über MHD nichts ausmacht, aber bei der PILLE??

10. Februar 2008 um 15:35

Also
bei Hormonen ist da glaube ich nicht zu scherzen...

Hattest du ungeschützten GV?

Kannst auch mal auf med1.de nachfragen, die Leute da haben davon mit Sicherheit Ahnung.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 15:43

"Pille MHD abgelaufen - Auswirkungen???"
Hallo,

die werfe mal ganz schnell weg,wenn ich das Verfalldatum so lese wird mir gleich ganz schlächt.
Da am Wochenende kein FA da ist,würde ich es an Deiner stelle beim Aphotekennotdienst versuchen,aber die alte Packung mitnehmen und zeigen.
Zweite Alternative wäre die Notaufname im Krankenhaus,die können bezw.die Bereitschaftsärztin sagen welche auswirkungen es hat oder haben könnte.
An Deiner stelle erledige es sofort und warte nicht noch länger damit.

LG
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 15:44
In Antwort auf thuy_11843485

Also
bei Hormonen ist da glaube ich nicht zu scherzen...

Hattest du ungeschützten GV?

Kannst auch mal auf med1.de nachfragen, die Leute da haben davon mit Sicherheit Ahnung.

Liebe Grüße

Hm...
liebe Schokoladenliebhaberin, danke für deinen Rat! Da werde ich mal nachfragen.
Klar, ich bin in einer festen Beziehung und darum nehm ich ja die Pille. Eine Schwangerschaft wäre kein Drama, aber ich frage mich wie so etwas möglich ist - allerdings habe ich selbst mal in einer Apo gearbeitet und weiß, dass die Kontrollen bei wenig gefragten Medis teilweise recht schlampig sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 15:56
In Antwort auf thyrza_12870294

"Pille MHD abgelaufen - Auswirkungen???"
Hallo,

die werfe mal ganz schnell weg,wenn ich das Verfalldatum so lese wird mir gleich ganz schlächt.
Da am Wochenende kein FA da ist,würde ich es an Deiner stelle beim Aphotekennotdienst versuchen,aber die alte Packung mitnehmen und zeigen.
Zweite Alternative wäre die Notaufname im Krankenhaus,die können bezw.die Bereitschaftsärztin sagen welche auswirkungen es hat oder haben könnte.
An Deiner stelle erledige es sofort und warte nicht noch länger damit.

LG
Susanne

Da
wird mir auch etwas anders... Ich habe bisher weniger an toxische Auswirkungen gedacht als an eine mögliche Schwangerschaft. Ist denn überhaupt die Gefahr hoch, dass die Wirkung nachgelassen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 16:17

Natürlich
hast Du Recht, das sollte man eigentlich immer kontrollieren. Leider hab ich mich bisher darauf verlassen, dass es ein "neues" Präparat ist und eben per Zufall drauf geschaut...
Die Pillen sehen äußerlich noch unversehrt aus, ich habe jedoch mal gelesen, dass die Wirksamkeit nach einem Jahr "nur" noch bei 90 Prozent liegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 16:38

Mensch
das ist ja super! Danke für deine Hilfe. Ich ruf da gleich mal an!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 16:47
In Antwort auf deanna_12938759

Hm...
liebe Schokoladenliebhaberin, danke für deinen Rat! Da werde ich mal nachfragen.
Klar, ich bin in einer festen Beziehung und darum nehm ich ja die Pille. Eine Schwangerschaft wäre kein Drama, aber ich frage mich wie so etwas möglich ist - allerdings habe ich selbst mal in einer Apo gearbeitet und weiß, dass die Kontrollen bei wenig gefragten Medis teilweise recht schlampig sind...

Hat
der Anruf schon etwas ergeben?

Na ja, ich frage mich auch ab und zu, dass es sein kann, dass man eine Pillenpackung bekommt, die man gerade noch nehmen kann und die Pille dann abläuft.. Anscheinend passen die Mitarbeiter da tatsächlich manchmal nicht so auf, was nicht so sein dürfte, würde das auf jeden Fall zur Sprache bringen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 16:57

Also
ich hab gelesen dass die Wirksamkeit schon ein Jahr nach MHD sinkt, aber das wäre natürlich noch besser...
Ich werde es Montag früh bei Jenapharm versuchen und zur Gyn gehen. Aber danke für deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 16:59
In Antwort auf thuy_11843485

Hat
der Anruf schon etwas ergeben?

Na ja, ich frage mich auch ab und zu, dass es sein kann, dass man eine Pillenpackung bekommt, die man gerade noch nehmen kann und die Pille dann abläuft.. Anscheinend passen die Mitarbeiter da tatsächlich manchmal nicht so auf, was nicht so sein dürfte, würde das auf jeden Fall zur Sprache bringen.

Liebe Grüße

Entweder
warte ich einfach ab, ob meine Tage normal kommen, oder ich gehe doch mal zur Gyn. Denn Jenapharm ist nicht zu erreichen.
Ich mein, einen Monat über MHD ist ja nicht tragisch, aber gleich anderthalb Jahre??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frauen: unten rasiert oder nicht?
Von: mahlah_12642463
neu
10. Februar 2008 um 13:11
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen