Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille - Ja oder Nein?

Pille - Ja oder Nein?

19. April 2017 um 21:10

Hallo  
Es ist so... Ich bin bisexuell, hab nur Erfahrungen mit Frauen, bin momentan aber auch dabei welche mit Männern zu sammeln und aus diesem Grund mach ich mir Gedanken um die Verhütung. Nach einem Gespräch mit meiner Frauenärztin empfohl sie mir die Cerazette Pille, da ich nur reine Gestagenpillen oder hormonfreie Verhütungsmittel verwenden darf. Die Cerazette nahm ich etwa einen Monat lang ein, hatte Stimmungsschwankungen und anderweitige leichte Beschwerden, denke aber dass das am Anfang völlig normal ist. Ich setzt sie damals ab, da Bekannte in meinem Umfeld mir dazu rieten. Inzwischen denke ich aber, dass ich auf jeden Fall sicherer als nur mit Kondom verhüten möchte.. Möchte mir aber auch nicht wieder alles mögliche anhören müssen, vlt erzähle ich diesmal einfach nichts davon. Was denkt ihr darüber? Ist es sicher, mit Kondom zu verhüten? Was würdet ihr tun? Die Pille wieder einnehmen? 
Lg ! 

20. April 2017 um 2:17

Der Pearl Index gibt an, wie sicher verschiedene Verhütungsmethoden sind.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pearl-Index

Wenn für dich Familienplanung noch länger kein Thema ist, (Hormon-)Spirale oder Kupferballkette sind z.B. genauso sicher wie die Pille und über die Zeit gerechnet deutlich günstiger als die Pille.

Dass der Körper mit der Zeit auf die Nebenwirkungen der Hormone von der Pille reagiert und diese weniger werden ist möglich, muss aber nicht sein. Kann auf jedenfall auch länger dauern als ein Monat. Gehen die Beschwerden über "nervige Kleinigkeiten" hinaus, finde ich deine Entscheidung genau richtig das wieder ab zu setzen. Bzw. muss das jeder für sich entscheiden.

Es gibt verchiedenste Gestagenderivate, vlt würdest du ein anderes auch besser vertragen.

Wenn dir die Idee mit Spirale/Kupferkette prinzipiell zusagt,sprich deine Frauenärztin einfach mal drauf an, was die dazu meint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2017 um 4:03
In Antwort auf oekofreak

Hallo  
Es ist so... Ich bin bisexuell, hab nur Erfahrungen mit Frauen, bin momentan aber auch dabei welche mit Männern zu sammeln und aus diesem Grund mach ich mir Gedanken um die Verhütung. Nach einem Gespräch mit meiner Frauenärztin empfohl sie mir die Cerazette Pille, da ich nur reine Gestagenpillen oder hormonfreie Verhütungsmittel verwenden darf. Die Cerazette nahm ich etwa einen Monat lang ein, hatte Stimmungsschwankungen und anderweitige leichte Beschwerden, denke aber dass das am Anfang völlig normal ist. Ich setzt sie damals ab, da Bekannte in meinem Umfeld mir dazu rieten. Inzwischen denke ich aber, dass ich auf jeden Fall sicherer als nur mit Kondom verhüten möchte.. Möchte mir aber auch nicht wieder alles mögliche anhören müssen, vlt erzähle ich diesmal einfach nichts davon. Was denkt ihr darüber? Ist es sicher, mit Kondom zu verhüten? Was würdet ihr tun? Die Pille wieder einnehmen? 
Lg ! 

Die Pille schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten. Es kommt so rüber, als ob du das nicht weißt oder es dir egal ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2017 um 16:12
In Antwort auf shooter87

Die Pille schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten. Es kommt so rüber, als ob du das nicht weißt oder es dir egal ist.

Das weiß ich natürlich - zum Schutz vor Krankheiten würde ich natürlich auch zusätzlich mit Kondom verhüten, aber mir ging es jetzt hauptsächlich um die Empfängnisverhütung, ob ein Kondom da reicht oder nicht usw. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwangerschaftstest
Von: blume0014
neu
20. April 2017 um 12:52
Diskussionen dieses Nutzers
Junge, queere Menschen aus Österreich!
Von: oekofreak
neu
18. Mai 2016 um 18:07
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen