Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille Illina vertrag ich sie nicht mehr? alternative gesucht

Pille Illina vertrag ich sie nicht mehr? alternative gesucht

9. März 2011 um 22:00

Hallo,

ich nehme nun seit 8 Jahren ein niedrig dosierte Verhütungsart. Erst glaube ich hatte ich die mygrogynon, (Pille) dann das EvraPlaster und da ich letzteres leider nicht mehr vertragen habe (Hautausschlag) nun wieder eine Pille, diesmal die Illina. Diese ist eher niedrig dosiert auch wie das Pflaster und meine damalige Pille.
So, nun habe ich aber 1mal Zwischenblutungen gehabt. Vorher hatte ich sowas nun nie und heute nun schon wieder altes Blut obwohl ich erst meine Tage hatte. Kann es nun sein, weil ich das mal gehört hab, dass ich nun mal eine höhere Dosierte brauche, weil mein Körper zu sehr an der niedrig dosierten gewöhnt ist? Was kann man denn da empfehlen, nur mal so eine Auswahl an Pillen hätte ich gerne die aber auch nicht gleich zu hoch dosiert sind aber halt etwas höher als meine Illina (0,10mg Levonorgestrel, 0,02 Ethinylestradiol). und die nicht zu viele Nebenwirkungen haben.
Wäre über Antworten sehr dankbar.

9. März 2011 um 23:06

Hallo
meinst du? Naja das ist nun schon das 2. Mal dass das so ist. Vor 1 Monat war das 1. Mal. Sonst hat sich bei mir ja nichts verändert also hab keinen Stress oder so. Hab auch meine Tage ziemlich lang. Stark waren sie schon immer also ich denke schon, dass es besser wäre auf eine etwas höher dosierte zu wechseln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 23:48

Hey
ja dass es mit östrogen oder gestagen zutun hat kam mir auch schon in den sinn. wäre auch noch ein wichtiger punkt woran das liegen kann.ich dank dir. kenn mich da aber nicht aus. warum denkst du dass es genau zu wenig sein könnte und nicht zu viel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 23:52
In Antwort auf sternpraline

Hey
ja dass es mit östrogen oder gestagen zutun hat kam mir auch schon in den sinn. wäre auch noch ein wichtiger punkt woran das liegen kann.ich dank dir. kenn mich da aber nicht aus. warum denkst du dass es genau zu wenig sein könnte und nicht zu viel?

Gestagen / östrogen
oh noch was vergessen . welche pille wäre denn da mit mehr östrogen oder gestagenanteil und für was sind die eigentlich gut?
is mir total wichtig mit der richtigen pille. nachdem meine große schwester nun mit zysten an den eierstöcken zu kämpfen hat und keine babys bekommen kann nehm ich die sache mit pille u co schon ziemlich ernst. hab auch aufgehört zu rauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 17:39
In Antwort auf sternpraline

Gestagen / östrogen
oh noch was vergessen . welche pille wäre denn da mit mehr östrogen oder gestagenanteil und für was sind die eigentlich gut?
is mir total wichtig mit der richtigen pille. nachdem meine große schwester nun mit zysten an den eierstöcken zu kämpfen hat und keine babys bekommen kann nehm ich die sache mit pille u co schon ziemlich ernst. hab auch aufgehört zu rauchen

Unfruchtbarkeit wegen zysten?
das habe ich noch nie gehört? zumindest bei den "normalen" eierstockzysten (welche bei viele frauen vorkommen) ist das nicht so. meinst du vielleicht das PCO-syndrom oder einen bösartigen tumor an den eierstöcken? da könnte ich mir das schon eher vorstellen.
nichtsdestotrotz wird die diagnose "unfruchtbarkeit" in viele fällen vorschnell getroffen. da würde ich mir lieber noch eine zweite meinung einholen.

mfg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 21:11

Hab nun die enriqa
so, ich war nun beim FA. Habe nun die enriqa bekommen. irritiert war ich allerdings als ich das Rezept bekommen hab. 0,030mg und 2,0. meine alte: 0.10mg und 0,029 Find ich nun echt bissl zu krass den unterschied oder? von 0,02 auf 2,0. Hätte es nicht gereicht nur ein wenig höher zu gehen??? Übrigens ist die Pille die günstigere Variante von der Belara.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper