Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille gewechselt, keine Abbruchblutung- normal?

Pille gewechselt, keine Abbruchblutung- normal?

18. Juni 2018 um 17:52

Heyho! Ich habe von der Pille Maitalon 20 zur Desofeminin 20 gewechselt. Nachdem ich von der ersten Pille die letzte Packung verbraucht habe, habe ich keine Abbruchblutung bekommen. Leider habe ich in dieser Zeit auch oft die Pille zur falschen Zeit eingenommen und auch ein paar Mal ganz vergessen. Nun habe ich die neue Pille angefangen. Seitdem ist mir häufig übel (mittlerweile seit knapp 2 Wochen) und meine Brüste sind etwas gewachsen- wahrscheinlich durch die Pille. Mein Freund und ich verhüten zudem mit Kondom, weil wir beide vorher noch einen HIV-Test machen wollten. Das haben wir im Urlaub allerdings auch 2 Mal vergessen bzw. erst verwendet nachdem er schon kurz in mir drin war. 
Ich habe bisher 3 SST gemacht, die alle negativ waren. Einen habe ich gemacht als ich 2 Tage überfällig war, den anderen nach 6 Tagen und einen heute (müsste jetzt knapp 2 Wochen überfällig sein). Letzte Woche hatte ich beim Sex leichte Schmierblutungen. Die waren bräunlich und sahen nicht wie frisches Blut aus. Meine Tage habe ich aber immer noch nicht. Ist das normal wenn man die Pille wechselt? Mache mir echt Gedanken, dass ich schwanger sein könnte. 

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Wieso möchte ich einen Schwanz blasen?
Von: hennessy000
neu
|
18. Juni 2018 um 17:46
pillenwirkung nach erbrechen
Von: michi2505
neu
|
18. Juni 2018 um 13:36
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook