Forum / Sex & Verhütung

Pille ein Wundermittel?!-für mich eine lüge

Letzte Nachricht: 7. Mai 2007 um 21:55
07.05.07 um 17:42


Ich bin jetzt 21. mit 17einhalb bin ich zwecks Verhütungsgründen zum FA.
Natürlich hatte er sofort eine Pille zur Stelle.

Ich wurde nicht untersucht oder sonstiges.

er meinte nur "Haut wäre ja ok und haare nicht fettig" dass hat dann wohl geheißen keine so hohe dosierten.

dann kamen die VErsprechungen. ACh die pille macht dir das Leben schöner. "Keine Bauchschmerzen bei den Tagen, nur noch ca 3-4tage seine tage haben, tolle harre, tolle haut....blabla"

mit 17 natürlich dumm und naiv.

War auch nix anders als zuvor. Tage genau so lang. haut immer noch oft unrein, aber ok. haare waren ok, hat sich nix geändert, wollte ich auch nicht.

aber dafür oft stimmungsschwankungen und unwohlsein.

erst mit ca 20 habe ich mich mahl mit der pille und ihren längerfristigen nebenwirungen beschäftigt und bin schockiert wie schnell Frauenärzte jungen Mädels einfach ne Pille aufschwatzen. Verhütung ok, aber als Wunderpille bzw. Schönheitspille? und nicht über die Risiken aufklären? finde ich nicht ok.

wie steht ihr dazu?

sorry, dass es so lang wurde.

Gruß

Mehr lesen

07.05.07 um 17:52

Ganz genau!!
Ich find auch dass man immer öfter Threads liest mit "Hallo Mädels, brauche mal eben nen größeren Busen, Haut ist auch nicht so ganz ok usw..welche Pille???" Und sowas ist einfach nur unverantwortlich!! Die Teenies von heute denken das ist wirklich eben mal ne kleine Tablette und ich werde wunderschön, nur wissen die wenigsten dass es eben ein Medikament ist und auch seine Nebenwirkungen hat!!

Ich bin der Meinung der FA sollte genau prüfen wer kommt um sie sich zu Verhütungszwecken zu holen oder nur mal eben sein Ego aufbessern will...an solche unreifen Mädchen gehört die Pille nicht ausgegeben, ganz einfach!

Lg

Gefällt mir

07.05.07 um 17:53

Stimmt.
ich gebe dir schon recht das ärzte schnell ne pille aufschreiben. sehr schnell sogar. wobei nicht mal ne untersuchung vorher erfolgt. solche fälle kenne ich auch wo einfach irgende pille verschrieben wurde ohne jemals den FA gesehen zu haben. ich find esowas kann man nicht im vorzimmer vom arzt klären. man sollte mit dem FA reden und schauen welche pille zu einem passt (manche haben ja positive wirkungen auf haut & haaren falls man damit probleme hat, allerdings wirkt das auch wieder nicht auf jeden weil jeder ja anders reagiert darauf) ich finde es allerdings besser wenn ärzte die pille verschreiben als wenn sie 13jährige mädels zurückweisen. find es auch nicht grad toll mit 12, 13 schon sexuell aktiv zu sein. aber lieber die pille nehmen als wenn so junge mädels schwanger werden und dann abtreiben weil sie das kind auf keinen fall bekommen können. ich finde es überhaupt sehr seltsam wieso mir der FA wie ich bei ihm war gleich zur pille geraten hat. war mit 16 das erste mal dort. er hätte mir ja auch zum nuvaring raten können oder zum pflaster. naja. ist eben das beliebteste verhütungsmittel bei ärzten anscheinend

lg

Gefällt mir

07.05.07 um 17:59
In Antwort auf

Ganz genau!!
Ich find auch dass man immer öfter Threads liest mit "Hallo Mädels, brauche mal eben nen größeren Busen, Haut ist auch nicht so ganz ok usw..welche Pille???" Und sowas ist einfach nur unverantwortlich!! Die Teenies von heute denken das ist wirklich eben mal ne kleine Tablette und ich werde wunderschön, nur wissen die wenigsten dass es eben ein Medikament ist und auch seine Nebenwirkungen hat!!

Ich bin der Meinung der FA sollte genau prüfen wer kommt um sie sich zu Verhütungszwecken zu holen oder nur mal eben sein Ego aufbessern will...an solche unreifen Mädchen gehört die Pille nicht ausgegeben, ganz einfach!

Lg

Hi
nur leider ist das den meisten Fa's herzlich egal, da sie Provision für die Pille bekommen, meistens ist ein FA ja ganz besonders von einer bestimmten pille begeistert. Wie auch bei mir. nach einiger zeit hab ich dann mal bemerkt, dass überall von dieser Firma Werbung usw. rumliegt und er auch kleine geschenke usw. bekommt.

außerdem habe ich gelesen, dass Fa's auch Provision bekommen können, wenn sie eine Pille besonders oft an die "Frau" bringen. weis nicht ob es stimmt, könnte es mir aber gut vorstellen.

und zu den teenis oder zu jeden, die sich so verhalten. Meine Mutter war da früher noch hinter mir her und hat mich über Risiken aufgeklärt. Ich wollte die pille auch nur wegen verhütung. wie gesagt es musste ein. anders ist es mir zu unsicher.

man sollte den FA mehr löchern und nachfragen. z.b. ein größerer busen, den bekommt man doch eh nur durch wassereinlagerungen. welche die figur auch ganz schön versauen können. und setzt man die pille ab, ist er wieder normal.

ich verstehe das echt nicht. irgendwann nehmen die mädels wohl schon am ersten tag ihrer ersten periode im Leben die pille

Gruß

Gefällt mir

07.05.07 um 18:04
In Antwort auf

Stimmt.
ich gebe dir schon recht das ärzte schnell ne pille aufschreiben. sehr schnell sogar. wobei nicht mal ne untersuchung vorher erfolgt. solche fälle kenne ich auch wo einfach irgende pille verschrieben wurde ohne jemals den FA gesehen zu haben. ich find esowas kann man nicht im vorzimmer vom arzt klären. man sollte mit dem FA reden und schauen welche pille zu einem passt (manche haben ja positive wirkungen auf haut & haaren falls man damit probleme hat, allerdings wirkt das auch wieder nicht auf jeden weil jeder ja anders reagiert darauf) ich finde es allerdings besser wenn ärzte die pille verschreiben als wenn sie 13jährige mädels zurückweisen. find es auch nicht grad toll mit 12, 13 schon sexuell aktiv zu sein. aber lieber die pille nehmen als wenn so junge mädels schwanger werden und dann abtreiben weil sie das kind auf keinen fall bekommen können. ich finde es überhaupt sehr seltsam wieso mir der FA wie ich bei ihm war gleich zur pille geraten hat. war mit 16 das erste mal dort. er hätte mir ja auch zum nuvaring raten können oder zum pflaster. naja. ist eben das beliebteste verhütungsmittel bei ärzten anscheinend

lg

Ja,
stimmt schon auch. also bevor sie dann schwanger werden und abtreiben oder so ist die pille schon besser.

wobei mit 13 oder 14 schon sexuell aktiv ist echt krass, aber immer normaler. ist auch ein anderes thema.

ja, hab auch sofort die pille bekommen. neulich habe ich mich mal über alternativen bei meiner FA informiert. Sie meinte echt, dass alles andere nichts für mich wäre, da ich auch noch kein kind bekommen hätte usw...

sie meinte vielleicht eine niedrig dosiertere und welche nannte sie natürlich die Yasminelle ich nehme die Yasmin. Und in ihrem Zimmer gibts auch Sachen von Schering wie z.b. Werbegeschenke oder so ähnlich.

wenn man mal selber überlegt und sich informiert merkt man schon, dass man hier und da schlichtweg ver****t wird.

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

07.05.07 um 18:20
In Antwort auf

Hi
nur leider ist das den meisten Fa's herzlich egal, da sie Provision für die Pille bekommen, meistens ist ein FA ja ganz besonders von einer bestimmten pille begeistert. Wie auch bei mir. nach einiger zeit hab ich dann mal bemerkt, dass überall von dieser Firma Werbung usw. rumliegt und er auch kleine geschenke usw. bekommt.

außerdem habe ich gelesen, dass Fa's auch Provision bekommen können, wenn sie eine Pille besonders oft an die "Frau" bringen. weis nicht ob es stimmt, könnte es mir aber gut vorstellen.

und zu den teenis oder zu jeden, die sich so verhalten. Meine Mutter war da früher noch hinter mir her und hat mich über Risiken aufgeklärt. Ich wollte die pille auch nur wegen verhütung. wie gesagt es musste ein. anders ist es mir zu unsicher.

man sollte den FA mehr löchern und nachfragen. z.b. ein größerer busen, den bekommt man doch eh nur durch wassereinlagerungen. welche die figur auch ganz schön versauen können. und setzt man die pille ab, ist er wieder normal.

ich verstehe das echt nicht. irgendwann nehmen die mädels wohl schon am ersten tag ihrer ersten periode im Leben die pille

Gruß

Und ausserdem..
.. bin ich der meinung dass man den FA oder auch jeden anderen arzt ruhig solange wechseln sollte bis man den richtigen gefunden hat. es ist tatsächlich so dass viele ärzte nur ans geld denken, privatpatienten bevorzugen etc. allerdings wenn man damit nicht einverstanden ist - weitersuchen. ich hab zum beispiel dadurch dass ich einfach immer wieder zu nem neuen hausarzt hin bin, einen richtigen engel gefunden. der arzt ist einfach toll, nett, verständnisvoll und er kümmert sich sehr um jeden einzelnen patienten ohne daran zu denken ob er bei dem einen vielleicht weniger verdient. ich bin echt froh dass ich nicht einfach bei den alten ärzten geblieben bin.
es is vielleicht n bisschen stressig immer wieder zu nem neuen, aber ich denke grade bei einem frauenarzt sollte man da keine kompromisse eingehen! und wenn euch etwas nicht gefällt dann macht auch ruhig den mund auf!

Gefällt mir

07.05.07 um 20:09
In Antwort auf

Und ausserdem..
.. bin ich der meinung dass man den FA oder auch jeden anderen arzt ruhig solange wechseln sollte bis man den richtigen gefunden hat. es ist tatsächlich so dass viele ärzte nur ans geld denken, privatpatienten bevorzugen etc. allerdings wenn man damit nicht einverstanden ist - weitersuchen. ich hab zum beispiel dadurch dass ich einfach immer wieder zu nem neuen hausarzt hin bin, einen richtigen engel gefunden. der arzt ist einfach toll, nett, verständnisvoll und er kümmert sich sehr um jeden einzelnen patienten ohne daran zu denken ob er bei dem einen vielleicht weniger verdient. ich bin echt froh dass ich nicht einfach bei den alten ärzten geblieben bin.
es is vielleicht n bisschen stressig immer wieder zu nem neuen, aber ich denke grade bei einem frauenarzt sollte man da keine kompromisse eingehen! und wenn euch etwas nicht gefällt dann macht auch ruhig den mund auf!

Jupp
Ja bei mir war es auch so. Hatte Schmerzen bei der Periode und bin zum Frauenarzt. Die hat mir garnicht richtig zugehört (hatte ich jedenfalls den Eindruck), ich brauchte auch nicht viel zu erzählen, habe gleich die Pille bekommen, ohne dass ich untersucht wurde oder sie sich mit meiner individuellen Situation beschäftigt hat. Habe innerhalb von wenigen Minuten mein Rezept für die Pille gehabt, die sie jedem jungen Mädchen verschreibt. Habe mich im Nachhinein schon ziemlich abgefertig gefühlt. Aber als junges Mädel ist man ja froh wenn einem Abhilfe versprochen wird.

Gefällt mir

07.05.07 um 21:55
In Antwort auf

Hi
nur leider ist das den meisten Fa's herzlich egal, da sie Provision für die Pille bekommen, meistens ist ein FA ja ganz besonders von einer bestimmten pille begeistert. Wie auch bei mir. nach einiger zeit hab ich dann mal bemerkt, dass überall von dieser Firma Werbung usw. rumliegt und er auch kleine geschenke usw. bekommt.

außerdem habe ich gelesen, dass Fa's auch Provision bekommen können, wenn sie eine Pille besonders oft an die "Frau" bringen. weis nicht ob es stimmt, könnte es mir aber gut vorstellen.

und zu den teenis oder zu jeden, die sich so verhalten. Meine Mutter war da früher noch hinter mir her und hat mich über Risiken aufgeklärt. Ich wollte die pille auch nur wegen verhütung. wie gesagt es musste ein. anders ist es mir zu unsicher.

man sollte den FA mehr löchern und nachfragen. z.b. ein größerer busen, den bekommt man doch eh nur durch wassereinlagerungen. welche die figur auch ganz schön versauen können. und setzt man die pille ab, ist er wieder normal.

ich verstehe das echt nicht. irgendwann nehmen die mädels wohl schon am ersten tag ihrer ersten periode im Leben die pille

Gruß

...
das glaube ich auch bei meinem FA war auch ein prospekt von der valette (obwohl ein plakat hängt von schering mit allen pillen von dem pharmaerzeuger=) und komischerweise habe ich auch diese bekommen und ein mäppchen mit nem probe blister & das rezept. denke auch dass jeder arzt ne lieblingspille hat.

lg

Gefällt mir