Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille danach, Pille und GV

Pille danach, Pille und GV

20. April 2012 um 12:41

Hallo zusammen,

ich bin im Moment etwas am Zweifeln, ob ich heute trotz Pilleneinnahme nicht doch ungeschützten GV hatte.

Zum Hintergrund:

Ich habe am 30.3. die erste Pille (Femigoa) aus meinem aktuellen Blister genommen. Da ich in der Woche darauf ein Antibiotikum genommen habe und trotzdem Sex hatte, habe ich am 10.4. eine Pille danach (ellaOne) genommen. Mein Frauenarzt meinte, dass ich die restliche Woche (bis zum 15.4.) zusätzlich mit Kondom verhüten sollte und meine Pille dann wieder wirken würde. Gestern (19.4) habe ich die letzte Pille aus dem Bilster genommen. Da meine Pille laut Aussage meines Frauenarztes wieder wirkt, habe ich heute morgen ohne Kondom mit meinem Freund geschlafen.

Jetzt bin ich aber doch etwas verunsichert, denn in der Packungsbeilage der ellaOne steht, dass diese die Wirkung der regelmäßigen hormonellen Empfängnisverhütung abschwächen kann und deshalb bis zur nächsten Menstruation ein Kondom verwendet werden sollte.

Bei mir steht die Pillenpause ja aber erst ab heute an. Heißt das nicht auch, dass mein Eisprung heute/morgen stattfindet (da ich die Pille ab heute nicht einnehme) und ich gerade jetzt schwanger werden kann (ich habe gelesen, dass Sperma 3-5 Tage im weiblichen Körper überlebt)? Mein Frauenarzt hat leider schon Wochenende, sodass ich ihn nicht mehr erreichen konnte. Jetzt bin ich natürlich total verunsichert und überlege, ob ich mir beim Notfalldienst nochmals eine Pille danach holen sollte. Denn meine Menstruation bekomme ich normalerweise Montag Abend/Dienstag Morgen. Ich kann also nicht warten, ob sie ausbleibt oder nicht...

Viele Grüße, Liv

20. April 2012 um 13:01

Könnte gefährlich sein
Du brauchst mindestens 7 korrekt eingenommen Pillen um geschützt zu sein und mindestens 14 korrekt einegnommene Pillen um in die geschützte Pause gehen zu können.
Da sowohl Antibiotikum als auch EllaOne die Wirkung der Pille aufheben können bist du - wenn ich deinen Text richtig verstehe - aktuell nicht geschützt.

Möglicherweise reicht es aber aus, wenn du jetzt die Pillenpause auslässt und direkt mit dem neuen Blister anfängst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 13:28

Etwas verwirrt
Danke, Moonbow1, für deine Antwort. Ich bin trotzdem etwas verwirrt. Seit der Einnahme der ellaOne habe ich ja schon 7 Pillen eingenommen - ich wäre also heute geschützt gewesen? Wenn ich die Pille jetzt 7 Tage nicht nehme (1. möchte ich gucken, ob ich meine Menstruation bekomme und 2. steht in der Packungsbeilage zur ellaOne, dass man bis zur nächsten Menstruationsblutung weiter zusätzlich verhüten soll --> ich müsste also sonst noch einen Monat auf ein Kondom zurückgreifen), hebt sich mein Schutz also auf. Das heißt, ich muss danach die Pille wieder 7 Tage nehmen, damit sie wieder wirkt? Wenn ich sie also nächsten Freitag (27.) wieder nehme, muss ich bis zum Freitag, den 4. Mai warten, bis die Pille wieder voll wirkt?

Ich bin im Moment wirklich etwas verunsichert - kennt ihr eine Hotline o.ä., wo ich auch außerhalb der Sprechzeiten meines Frauenarztes verlässliche Informationen bekomme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 13:43
In Antwort auf katla_12122217

Etwas verwirrt
Danke, Moonbow1, für deine Antwort. Ich bin trotzdem etwas verwirrt. Seit der Einnahme der ellaOne habe ich ja schon 7 Pillen eingenommen - ich wäre also heute geschützt gewesen? Wenn ich die Pille jetzt 7 Tage nicht nehme (1. möchte ich gucken, ob ich meine Menstruation bekomme und 2. steht in der Packungsbeilage zur ellaOne, dass man bis zur nächsten Menstruationsblutung weiter zusätzlich verhüten soll --> ich müsste also sonst noch einen Monat auf ein Kondom zurückgreifen), hebt sich mein Schutz also auf. Das heißt, ich muss danach die Pille wieder 7 Tage nehmen, damit sie wieder wirkt? Wenn ich sie also nächsten Freitag (27.) wieder nehme, muss ich bis zum Freitag, den 4. Mai warten, bis die Pille wieder voll wirkt?

Ich bin im Moment wirklich etwas verunsichert - kennt ihr eine Hotline o.ä., wo ich auch außerhalb der Sprechzeiten meines Frauenarztes verlässliche Informationen bekomme?

Geschützte Pause nicht möglich
Hallo,
Leider kenne ich keine verlässlichen Angaben, wie lange die ellaOne die Pille hemmt. Ich denke 5 Tage werden es mindestens sein. Damit hättest du erst am 15.04 wieder eine vollständig wirkende Pille eingenommen. Dein Arzt geht wohl davon aus, dass du hier direkt wieder aber der ersten Tablette geschützt bist.
Allerdings hast du definitiv keine 14 Tabletten um in eine geschützte Pause zu gehen.

Wenn du eine Pillenpause machen willst, musst du also Kondome verwenden oder auf Sex verzichten - so verstehe ich das.

Du könntest direkt bei Pfizer, dem Hersteller der Femigoa, anrufen, ob sie dir weiterhelfen können: 030 / 55 00 55 - 01

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 13:50
In Antwort auf apollo_12524326

Geschützte Pause nicht möglich
Hallo,
Leider kenne ich keine verlässlichen Angaben, wie lange die ellaOne die Pille hemmt. Ich denke 5 Tage werden es mindestens sein. Damit hättest du erst am 15.04 wieder eine vollständig wirkende Pille eingenommen. Dein Arzt geht wohl davon aus, dass du hier direkt wieder aber der ersten Tablette geschützt bist.
Allerdings hast du definitiv keine 14 Tabletten um in eine geschützte Pause zu gehen.

Wenn du eine Pillenpause machen willst, musst du also Kondome verwenden oder auf Sex verzichten - so verstehe ich das.

Du könntest direkt bei Pfizer, dem Hersteller der Femigoa, anrufen, ob sie dir weiterhelfen können: 030 / 55 00 55 - 01

Hormon-Entzugs-Blutung vs. Menstruation
Noch ein Nachtrag: Die Hormon-Entzugs-Blutung ist nicht deine Menstruation, die in der Packungsbeilage der ellaOne erwähnt ist. Die Pillenpause erhöht die Sicherheit nicht, sie verringert sie eher! Daher würde ich an deiner Stelle den nächsten Blister direkt anhängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram