Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille Danach hat nicht gewirkt - verzweifelt

Pille Danach hat nicht gewirkt - verzweifelt

3. Juni um 8:51

Hallo zusammn, vorab: Dumme Kommentare helfen mir nicht weiter und werden ignoriert. Wir hatten am Samstagmorgen eine Verhütungspanne, sind dann natürlich direkt in die Apotheke und haben die Pille danach geholt, es war das erste Mal, dass ich in so einer Situation war. Ich sagte der Apothekerin, dass mein Eisprung laut Kalender (und der ist meistens ziemlich genau), morgen, also Sonntag kommen wird. Daraufhin gab sie mir die PiDaNa. Ich nahm sie sofort und fühlte mich erstmal erleichtert. Habe sie auch super vertragen. Dann am Abend hatte ich das Gefühl leichte Unterleibschmerzen zu haben, habe dass aber erstmal ignoriert, weil ich dachte, dass ich es mir nur einbilde. Dann am nächsten Tag ein deutliches Ziehen im Unterleib, was den ganzen Tag anhielt. Ich gehöre zu den Frauen, die den Eisprung IMMER spüren. Ich bin mir sehr sicher, dass ich gestern meinen Eisprung hatte. Ich hab nochmal gegoogelt und haben in verschiedenen Quellen gelesen, dass die PiDaNa mit dem Wirkstoff Levonorgestrel nur 2 Tage vor dem Eisprung wirksam ist, 1 Tag vorher oder am selben Tag sollte man die EllaOne nehmen. Ist das richtig? Hatte Jemanad schon mal die Situation? In der Packungsbeilage finde ich dazu nichts. Und die doofe Apothekerin hat dazu auch nichts gesagt... :/ Habe zu meinem Schreck gesehen, dass der Eisprung wohl doch schon laut Kalender am Samstag begonnen hat, vor lauter Nervosität hatte ich mich da vertan. Direkt nach dem Sex habe ich meine Vagina mit heißem Wasser ausgewaschen, ich weiß, dass das eine Schwangerschaft nicht verhindern kann deswegen ja auch noch zusätzlich die Pille danach, aber doch die Wahrscheinlichkeit minimieren?! Oder nicht? Bin so panisch und kann erst in einer Woche einen Test machen :/ Sind diese Frühtests überhaupt aussagekräftig?
Für hilfreiche Antworten bin ich dankbar. LG 

Mehr lesen

3. Juni um 9:06
In Antwort auf mimimi09

Hallo zusammn, vorab: Dumme Kommentare helfen mir nicht weiter und werden ignoriert. Wir hatten am Samstagmorgen eine Verhütungspanne, sind dann natürlich direkt in die Apotheke und haben die Pille danach geholt, es war das erste Mal, dass ich in so einer Situation war. Ich sagte der Apothekerin, dass mein Eisprung laut Kalender (und der ist meistens ziemlich genau), morgen, also Sonntag kommen wird. Daraufhin gab sie mir die PiDaNa. Ich nahm sie sofort und fühlte mich erstmal erleichtert. Habe sie auch super vertragen. Dann am Abend hatte ich das Gefühl leichte Unterleibschmerzen zu haben, habe dass aber erstmal ignoriert, weil ich dachte, dass ich es mir nur einbilde. Dann am nächsten Tag ein deutliches Ziehen im Unterleib, was den ganzen Tag anhielt. Ich gehöre zu den Frauen, die den Eisprung IMMER spüren. Ich bin mir sehr sicher, dass ich gestern meinen Eisprung hatte. Ich hab nochmal gegoogelt und haben in verschiedenen Quellen gelesen, dass die PiDaNa mit dem Wirkstoff Levonorgestrel nur 2 Tage vor dem Eisprung wirksam ist, 1 Tag vorher oder am selben Tag sollte man die EllaOne nehmen. Ist das richtig? Hatte Jemanad schon mal die Situation? In der Packungsbeilage finde ich dazu nichts. Und die doofe Apothekerin hat dazu auch nichts gesagt... :/ Habe zu meinem Schreck gesehen, dass der Eisprung wohl doch schon laut Kalender am Samstag begonnen hat, vor lauter Nervosität hatte ich mich da vertan. Direkt nach dem Sex habe ich meine Vagina mit heißem Wasser ausgewaschen, ich weiß, dass das eine Schwangerschaft nicht verhindern kann deswegen ja auch noch zusätzlich die Pille danach, aber doch die Wahrscheinlichkeit minimieren?! Oder nicht? Bin so panisch und kann erst in einer Woche einen Test machen :/ Sind diese Frühtests überhaupt aussagekräftig?
Für hilfreiche Antworten bin ich dankbar. LG 

Du hast getan, was möglich war. Mehr geht nicht!
Zwar verstehe ich deine Panik aber solange du nicht sicher bist, ist sämtliche Aufregung völlig unsinnig. Frühtests sind nicht besonders aussagekräftig. Wiederhole ihn in 3 Wochen. Alles Gute! 
Sis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 9:17
In Antwort auf sisteronthefly

Du hast getan, was möglich war. Mehr geht nicht!
Zwar verstehe ich deine Panik aber solange du nicht sicher bist, ist sämtliche Aufregung völlig unsinnig. Frühtests sind nicht besonders aussagekräftig. Wiederhole ihn in 3 Wochen. Alles Gute! 
Sis

Danke dir Ja, du hast Recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni um 11:02
In Antwort auf mimimi09

Hallo zusammn, vorab: Dumme Kommentare helfen mir nicht weiter und werden ignoriert. Wir hatten am Samstagmorgen eine Verhütungspanne, sind dann natürlich direkt in die Apotheke und haben die Pille danach geholt, es war das erste Mal, dass ich in so einer Situation war. Ich sagte der Apothekerin, dass mein Eisprung laut Kalender (und der ist meistens ziemlich genau), morgen, also Sonntag kommen wird. Daraufhin gab sie mir die PiDaNa. Ich nahm sie sofort und fühlte mich erstmal erleichtert. Habe sie auch super vertragen. Dann am Abend hatte ich das Gefühl leichte Unterleibschmerzen zu haben, habe dass aber erstmal ignoriert, weil ich dachte, dass ich es mir nur einbilde. Dann am nächsten Tag ein deutliches Ziehen im Unterleib, was den ganzen Tag anhielt. Ich gehöre zu den Frauen, die den Eisprung IMMER spüren. Ich bin mir sehr sicher, dass ich gestern meinen Eisprung hatte. Ich hab nochmal gegoogelt und haben in verschiedenen Quellen gelesen, dass die PiDaNa mit dem Wirkstoff Levonorgestrel nur 2 Tage vor dem Eisprung wirksam ist, 1 Tag vorher oder am selben Tag sollte man die EllaOne nehmen. Ist das richtig? Hatte Jemanad schon mal die Situation? In der Packungsbeilage finde ich dazu nichts. Und die doofe Apothekerin hat dazu auch nichts gesagt... :/ Habe zu meinem Schreck gesehen, dass der Eisprung wohl doch schon laut Kalender am Samstag begonnen hat, vor lauter Nervosität hatte ich mich da vertan. Direkt nach dem Sex habe ich meine Vagina mit heißem Wasser ausgewaschen, ich weiß, dass das eine Schwangerschaft nicht verhindern kann deswegen ja auch noch zusätzlich die Pille danach, aber doch die Wahrscheinlichkeit minimieren?! Oder nicht? Bin so panisch und kann erst in einer Woche einen Test machen :/ Sind diese Frühtests überhaupt aussagekräftig?
Für hilfreiche Antworten bin ich dankbar. LG 

Naja ein Frühtest ist nur zu ein geringen % Satz aussagekräftig. 

Am besten am NMT testen. 

Oder 19 Tage nach Geschlechtsverkehr.

Mit Pidana kenne ich muwch nicht aus.  Weiß nur das die Eisprung verschiebt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram