Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Pille danach

Letzte Nachricht: 22. Januar um 8:39
M
mry24
20.01.23 um 18:25

Hallo, trotz, dass ich die Pille nehmen hatte ich den Verdacht wegen Antibiotika einen Eisprung gehabt zu haben.

Danach bin ich 2 Tage später zu meinem Frauenarzt. Der hat mir die Pille danach verschrieben.

2 Tage später hatte ich immer noch Panik und hatte bei ihm dann eine vaginale Ultraschall-Untersuchung.
Hier hat er festgestellt, dass die Follikel alle klein sind und die Gebärmutterschleimhaut kaum aufgebaut ist. Er hat gemeint, dass ich auf keinen Fall schwanger bin.

Dann hab ich 3 Tage nach der Pille danach dunkle braune, manchmal auch leicht dunkelrote Schmierblutungen gekriegt. Diese halten seit 5 Tagen an. Es ist eher trocken, aber ab und zu auch Schleimig so Fäden und ganz kleine dunkle Stückchen. Es sind deutlich mehr als ein paar Tropfen, aber lange nicht so viel wie bei einer Periode, wobei diese bei der Pille ja eh nicht so stark ist.
Außerdem habe ich dazu starke Krämpfe, Leistenschmerzen, Beinschmerzen, Kopfschmerzen und mir geht’s nicht gut.

Aufgrund davon bin ich dann gestern nochmal zu meinem FA gegangen. Erneute vaginale Ultraschall Untersuchung. Das war 9 Tage nach der Pille danach. Er hat gemeint, dass ich auf keinen Fall schwanger bin und das die Nebenwirkungen sind. Er hat außerdem gemeint ein bisschen Blut wird da noch kommen. 

Pillenpause ist seit gestern. Seit 2 Tagen sind auch meine Brustwarzen empfindlicher. Die restliche Brust aber nicht. Gestern war auch etwas mehr Schleim. Und ich hab starke Kopfschmerzen. Die Muskelschmerzen sind wieder weg.

Kann natürlich auch sein, dass das von meiner Angst und Psyche kommt und ich mir etwas einbilde. Ich hab aber solch eine Angst, dass das eine Einnistungsblutung ist.

Hätte die Schleimhaut für eine Einnistung aufgebaut sein müssen, oder hat sich das noch entwickelt? Mache ich mir umsonst Sorgen?

Ich danke euch für eure Antworten.

Mehr lesen

Anzeige
B
blowmore
22.01.23 um 8:39
In Antwort auf mry24

Hallo, trotz, dass ich die Pille nehmen hatte ich den Verdacht wegen Antibiotika einen Eisprung gehabt zu haben.

Danach bin ich 2 Tage später zu meinem Frauenarzt. Der hat mir die Pille danach verschrieben.

2 Tage später hatte ich immer noch Panik und hatte bei ihm dann eine vaginale Ultraschall-Untersuchung.
Hier hat er festgestellt, dass die Follikel alle klein sind und die Gebärmutterschleimhaut kaum aufgebaut ist. Er hat gemeint, dass ich auf keinen Fall schwanger bin.

Dann hab ich 3 Tage nach der Pille danach dunkle braune, manchmal auch leicht dunkelrote Schmierblutungen gekriegt. Diese halten seit 5 Tagen an. Es ist eher trocken, aber ab und zu auch Schleimig so Fäden und ganz kleine dunkle Stückchen. Es sind deutlich mehr als ein paar Tropfen, aber lange nicht so viel wie bei einer Periode, wobei diese bei der Pille ja eh nicht so stark ist.
Außerdem habe ich dazu starke Krämpfe, Leistenschmerzen, Beinschmerzen, Kopfschmerzen und mir geht’s nicht gut.

Aufgrund davon bin ich dann gestern nochmal zu meinem FA gegangen. Erneute vaginale Ultraschall Untersuchung. Das war 9 Tage nach der Pille danach. Er hat gemeint, dass ich auf keinen Fall schwanger bin und das die Nebenwirkungen sind. Er hat außerdem gemeint ein bisschen Blut wird da noch kommen. 

Pillenpause ist seit gestern. Seit 2 Tagen sind auch meine Brustwarzen empfindlicher. Die restliche Brust aber nicht. Gestern war auch etwas mehr Schleim. Und ich hab starke Kopfschmerzen. Die Muskelschmerzen sind wieder weg.

Kann natürlich auch sein, dass das von meiner Angst und Psyche kommt und ich mir etwas einbilde. Ich hab aber solch eine Angst, dass das eine Einnistungsblutung ist.

Hätte die Schleimhaut für eine Einnistung aufgebaut sein müssen, oder hat sich das noch entwickelt? Mache ich mir umsonst Sorgen?

Ich danke euch für eure Antworten.

Vertraue doch bitte Deinem Facharzt, oder ist der etwa nur ein Laie!
Du hattest außerdem die Pille danach.
Die hat echt scheiß Nebenwirkungen.
Also beruhig Dich und nimm ein Bierchen, schließlich bist Du ja nicht schwanger!

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Anzeige