Forum / Sex & Verhütung

Pille+Antibiotika+Anti-Durchfall-Mi...

Letzte Nachricht: 8. Januar 2014 um 20:44
08.01.14 um 19:29

Hi, ich bräuchte dringend eure Hilfe und wenn möglich keine herablassenden oder beleidigenden Antworten

Also: ich habe am 6. Tag meiner Pillenpause ein Antibiotikum bekommen. PenHEXAL 1,0 Mega.
Natürlich weiß ich, dass Antibiotika die die Wirksamkeit der Pille beeinträchtigen können. Ich persönlich nehme die Mayra.
Eine Freundin hat mir empfohlen, ich sollte doch während der Einnahme des Antibiotikas ein Anti-Durchfall-Mittelchen, wie Eubiol oder Perenterol forte, einnehmen. Dann wäre die Wirksamkeit der Pille nach drei Tagen NACH Beendigung der Antibiotikaeinnahme wieder hergestellt.

Da ich das noch nie gehört habe, und mir deswegen sehr unsicher bin und morgen(9.1) ein neuer Blister anfängt, hoffe ich, ihr könnt mir schnell helfen.

Ich bin euch jetzt schon sehr dankbar für jede Antwort

Mehr lesen

08.01.14 um 20:44

Das hab ich ja noch nie gehört
und halte ich für Quatsch. Schmeiß dir nicht mehr ein als nötig. Durch Antibiotika kannst du sowieso im nachhinein noch Durchfall bekommen.

Dadurch das Antibiotika die Pille beieinträchtigt kenne ich die Regel, bis Ende der Antibiotikaeinnahme + 7 darauf folgende richtig eingenomme Pillen müssen anders verhütet werden. Erst nach 7 richtigen Pillen (ohne Antiobiotika) ist der Schutz wieder hergestellt.

Das mit dem Durchfallmittel schädigt nur den Darm und du kannst die Hormone schlechter aufnehmen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?