Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille als Medikamenten-Reimport

Pille als Medikamenten-Reimport

7. April 2010 um 15:34

Hallo,
mir wird meine Pille so langsam zu teuer und da habe ich mich mal nach günstigeren Alternativen umgeschaut und bin dabei auf Re-Importe gestossen. Wollte von euch mal wissen, was ihr davon haltet? Klingt ja eigentlich ganz gut, wenn man dabei ein bißchen Geld sparen kann und trotzdem dieselbe Wirkung hat.
Lg, Chiara1750

7. April 2010 um 15:38

Also
reimporte sind ja in Deutschland hergestellt worden, dann ins Ausland exportiert und wieder nach Deutschland importiert. Das macht an der Qualität eigentlich keinen Unterschied. Bloß hast du dann ein paar Aufkleber auf der Verpackung, damit die ausländlische Sprache dann wieder deutsch ist.

Hoffe, ich konnte etwas helfen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 16:49


hey,
kann dich verstehn, in deutschland sind die Pillen wirklich sehr teuer. Muss ab diesem Jahr auch die Pille selber zahlen und nehm dann auch den Reimport. Bin durch meine Mum drauf gekommen, da die immer Reimporte genommen hat Hoff das meine Ärtzin mir die dann auch verschreibt sonst würds noch mein Hausarzt machen. Nehm die Leios und die kostet hier für 6 Monate ca. 60 euro und der reimport nur ca. 20 euro...

Frag am besten deinen Arzt, der muss dir das Rezept für den Reimport ausstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 17:14

Hab nie ganz verstanden wie das funktioniert.
ich nehme ja auch schon lange die pille und hatte mich schon öfter drüber geärgert, dass die so teuer sind.

hatte schon davon gehört, dass man sich die pille im ausland kaufen kann und es dann billiger ist, habe aber nie verstanden wie ich das am besten mache. wenn ich mir hier die pille in der Apotheke hole brauche ich doch ein rezept. das muss doch auch im ausland so sein? dann kann doch nicht einfach jedes rezept aus jedem land überall akzeptiert werden, oder?

das es nun auch noch reimporte gibt, höre ich zum ersten mal. wenn eine pille im reimport billig angeboten werden kann, warum nicht schon so? es verursacht doch kosten, die pille erst ins ausland zu bringen, dann wieder nach deutschland. und trotzdem ist es billiger?
ist das denn dann überhaupt richtig legal? werden wir unwissenden hier einfach nur von den deutschen apotheken und unseren ärzten abgezockt?
wenn die ärzte die möglichkeit haben uns ein rezept für einen reimport zu schreiben, warum geben sie dann nur das normale rezept? warum ist überhaupt ein extra rezept nötig?

Fragen über Fragen...
Ihr seht, ich bin mit dem thema einfach überfordert, vielleicht kann mich hier aber jemand aufklären.

lg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 17:23
In Antwort auf snoopy896

Also
reimporte sind ja in Deutschland hergestellt worden, dann ins Ausland exportiert und wieder nach Deutschland importiert. Das macht an der Qualität eigentlich keinen Unterschied. Bloß hast du dann ein paar Aufkleber auf der Verpackung, damit die ausländlische Sprache dann wieder deutsch ist.

Hoffe, ich konnte etwas helfen
lg

Krasse sache
ich hab mich mal ein bißchen schlau gemacht und das ganze is total legal. Is genau so wie snoopy schreibt. krasse sache. da wird das zeug erst ins ausland gegurkt und ist trotzdem noch billiger. also ich werd's auf jeden fall ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2010 um 13:31

Ja
ja, ist halt nicht bei jeder Pille so. Aber gilt ja auch für andere Medikamente.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 10:30
In Antwort auf pepita_12870688

Ja
ja, ist halt nicht bei jeder Pille so. Aber gilt ja auch für andere Medikamente.

Also,
nur mal so als kleiner Zwischenbericht: ich hab am Montag mit ner neuen Packung angefangen und nehme jetzt ein Re-Import. Und ich muss sagen, ich merke keinen Unterschied. Hatte erst Angst, dass da irgendwas mit den Hormonen anders sein könnte. Is aber nicht. Vllt is es auch noch zu früh, um wirklich was drüber zu sagen. Mal abwarten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2011 um 20:31

Desmin 20
so war heute in frankrreich und hab mir die pille neu besorgt in der apotheke. so hier die echten fakten im gegensatz zu manch anderen leuten hier die hier posten. desmin 20 gibt es nicht also mit der selben zusammensetzung wie in deutschland desogestrel 0,150 mg und ethinylestradiol 0,020 mg die wichtigsten bestandteile von desmin 20 also. gib es vom hersteller biogaran und kostet für eine 3 monatspackung 7,28 euro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2011 um 23:09

Valette
Fahre nach Frankreich mit deiner Packung sie gucken dann wie die zusammen Setzung ist und du bekommst dann eine passende für dich und günstig noch dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest