Home / Forum / Sex & Verhütung / ** Pille Aida Haarausfall **

** Pille Aida Haarausfall **

31. März 2015 um 20:16

Hallo zusammen,
ich bin 35 Jahre alt und habe die Pille 17 Jahre lang fast durchgehend genommen. Um einer Schwangerschaft vorzubeugen um die Akne los zu werden. Zuerst die Valette, dann die Aida. Doch das spielt eigentlich keine Rolle, denn Haarausfall kann jede Frau nach Absetzen der Pille treffen, gleich welche Pille oder wie lange man sie eingenommen hat. Die Hersteller der Pille oder Frauenärzte weisen auf Nebenwirkungen wie zB Haarausfall während der Einnahme hin, doch was zB mit den Haaren nach dem Absetzen passiert, das wird leider verschwiegen.
Ich bin kein Einzelfall. Meine Schwester sind während der Pilleneinnahme fast alle Haare rausgefallen, meiner besten Freundin danach ect. Beide nahmen die Pille nicht so lange wie ich und auch nicht die Selbe. Wirklich nur ein Zufall oder nur 5 Personen von 100? Ich möchte nicht wissen, wie viele es wirklich sind...
Und nicht nur das.. Auch durch die Pille jahrelang unterdrückte Akne bricht nach dem Absetzen wieder aus.

Ich habe sie vor 7 Monaten abgesetzt, mehr als die Hälfte meiner Haare verloren und sie fallen weiter aus.
Der Besuch beim Hautarzt wird erst mal nicht viel bringen, wenn die Kopfhaut gesund aussieht. Man gibt quasi umsonst ca. 80 für eine Haaranalyse aus. Meine jetzige Frauenärztin hat sich die Pillenzusammensetzung näher angeschaut, und mir empfohlen den TSH (Schilddrüse) , Feritin und Testosteron Wert mittels Bluttest beim Hausarzt prüfen zu lassen. Was ich auch, leider erst vor Kurzem , gemacht habe.
Nach Absetzten der Pille hat der Körper in den meisten Fällen zu wenig Östrogene und zu viel Testosteron. Das Testosteron lässt die Haare ausfallen. Der Hormonhaushalt kann sich nach Monaten selbst wieder regulieren oder auch nicht. Meiner Hausärztin hat mir dann das Ell-Cranell für die Kopfhaut empfohlen, dass einen Östrogen-ähnlichen Wirkstoff enthält. Es hemmt die Bildung von DHT (Testosteron) und vermindert den Haarausfall. Ell-Cranell kombiniert man am besten mit Regaine/Minoxidill, einem Präparat zur Wachstumsstimulierung der Haare. Bei Online-Apotheken sind beide Produkte um einiges günstiger.
Nach ca.3-4 Monaten sollte eine Besserung auftreten, neue Haare wachsen nach. Richtig sichtbar wird der Erfolg erst nach ca. 6 Monaten.
Aber.. Nach Absetzten der Präparate kann der Haarausfall erneut wieder eintreten.
Sollte das bei mir der Fall sein, werde ich einen Heilpraktiker aufsuchen, um die Hormonumstellung und den Haarausfall mit Alternativen Heilmethoden in den Griff zu bekommen. Ich werde jedoch akzeptieren müssen, dass mein früheres normales Haarvolumen definitiv Vergangenheit ist. Natürlich könnte ich einfach wieder die Pille nehmen.. doch dann bin ich wieder da, wo ich vorher war, mit den wenigen Haaren auf dem Kopf, die mir noch geblieben sind.. Keine gute Lösung, denn irgendwann werde ich sie nicht nur aufgrund gefährlicher Nebenwirkungen absetzten müssen.. dann bin ich aber meine Haare womöglich komplett los..
Auch ich dachte eine lange Zeit, die Nebenwirkungen der Pille oder nach dem Absetzen würden mich schon nicht treffen.. Was für ein fataler Fehler! Es sind nicht nur 5 Personen von 100.. Heute, ein paar Erfahrungen reicher, würde ich jedem Mädchen/Frau raten: Sucht nach Alternativen, bloß Hände weg von der Pille oder ähnlichen Hormonpräparaten. Ihr wisst nicht ,was ihr euch damit antut. Und unsere Mütter haben es doch auch ohne geschafft.

28. Dezember 2015 um 1:06

Pille Aida gegen Haarausfall?
Hallo marie68310,

Du hast sehr ausführlich Deine Sichtweise dargestellt. Und es ist sicherlich vieles, wie Du es beschrieben hast. Nur ist dadurch Dein Problem nicht gelöst. Nähmlich der Haarausfall. Auch ich litt an Haarausfall und es war schrecklich!

Das die Akne nach absetzen der Pille wieder einsetzt, ist ganz klar. Die Pille hat ja nicht die Ursache für die Akne beseitigt, sondern lediglich unterdrückt. Das Gleiche gilt für viele Präparate. Haarausfall ist lediglich zu stoppen, wenn die Ursache beseitigt wird.

Wenn Du weiterhin Interesse hast, Deinen Haarausfall zu stoppen, schau doch mal bei haarausfall.lu vorbei. Ich denke, dann wird einiges klarer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2016 um 21:17

Pille Aida kann Haarausfall verursachen
Ja, die Pille Aida kann Haarausfall verursachen. Viele andere Pillen ebenfalls.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2016 um 16:19
In Antwort auf katri_12738792

Pille Aida kann Haarausfall verursachen
Ja, die Pille Aida kann Haarausfall verursachen. Viele andere Pillen ebenfalls.

Ursachen Haarausfall
Ich vermute es bei mir auch. Es kann aber auch andere Ursachen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 17:35

Haarausfall durch die Pille
Du solltest Dich einmal richtig durchchecken lassen. Vermutungen werden Dir nicht helfen, Dein Haarproblem zu lösen. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche. Ich bin auch mal jeder Vermutung nachgegangen. Hat mich aber nicht weiter gebracht. Erst als ich auf der Website vws24.com/bewertungsportal von Betroffenen laß, wie die Ihren Haarausfall gestoppt haben, war mir klar, dass man die Ursache kennen und behandeln muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 23:05
In Antwort auf anis_12350941

Ursachen Haarausfall
Ich vermute es bei mir auch. Es kann aber auch andere Ursachen haben.

Vermutungen helfen leider nich beim Haarausfall stoppen. Das muss untersucht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2017 um 9:45
In Antwort auf elina_11933568

Haarausfall durch die Pille
Du solltest Dich einmal richtig durchchecken lassen. Vermutungen werden Dir nicht helfen, Dein Haarproblem zu lösen. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche. Ich bin auch mal jeder Vermutung nachgegangen. Hat mich aber nicht weiter gebracht. Erst als ich auf der Website vws24.com/bewertungsportal von Betroffenen laß, wie die Ihren Haarausfall gestoppt haben, war mir klar, dass man die Ursache kennen und behandeln muss.

Hallo, wie kannst du deines Aufstellungsort empfehlen, auf dem es keine finasterid 1mg gibt und im Allgemeinen die Hauptdrogen, die mit dem Problem des Haarverlustes kämpfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hohe Libido bei Pillen Pause, nach absetzen nichts mehr.
Von: sunnnny939
neu
28. September 2017 um 1:23
Erfahrungen? Ratschläge?
Von: butterfly31007
neu
27. September 2017 um 21:31
Gefahr schwanger zu werden?
Von: mirxxxy
neu
27. September 2017 um 19:08
Teste die neusten Trends!
experts-club