Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille Aida

Pille Aida

26. Dezember 2010 um 13:35

Guten Morgen zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich der Pille Aida. Habe die Pille vom Frauenarzt verschrieben bekommen und hatte vorher noch nie die Pille eingenommen - ist also das erste Mal.
In der Packungsbeilage steht, dass wenn man die erste Pille aus dem Blister am ersten Tag der Periode einnimmt, ist ein sofortiger Empfängisschutz vorhanden.
Da ich vorher noch nie mit der Pille Erfahrungen hatte, fällt es mir so schwer dies zu glauben.
Stimmt das so? Auf dem Zettel steht nämlich auch, dass wenn man die Pille am 2. Tag des Zyklus nimmt, muss man 7 Tage warten bevor man geschützt ist. Verstehe nicht genau warum und was im Körper genau passiert, sodass man am 1. Tag der Einnahme komplett geschützt ist und 2. Tag nicht...

Ich bitte um Antworten.
Vielen Dank

26. Dezember 2010 um 16:52


Wenn du deine Regel kriegst, wird deine Gebärmutterschleimhaut mit dem unbefruchteten Ei -so gesehen- abgeblutet. Wenn man einen Eisprung durch die Pille von Anfang an blocken will, musst du natürlich dann beginnen, wenn der zyklus anfängt, denn nur dann kann der Eisprung sofort geblockt werden d.h wenn das Ei in die Gebärmuter wandern will, daher 1. Tag der Regel, man kann so gesehen auch 1. Tag des neuen Zyklus sagen.

Man kann bis max. zum 5. Tag der Blutung die Pille noch einnehmen und dann 7 Tage zusätzlich verhüten, da der natürliche Eisprung ja bei dir stattfindet, wenn du zum ersten Mal die Pille nimmst.... und da das bei den meisten Frauen relativ fix geht muss man natürlich noch vor dem Eisprung die Hormone einwerfen, so dass Sie dann spätestens am 5. Tag der Blutung noch den kompletten Eisprung blocken können... das ist natürlich unsicherer wenn du nicht am 1 von Anfang an beginnst... daher Regel einhalten und 7 Tage lang die Hormone wirken lassen und Kondome nehmen.

Hoffe ich konnte dir damit helfen... und habs gut erklärt

Gefällt mir

26. Dezember 2010 um 17:01
In Antwort auf kimberly255


Wenn du deine Regel kriegst, wird deine Gebärmutterschleimhaut mit dem unbefruchteten Ei -so gesehen- abgeblutet. Wenn man einen Eisprung durch die Pille von Anfang an blocken will, musst du natürlich dann beginnen, wenn der zyklus anfängt, denn nur dann kann der Eisprung sofort geblockt werden d.h wenn das Ei in die Gebärmuter wandern will, daher 1. Tag der Regel, man kann so gesehen auch 1. Tag des neuen Zyklus sagen.

Man kann bis max. zum 5. Tag der Blutung die Pille noch einnehmen und dann 7 Tage zusätzlich verhüten, da der natürliche Eisprung ja bei dir stattfindet, wenn du zum ersten Mal die Pille nimmst.... und da das bei den meisten Frauen relativ fix geht muss man natürlich noch vor dem Eisprung die Hormone einwerfen, so dass Sie dann spätestens am 5. Tag der Blutung noch den kompletten Eisprung blocken können... das ist natürlich unsicherer wenn du nicht am 1 von Anfang an beginnst... daher Regel einhalten und 7 Tage lang die Hormone wirken lassen und Kondome nehmen.

Hoffe ich konnte dir damit helfen... und habs gut erklärt

@kimberly255
Dankeschön
Habe es verstanden, nur: Wieso Regel einhalten und 7 Tage lang trotzdem schützen, wenn man diese doch vom 1. Tag an genommen hat. So steht es doch auch in der Packungsbeilage?! Ich meine 7 Tage zu warten ist ja nicht lang aber mich hätte es eben interessiert....
Danke für die Antwort

Gefällt mir

26. Dezember 2010 um 17:21
In Antwort auf fairytale2011

@kimberly255
Dankeschön
Habe es verstanden, nur: Wieso Regel einhalten und 7 Tage lang trotzdem schützen, wenn man diese doch vom 1. Tag an genommen hat. So steht es doch auch in der Packungsbeilage?! Ich meine 7 Tage zu warten ist ja nicht lang aber mich hätte es eben interessiert....
Danke für die Antwort


nach 7 tagen wir eine hormonkonzentration erreicht, die den eisprung unterdrückt. deshalb ist man ab dem 7. einnahmetag geschützt.

so funktioniert übrigens auch das prinzip der einnahmepause. ab der 7. pille ist der schutz vorhanden, da genug hormone da sind, aber der 14. pille sind sogar so viele hormone da, dass man problemlos 7 tage ohne auskommt, jedoch nie länger.

am besten lernst du die regeln für das vergessen auswendig, jedoch stehen sie auch in der klappe von deiner pille.

hat man dich aufgeklärt, wie die pille wirkt? sie ist ein fremdkörper in deinem kopf, die hormone blockieren die kommunikation von gehirn zu den eierstöcken. diese sind während der pille so gut wie ohne lebenszeichen. der eigene zyklus wird damit also komplett flachgelegt und der "pillenzyklus" wird einem aufgezwungen. in der einnahmepause hat man keine periode, regel, menstruation, etc mehr, sondern eine künstliche abbruchblutung, die keine biologische funktion hat. sie dient nur dazu, den frauen ein natürliches gefühl zu geben, indem sie den natürlichen zyklus imitiert.

man niimmt nur aus diesem grund 21 pillen und macht dann 7 tage pause, im idealfall entsteht so ein künstlicher 28-tage-zyklus. jedoch sagt die blutung nichts darüber aus, ob möglicherweise eine schwangerschaft vorliegt

da man sie im prinzip nicht braucht, kann man sie auch weglassen, das ist dann der langzeitzyklus.
man könnte auch 40 pillen nehmen und 4 tage pause machen oder 200 und dann 2 tage pause. das ist alles piepegal, da die eigenen eierstöcke ohnehin schlafen.

Gefällt mir

26. Dezember 2010 um 20:23
In Antwort auf jellibelli


nach 7 tagen wir eine hormonkonzentration erreicht, die den eisprung unterdrückt. deshalb ist man ab dem 7. einnahmetag geschützt.

so funktioniert übrigens auch das prinzip der einnahmepause. ab der 7. pille ist der schutz vorhanden, da genug hormone da sind, aber der 14. pille sind sogar so viele hormone da, dass man problemlos 7 tage ohne auskommt, jedoch nie länger.

am besten lernst du die regeln für das vergessen auswendig, jedoch stehen sie auch in der klappe von deiner pille.

hat man dich aufgeklärt, wie die pille wirkt? sie ist ein fremdkörper in deinem kopf, die hormone blockieren die kommunikation von gehirn zu den eierstöcken. diese sind während der pille so gut wie ohne lebenszeichen. der eigene zyklus wird damit also komplett flachgelegt und der "pillenzyklus" wird einem aufgezwungen. in der einnahmepause hat man keine periode, regel, menstruation, etc mehr, sondern eine künstliche abbruchblutung, die keine biologische funktion hat. sie dient nur dazu, den frauen ein natürliches gefühl zu geben, indem sie den natürlichen zyklus imitiert.

man niimmt nur aus diesem grund 21 pillen und macht dann 7 tage pause, im idealfall entsteht so ein künstlicher 28-tage-zyklus. jedoch sagt die blutung nichts darüber aus, ob möglicherweise eine schwangerschaft vorliegt

da man sie im prinzip nicht braucht, kann man sie auch weglassen, das ist dann der langzeitzyklus.
man könnte auch 40 pillen nehmen und 4 tage pause machen oder 200 und dann 2 tage pause. das ist alles piepegal, da die eigenen eierstöcke ohnehin schlafen.

Nachfrage
das muss ich jetzt mal gerade nachfragen: das heißt also, man bekommt seine sog. "abbruchblutung" auch wenn man (unwissend) schwanger ist? aber die meisten merken doch an der ausbleibenden "abbruchblutung" dass sie schwanger sind..^^ dachte ich zumindest immer..

Gefällt mir

27. Dezember 2010 um 1:05
In Antwort auf keksi1990

Nachfrage
das muss ich jetzt mal gerade nachfragen: das heißt also, man bekommt seine sog. "abbruchblutung" auch wenn man (unwissend) schwanger ist? aber die meisten merken doch an der ausbleibenden "abbruchblutung" dass sie schwanger sind..^^ dachte ich zumindest immer..


genau daher kommen diese "schwanger trotz periode"-gerüchte

es gibt relativ viele frauen, die unter der pille schwanger geworden sind und es wegen der abbruchblutung nur sehr spät gemerkt haben, viel zu spät im 3.-5. monat, wenn die kindsbewegungen beginnen oder sie sich merkwürdig fühlen.

deshalb sollte man sich nie auf die blutung verlassen, bei einnahmefehlern immer testen (18 tage nach dem gefährlichen GV mit morgenurin) und ganz genau auf den körper achten

für die natürliche menstruation gilt das natürlich nicht. das problem haben also nur die frauen, die hormonell verhüten. die meisten wissen halt nicht, dass sie gar keine periode und zyklus mehr haben. aber deren pech...wenn die sich nicht informieren also ich hab mit denen kein mitleid

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ab wann wirkt die Pille wieder nach Antibiotika-Einnahme ( ohne Einnahmepause!! ) ?
Von: vanillekuchen08
neu
26. Dezember 2010 um 23:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen