Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille absetzen - welches Verhütungsmittel ?

Pille absetzen - welches Verhütungsmittel ?

23. April 2012 um 18:34

hallo,

seit ca. 6 Jahren nehme ich die Valette und die vergleichbare Pille (günstiger) von Maxim.
Seit 3 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Vor 1,5 Jahren habe ich die Pille vergessen und musste auf die Pille danach zurückgreifen. Gestern ist es mir dann wieder einmal passiert, sodass ich heute wieder zum Arzt musste um mir ein Rezept für die Pille danach verschreiben zu lassen.
Da diese Pille aber ja nicht 100% schützt, reicht es mir langsam und es ist mir zu riskant mit der Pille. Vor ca. 2 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammengezogne und nun achte ich noch weniger auf die rechtzeitige Einnahme. Zudem habe ich seit ca. 2 Jahren oft Blasenentzündungen und ab und zu infektionen.
Nun würde ich gerne mal wissen, ob es eventuell durch die Pille zu dieser Schwäche kommt und was es für alternative Verhütungsmöglichkeiten gibt.
Bisher gefällt mir die Gynefix sehr, nur weiß niemand aus meiner Frauenarztpraxis (3 Ärztinnen) was es ist und das macht es für mich etwas unseriös..
Bei dem Nuvaring bin ich mir nicht sicher, ob ich so ein Ding richtig einsetzen kann, die Vorstellung ist irgendwie schwer für mich.
Darüber hinaus habe ich die Pille damals speziell gegen Hautunreinheiten bekommen, kann es passieren, dass diese nun wiederkehren, wenn ich auf ein anderes Verhütungsmittel umsteige? Bin mittlerweile 21 Jahre alt.
Würde mich sehr über Erfahrungen freuen

23. April 2012 um 19:04

Also
es kann durchaus sein dass die Infektionen durch die Pille kommen, ein halbes Jahr nachdem ich damit angefangen habe, hatte ich einen zum ersten Mal einen Pilz und auch meine erste Blasenentzündung kam nach der Einnahme der Pille, möglicherweise Zufall, ich geb aber gerne der Pille die Schuld
Wenn du die Pille absetzt und auf eine hormonfreie Alternative wechselst kann es natürlich passieren dass die Unreinheiten wieder auftreten, muss aber nicht da inzwischen ja eine ganze Weile vergangen ist, eventuell hast du auch nur Probleme in der "Übergangszeit".
Viele Ärzte kennen die Gynefix (leider) nicht, meine frühere FA, total hormonfanatisch, hätte wohl die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.. es gibt aber mittlerweile aber immer mehr Ärzte die sich damit auskennen, wenn du dich dafür interssierst solltest du einen vom Hersteller geschulten Arzt auf einer der Listen im Netz in deiner Umgebung suchen und dich von ihm beraten lassen. Auch solltest du dir nur bei einem geschulten Arzt die Kette legen lassen. Im Falle eines vorzeitigen Verlustes ersetzt Contrel (Hersteller) die Kette nur, wenn sie bei einem geschulten Arzt gelegt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 19:57
In Antwort auf klava_12530163

Also
es kann durchaus sein dass die Infektionen durch die Pille kommen, ein halbes Jahr nachdem ich damit angefangen habe, hatte ich einen zum ersten Mal einen Pilz und auch meine erste Blasenentzündung kam nach der Einnahme der Pille, möglicherweise Zufall, ich geb aber gerne der Pille die Schuld
Wenn du die Pille absetzt und auf eine hormonfreie Alternative wechselst kann es natürlich passieren dass die Unreinheiten wieder auftreten, muss aber nicht da inzwischen ja eine ganze Weile vergangen ist, eventuell hast du auch nur Probleme in der "Übergangszeit".
Viele Ärzte kennen die Gynefix (leider) nicht, meine frühere FA, total hormonfanatisch, hätte wohl die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.. es gibt aber mittlerweile aber immer mehr Ärzte die sich damit auskennen, wenn du dich dafür interssierst solltest du einen vom Hersteller geschulten Arzt auf einer der Listen im Netz in deiner Umgebung suchen und dich von ihm beraten lassen. Auch solltest du dir nur bei einem geschulten Arzt die Kette legen lassen. Im Falle eines vorzeitigen Verlustes ersetzt Contrel (Hersteller) die Kette nur, wenn sie bei einem geschulten Arzt gelegt wurde.

Vielen dank
Vielen Dank für die Antwort.
Leider geht aus deinem Text nicht hervor, ob du aus Erfahrung sprichst? Nimmst du die Gynefix oder noch die Pille?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 20:19

Bisher gefällt mir die Gynefix sehr, nur weiß niemand aus meiner Frauenarztpraxis (3 Ärztinnen) was
ja leider. und sobald du nur nach der spirale fragst wirst du schon totdiskutiert.

das alte leidige thema. die harmlosen hormoe für jedermann.
also wenn du aus süddeutschland bist, kann ich dir eine ärztin per PN empfehlen, die das macht.

und die gynefix ist echt empfehlenswert. keine nebenwirkungen und auch preislich besser.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 20:59
In Antwort auf kuschelflocke

Bisher gefällt mir die Gynefix sehr, nur weiß niemand aus meiner Frauenarztpraxis (3 Ärztinnen) was
ja leider. und sobald du nur nach der spirale fragst wirst du schon totdiskutiert.

das alte leidige thema. die harmlosen hormoe für jedermann.
also wenn du aus süddeutschland bist, kann ich dir eine ärztin per PN empfehlen, die das macht.

und die gynefix ist echt empfehlenswert. keine nebenwirkungen und auch preislich besser.

lg

Danke
Aber woher kommt das? Ich finde eine solch gute verhütung ohne hormone sollte viel mehr im Gespräch sein.
Machen die Ärzte das wegen des Geldes?
Ich meine die gynefix ist ja eu zugelassen und desshalb versteh ich diese Zweifel nicht, wenn es doch soooooo unbekannt ist und nicht zu empfehlen ist wäre es doch gar nicht auf dem Markt zu kaufen...
Ich komme aus dem Norden, kennt dort vll jemand gute Ärzte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:26
In Antwort auf louise_11953422

Vielen dank
Vielen Dank für die Antwort.
Leider geht aus deinem Text nicht hervor, ob du aus Erfahrung sprichst? Nimmst du die Gynefix oder noch die Pille?


Ich habe mich durch 3 lange Pillenjahre mit zahlreichen Nebenwirkungen gekämpft, weil ich keine Alternative kannte und besagte FA immer meinte ich soll dann halt mal wechseln. Ich habe jetzt seit September 2011 die Gynefix, spreche also aus Erfahrung und kann sie auch nur weiter empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:29
In Antwort auf louise_11953422

Danke
Aber woher kommt das? Ich finde eine solch gute verhütung ohne hormone sollte viel mehr im Gespräch sein.
Machen die Ärzte das wegen des Geldes?
Ich meine die gynefix ist ja eu zugelassen und desshalb versteh ich diese Zweifel nicht, wenn es doch soooooo unbekannt ist und nicht zu empfehlen ist wäre es doch gar nicht auf dem Markt zu kaufen...
Ich komme aus dem Norden, kennt dort vll jemand gute Ärzte?

Hamburg
ist dir wahrscheinlich zu weit, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:33
In Antwort auf louise_11953422

Danke
Aber woher kommt das? Ich finde eine solch gute verhütung ohne hormone sollte viel mehr im Gespräch sein.
Machen die Ärzte das wegen des Geldes?
Ich meine die gynefix ist ja eu zugelassen und desshalb versteh ich diese Zweifel nicht, wenn es doch soooooo unbekannt ist und nicht zu empfehlen ist wäre es doch gar nicht auf dem Markt zu kaufen...
Ich komme aus dem Norden, kennt dort vll jemand gute Ärzte?

Ja Geldgier, wie immer
da hast du Recht, ich finde es fehlt überall an Aufklärung, gerade über die schlimmen Nebenwirkungen die durch hormonelle Verhütung auftreten können. Nicht nur bei den Ärzten, die für hormonelle Verhütungsmethoden mehr Geld oder Prämien erhalten auch in Frauenzeitschriften und normalen Zeitungen.
Gerade die Fachärzte sollten sich in alle Bereiche weiterbilden und nicht auf ihrer Hormonschiene verharren. Ist ja schließlich ihr Job. Hätte man mich damals beim Arzt vernünftig aufgeklärt und mir Alternativen zur Pille aufgezeigt, hätte mir das einiges erspart.
Ich war bei einer guten Ärztin in Nordhessen falls dir das nördlich genug ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 19:06

Hautunreinheiten
Wenn Du zu Hautunreinheiten neigst, ist der Nuvaring wahrscheinlich nichts für Dich! Ich habe ihn jetzt abgesetzt und meine Haut ist nicht mehr so fettig und ich habe weniger Pickelchen. Aber wegen des Einsetzens brauchst Du keine Angst haben. Der Ring ist aus einem sehr flexiblen Material und Du spürst ihn nicht. Kannst damit alles ganz normal machen. Da Du ein vergessliches Mädel bist wäre er in der Hinsicht natürlich optimal! Und er hat die Vorteile bei Erbrechen oder Durchfall trotzdem wirksam zu bleiben und Du hast nicht die Hormonschwankungen über den Tag hinweg wie bei der Pille. Außerdem ist die Dosierung niedrig. Ich hatte auch eine Zeit lang öfters Blasenentzündung, soll angeblich nicht mit dem Nuvaring zusammenhängen... könnte ich mir aber vorstellen. Also wenn Du empfindlich bist vielleicht auch nicht so gut.
Hoffe das hilft dir etwas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 20:56
In Antwort auf alis_12537800

Hautunreinheiten
Wenn Du zu Hautunreinheiten neigst, ist der Nuvaring wahrscheinlich nichts für Dich! Ich habe ihn jetzt abgesetzt und meine Haut ist nicht mehr so fettig und ich habe weniger Pickelchen. Aber wegen des Einsetzens brauchst Du keine Angst haben. Der Ring ist aus einem sehr flexiblen Material und Du spürst ihn nicht. Kannst damit alles ganz normal machen. Da Du ein vergessliches Mädel bist wäre er in der Hinsicht natürlich optimal! Und er hat die Vorteile bei Erbrechen oder Durchfall trotzdem wirksam zu bleiben und Du hast nicht die Hormonschwankungen über den Tag hinweg wie bei der Pille. Außerdem ist die Dosierung niedrig. Ich hatte auch eine Zeit lang öfters Blasenentzündung, soll angeblich nicht mit dem Nuvaring zusammenhängen... könnte ich mir aber vorstellen. Also wenn Du empfindlich bist vielleicht auch nicht so gut.
Hoffe das hilft dir etwas!

Danke
vielen Dank für deine Antwort.
Momentan bin ich der Meinung, dass ich wohl zu einer gynefix wechsel, werd mir in den nächsten wochen mal einen termin machen.
Weiß jemand ob man dann direkt von pille auf gynefix wechseln kann? Ich hab jetzt noch 1,5 packungen und würde die halt normal noch nehmen und dann direkt wechseln, möglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 21:11
In Antwort auf louise_11953422

Danke
vielen Dank für deine Antwort.
Momentan bin ich der Meinung, dass ich wohl zu einer gynefix wechsel, werd mir in den nächsten wochen mal einen termin machen.
Weiß jemand ob man dann direkt von pille auf gynefix wechseln kann? Ich hab jetzt noch 1,5 packungen und würde die halt normal noch nehmen und dann direkt wechseln, möglich?

Direkt wechseln -> ja
Direkt wechseln ist den Ärzten am liebsten. Dadurch weißt du bereits lange vorher (hier jetzt 6 Wochen bei 1,5 Packungen) wann du deine Menstruation haben wirst und der Arzt kann den Legetermin planen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen