Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille absetzen und hormonfrei verhüten?

Pille absetzen und hormonfrei verhüten?

9. Juli 2017 um 17:59

Hallo Ihr Lieben.

Ich wollte euch einfach mal um eure Meinungen bitten.

Ich werde Ende dieses Jahres 20. Seit ich 15 bin nehme ich die Pille. Seitdem habe ich mit Rissen am Damm zu tun, die einfach nicht besser werden. Seit über einem Jahr hab ich jetzt einen Freund. Und ich habe weniger Lust auf Sex. Und ja, ich liebe ihn. Der Sex ist ja auch schön. Mein Frauenarzt sagt, die Risse und die Unlust bzw Scheidentrockenheit kommen von der Pille. Er rät mir aber nicht dazu, dass ich die Pille wechsle, etc. Er will sogar lieber, dass ich die Pille so lange nehme bis wir die Risse im Griff haben. (Leider hab ich schon tausend Sachen probiert) er würde dann lieber wollen, dass ich auf den Verhütungsring umsteige.

Aber kurzum: ich will meinem jungen Körper nicht noch länger vorgaukeln schwanger zu sein. Ich würde sehr gerne die Pille absetzen und hormonfrei verhüten. Mit Kondom verhüten wir sowieso.
Jetzt wollte ich euch fragen, wie ihr das denn findet. Meine Schwester und Mama sind davon nicht überzeugt. Vielleicht hat ja jemand von euch damit Erfahrung oder verhütet hormonfrei. Welche Methoden kennt ihr denn? Und nein, ich will noch kein Kind.

Danke und viele Grüße.
josielein

9. Juli 2017 um 19:57

Ich war am überlegen, ob ich mir die hormonfreie Spirale einsetzen lasse. Aber das mit dem Temperatur messen, lese ich mir auf aller fälle noch durch.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2017 um 11:57
In Antwort auf josielein23

Hallo Ihr Lieben. 

Ich wollte euch einfach mal um eure Meinungen bitten.  

Ich werde Ende dieses Jahres 20. Seit ich 15 bin nehme ich die Pille. Seitdem habe ich mit Rissen am Damm zu tun, die einfach nicht besser werden. Seit über einem Jahr hab ich jetzt einen Freund. Und ich habe weniger Lust auf Sex. Und ja, ich liebe ihn. Der Sex ist ja auch schön. Mein Frauenarzt sagt, die Risse und die Unlust bzw Scheidentrockenheit kommen von der Pille. Er rät mir aber nicht dazu, dass ich die Pille wechsle, etc. Er will sogar lieber, dass ich die Pille so lange nehme bis wir die Risse im Griff haben. (Leider hab ich schon tausend Sachen probiert) er würde dann lieber wollen, dass ich auf den Verhütungsring umsteige.

Aber kurzum: ich will meinem jungen Körper nicht noch länger vorgaukeln schwanger zu sein. Ich würde sehr gerne die Pille absetzen und hormonfrei verhüten. Mit Kondom verhüten wir sowieso. 
Jetzt wollte ich euch fragen, wie ihr das denn findet. Meine Schwester und Mama sind davon nicht überzeugt. Vielleicht hat ja jemand von euch damit Erfahrung oder verhütet hormonfrei. Welche Methoden kennt ihr denn? Und nein, ich will noch kein Kind.  

Danke und viele Grüße. 
josielein

Also Pille solltest du schon absetzen. Die Pille ist sowieso ein Verhütungsmittel das vieles im Körper schädigt. Zu hormonfreie Verhütung schauts dagegen ziemlich düster aus. Klar, Kondome gehen, jedoch sind Männer nie wirklich davon begeistert Kondome zu nehmen. Es würde noch NFP geben, dazu kann ich dir leider aber auch abraten. Ich wollte eben auch hormonfrei verhüten und bin mit NFP ungewollt schwanger geworden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2017 um 22:23

Hm.

"Das NFP funktioniert."
"Allerdings gibt es nie 100%."
"Nur weil es einmal nicht funktioniert hat, kannst du das nicht als nicht funktionierend bezeichnen."

Merkst du eigentlich noch was?

Dinge die nicht funktionieren, kann man sehr wohl als nicht funktionierend bezeichnen. Geht völlig problemlos. Von "funktioniert nicht" hat die Dame übrigens kein Wort gesagt, sie möchte nur davon abraten. Das würde wohl jeder tun, der trotz Verhütung schwanger wurde.

Ganz grundsätzlich kann man mit jeder Methode ungewollt schwanger werden. Hauptsache jemand aus dem Internet erdreistet sich ohne tiefere Kenntnisse dessen was passiert ist, dazu, sicher zu wissen wer was falsch gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 7:18
In Antwort auf miu241

Also Pille solltest du schon absetzen. Die Pille ist sowieso ein Verhütungsmittel das vieles im Körper schädigt. Zu hormonfreie Verhütung schauts dagegen ziemlich düster aus. Klar, Kondome gehen, jedoch sind Männer nie wirklich davon begeistert Kondome zu nehmen. Es würde noch NFP geben, dazu kann ich dir leider aber auch abraten. Ich wollte eben auch hormonfrei verhüten und bin mit NFP ungewollt schwanger geworden. 

Mein Freund hat kein Problem mit Kondom zu verhüten  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 21:50

Kannst du auch noch was Anderes oder beschränken sich deine Fähigkeiten darauf Leute ungerechtfertigt blöd anzumachen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2017 um 13:20
In Antwort auf josielein23

Ich war am überlegen, ob ich mir die hormonfreie Spirale einsetzen lasse. Aber das mit dem Temperatur messen, lese ich mir auf aller fälle noch durch.  

 Hab von der Pille auf hormonfreie Spirale gewechselt und bin begeistert!
Auch psychisch geht es mir viiel besser ohne Pille! 
Kanns nur empfehlen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2017 um 13:21
In Antwort auf miu241

Also Pille solltest du schon absetzen. Die Pille ist sowieso ein Verhütungsmittel das vieles im Körper schädigt. Zu hormonfreie Verhütung schauts dagegen ziemlich düster aus. Klar, Kondome gehen, jedoch sind Männer nie wirklich davon begeistert Kondome zu nehmen. Es würde noch NFP geben, dazu kann ich dir leider aber auch abraten. Ich wollte eben auch hormonfrei verhüten und bin mit NFP ungewollt schwanger geworden. 

Wie wärs denn mit der Kupferspirale?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2017 um 19:42
In Antwort auf niceli1983

Wie wärs denn mit der Kupferspirale?

Vielleicht, da kenn ich mich nicht so aus damit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 8:07

Die kleine bleibt ca. 3 Jahre drinn und die normale ca. 5 Jahre, je nach dem halt. Naja, wenn sie fast 10 Jahre diesselbe drinn hatte, verwundert es mich nicht, dass der ganze Bauch entzündet war... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 12:46

Darf ich den Thread kapern und um eine Frage erweitern?
Wie würdet ihr es anpacken, wenn ihr noch verhüten wollt, aber eben keine 3 oder 5 Jahre mehr?
Ich meine, eine Spirale oder auch Kupferkette lässt man sich ja nicht legen, wenn man vor hat sie in einem Jahr (oder 2) wieder raus zu rupfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 13:11
In Antwort auf soncherie

Darf ich den Thread kapern und um eine Frage erweitern?
Wie würdet ihr es anpacken, wenn ihr noch verhüten wollt, aber eben keine 3 oder 5 Jahre mehr?
Ich meine, eine Spirale oder auch Kupferkette lässt man sich ja nicht legen, wenn man vor hat sie in einem Jahr (oder 2) wieder raus zu rupfen...

Wenn es hormonfrei sein soll kommt ja dann nur noch Kondom, Diaphragma oder Temperatur messen in Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 13:15

Ich habe tatsächlich vor allem gefragt weil ich wissen wollte wie andere es angehen würden, weniger weil ich einen Ratschlag für mich selbst wollte.

Ich habe vor 3 Monaten meine Pille abgesetzt weil ich vermutet habe über die Zeit einige Nebenwirkungen bekommen zu haben (hat sich bewahrheitet) und mache im Moment sowas wie "modifizierte symptothermale Methode", also Temperatur, Zervixschleim und zusätzlich auch noch Ovus. Werde das auch erstmal so beibehalten.
Nur: Mit Kondomen an den fruchtbaren Tagen ist es ja nicht getan, es gibt ja auch noch die Zeit davor. 2 von 4 Wochen nur mit Kondomen Sex zu haben finde ich aber suboptimal und mein Partner noch deutlich ätzender.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 15:31

Boah.. niemals nicht würde ich mich auf NFP, Temperatur- oder sonstige natürliche Methoden verlassen... Höchstens bei bestehendem Kinderwunsch

Ich bin mit der Kupferkette sehr zufrieden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 16:03

Hab ich ja nicht, hab ja eine, steht weiter vorne. 
Mein Post bezog sich auf alles, ausser Hormone und Kupferkette/Spirale. 
Dann bleibt nicht mehr viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 17:21
In Antwort auf melonchen1

Boah.. niemals nicht würde ich mich auf NFP, Temperatur- oder sonstige natürliche Methoden verlassen... Höchstens bei bestehendem Kinderwunsch

Ich bin mit der Kupferkette sehr zufrieden.

Siehste, und ich würde mir niemals nie irgendwas durch meine Gebärmutter stechen lassen. So unterschiedlich sind die Leute...

Nur so am Rande: Wenn die Rahmenbedingungen für ein Kind nicht gegeben wären, wär's mir wahrscheinlich auch zu heiß.
Andererseits: Wenn bei regelmäßigem Zyklus eindeutig ist wann jeweils Eisprung war, ist es echt kein Hexenwerk. Muss man sich halt mit befassen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 20:02

Dir ist schon klar wo der Unterschied liegt zwischen "in den Kalender gucken" und dem was ich mache, oder?
Ich messe jeden Tag vor dem Aufstehen Temperatur und habe zum Eisprung einen vorbildlichen Anstieg. Zusätzlich noch die Ovus und ZS. Da weiß man schon sehr genau wann Eisprung ist. Unter gleichmäßigen Bedingungen ist im übrigen der Pearl Index besser als der der Pille.

Ungeschützt geht halt so erst ab 48h nach Eisprung. Das nervt arg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 20:18

Ende gut alles gut.

Wie kommst du denn auf die 5 Tage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2017 um 21:12

Eben weil die 5 Tage überleben können und man ja vorher nie so genau weiß wann es so weit ist, ist ja auch die Empfehlung eigentlich von Zyklustag 0 bis eben ES anderweitig zu verhüten. Plus eben die 48 h Karenz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest