Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille absetzen ohne Kinderwunsch/trotz Partner/Erfahrungen?

Pille absetzen ohne Kinderwunsch/trotz Partner/Erfahrungen?

28. Oktober 2012 um 17:37

Hey erstmal
Nach stundenlangem recherchieren und Grübeln dachte ich ich frag einfach mal hier nach.
Nehme seit sechs Jahren die Yasminelle.
Und gestern hat mich ein echt seltsamer Traum ziemlich zum Nachdenken gebracht (ok, das klingt jetzt erstmal blöd...)
Aaaber mir ist dadurch aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren wirklich oft mit depressiven Zuständen, Angstgefühlen, Antriebslosigkeit, heftiger Müdigkeit, innerer Leere usw. zu kämpfen habe...
Und ich kann mir ehrlich gesagt gut vorstellen, dass das an der Pille liegt. Steht ja auch das meiste als Nebenwirkung in der Packungsbeilage.
Ich war zwar vor der Pille auch kein kleiner Sonnenschein, aber damals ging es mir wegen meinen Lebensumständen schlecht. Jetzt ist es eher eine unbestimmte Traurigkeit von der ich nichtmal weiß warum sie da ist, weil soweit alles gut läuft in meinem Leben.

Deswegen dachte ich einfach mal, ich probiers mit Pille absetzen, erstmal für sechs Monate. Langfristig denke ich eh über so eine Kupferkette nach, will aber erstmal schauen wie mein Körper drauf reagiert wenn er keine Hormone mehr kriegt. Und sparen muss ich auf das Ding auch noch Bis dahin werden wir wohl Kondome verwenden.

Also jetzt meine Frage: Wer hat trotz fester Partnerschaft und ohne Kinderwunsch die Pille abgesetzt? Warum? Hat sich irgendwas verändert, z.B. Gewicht oder Haut oder Psyche?
Glaubt ihr, Kondome sind auch langfristig genau so sicher wie die Pille (Wenn man damit umgehen kann )

Würd mich wirklich sehr über Meinungen und Erfahrungsberichte freuen!
LG

28. Oktober 2012 um 18:30

Ja, das geht ...
Hallo,

ja, ich habe vor vielen Jahren auch mit der Pille aufgehört, und verhüte seitdem mit festem Partner in einer festen Partnerschaft auch nur noch mit Kondom.

Ich weiß nicht mehr, was damals der ausschlaggebende Punkte war, aber ich habe es seither nicht bereut. Wir hatten schon lange vorher fast immer doppelt (mit Kondom und Pille) verhütet, d.h. trotz Pille meistens ein Kondom verwendet. Daher war der Schritt für uns nicht so groß.

Gewicht, Haut oder Psyche hat sich nicht verändert. Das Verhüten mit Kondom erfordert vielleicht ein wenig mehr Disziplin, aber für uns bedeutet es keinerlei Einschränkung. Kondom haben wir einfach immer dabei, so daß wir auch spontan immer können.

Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich doch bei mir.

Liebe Grüße
Kleine Maus

Gefällt mir

28. Oktober 2012 um 19:00
In Antwort auf kleinemaus1972

Ja, das geht ...
Hallo,

ja, ich habe vor vielen Jahren auch mit der Pille aufgehört, und verhüte seitdem mit festem Partner in einer festen Partnerschaft auch nur noch mit Kondom.

Ich weiß nicht mehr, was damals der ausschlaggebende Punkte war, aber ich habe es seither nicht bereut. Wir hatten schon lange vorher fast immer doppelt (mit Kondom und Pille) verhütet, d.h. trotz Pille meistens ein Kondom verwendet. Daher war der Schritt für uns nicht so groß.

Gewicht, Haut oder Psyche hat sich nicht verändert. Das Verhüten mit Kondom erfordert vielleicht ein wenig mehr Disziplin, aber für uns bedeutet es keinerlei Einschränkung. Kondom haben wir einfach immer dabei, so daß wir auch spontan immer können.

Wenn Du Fragen hast, dann melde Dich doch bei mir.

Liebe Grüße
Kleine Maus

Hey,
Danke für deine Antwort Ich glaub, ich werds jetzt einfach durchziehen. Die "Pro" Liste ist inzwischen eindeutig länger.
Ich hoff nur stark dass das bei mir auch ohne Gewichtszunahme oder sogar Haarausfall geht (Das hab ich jetzt leider schon öfter gelesen Dabei hab ich eh schon so feine Haare...)
Jedenfalls nochmal danke, ich freu mich natürlich trotzdem noch über weitere Erfahrungsberichte (auch negative ^^)
LG

Gefällt mir

29. Oktober 2012 um 2:11

Aber seid vorsichtig
Hallo,
meine Frau hatte damals auch die Pille abgesetzt (sie muss nicht ständig hormone futtern, das kann nicht gut sein...) und dann bei einem der nächsten Male hatten wir Verkehr ohne Gummi und zack war sie schwanger. Euch muss klar sein, das ein einziges mal reichen kann...

Gefällt mir

29. Oktober 2012 um 14:12
In Antwort auf stebsi86

Aber seid vorsichtig
Hallo,
meine Frau hatte damals auch die Pille abgesetzt (sie muss nicht ständig hormone futtern, das kann nicht gut sein...) und dann bei einem der nächsten Male hatten wir Verkehr ohne Gummi und zack war sie schwanger. Euch muss klar sein, das ein einziges mal reichen kann...

Hey,
Da werden wir auf jeden Fall kein Risiko eingehen... Ein Kind könnte ich jetzt gar nicht gebrauchen
Aber danke

Gefällt mir

29. Oktober 2012 um 14:31
In Antwort auf stebsi86

Aber seid vorsichtig
Hallo,
meine Frau hatte damals auch die Pille abgesetzt (sie muss nicht ständig hormone futtern, das kann nicht gut sein...) und dann bei einem der nächsten Male hatten wir Verkehr ohne Gummi und zack war sie schwanger. Euch muss klar sein, das ein einziges mal reichen kann...

Nur weil ihr kein Kondom verwendet ist das Abesetzen der Pille doch noch lang kein Risiko
Natürlich muss man da anderweitig verhüten, aber die Pille ist ja nicht das einzige Verhütungsmittel. Und wer sicher kein Kind will wird ja wohl nicht so doof sein, und auf Verhütung verzichten.

Gefällt mir

30. Oktober 2012 um 15:43

Ich würde...
... es auch mal ohne Pille versuchen.
Hab auch schon erlebt (Ex-Freundin), dass dadurch vieles besser werden kann. Rede auf jeden Fall mit deinem Partner drüber und schaut euch Alternativen an.
Nur Kondom finde ich zu zu stressig und persönlich auch langfristig zu unsicher. Aber da bilde sich jeder seine eigenen Meinung

Gefällt mir

30. Oktober 2012 um 20:08
In Antwort auf janus316

Ich würde...
... es auch mal ohne Pille versuchen.
Hab auch schon erlebt (Ex-Freundin), dass dadurch vieles besser werden kann. Rede auf jeden Fall mit deinem Partner drüber und schaut euch Alternativen an.
Nur Kondom finde ich zu zu stressig und persönlich auch langfristig zu unsicher. Aber da bilde sich jeder seine eigenen Meinung

Danke...
für die Antwort
Wie war das bei deiner Ex-Freundin, hat sich irgendwas groß verändert bei ihr? Ich les da so viele Horror-Geschichten von furchtbarem Haarausfall und zehn Kilo zunehmen, hab schon ein bisschen ein doofes Gefühl :/

Gefällt mir

30. Oktober 2012 um 20:29
In Antwort auf fledermaus92

Danke...
für die Antwort
Wie war das bei deiner Ex-Freundin, hat sich irgendwas groß verändert bei ihr? Ich les da so viele Horror-Geschichten von furchtbarem Haarausfall und zehn Kilo zunehmen, hab schon ein bisschen ein doofes Gefühl :/

Du meinst...
... was hat sich geändert nach dem absetzen der Pille?
ähm... naja die Stimmungsschwankungen und Depressionen wurden besser, so wie erwartet. Zugenommen oder so hat sie nicht. Wo hast du denn so Horrogeschichten gehört?
Ich meine, irgendwann, spätestens wenn du Kinder haben möchstest musst du die Pille ja mal absetzen, also lieber jetzt Angst durchstehen als später. Aber ich dachte es gibt eher die Nebenwirkungen wenn man mit der Pille anfängt...

Gefällt mir

30. Oktober 2012 um 21:46
In Antwort auf janus316

Du meinst...
... was hat sich geändert nach dem absetzen der Pille?
ähm... naja die Stimmungsschwankungen und Depressionen wurden besser, so wie erwartet. Zugenommen oder so hat sie nicht. Wo hast du denn so Horrogeschichten gehört?
Ich meine, irgendwann, spätestens wenn du Kinder haben möchstest musst du die Pille ja mal absetzen, also lieber jetzt Angst durchstehen als später. Aber ich dachte es gibt eher die Nebenwirkungen wenn man mit der Pille anfängt...

Hmm
Das klingt ja schonmal gut
Eigentlich dachte ich auch, beim Absetzen müsste es keine Probleme geben. Aber dann hab ich mal ein bisschen gegoogelt, anscheinend müssen sich die Hormone dann wieder komplett umstellen und das kann dann z.B. Haarausfall, Akneanfälle und ähnliche nette Dinge auslösen...
Ach je, ich glaub aber langsam selbst ich mach mich da zu verrückt (Das sind die Stimmungsschwankungen, haha )
Und du hast völlig recht, eines Tages muss ich da eh durch. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Und da ich jetzt schon zwei positive Berichte hab bin ich schon ein bisschen beruhigt Danke!

Gefällt mir

30. Oktober 2012 um 22:15
In Antwort auf fledermaus92

Hmm
Das klingt ja schonmal gut
Eigentlich dachte ich auch, beim Absetzen müsste es keine Probleme geben. Aber dann hab ich mal ein bisschen gegoogelt, anscheinend müssen sich die Hormone dann wieder komplett umstellen und das kann dann z.B. Haarausfall, Akneanfälle und ähnliche nette Dinge auslösen...
Ach je, ich glaub aber langsam selbst ich mach mich da zu verrückt (Das sind die Stimmungsschwankungen, haha )
Und du hast völlig recht, eines Tages muss ich da eh durch. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Und da ich jetzt schon zwei positive Berichte hab bin ich schon ein bisschen beruhigt Danke!

Ich denke...
... wenn man nur lange genug googelt und pessimistisch ist, kann man einen Fall für jede Nebenwirkung und alle noch so schrecklichen Komplikationen finden.
Lass dich davon nicht einschüchtern! Kannst ja mal berichten wie es dir ergangen ist

Gefällt mir

31. Oktober 2012 um 17:06

Hey,
hat das Absetzen bei dir geholfen?
Ich bin auch schon stark am Suchen und tendiere momentan zur Gynefix (hormonfrei). Wär ja vielleicht auch für dich was

Gefällt mir

31. Oktober 2012 um 17:09

So viel
Eben gibt doch so viel mehr als nur Pille und Kondome.

Hormone: Nuvaring, Pflaster, Mirena

ohne Hormone: diaphragma, Kupferspirale, Gynefix.

Ich hab ne Gynefix

Gefällt mir

2. November 2012 um 20:57

Pille absetzen + alternative Verhütung
Hallo,
habe Anfang April die Pille (nach 10 Jahren) abgesetzt, weil eigentlich ein Kind geplant war. Aber wie das Leben so spielt, passieren Dinge, die man nicht vorhersehen kann(Trennung vom Partner). Nebenwirkungen gab es bei mir damals so gut wie keine. D.h. die erste Mens war noch pünktlich, aber auf die 2 und 3. mußte ich dann schon länger warten (41 - 45 Tage) Danach war sie wieder halb wegs pünktlich (30 - 35 Tage). Der Haarausfall ist noch genauso wie vorher, das einzigste, was mir momentan etwas zu schaffen macht, ist die Akne, die hat in der letzten Zeit ein klein wenig zugenommen.

Da ich seit September wieder glücklich vergeben bin, sind wir nun auf der Suche nach einer zusätzlichen/alternativen natürlichen Verhütungsmethode.Denn die Vernunft mit Kondom zu verhüten ist manchmal ganz schön schwer.Und für ein Kind ist die Beziehung noch zu frisch.
Wer in Bezug auf natürliche Verhütung einen Tipp für uns hat,bitte melden. .
Also dann, viel Erfolg beim Absetzen der Pille und dass die Nebenwirkungen nicht so stark ausfallen.
LG

Gefällt mir

4. November 2012 um 1:42

Weiß genau was du meinst - mache es so:
ich habe die pille aus denselben gründen abgesetzt wie du!
ich hatte das gefühl mich selbst nichtmehr zu kennen. ich war so empfindlich und stellenweise unnötig emotional. vieles kam mir so unerträglich vor und ich habe immer sehr schnell geweint obwohl ich eigentlich als tough gelte.

ich habe mir den cyclotest computer gekauft und benutze den seit 4 monaten. man misst jeden morgen die körpertemperatur und der computer rechnet aus wann du fruchtbar bist und wann nicht. es dauert eine weile bis er sich einpegelt und solange fruchtbarkeit abgezeigt ist nehmen wir gummies, aber die latexfreuen extradünnen, die sind super.

natürlich ist pille bequemer, bzw hatte ich davor ein jahr lang den nuvaring, aber hormone sind für mich gleich hormone.

AUFGEPASST:
meine unerklärliche traurigkeit ist weg. ich bin nichtmehr so nah am wasser gebaut, souveräner, empfinde meine lust intensiver. ich habe ein paar mehr pickel aber das nehme ich gerne in kauf für mein neues lebensgefühl!
ich trau der pille einfach kein stück übern weg was die nebenwirkungen angeht

Gefällt mir

4. November 2012 um 3:18
In Antwort auf fuchsy

Weiß genau was du meinst - mache es so:
ich habe die pille aus denselben gründen abgesetzt wie du!
ich hatte das gefühl mich selbst nichtmehr zu kennen. ich war so empfindlich und stellenweise unnötig emotional. vieles kam mir so unerträglich vor und ich habe immer sehr schnell geweint obwohl ich eigentlich als tough gelte.

ich habe mir den cyclotest computer gekauft und benutze den seit 4 monaten. man misst jeden morgen die körpertemperatur und der computer rechnet aus wann du fruchtbar bist und wann nicht. es dauert eine weile bis er sich einpegelt und solange fruchtbarkeit abgezeigt ist nehmen wir gummies, aber die latexfreuen extradünnen, die sind super.

natürlich ist pille bequemer, bzw hatte ich davor ein jahr lang den nuvaring, aber hormone sind für mich gleich hormone.

AUFGEPASST:
meine unerklärliche traurigkeit ist weg. ich bin nichtmehr so nah am wasser gebaut, souveräner, empfinde meine lust intensiver. ich habe ein paar mehr pickel aber das nehme ich gerne in kauf für mein neues lebensgefühl!
ich trau der pille einfach kein stück übern weg was die nebenwirkungen angeht

Hey,
Danke
Du sprichst mir aus der Seele! Ich hab auch das Gefühl, nicht mehr ich selbst zu sein und ich bin seit Jahren traurig, ohne zu wissen warum.
Ich hoffe so sehr, dass das besser wird. Die vielen positiven Berichte machen mir echt Mut.
Das wird schon werden, und du hast völlig recht mit den Nebenwirkungen. Das kann ja nicht gesund sein, sich ständig Hormone reinzuwerfen.
LG

Gefällt mir

6. November 2012 um 12:14

Hallo
Ich nehme nun morgen meine letzte Pille, bin ich einer festen Partnerschaft und wir haben keinen Kinderwunsch. Also ich schon, aber wir werden verhüten.

Ich nehme sie nicht mehr aus bestimmten Gründen, die ich jetzt hier nicht schreiben will, aber ich kann eben nur eine bestimmte Pille nehmen und diese vertrage ich nicht so gut.

Deshalb höre ich mit der Pille auf. Wir werden mit Kondomen verhüten und ich werde NFP lernen. Ich lese schon viel im Praxisbuch und möchte das gern über Monate mal probieren. Wenn alles regelmäßig ist, dann würde ich darauf vertrauen und auch mal das Kondom weglassen, wenn ich nicht fruchtbar bin.

Willst du nicht auch NFP mal probieren?

Was sich dann ändert, kann ich ja noch nicht sagen. Aber ich kann dann gerne berichten.. Ich hoffe meine Haut wird BESSER.

Lg
lulla

Gefällt mir

18. November 2012 um 19:50

Hey,
Mal ein Zwischenbericht falls es wen interessiert ^^ Ok, es sind jetzt erst vier Wochen (Am achtundzwanzigsten Oktober hätte ich nach der Pause schon wieder die neue Packung anfangen sollen), aber mir fällt schon so einiges auf!
Pro:
-Die Phasen in denen es mir so richtig gut geht (wie seit Jahren nicht mehr) werden immer häufiger ich hab mir voll motiviert einen neuen Nebenjob gesucht, der echt Spaß macht. Treffe mich mehr mit Freunden und kann es auch mehr genießen. Vergrab mich nicht mehr so viel zuhause. Und es kommt mir ein bisschen so vor als wäre ich selbstbewusster.
-Hab nicht zugenommen, vielleicht sogar ein Häuchlein abgenommen. So genau kann ich es nicht beurteilen weil ich keine Waage habe aber ich hab das Gefühl meine Jeans sitzen lockerer als sonst.
-Ich sag nur, die Hunderterpackung Kondome ist schon eindeutig geschrumpft Lustig, wieder zu wissen was das Wort "Libido" bedeutet ^^

Neutral:
-Ich bin um einiges zickiger geworden und hab richtig heftige Stimmungsschwankungen. Bin mir aber nicht sicher, ob das nicht zur "Pro" Liste gehört, irgendwie fällt es mir leichter auch mal meine Meinung zu sagen und ordentlich auf den Putz zu hauen wenn mir was nicht passt, fühlt sich eigentlich gut an
-Ich hab richtig Bock, permanent Schokolade und Pizza zu essen O.o Aber solange meine Hosen passen ist das auch nicht so tragisch.
-Ich glaube ich rieche irgendwie anders! Ist meinem Freund auch schon aufgefallen, stört ihn aber nicht.

Kontra-Liste:
-Mir gehen die Haare aus, das ist nicht mehr normal In der ganzen Wohnung liegen Haarknäuel rum und nach einmal Haare kämmen ist das ganze Waschbecken voll. Hoffe das normalisiert sich bald. Ansonsten brauch ich nen schicken Kurzhaarschnitt
-Irgendwie muss ich ehrlich zugeben, dass nicht nur mein Freund das Objekt der Begierde meiner neu erwachten Libido ist Muss mich echt zurückhalten, nicht alles anzuspringen was männlich und menschlich ist. Naja, bin ja ne treue Seele und das werd ich auch überstehen ^^

Also Fazit: Bin zur Zeit echt froh, das durchgezogen zu haben! Und natürlich gespannt, auf das was noch kommen wird.

Falls jemand noch was dazu schreiben will freu ich mich natürlich
Liebe Grüße!

1 LikesGefällt mir

24. November 2012 um 12:33

Meine Erfahrung
also ich hab vor 4 wochen meine pille abgesetzt, weil ich eben auch ständig an so depressiven stimmungen gelitten hab und im anderen moment total glücklich war! und wenn man sich mal genau damit beschäftigt, was die pille eigentlich mit dem körper angestellt, will man die garnicht mehr einnehmen!
also hab ich sie vor 4 wochen abgesetzt... von der stimmung her muss ich sagen gehts mir bis jetzt besser... also habe schon den eindruck! gewicht kann ich jetzt nicht sagen, da ich gleichtzeitig mit intensieven muskelaufbau angefangen habe und dadurch jetzt natürlich ein bisschen mehr wiege, weil muskeln ja schwerer als fett sind aber ich hab auch viel darüber gelesen, dass wassereinlagerungen dadurch weg gehen. Meine Haut hat sich bisher nicht verändert! ich habe schon immer probleme mit pickeln, aber es ist weder schlimmer noch besser geworden!
also ich fühl mich bis jetzt wohl ohne pille!
werde mir demnächst auch die kupferspirale "gynefix" einsetzen lassen. is extra eine für frauen, die noch keine kinder geboren haben. sie hat auch einen höheren pearlindex als normale kupferfspiralen... genauso sicher wie die pill übrigens! und man hat keine hormone!

Gefällt mir

24. November 2012 um 23:24
In Antwort auf fuchsy

Weiß genau was du meinst - mache es so:
ich habe die pille aus denselben gründen abgesetzt wie du!
ich hatte das gefühl mich selbst nichtmehr zu kennen. ich war so empfindlich und stellenweise unnötig emotional. vieles kam mir so unerträglich vor und ich habe immer sehr schnell geweint obwohl ich eigentlich als tough gelte.

ich habe mir den cyclotest computer gekauft und benutze den seit 4 monaten. man misst jeden morgen die körpertemperatur und der computer rechnet aus wann du fruchtbar bist und wann nicht. es dauert eine weile bis er sich einpegelt und solange fruchtbarkeit abgezeigt ist nehmen wir gummies, aber die latexfreuen extradünnen, die sind super.

natürlich ist pille bequemer, bzw hatte ich davor ein jahr lang den nuvaring, aber hormone sind für mich gleich hormone.

AUFGEPASST:
meine unerklärliche traurigkeit ist weg. ich bin nichtmehr so nah am wasser gebaut, souveräner, empfinde meine lust intensiver. ich habe ein paar mehr pickel aber das nehme ich gerne in kauf für mein neues lebensgefühl!
ich trau der pille einfach kein stück übern weg was die nebenwirkungen angeht

Krampfardern mit 22
Hallo,

Ich bin 22 Jahre und bekomme schon krampfardern.
Meine Frauenärztin hat mir von der pille abgeraten sie meint dass die pille die kranpfaderbildung sehr fôrdert Die pille nehme ich jetzt schon 6 jahre.

Nun bin ich unsicher was ich tun soll.
Kupferspirale kommt für mich nicht in frage da ich angst habe danvon eine eileiterverklebung zu bekommen.

Die ärztin hat mit Cyclotest empfohlen.
Das problem ist ich habe nicht immer einen geregelten tagesablauf ich schaffe es wahrscheinlich nicht immer im zeitfenster von 4 stunden zu messen.
Aber eig. Habe ich keine andere möglichkeit als es mit diesem gerät zu probieren. Da sonst das tromboserisiko zu hoch ist.
-.-

Zudem hatte ich vor der pille sehr starke menstruatinsbeschwerden mit der pille habe ich die nichtmehr aber was ich wenn ich sie absetzte kommen die dann wieder?

Ich freue mich wenn ihr mir tips geben könnt.
Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar andere ideen .

Gefällt mir

24. November 2012 um 23:39
In Antwort auf honeybunny222

Krampfardern mit 22
Hallo,

Ich bin 22 Jahre und bekomme schon krampfardern.
Meine Frauenärztin hat mir von der pille abgeraten sie meint dass die pille die kranpfaderbildung sehr fôrdert Die pille nehme ich jetzt schon 6 jahre.

Nun bin ich unsicher was ich tun soll.
Kupferspirale kommt für mich nicht in frage da ich angst habe danvon eine eileiterverklebung zu bekommen.

Die ärztin hat mit Cyclotest empfohlen.
Das problem ist ich habe nicht immer einen geregelten tagesablauf ich schaffe es wahrscheinlich nicht immer im zeitfenster von 4 stunden zu messen.
Aber eig. Habe ich keine andere möglichkeit als es mit diesem gerät zu probieren. Da sonst das tromboserisiko zu hoch ist.
-.-

Zudem hatte ich vor der pille sehr starke menstruatinsbeschwerden mit der pille habe ich die nichtmehr aber was ich wenn ich sie absetzte kommen die dann wieder?

Ich freue mich wenn ihr mir tips geben könnt.
Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar andere ideen .

Hey,
hmm von Kupferspirale und Eileiterverklebung hab ich noch nie gehört O.o Aber zumindestens fällt mir noch ein: Hormonfrei: Goldspirale, Diaphragma, Kondome.
Mit wenig Hormonen: Hormonspirale, Nuvaring.

Gefällt mir

24. November 2012 um 23:42
In Antwort auf einszweiban

Meine Erfahrung
also ich hab vor 4 wochen meine pille abgesetzt, weil ich eben auch ständig an so depressiven stimmungen gelitten hab und im anderen moment total glücklich war! und wenn man sich mal genau damit beschäftigt, was die pille eigentlich mit dem körper angestellt, will man die garnicht mehr einnehmen!
also hab ich sie vor 4 wochen abgesetzt... von der stimmung her muss ich sagen gehts mir bis jetzt besser... also habe schon den eindruck! gewicht kann ich jetzt nicht sagen, da ich gleichtzeitig mit intensieven muskelaufbau angefangen habe und dadurch jetzt natürlich ein bisschen mehr wiege, weil muskeln ja schwerer als fett sind aber ich hab auch viel darüber gelesen, dass wassereinlagerungen dadurch weg gehen. Meine Haut hat sich bisher nicht verändert! ich habe schon immer probleme mit pickeln, aber es ist weder schlimmer noch besser geworden!
also ich fühl mich bis jetzt wohl ohne pille!
werde mir demnächst auch die kupferspirale "gynefix" einsetzen lassen. is extra eine für frauen, die noch keine kinder geboren haben. sie hat auch einen höheren pearlindex als normale kupferfspiralen... genauso sicher wie die pill übrigens! und man hat keine hormone!

Hey,
hihi dann sind wir ja sozusagen gleichauf ich hab schon auch das Gefühl, dass es mit meiner Stimmung bergauf geht. Bis jetzt hab ich auch noch keine Pickel und nicht zugenommen. Gynefix hab ich nir auch schon überlegt, will aber zuerst mal schauen was passiert wenn ich keine Hormone mehr nehme.

Gefällt mir

24. November 2012 um 23:47

Hey,
ich weiß ja nicht, aber fühlst du dich auch irgendwie... befreiter? Klingt voll blöd, aber irgendwie gehts mir so. Nicht mehr dieses ewige "Hast du jetzt auch brav deine Hormone gegessen?"
Das mit den Ängsten ist natürlich blöd. Habe ich ja auch immer noch, obwohl es besser wird. Ich frag mich echt, ob die Pille sowas verursachen kann...?
Ich glaub irgendwie mittlerweile, mit Kondomen kann genau soviel bzw. so wenig passieren wie mit der Pille. Solange man sie richtig anwendet.
Naja bin jedenfalls weiterhin froh dass ich sie abgesetzt habe und wünsch dir auch alles Gute
Liebe Grüße

Gefällt mir

2. Dezember 2012 um 20:30
In Antwort auf fledermaus92

Hey,
ich weiß ja nicht, aber fühlst du dich auch irgendwie... befreiter? Klingt voll blöd, aber irgendwie gehts mir so. Nicht mehr dieses ewige "Hast du jetzt auch brav deine Hormone gegessen?"
Das mit den Ängsten ist natürlich blöd. Habe ich ja auch immer noch, obwohl es besser wird. Ich frag mich echt, ob die Pille sowas verursachen kann...?
Ich glaub irgendwie mittlerweile, mit Kondomen kann genau soviel bzw. so wenig passieren wie mit der Pille. Solange man sie richtig anwendet.
Naja bin jedenfalls weiterhin froh dass ich sie abgesetzt habe und wünsch dir auch alles Gute
Liebe Grüße

Huhu
also ich muss auch sagen, ich fühl mich wesentlich besser ohne pille! ... ja irgendwie schon befreiter, wenn ich darüber nachdenke!!!
ich habe mir bisher auch keine gynefix einsetzen lassen! will jetzt auch erstmal schaun, wie ich ohne hormone zurecht komme, was ja bis jetzt bestens funktioniert... und ich habe auch keinen freund, von daher kann ich es mir leisten
ich finde schon, dass kondome relativ sicher sind! das wichtige ist eben, dass es "drauf bleibt" :P
ich hoffe du wirst auch überwiegend positives dadurch erfahren!! liebe güße

Gefällt mir

5. Dezember 2012 um 17:48

Ohne Pille gehts mir besser
Hallo!
Ich habe für über einem Jahr die Pille abgesetzt, da ich auch Beschwerden hatte. Bei mir waren es nicht unbedingt Stimmungsschwankungen, sondern Libidoverlust und Kopfschmerzen. Jedenfalls verhüte ich seitdem natürlich (Temperatur messen mit dem cyclotest) und könnte mir momentan nichts besseres vorstellen. Mein Libido ist zurück, ich hab keine Kopfschmerzen mehr während der Pillenpause und ich fühle mich generell irgendwie wieder mehr wie ich selbst. Ich hatte die Pille über 10 Jahre genommen! Der Nachteil ist natürlich, dass man an den fruchtbaren Tagen "mechanisch" verhüten muss, also mit Kondomen oÄ. Aber man gewöhnt sich dran. Seit neuestem benutze ich auch Lea, so ne Art Portiokappe und bin auch damit zufrieden.
Na ja, jedenfalls fahre ich viel besser ohne Hormone und fühle mich auch viel weiblicher. Ich würde es auf jeden Fall ausprobieren

Gefällt mir

12. Dezember 2012 um 7:59


guten morgen fledermaus,

ich habe jetzt auch gerade erst meine pille abgesetzt, eigentlich mit der absicht schwanger zu werden. mir fällt nur jetzt schon auf, dass es mir besser geht, körperlich. ich habe mehr lust auf sex, der sex fühlt sich ganz anders an, kann es garnicht beschreiben, natürlicher.(hatte ohne pillen verhütung noch nie sex) ich bin nicht mehr so müde. für mich steht jetzt schon fest, dass ich keine pille mehr nehmen werde.

es kann einfach nicht gesund sein, es ist auch nicht der natürliche weg!

jetzt warte ich einfach mal ab, was passiert!!!
Alles gute

Gefällt mir

3. Juli 2017 um 9:21
In Antwort auf fledermaus92

Hey erstmal
Nach stundenlangem recherchieren und Grübeln dachte ich ich frag einfach mal hier nach.
Nehme seit sechs Jahren die Yasminelle.
Und gestern hat mich ein echt seltsamer Traum ziemlich zum Nachdenken gebracht (ok, das klingt jetzt erstmal blöd...)
Aaaber mir ist dadurch aufgefallen, dass ich in den letzten Jahren wirklich oft mit depressiven Zuständen, Angstgefühlen, Antriebslosigkeit, heftiger Müdigkeit, innerer Leere usw. zu kämpfen habe...
Und ich kann mir ehrlich gesagt gut vorstellen, dass das an der Pille liegt. Steht ja auch das meiste als Nebenwirkung in der Packungsbeilage.
Ich war zwar vor der Pille auch kein kleiner Sonnenschein, aber damals ging es mir wegen meinen Lebensumständen schlecht. Jetzt ist es eher eine unbestimmte Traurigkeit von der ich nichtmal weiß warum sie da ist, weil soweit alles gut läuft in meinem Leben.

Deswegen dachte ich einfach mal, ich probiers mit Pille absetzen, erstmal für sechs Monate. Langfristig denke ich eh über so eine Kupferkette nach, will aber erstmal schauen wie mein Körper drauf reagiert wenn er keine Hormone mehr kriegt. Und sparen muss ich auf das Ding auch noch Bis dahin werden wir wohl Kondome verwenden.

Also jetzt meine Frage: Wer hat trotz fester Partnerschaft und ohne Kinderwunsch die Pille abgesetzt? Warum? Hat sich irgendwas verändert, z.B. Gewicht oder Haut oder Psyche?
Glaubt ihr, Kondome sind auch langfristig genau so sicher wie die Pille (Wenn man damit umgehen kann )

Würd mich wirklich sehr über Meinungen und Erfahrungsberichte freuen!
LG

Ich habe nach 6 jahren die pille abgesetzt. Hatte einfach die schnauze voll
Hatte psychisch viele probleme,also depri. Ist zwar tlw auch familier bedingt aber ich denke durch die pilleneinahme vertärkt. Dann kommt dazu das es nicht von der krankenkasse bezahlt wird. Habe über 4000 ch franken in den 6 jahren ausgegeben!!
Nun 1 monat nach absetzten merke ich das ich mich mehr und mehr ao akzeptiere wie uch bin. Weniger heisshungerattaken festgestellt. Habe auch unreinere haut bekommen was kwin problem ist da ich eifach gleich zum hausarzt gerannt bin(lubexyl hilft bei mir sehr gut,ist eine art seife fürs gesicht bzw halt unreine haut)
Was neu dazugekommen ist,ist das meine beziehung,2jahre,etwas leidet weil ich irgenwie mein freund wie nicht mehr riechen kann,tlw nicht ertrage. Weiss nicht ob das mit pille zu tun hat fals jmd das problwm kennt bitte um antwort

Gefällt mir

3. Juli 2017 um 16:21
In Antwort auf fledermaus92

Hey,
Danke für deine Antwort Ich glaub, ich werds jetzt einfach durchziehen. Die "Pro" Liste ist inzwischen eindeutig länger.
Ich hoff nur stark dass das bei mir auch ohne Gewichtszunahme oder sogar Haarausfall geht (Das hab ich jetzt leider schon öfter gelesen Dabei hab ich eh schon so feine Haare...)
Jedenfalls nochmal danke, ich freu mich natürlich trotzdem noch über weitere Erfahrungsberichte (auch negative ^^)
LG

Hallo,

zum Rest kann ich nicht viel sagen, da meine Schwester die Pille wegen Kinderwunsch abgesetzt hatte, aber:

Was Haarausfall betrifft, ist es natürlich erst mal ärgerlich. Das bekommen aber nicht alle. Oft ist er dann aber nur am Anfang die ersten Wochen da und hört dann wieder auf. Ausgefallene lange Haare kommen davon natürlich nicht wieder zurück, aber es wachsen wenn sich die Hormone eingependelt haben neue Haare nach. Besonders am Kopf wirkt es dann recht schnell nicht mehr so fein, bis das wieder ganz lang ist dauert es natürlich. 

Gewichtszunahmen sind dann oft auch nur kurze Wassereinlagerungen und verschwinden von alleine wieder. Viele haben auf Dauer sogar langsam gewachsene Wassereinlagerungen von der Pille bekommen, die dann verschwinden und man sogar abnimmt.
gewichtszunahmen durch größeren Appetit hören auch wieder auf, wenn die Hormone sich beruhig haben. Dann muss man evtl das bissen mehr etwas mal weg trainieren, aber dann hat man es hinter sich. Du kannst beim Absetzen ja gleich dein Sport etwas steigern, damit du dem sicherhaltshalber entgegenwirkst (wobei mehr Sport ja manchmal auch mehr Hunger macht... )

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Sex als Minderjähriger
Von: jakoob
neu
3. Juli 2017 um 16:15
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen