Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Pille absetzen für kurze zeit...

Pille absetzen für kurze zeit...

1. November 2006 um 16:21 Letzte Antwort: 8. November 2006 um 21:58

so! ich habs jetzt satt. 4 jahre die valette genommen, seit 5 monaten eine neue beziehung, bisher noch nie ohne kondom miteinander geschlafen und beinahe chronische unlust meinerseits. ich will wissen, ob letzteres nun an der pille liegt oder nicht. mein frauenarzt hat mir nun die belara verschrieben, und egal wieviele schlechte erfahrungsberichte man hier liest, ich komme nicht umhin, als sie auszuprobieren, da es bei meinem überschuss an männlichen hormonen nicht viele andere möglichkeiten gibt, sonst krieg ich wieder haarausfall und das ist wirklich das letzte, was ich will.

bevor ich aber mit der belara anfange, habe ich nun fast beschlossen, nach dem letzten valette-blister erstmal aufzuhören und zu beobachten, wie es mir geht. da im moment sowieso nichts richtiges in meinem bett läuft, trotz beziehung, kann ich mir das denk ich leisten, und sehe es abgesehen davon auch nicht ein, dass ich meinen körper mit hormonen vollpumpen soll, obwohl ohne kondom eh nichts läuft bzw wir nichtmal mehr miteinander schlafen im moment.

meine frage ist nun: ist es ratsam, die pille abzusetzen, wenn man nach ein paar wochen (oder so) mit einer neuen anfängt? oder sind diese kurzen "aussetzer" eher schädlich? oder macht das überhaupt keinen unterschied, ob ich quasi direkt mit dem nächsten zyklus von einer pille auf die andere wechsele, oder dazwischen erstmal pause mache, um mein libido-verhalten zu beobachten?

bin sehr dankbar für eure antworten.

viele grüße

flaschenpost

Mehr lesen

3. November 2006 um 10:58

Ich würde...
mir das gut überlegen, ob du mit der Pille deinen Haarausfall bekämpfen willst.
Denn willst du dein Leben lang die Pille nehmen?? Wie gesagt, wenn du die Pille absetzt, dann wird dein Haarausfall zurückkommen.
Ich würd mir echt eine Alternative überlegen, denn ein Leben lang diese Hormone zu schlucken würd ich mir nicht antun.
Frag doch mal deinen Frauenarzt nach Alternativen! Vielleicht gibt es eine Hormontherapie, die man nicht lebenslang anwenden muss, um deinen Hormonhaushalt zu regulieren?
Die meisten FÄ verschreiben einfach die Pille, und wenn man mit Nebenwirkungen zu ihnen kommt, dann verschreiben sie dir eben eine andere.
Ich hab so ca. 6 verschiedenen Pillen ausprobiert bis ich mich entschlossen hab, ohne künstliche Hormone zu leben.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens!!
Meine Libido ist wieder da, ich bin nicht mehr gereizt und nervös (hab das gar nicht als Nebenwirkung der Pille gesehen, denn ich kenn mich seit Jahren eben nur so), einfach viel ausgeglichener und entspannter. Das Leben macht wieder viel mehr Spaß! Und meinen Körper kann ich so auch endlich entdecken und es ist ein ganz anders Gefühl von Weiblichkeit, das kannst du mir glauben
Tja, lange Rede, kurzer Sinn - überleg dir das mit der Pille echt. Frag deinen FA um Alternativen, viell kann er dich auch zu einem Spezialisten überweisen, der sich mit Hormonen besser auskennt. Und wenn er dir einfach eine andere Pille verschreiben will - dann wechsel den Arzt!!

Alles Gute

Gefällt mir
4. November 2006 um 10:59
In Antwort auf sukie_11844740

Ich würde...
mir das gut überlegen, ob du mit der Pille deinen Haarausfall bekämpfen willst.
Denn willst du dein Leben lang die Pille nehmen?? Wie gesagt, wenn du die Pille absetzt, dann wird dein Haarausfall zurückkommen.
Ich würd mir echt eine Alternative überlegen, denn ein Leben lang diese Hormone zu schlucken würd ich mir nicht antun.
Frag doch mal deinen Frauenarzt nach Alternativen! Vielleicht gibt es eine Hormontherapie, die man nicht lebenslang anwenden muss, um deinen Hormonhaushalt zu regulieren?
Die meisten FÄ verschreiben einfach die Pille, und wenn man mit Nebenwirkungen zu ihnen kommt, dann verschreiben sie dir eben eine andere.
Ich hab so ca. 6 verschiedenen Pillen ausprobiert bis ich mich entschlossen hab, ohne künstliche Hormone zu leben.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens!!
Meine Libido ist wieder da, ich bin nicht mehr gereizt und nervös (hab das gar nicht als Nebenwirkung der Pille gesehen, denn ich kenn mich seit Jahren eben nur so), einfach viel ausgeglichener und entspannter. Das Leben macht wieder viel mehr Spaß! Und meinen Körper kann ich so auch endlich entdecken und es ist ein ganz anders Gefühl von Weiblichkeit, das kannst du mir glauben
Tja, lange Rede, kurzer Sinn - überleg dir das mit der Pille echt. Frag deinen FA um Alternativen, viell kann er dich auch zu einem Spezialisten überweisen, der sich mit Hormonen besser auskennt. Und wenn er dir einfach eine andere Pille verschreiben will - dann wechsel den Arzt!!

Alles Gute

Nein nein...
...ich nehme die pille ja nicht, um meinen haarausfall zu bekämpfen, so isses ja nicht. ich nehme sie in erster linie schon um zu verhüten, nur ist es dabei eben wichtig, dass ich eine pille habe, die auch gut für die haare ist, aber das eher nebensächlich.

meine frage zielte jetzt eher darauf ab, ob es für den körper sehr schädlich ist, für ein paar wochen (oder zumindest einen eher kurzen zeitraum) die pille abzusetzen und dann mit einer anderen anzufangen, oder ob es gesünder ist, direkt beim nächsten zyklus umzusteigen (ohne abzusetzen zwischendurch).

das absetzen hatte ich sowieso nur überlegt, weil ich irgendwie dahinter kommen wollte, ob es mir ohne pille auch libido- und stimmungsschwankungsmäßig besser geht, so dass ich einen verstärkten hinweis darauf habe, dass wirklich die pille schuld ist an diesem dilemma. die pille wechseln will ich eben auch genau wegen diesem problem und nicht etwa wegen haarausfall...

danke für deine liebe antwort!

flaschenpost

Gefällt mir
4. November 2006 um 11:24
In Antwort auf karyna_12887252

Nein nein...
...ich nehme die pille ja nicht, um meinen haarausfall zu bekämpfen, so isses ja nicht. ich nehme sie in erster linie schon um zu verhüten, nur ist es dabei eben wichtig, dass ich eine pille habe, die auch gut für die haare ist, aber das eher nebensächlich.

meine frage zielte jetzt eher darauf ab, ob es für den körper sehr schädlich ist, für ein paar wochen (oder zumindest einen eher kurzen zeitraum) die pille abzusetzen und dann mit einer anderen anzufangen, oder ob es gesünder ist, direkt beim nächsten zyklus umzusteigen (ohne abzusetzen zwischendurch).

das absetzen hatte ich sowieso nur überlegt, weil ich irgendwie dahinter kommen wollte, ob es mir ohne pille auch libido- und stimmungsschwankungsmäßig besser geht, so dass ich einen verstärkten hinweis darauf habe, dass wirklich die pille schuld ist an diesem dilemma. die pille wechseln will ich eben auch genau wegen diesem problem und nicht etwa wegen haarausfall...

danke für deine liebe antwort!

flaschenpost

Hallo Flaschenpost,
ob sich Deine Stimmungsschwankungen und Libidoprobleme bessern, wirst Du wohl nur feststellen können, wenn Du für einen längeren Zeitraum (2-3 Monate) die Pille absetzen würdest. Ich denke, nur für ein paar Wochen die Pille nicht zu nehmen, nützt da nicht viel.

Wenn Du wirklich eine andere Pille ausprobieren möchtest, dann nimm diese gleich nach Deinem letzten Blister ohne eine Pillenpause (ich meine nicht die 7-tägige Pillenpause) einzulegen.

Ich denke auch, dass Du Deinen Hormonhaushalt etwas durcheinander bringst, wenn Du die Pille für ein paar Wochen absetzt und dann wieder mit einer neuen Pille anfängst, zumal es ja beim Absetzen der Pille oft dazu kommen kann, dass erstmal Deine Periode für eine längere Zeit ausbleiben kann. Die Folge wäre, dass Du gerne wieder mit einer neuen Pille anfangen möchtest, aber erst auf Deine Periode warten müsstest.

Alles Gute

Gefällt mir
4. November 2006 um 11:46

Warum
probierst du nicht die Aida

Gefällt mir
4. November 2006 um 11:50
In Antwort auf sukie_11844740

Ich würde...
mir das gut überlegen, ob du mit der Pille deinen Haarausfall bekämpfen willst.
Denn willst du dein Leben lang die Pille nehmen?? Wie gesagt, wenn du die Pille absetzt, dann wird dein Haarausfall zurückkommen.
Ich würd mir echt eine Alternative überlegen, denn ein Leben lang diese Hormone zu schlucken würd ich mir nicht antun.
Frag doch mal deinen Frauenarzt nach Alternativen! Vielleicht gibt es eine Hormontherapie, die man nicht lebenslang anwenden muss, um deinen Hormonhaushalt zu regulieren?
Die meisten FÄ verschreiben einfach die Pille, und wenn man mit Nebenwirkungen zu ihnen kommt, dann verschreiben sie dir eben eine andere.
Ich hab so ca. 6 verschiedenen Pillen ausprobiert bis ich mich entschlossen hab, ohne künstliche Hormone zu leben.
Es war die beste Entscheidung meines Lebens!!
Meine Libido ist wieder da, ich bin nicht mehr gereizt und nervös (hab das gar nicht als Nebenwirkung der Pille gesehen, denn ich kenn mich seit Jahren eben nur so), einfach viel ausgeglichener und entspannter. Das Leben macht wieder viel mehr Spaß! Und meinen Körper kann ich so auch endlich entdecken und es ist ein ganz anders Gefühl von Weiblichkeit, das kannst du mir glauben
Tja, lange Rede, kurzer Sinn - überleg dir das mit der Pille echt. Frag deinen FA um Alternativen, viell kann er dich auch zu einem Spezialisten überweisen, der sich mit Hormonen besser auskennt. Und wenn er dir einfach eine andere Pille verschreiben will - dann wechsel den Arzt!!

Alles Gute

Nein
sie muss deshalb nicht ein ganzes Leben lang die Pille nehmen. wenn sie kinderwunsch hat wird sie die wohl absetzen, dann ändern sich die hormone sowieso total und der Haarausfall ist vielleicht vorbei , kann auch so nach ein paar Jahren sein.

ich werde mein Leben lang die Pille nehmen, nur weil ich dann keine Regelschmerzen mehr habe, vertrage die auch gut keine nebenwirkungen nehme schon seit 13jahren die pille

also nach einer Schwangerschaft ändern sich die Hormone sowieso, da kann sie jetzt ruhig die Pille nehmen, kein Problem

Gefällt mir
5. November 2006 um 21:53

Habs probiert, alles wunderbar!
Hey, also ich habe vor ca. 2-3 Wochen die Pille (petitbelle) abgesetzt, eigentlich nur um zu schauen ob meine Kopfschmerzen damit zusammenhängen.
Ich habe nach der einnahmefreien Woche 2 oder 3 Pillen genommen und dann nicht mehr (ich weiß das war nicht gut), habe dann also nach 3 Tagen prompt meine Regel nochmal bekommen...

Wie gesagt, das ist etwa 3 Wochen her. Ich muss sagen, ich bin erstaunt, WIE SEHR meine Libido angestiegen ist, ich wusste zuerst nicht, dass das so sehr mit der Pille zusammenhängt, dabei war meine auch noch relativ niedrig dosiert! Ich habe mich dann im Internet ein wenig schlau gemacht, bin aber immer noch ziemlich verblüfft, wie viel besser (!) es mir nun geht.
Ich werde morgen mal mit meinem FA darüber sprechen...
Soviel nur dazu! Also bei mir ist wie gesagt weder die Regel ausgeblieben (ganz im Gegenteil), noch hat sich meine psychische Verfassung in irgendeiner negativen Form verändert!
Der einzige Nachteil ist dass ich nicht mehr geschützt bin...

Gefällt mir
8. November 2006 um 18:57
In Antwort auf erma_12045099

Hallo Flaschenpost,
ob sich Deine Stimmungsschwankungen und Libidoprobleme bessern, wirst Du wohl nur feststellen können, wenn Du für einen längeren Zeitraum (2-3 Monate) die Pille absetzen würdest. Ich denke, nur für ein paar Wochen die Pille nicht zu nehmen, nützt da nicht viel.

Wenn Du wirklich eine andere Pille ausprobieren möchtest, dann nimm diese gleich nach Deinem letzten Blister ohne eine Pillenpause (ich meine nicht die 7-tägige Pillenpause) einzulegen.

Ich denke auch, dass Du Deinen Hormonhaushalt etwas durcheinander bringst, wenn Du die Pille für ein paar Wochen absetzt und dann wieder mit einer neuen Pille anfängst, zumal es ja beim Absetzen der Pille oft dazu kommen kann, dass erstmal Deine Periode für eine längere Zeit ausbleiben kann. Die Folge wäre, dass Du gerne wieder mit einer neuen Pille anfangen möchtest, aber erst auf Deine Periode warten müsstest.

Alles Gute

Hallo nina...
...ja, ich denke, so werd ich das auch machen. denn letztendlich will ich ja auch sex haben und nur mit kondom isses mir einfach zu riskant.

die frauenärztin meinte, dass ich gleich am ersten tag meiner periode mit der neuen pille anfangen soll... aber das meintest du sicher auch, oder hab ich dich falsch verstanden?

auf jeden fall vielen dank für deine antwort!

lg
flaschenpost

Gefällt mir
8. November 2006 um 19:00
In Antwort auf eirwen_12679086

Warum
probierst du nicht die Aida

Weil die aida...
...laut meiner frauenärztin nicht die richtige hormonmischung für mich hat. >> haarausfall könnte wieder anfangen etc. ...und das will ich absolut nicht!

Gefällt mir
8. November 2006 um 19:04
In Antwort auf hazan_12453905

Habs probiert, alles wunderbar!
Hey, also ich habe vor ca. 2-3 Wochen die Pille (petitbelle) abgesetzt, eigentlich nur um zu schauen ob meine Kopfschmerzen damit zusammenhängen.
Ich habe nach der einnahmefreien Woche 2 oder 3 Pillen genommen und dann nicht mehr (ich weiß das war nicht gut), habe dann also nach 3 Tagen prompt meine Regel nochmal bekommen...

Wie gesagt, das ist etwa 3 Wochen her. Ich muss sagen, ich bin erstaunt, WIE SEHR meine Libido angestiegen ist, ich wusste zuerst nicht, dass das so sehr mit der Pille zusammenhängt, dabei war meine auch noch relativ niedrig dosiert! Ich habe mich dann im Internet ein wenig schlau gemacht, bin aber immer noch ziemlich verblüfft, wie viel besser (!) es mir nun geht.
Ich werde morgen mal mit meinem FA darüber sprechen...
Soviel nur dazu! Also bei mir ist wie gesagt weder die Regel ausgeblieben (ganz im Gegenteil), noch hat sich meine psychische Verfassung in irgendeiner negativen Form verändert!
Der einzige Nachteil ist dass ich nicht mehr geschützt bin...

Du hasts echt gut.
das ist echt so furchtbar, wenn alle möglichen leute um einen herum berichten, wie geil sie auf ihre partner sind etc... und ich? *frust* ich hab langsam echt so lust zum tier zu werden!! nunja. ich versuchs wohl erstmal mit der belara *seufz*... und wenn ich mit der nicht klar komme, dann die aida... vielleicht hab ich da doch glück... und wenns mit der auch nicht besser wird, dann hilft wohl nur noch ein partnerwechsel ...andere verhütungsmittel sind mir irgendwie nich so ganz "geheuer", obwohl die pille auch nicht gerade super ist. aber mit der fühl ich mich noch am wohlsten, trotz meiner probleme... /

Gefällt mir
8. November 2006 um 19:47
In Antwort auf karyna_12887252

Hallo nina...
...ja, ich denke, so werd ich das auch machen. denn letztendlich will ich ja auch sex haben und nur mit kondom isses mir einfach zu riskant.

die frauenärztin meinte, dass ich gleich am ersten tag meiner periode mit der neuen pille anfangen soll... aber das meintest du sicher auch, oder hab ich dich falsch verstanden?

auf jeden fall vielen dank für deine antwort!

lg
flaschenpost

Hallo
Fang mit der neuen Pille an, so wie Dir Deine Frauenärztin das mitgeteilt hat.

Ich meinte das auch so in etwa.

Viel Glück mit der neuen Pille.

LG
Nina

Gefällt mir
8. November 2006 um 21:58

Ich
habe hier ein wenig gestöbert, versuchs doch mal mit der yasminelle, die is so niedrig dosiert, dass die libido eigentlich kaum beeinflusst wird (so berichten das hier viele). sobald ich wieder anfange, werd ich die mal probieren! hm wegen dem haarausfall, probiers dpch einfach mal, woher will deine FÄ wissen, dass der davon wiederkommt!? vielleicht bleibt er ja weg. wünsch dir viel erfolg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers