Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille abgesetzt, keine Periode, Brust empfindlich

Pille abgesetzt, keine Periode, Brust empfindlich

27. Januar 2011 um 15:51

Hallo zusammen,

ganze 11 Jahre habe ich die Pille Valette zwecks Verhütung genommen. Da ich annahm 4 Monate Antibiotika nehmen zu müssen (musste ich letztendlich nicht ), setze ich die Pille ab, um danach wieder weiter einnehmen zu können. ....naja , gut, um ehrlich zu sein, um zu gucken, ob mit meinem Zyklus nach 11 Jahren auch alles okay ist. Vor der Pille hatte ich nur ein jahr lang meine Periode- zwar in jedem Monat, aber sehr unregelmäßig...
Nunja, das Absetzten der Pille war Ende Oktober....wir haben bald Februar und es hat sich immernoch nichts getan Vor einem Monat hatte ich 3 Tage Unterleibsschmerzen, aber nichts kam. Seit 4 Tagen habe ich erhöhte Schleimproduktion (sorry, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben kann ) und meine Brustwarzen sind sehr berührungsempfindlich....könnt e das ein Zeichen für die Periode sein??
hatte jemand schon einmal diese Erfahrungen nach dem Absetzen der Valette??

Ich danke euch!
LG
Hannah

28. Januar 2011 um 19:51

Hi
also ich habe die erfahrung zwar noch nicht gemacht, aber ich nehme auch schon sehr lange die pille (10 jahre) und ich denke, es ist völlig normal, dass der körper lange braucht, um sich danach wieder umzustellen.
hab auch mal gehört, dass man für jedes jahr, das man die pille genommen hat, einen monat nicht schwanger werden kann (im durchschnitt) wenn man sie dann wieder absetzt.

so allmählich sollten die blutungen dann aber schon wieder einsetzen, ich würde mal den arzt fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2011 um 19:27
In Antwort auf abena_11931012

Hi
also ich habe die erfahrung zwar noch nicht gemacht, aber ich nehme auch schon sehr lange die pille (10 jahre) und ich denke, es ist völlig normal, dass der körper lange braucht, um sich danach wieder umzustellen.
hab auch mal gehört, dass man für jedes jahr, das man die pille genommen hat, einen monat nicht schwanger werden kann (im durchschnitt) wenn man sie dann wieder absetzt.

so allmählich sollten die blutungen dann aber schon wieder einsetzen, ich würde mal den arzt fragen.

...
es macht absolut keinen unterschied, ob man nun einen monat oder 10 jahre die pille nimmt.

ab den ersten 7 pillen liegt der natürliche zyklus flach. die pille besetzt vom gehirn aus bestimmte rezeptoren und verhindert die kommunikation zwischen gehirn und eierstöcken. diese unterbinden daraufhin die produktion der sexualhormone. der eisprung, die menstruation und insgesamt der zyklus werden unterdrückt und fallen damit aus.

ist dieser schritt getan, ist es egal, wie lange dieser zustand anhält

besonders wenn man sehr früh mit der pille beginnt, hemmt man den sinn der pubertät. die pubertät ist dazu da, dass sich die hormone und der zyklus einpendeln. werden durch die pille die hormone unterdrückt, kann sich logischerweise nichts einpendeln.

deshalb sollte man, wenn man mit der pille beginnt, mindestens 2 jahre seine periode gehabt haben.

da du deinem körper nur wenig zeit gegeben hast, um selbst klarzukommen, wirst du auch nun eine gewisse zeit warten müssen, bis sich deine hormone eingependelt haben.
wartezeiten von bis zu einem jahr sind dabei nicht ungewöhnlich.

leider sagt einem das keiner, wenn man mit der pille beginnt und am ende hat man dann den salat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen