Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille: abgelaufenenes Haltbarkeitsdatum

Pille: abgelaufenenes Haltbarkeitsdatum

23. August 2007 um 20:11 Letzte Antwort: 25. August 2007 um 7:37

Hallo, ich habe eine Frage:

Nachdem ich die Valette nicht gut vertragen habe, hat mir meine FÄ jetzt wieder meine alte Pille (Neo-Eunomin) gegeben.

DA ich noch Restbestände von der Valette hatte habe ich sie von der FÄ gegen die Neo-Eunomin getauscht bekommen.

Jetzt habe ich festgestellte, dass das Haltbarkeitsdatum bei einer Packung abgelaufen ist (MHD 12/2006)

Frage: Soll/Kann ich die Packung trotzdem noch verwenden?

Ergänzend sei gesagt, dass ich die Pille nicht zur Verhütung einsetze, sondern wg. Hautproblemen.

Wer kann mir dazu was sagen bzw. hat schon mit abgelaufenen Präparaten Erfahrungen gemacht?
Bestehen Bedenken, wenn ich sie trotzdem noch nehme?

Mehr lesen

23. August 2007 um 20:48

Kannst sie weiter nehmen
Da Du die Valette ja nicht wegen der Verhütung nimmst, kannst Du sie in diesem Fall ruhig weiter nehmen. Im wesentlichen verringert sich die Wirkung der Pille im Laufe der Zeit. Sie beträgt dann nicht mehr 100 %, sondern nur noch 90 %. Wenn Du die Pille aus Verhütungsgründen nehmen würdest, würde ich allerdings abraten. Das wäre dann doch zu riskant.

Gefällt mir
24. August 2007 um 8:56

Ich würde die generell...
... nach so langer Zeit über das Haltbarkeitsdatum hinaus nicht mehr nehmen, weil Du nicht beurteilen kannst, was sich da uU alles an Abbauprodukten gebildet hat, wenn die Wirk- und Hilfsstoffe im Präparat altern. Und die können durchaus ungesund sein.

Nocta

Gefällt mir
25. August 2007 um 7:37

...
Also ich würde sie nicht mehr nehmen.
Allein schon aus dem Grund, dass wenn doch etwas passieren sollte (die Abbauprodukte und evtl. daraus resultierenden stärkeren Nebenwirkungen wurden ja schon angesprochen) keiner mehr dafür haftet. Der Hersteller hat sich durch das Haltbarkeitsdatum abgesichert und ist jetzt "aus dem Schneider".
Klar kannst Du abgelaufene Medikamente nehmen, aber dann liegt die Verantwortung ganz bei Dir.
Ich würde auch zur Ärztin gehen und sie darauf aufmerksam machen. Vielleicht hast Du ja Glück und sie tauscht Dir diese Packung gegen eine "frische" oder sonst stellt sie Dir wahrscheinlich ein Rezept aus.
Von der Wirkung her ist es ja "nicht so schlimm", wenn Du sie eh nicht zur Verhütung einsetzt, aber raten würde ich trotzdem nicht dazu. Genauergesagt würde ich davon abraten.

LG, Kristina

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers