Home / Forum / Sex & Verhütung / Pille ab wann sicher?

Pille ab wann sicher?

21. Juli 2002 um 16:52

Ich möchte mir gerne die Pille verschreiben lassen und habe mit einigen Freundinnen gesprochen, die sie schon länger nehmen. Dabei waren viele der Meinung, dass die Pille schon vom ersten Tag, also mit Einnahme der ersten Pille wirken würde. Ich finde das irgendwie merkwürdig, wenn die Wirkung mit einer Pille wirklich da wäre, müsste man die Pille doch nicht jeden Tag nehmen, sondern nur an dem Tag, wenn man vorhat, mit jemanden zu schlafen. Oder habe ich das was verkehrt verstanden?

Mehr lesen

21. Juli 2002 um 17:51

Die Pille...
...ist ab dem ersten Einnahmetag sicher. Darauf kannst du vertrauen, und das müsste auch in der Packungsbeilage stehen.
Sie nur sporadisch zu nehmen, geht dagegen aber garantiert(!) in die Hose.

Dass die Wirkung schon am ersten Tag einsetzt, hängt damit zusammen, dass du sie an genau diesem bestimmten Tag nimmst (nämlich zum erstenmal wenn deine Tage anfangen und jede neue Packung auf den Tag genau vier Wochen später).
Würdest du an irgendeinem anderen Tag damit beginnen, oder Einnahmepausen machen, kann es sein, dass der Eisprung, oder die Vorbereitungen auf ihn in deinem Körper bereits begonnen haben, und dann kann die Pille, bzw. die Hormone darin nix mehr ausrichten. Sie ist dann also nutzlos.

Daher ist es auch wichtig, sie wirklich immer zu nehmen, denn bleibt die Hormondosis im Laufe des Zyklus einmal aus, kann jederzeit ein Eisprung und ein Aufbau der Gebärmutterschleimhaut eingeleitet werden, egal ob du die Pille danach ganz normal weiternimmst oder nicht.

Ohne Pille bist du nur vom 22. bis 28. Tag geschützt. Du machst dann also die Einnahmepause, weil in diesen sieben Tagen ein Eisprung ausgeschlossen ist.

Dass sie am ersten Tag bereits wirkt, hat also damit zu tun, dass es der richtige Zeitpunkt im Zyklus ist, um einen Eisprung zu verhindern.

Alles klar?
MfG, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 2:04
In Antwort auf hadya_12118445

Die Pille...
...ist ab dem ersten Einnahmetag sicher. Darauf kannst du vertrauen, und das müsste auch in der Packungsbeilage stehen.
Sie nur sporadisch zu nehmen, geht dagegen aber garantiert(!) in die Hose.

Dass die Wirkung schon am ersten Tag einsetzt, hängt damit zusammen, dass du sie an genau diesem bestimmten Tag nimmst (nämlich zum erstenmal wenn deine Tage anfangen und jede neue Packung auf den Tag genau vier Wochen später).
Würdest du an irgendeinem anderen Tag damit beginnen, oder Einnahmepausen machen, kann es sein, dass der Eisprung, oder die Vorbereitungen auf ihn in deinem Körper bereits begonnen haben, und dann kann die Pille, bzw. die Hormone darin nix mehr ausrichten. Sie ist dann also nutzlos.

Daher ist es auch wichtig, sie wirklich immer zu nehmen, denn bleibt die Hormondosis im Laufe des Zyklus einmal aus, kann jederzeit ein Eisprung und ein Aufbau der Gebärmutterschleimhaut eingeleitet werden, egal ob du die Pille danach ganz normal weiternimmst oder nicht.

Ohne Pille bist du nur vom 22. bis 28. Tag geschützt. Du machst dann also die Einnahmepause, weil in diesen sieben Tagen ein Eisprung ausgeschlossen ist.

Dass sie am ersten Tag bereits wirkt, hat also damit zu tun, dass es der richtige Zeitpunkt im Zyklus ist, um einen Eisprung zu verhindern.

Alles klar?
MfG, m.

Kleiner Nachtrag
Dem bleibt eigentlich nix mehr hinzuzufügen, außer, daß es ebenfalls zu Problemen kommen kann bei Durchfällen, Erbrechen, oder was viele nicht wissen auch bei Antibiotika-Einnahme!

Im zweifelsfall solltest Du dir das aber nochmal in Ruhe von deinem Frauenarzt erklären lassen, denn da scheinen ja doch noch einige offene Fragen zu sein......


Greetz,

Tulkas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 16:48
In Antwort auf hadya_12118445

Die Pille...
...ist ab dem ersten Einnahmetag sicher. Darauf kannst du vertrauen, und das müsste auch in der Packungsbeilage stehen.
Sie nur sporadisch zu nehmen, geht dagegen aber garantiert(!) in die Hose.

Dass die Wirkung schon am ersten Tag einsetzt, hängt damit zusammen, dass du sie an genau diesem bestimmten Tag nimmst (nämlich zum erstenmal wenn deine Tage anfangen und jede neue Packung auf den Tag genau vier Wochen später).
Würdest du an irgendeinem anderen Tag damit beginnen, oder Einnahmepausen machen, kann es sein, dass der Eisprung, oder die Vorbereitungen auf ihn in deinem Körper bereits begonnen haben, und dann kann die Pille, bzw. die Hormone darin nix mehr ausrichten. Sie ist dann also nutzlos.

Daher ist es auch wichtig, sie wirklich immer zu nehmen, denn bleibt die Hormondosis im Laufe des Zyklus einmal aus, kann jederzeit ein Eisprung und ein Aufbau der Gebärmutterschleimhaut eingeleitet werden, egal ob du die Pille danach ganz normal weiternimmst oder nicht.

Ohne Pille bist du nur vom 22. bis 28. Tag geschützt. Du machst dann also die Einnahmepause, weil in diesen sieben Tagen ein Eisprung ausgeschlossen ist.

Dass sie am ersten Tag bereits wirkt, hat also damit zu tun, dass es der richtige Zeitpunkt im Zyklus ist, um einen Eisprung zu verhindern.

Alles klar?
MfG, m.

Kurze Frage...
Hallo Mittelfisch!

...nach deinem Beispiel entsprechend, würde man dann am 29. Tag wieder mit dem ersten Dragee beginnen,ja? So, nun würd mich interessieren, ist man immer vollkommen geschützt? Auch wenn man das erste Dragee am 29.Tag erst Abends nimmt und Vormittags noch Geschlechtsverkehr hatte?

Wäre lieb, wenn mein Frage beantwortet werden könnte. Danke!!

Lieben Gruß!
Sonnenblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2002 um 17:37
In Antwort auf lfrke_12341642

Kurze Frage...
Hallo Mittelfisch!

...nach deinem Beispiel entsprechend, würde man dann am 29. Tag wieder mit dem ersten Dragee beginnen,ja? So, nun würd mich interessieren, ist man immer vollkommen geschützt? Auch wenn man das erste Dragee am 29.Tag erst Abends nimmt und Vormittags noch Geschlechtsverkehr hatte?

Wäre lieb, wenn mein Frage beantwortet werden könnte. Danke!!

Lieben Gruß!
Sonnenblume

Wird wohl so sein.
Wenn du die siebentägige Pause (in der die Abbruchblutung erfolgt) hinter dir hast und am achten Tag (z.B. immer am Montag) die nächste Pille um die Zeit nimmst, um die du sie immer nimmst, kann dir nix passieren, auch wenn du direkt vor der ersten Einnahme noch Sex hast.

Nimmst du sie allerdings sonst immer früh morgens, und beginnst am 29. Tag mit der neuen Packung erst spät am Abend, so dass bei der Mikropille die 12 Stunden Toleranzzeit (es gibt Pillen, da darf sich die Einnahmezeit um höchstens zwei Stunden oder sogar noch weniger verschieben, kommt aber auf den Pillentyp an, und es steht in der Packungsbeilage) überschritten sind, ist natürlich kein Schtuz mehr gewährleistet. Das ist genauso, als würdest du während der Einnahmezeit plötzlich beschließen, sie nicht mehr um sieben Uhr nach dem Aufstehen zu nehmen, sondern am nächsten Tag erst um acht Uhr abends. Dann könnte es gefährlich werden. Die Pause dauert eben genau sieben Tage (mag die Stundenzahl grad nicht ausrechnen), und dann geht's von vorne los mit der Einnahme.

Aber ich schweife ab.
Wenn du also vormittags vom ersten Einnahmetag Sex hast(diese Zeit zählt ja gewissermaßen gerade noch zur gefahrlosen Pause) und abends(vorausgesetzt, das ist in etwa deine übliche Einnahmezeit!) die Pille nimmst, bist du geschützt.

Damit du am 29 Tag schwanger wirst, müsste der Eisprung ja viel zu früh erfolgen, also müssten die Vorbereitungen auf ihn irgendwann während der Einnahmepause stattfinden, und das ist unter dem Einfluss der Pille nicht möglich.

Wichtig ist eben, wie schon erwähnt, eine regelmäßige Einnahme. Dann kann nichts passieren, insofern die anderen Gefahren, die hier schon jemand anders aufgeschrieben hat, auch ausgeschlossen sind.

Gruß, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2002 um 12:38
In Antwort auf hadya_12118445

Wird wohl so sein.
Wenn du die siebentägige Pause (in der die Abbruchblutung erfolgt) hinter dir hast und am achten Tag (z.B. immer am Montag) die nächste Pille um die Zeit nimmst, um die du sie immer nimmst, kann dir nix passieren, auch wenn du direkt vor der ersten Einnahme noch Sex hast.

Nimmst du sie allerdings sonst immer früh morgens, und beginnst am 29. Tag mit der neuen Packung erst spät am Abend, so dass bei der Mikropille die 12 Stunden Toleranzzeit (es gibt Pillen, da darf sich die Einnahmezeit um höchstens zwei Stunden oder sogar noch weniger verschieben, kommt aber auf den Pillentyp an, und es steht in der Packungsbeilage) überschritten sind, ist natürlich kein Schtuz mehr gewährleistet. Das ist genauso, als würdest du während der Einnahmezeit plötzlich beschließen, sie nicht mehr um sieben Uhr nach dem Aufstehen zu nehmen, sondern am nächsten Tag erst um acht Uhr abends. Dann könnte es gefährlich werden. Die Pause dauert eben genau sieben Tage (mag die Stundenzahl grad nicht ausrechnen), und dann geht's von vorne los mit der Einnahme.

Aber ich schweife ab.
Wenn du also vormittags vom ersten Einnahmetag Sex hast(diese Zeit zählt ja gewissermaßen gerade noch zur gefahrlosen Pause) und abends(vorausgesetzt, das ist in etwa deine übliche Einnahmezeit!) die Pille nimmst, bist du geschützt.

Damit du am 29 Tag schwanger wirst, müsste der Eisprung ja viel zu früh erfolgen, also müssten die Vorbereitungen auf ihn irgendwann während der Einnahmepause stattfinden, und das ist unter dem Einfluss der Pille nicht möglich.

Wichtig ist eben, wie schon erwähnt, eine regelmäßige Einnahme. Dann kann nichts passieren, insofern die anderen Gefahren, die hier schon jemand anders aufgeschrieben hat, auch ausgeschlossen sind.

Gruß, m.

Danke..

für deinen Rat! Hab mir das zwar schon so gedacht, aber ist ja nie verkehrt da noch mal nachzuhaken.
Wäre ja auch komisch, steht ja schließlich nichts in der Packungsbeilage und meine Ärztin hat mir auch nicht Nahe gelegt, dass an diesem Tag eine Schwangerschaft besteht...

Naja,wünsche dir ein schönes Wochenende...!

Gruß Sonnenblume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2002 um 19:26
In Antwort auf mitya_12912975

Kleiner Nachtrag
Dem bleibt eigentlich nix mehr hinzuzufügen, außer, daß es ebenfalls zu Problemen kommen kann bei Durchfällen, Erbrechen, oder was viele nicht wissen auch bei Antibiotika-Einnahme!

Im zweifelsfall solltest Du dir das aber nochmal in Ruhe von deinem Frauenarzt erklären lassen, denn da scheinen ja doch noch einige offene Fragen zu sein......


Greetz,

Tulkas

Hm...
...also mein Frauenarzt hat mir damals gesagt, daß man am Anfang der Einnahme lieber noch einen Monat warten sollte, bis also der zweite Zyklus anfängt, dann wäre die vollständige Sicherheit da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2002 um 15:16
In Antwort auf hadya_12118445

Die Pille...
...ist ab dem ersten Einnahmetag sicher. Darauf kannst du vertrauen, und das müsste auch in der Packungsbeilage stehen.
Sie nur sporadisch zu nehmen, geht dagegen aber garantiert(!) in die Hose.

Dass die Wirkung schon am ersten Tag einsetzt, hängt damit zusammen, dass du sie an genau diesem bestimmten Tag nimmst (nämlich zum erstenmal wenn deine Tage anfangen und jede neue Packung auf den Tag genau vier Wochen später).
Würdest du an irgendeinem anderen Tag damit beginnen, oder Einnahmepausen machen, kann es sein, dass der Eisprung, oder die Vorbereitungen auf ihn in deinem Körper bereits begonnen haben, und dann kann die Pille, bzw. die Hormone darin nix mehr ausrichten. Sie ist dann also nutzlos.

Daher ist es auch wichtig, sie wirklich immer zu nehmen, denn bleibt die Hormondosis im Laufe des Zyklus einmal aus, kann jederzeit ein Eisprung und ein Aufbau der Gebärmutterschleimhaut eingeleitet werden, egal ob du die Pille danach ganz normal weiternimmst oder nicht.

Ohne Pille bist du nur vom 22. bis 28. Tag geschützt. Du machst dann also die Einnahmepause, weil in diesen sieben Tagen ein Eisprung ausgeschlossen ist.

Dass sie am ersten Tag bereits wirkt, hat also damit zu tun, dass es der richtige Zeitpunkt im Zyklus ist, um einen Eisprung zu verhindern.

Alles klar?
MfG, m.

???
ich habe die pille beim ersten mal eingenommen als ich am 7.tag meiner blutung war...bei mir dauert es nämlich recht lange.ist aber normal, habe natürlich auch die packungsbeilage gelesen (habe es leider, weiss auch garnicht wie das passieren konnte überlesen, dass ich es eigentlich am ersten tag meiner blutung einnehmen sollte). ich nehme die pille seit 7 monaten ein. regelmässig und immer zur selben uhrzeit. jetzt meine frage, gibt es komplikationen oder ist mein zyklusverlauf anderes? ich weiss auch garnicht wie ich meinen zyklus deswegen ausrechnen soll!!!
wenn ich die pille absetze bekomme ich immer am 3.tag meine blutung...ist es so, weil ich die einnahme der pille falsch angefangen habe?
würde mich freuen wenn du mir antworten würdest!!!
danke
mai

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2002 um 15:50
In Antwort auf louisa_12483278

???
ich habe die pille beim ersten mal eingenommen als ich am 7.tag meiner blutung war...bei mir dauert es nämlich recht lange.ist aber normal, habe natürlich auch die packungsbeilage gelesen (habe es leider, weiss auch garnicht wie das passieren konnte überlesen, dass ich es eigentlich am ersten tag meiner blutung einnehmen sollte). ich nehme die pille seit 7 monaten ein. regelmässig und immer zur selben uhrzeit. jetzt meine frage, gibt es komplikationen oder ist mein zyklusverlauf anderes? ich weiss auch garnicht wie ich meinen zyklus deswegen ausrechnen soll!!!
wenn ich die pille absetze bekomme ich immer am 3.tag meine blutung...ist es so, weil ich die einnahme der pille falsch angefangen habe?
würde mich freuen wenn du mir antworten würdest!!!
danke
mai

7. Tag?
Uiuiui, also da hätte ich ja im ersten Monat ganz schön Bammel vor einer Schwangerschaft gehabt, wenn ich fast eine Woche später angefangen hätte, die Dinger zu nehmen.
Aber wie es sich anhört ist alles glatt gelaufen, keine Schwangerschaft oder so. Und wenn die Blutung drei Tage nach dem Absetzen einsetzt, ist das absolut normal. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen; dein Zyklus hat sich sozusagen deiner Einnahme angepasst.

Oft verschreibt ein Frauenarzt die Pille ja auch zur Regulierung von Blutungsstörungen, und wenn eine ausdrückliche Indikation dafür vorliegt, kann die Pille dann zum erstenmal ausnahmsweise auch an einem ganz unüblichen (vom FA festgelegten!) Zeitpunkt eingeommen werden. Die nächste Blutung setzt dann ganz normal, wie bei dir, einige Tage nach dem Absetzen ein.

Und letztendlich gibt's ja auch Leute, die aus irgendwelchen Gründen die Tage verschieben. Auch daran passt sich der Zyklus nach einem Monat an.

Wenn also am Anfang bei dir alles glatt gelaufen ist, dann ist jetzt garantiert alles in Ordnung.
Gruß, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2002 um 16:07
In Antwort auf hadya_12118445

7. Tag?
Uiuiui, also da hätte ich ja im ersten Monat ganz schön Bammel vor einer Schwangerschaft gehabt, wenn ich fast eine Woche später angefangen hätte, die Dinger zu nehmen.
Aber wie es sich anhört ist alles glatt gelaufen, keine Schwangerschaft oder so. Und wenn die Blutung drei Tage nach dem Absetzen einsetzt, ist das absolut normal. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen; dein Zyklus hat sich sozusagen deiner Einnahme angepasst.

Oft verschreibt ein Frauenarzt die Pille ja auch zur Regulierung von Blutungsstörungen, und wenn eine ausdrückliche Indikation dafür vorliegt, kann die Pille dann zum erstenmal ausnahmsweise auch an einem ganz unüblichen (vom FA festgelegten!) Zeitpunkt eingeommen werden. Die nächste Blutung setzt dann ganz normal, wie bei dir, einige Tage nach dem Absetzen ein.

Und letztendlich gibt's ja auch Leute, die aus irgendwelchen Gründen die Tage verschieben. Auch daran passt sich der Zyklus nach einem Monat an.

Wenn also am Anfang bei dir alles glatt gelaufen ist, dann ist jetzt garantiert alles in Ordnung.
Gruß, m.

Danke für deine antwort...
also ich hab zwar mit der pille am 7.tag angefangen, hatte aber erst danach zum erstenmal GV. Um ganz kurz mal einen missverständnis aufzuklären...
wie ich schon geschrieben habe, fängt meine blutung erst am 3. tag an und die pille nehme ich wieder am dem 7. tag. ein...in der zwischenzeit haben wir kein GV. Bin nämlich vorsichtig, hatte beim erstenmal eine Pilzentzündung...war nicht so schön, mein frauenarzt meinte nur weil es halt das erste mal war...mein intimbereich ist sehr empfindlich...um noch sicher zu sein vor einer schwangerschaft, ejakuliert mein schatz nicht in mir, habe nämlich vom bekanntenkreis eine, die die pille immer ordentlich eingenommen hat und trotzdem schwanger wurde. die pille ist halt zu 99,99% sicher...
gruss
mai

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Sommer, Sonne ohne Höschen
Von: unique_11905234
neu
29. Juli 2002 um 13:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram