Home / Forum / Sex & Verhütung / Petibelle

Petibelle

8. Juni 2011 um 12:32 Letzte Antwort: 8. Juni 2011 um 14:45

Hallo,
brauche mal Eure Hilfe ... Habe die Petibelle von meiner Frauenärtzin verschrieben bekommen, da ich von der Valette meine Periode nicht bekomme und dann haben wir ich die Belara nochmal versucht und von der war mir dauer übel ... Da ich aber gerne eine Pille mit postiver Wirkung auf meine Haut hätte hat Sie mir nun die Petibelle verschrieben.
Nur habe ich soooo viel schlechtes gelesen was die Pille angeht wegen des Hormons Drospirenon, da gab es ja schon Todesfälle und die Pille ist ja sehr umstritten wie die Jasmin, sind ja wohl die gleiche Pillen.
Jetzt weiß ich nicht ob ich die nehmen soll oder nicht.
Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht ?
DANKE

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 14:28

..
hey, ich habe nehme auch seit sonntag die pille yasmin , hatte davor fats 5 jarhe die belara genommen hatte dann zum schluss auch keine regel oder zwischenblutugen gehabt war mir echt immer zu stessig sich immer die gedanken mache ohh vielleicht ist etwas passiert ... Habe auch bevor ich die jasmin anfgefanden habe zu nehmen auch im i net geschaut und auch teils positive und negative erfahrungsberichte gelesen , Die todesfälle haben mir auch zu denken gegeben ich war mir unsicher soll ich jetzt anfangen oder nicht . Ich bin selbst Arzthelferin und dachte mir komm was soll es ausprobieren kann man es mal zur not abesetzten immer . Bei jeder pille steigt das Risiko einer Thrombose, rauchen begünstig dies enorm .Und des wieteren , wenn die pille so schlimm wäre , dann wäre sie sicherlich schon von markt genommen . Und es nehmen die pille mit dem horror hormon sicherlich einige. Immer hin habe viel geschrieben das die entwässernd wirkt und man viel trineken soll , naja ich nimm sie jetzt diesen monat zu ende und schau mal was auf mich zu kommt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 14:45
In Antwort auf luxury87

..
hey, ich habe nehme auch seit sonntag die pille yasmin , hatte davor fats 5 jarhe die belara genommen hatte dann zum schluss auch keine regel oder zwischenblutugen gehabt war mir echt immer zu stessig sich immer die gedanken mache ohh vielleicht ist etwas passiert ... Habe auch bevor ich die jasmin anfgefanden habe zu nehmen auch im i net geschaut und auch teils positive und negative erfahrungsberichte gelesen , Die todesfälle haben mir auch zu denken gegeben ich war mir unsicher soll ich jetzt anfangen oder nicht . Ich bin selbst Arzthelferin und dachte mir komm was soll es ausprobieren kann man es mal zur not abesetzten immer . Bei jeder pille steigt das Risiko einer Thrombose, rauchen begünstig dies enorm .Und des wieteren , wenn die pille so schlimm wäre , dann wäre sie sicherlich schon von markt genommen . Und es nehmen die pille mit dem horror hormon sicherlich einige. Immer hin habe viel geschrieben das die entwässernd wirkt und man viel trineken soll , naja ich nimm sie jetzt diesen monat zu ende und schau mal was auf mich zu kommt ...

Erst gestern
War wieder ein Bericht im Fernsehen, dass die Yasmin, die Yasminelle, die yaz und die Aida aufgrund des Drospierenon-Gehaltes ein deutlich höheres Thromboserisiko bergen als Pillen mit anderem Gestagen. Das ganze war sehr anschaulich an einer jetzt 30jährigen beschrieben, die eine Thrombose und daraus folgernd eine Lungenembolie hatte. Sie hat nicht geraucht und keinen Alkohol getrunken, war Leistungssportlerin. Also gehörte sie absolut nicht zur Risikogruppe... Sie wird ihre Thrombosestrümpfe nie mehr los...

Also ich wäre vorsichtig damit, ich würds nicht nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen