Home / Forum / Sex & Verhütung / Persona vs. Cyclotest 2 Plus

Persona vs. Cyclotest 2 Plus

25. Februar 2013 um 11:06 Letzte Antwort: 25. Februar 2013 um 12:30

Hallöchen meine Lieben,

Wie das Thema schon sagt geht es um Verhütung. Ich, 19, vertrage leider keine Hormone mehr ,(zuerst die Pille Yaz, dann wegen häufigen Vergessens Nuvaring) ich bekomme davon höllische Brustschmerzen die den ganzen Zyklus andauern. Meine FÄ hat mir dann also empfohlen, natürlich zu verhüten und hat mir Persona angepriesen. Da ich ihr natürlich vertraue, hab ich das Teil bestellt und mittlerweile griff(oder auch pipibereit) zu Hause liegen. Nun habe ich mich aber sehr wohl im Vorhinein darüber informiert wie niedrig der Pearl Index dazu ist, dachte aber, dass das nur kompletter Blödsinn sein kann, denn meine tolle (Achtung Sarkasmus ) Frauenärztin würde mir doch nix empfehlen, von dem man so leicht schwanger werden kann.
Mittlerweile ist das Vertrauen zu besagter Dame aber dahin, nämlich seit dem Zeitpunkt an dem ich tatsächlich in der Beschreibung "Nicht für Frauen geeignet, die unter keinen Umständen schwanger werden wollen." gelesen habe.
Im Internet habe ich dann auch noch recherchiert und Cyclotest 2 Plus gefunden. Der Pearl Index dazu ist doch höher, allerdings bin ich hin und hergerissen, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass nur Temperatur messen am Morgen sichere Verhütung sein soll !
Mein Freund und ich sind ratlos, Kondome können wir nicht benutzen, Coitus interruptus ist mit Sicherheit auch keine Lösung und langsam hat die teilweise Enthaltsamkeit von 4 Monaten Auswirkungen auf unsere Beziehung.

Ich hoffe es gibt hier Frauen die mir evtl. mit Erfahrungen weiterhelfen können. :/

Danke im Vorhinein !

Mehr lesen

25. Februar 2013 um 11:11


Schon mal an eine Spirale gedacht?
Natürliche Verhütung -mit welcher Methode auch immer- für ein Mädel in deinem Alter das absolut nicht schwanger werden will finde ich schon sehr gewagt als Empfehlung...
Aber es wird doch wohl ne passende Pille für dich geben?
Und wenn dir das Thema und vor allem der Sex wirklich so wichtig sind dürfte es mit der Zuverlässigkeit doch keine Probleme geben, oder?
Ansonsten gibt es nämlich auf Dauer nur zwei Alternativen: entweder auf Sex verzichten oder schwanger werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 11:29
In Antwort auf herbstblume6


Schon mal an eine Spirale gedacht?
Natürliche Verhütung -mit welcher Methode auch immer- für ein Mädel in deinem Alter das absolut nicht schwanger werden will finde ich schon sehr gewagt als Empfehlung...
Aber es wird doch wohl ne passende Pille für dich geben?
Und wenn dir das Thema und vor allem der Sex wirklich so wichtig sind dürfte es mit der Zuverlässigkeit doch keine Probleme geben, oder?
Ansonsten gibt es nämlich auf Dauer nur zwei Alternativen: entweder auf Sex verzichten oder schwanger werden....

Leider leider...
Spirale wollte ich nehmen, da meinte meine FÄ nur, dass das zu Entzündungen der Gebärmutter führen kann und dass ich dann womöglich nie Kinder haben kann... :/
Pille geht nicht - egal welche, wie gesagt ich vertrage keine Hormone, der Nuvaring hat schon eine extrem geringe Hormondosis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 11:50

..
Warum könnt ihr keine Kondome benutzen?

Sichere nicht-hormonelle Verhütungsmethoden: Kondom, Diaphragma (plus spermienlähmendem oder -abtötendem Gel), Gynefix (Kupferkette), Kupferspirale / Kupfer-Gold-Spirale, NFP (symptothermale Methode (sensiplan)).

Einen Fremdkörper in der Gebärmutter zu haben erhöht natürlich das Risiko von Entzündungen, bei ausreichender Hygiene und ohne häufigen Partnerwechsel ist das aber zu vernachlässigen.

Temperaturmessung alleine ist KEINE sichere Verhütungsmethode. Nur in Kombination mit der Beobachtung von Zervixschleim resp. Zervix können die unfruchtbaren Tage sicher ausgewertet werden. Nichtsdestotrotz benötigt ihr dann immer noch ein Verhütungsmittel für die fruchtbaren Tage, es sei denn, ihr wollt in der Zeit enthaltsam bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:11
In Antwort auf lakatharina

Leider leider...
Spirale wollte ich nehmen, da meinte meine FÄ nur, dass das zu Entzündungen der Gebärmutter führen kann und dass ich dann womöglich nie Kinder haben kann... :/
Pille geht nicht - egal welche, wie gesagt ich vertrage keine Hormone, der Nuvaring hat schon eine extrem geringe Hormondosis


wenn du als junge, gesunde Frau -ohne das irgendeine Krankheit vorliegt- keine niedrigdosierten Hormone verträgst wie soll denn das im Rahmen einer Schwangerschaft werden wo du ja enorme hormonelle Veränderungen haben wirst?
Und bei Kondomen gibt es ja auch latexfreie wenn du dagegen allergisch bist?
Natürlich hat auch eine Spirale potentielle Nebenwirkungen aber es gilt halt unter den Übeln das für dich geringste auszuwählen.

Entzündungen gibt es unter Umständen auch bei Gebrauch von Pessar oder spermiziden Gelen...mal von der nicht optimalen Verhütung abgesehen.

Ich denke mal, das universell sichere total verträgliche Verhütungskonzept ist einfach noch nicht erfunden...wenn alles für dich nicht passt- was sollen wir dir da raten...denke mal, irgendwo wirst du Kompromisse eingehen müssen und dir halt überlegen müssen in welchem Bereich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:12
In Antwort auf sarai_12834773

..
Warum könnt ihr keine Kondome benutzen?

Sichere nicht-hormonelle Verhütungsmethoden: Kondom, Diaphragma (plus spermienlähmendem oder -abtötendem Gel), Gynefix (Kupferkette), Kupferspirale / Kupfer-Gold-Spirale, NFP (symptothermale Methode (sensiplan)).

Einen Fremdkörper in der Gebärmutter zu haben erhöht natürlich das Risiko von Entzündungen, bei ausreichender Hygiene und ohne häufigen Partnerwechsel ist das aber zu vernachlässigen.

Temperaturmessung alleine ist KEINE sichere Verhütungsmethode. Nur in Kombination mit der Beobachtung von Zervixschleim resp. Zervix können die unfruchtbaren Tage sicher ausgewertet werden. Nichtsdestotrotz benötigt ihr dann immer noch ein Verhütungsmittel für die fruchtbaren Tage, es sei denn, ihr wollt in der Zeit enthaltsam bleiben.

..
Das mit den Kondomen liegt an meinem Freund, nicht weil er sie nicht mag sondern körperlich. Näher möchte ich darauf nicht eingehen...
Gynefix war meine erste Wahl, allerdings wären das dann Gesamtkosten um die 300-400 geworden und ich habe noch keinen eigenen Verdienst, bin Schülerin.
Das mit der Temperaturmessung habe ich mir auch gedacht, aber trotz allem ist der Pearl Index bei Cyclotest höher, als bei Persona.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:16
In Antwort auf herbstblume6


wenn du als junge, gesunde Frau -ohne das irgendeine Krankheit vorliegt- keine niedrigdosierten Hormone verträgst wie soll denn das im Rahmen einer Schwangerschaft werden wo du ja enorme hormonelle Veränderungen haben wirst?
Und bei Kondomen gibt es ja auch latexfreie wenn du dagegen allergisch bist?
Natürlich hat auch eine Spirale potentielle Nebenwirkungen aber es gilt halt unter den Übeln das für dich geringste auszuwählen.

Entzündungen gibt es unter Umständen auch bei Gebrauch von Pessar oder spermiziden Gelen...mal von der nicht optimalen Verhütung abgesehen.

Ich denke mal, das universell sichere total verträgliche Verhütungskonzept ist einfach noch nicht erfunden...wenn alles für dich nicht passt- was sollen wir dir da raten...denke mal, irgendwo wirst du Kompromisse eingehen müssen und dir halt überlegen müssen in welchem Bereich.

Moment mal, Herbstblume...
...es gibt genügend Mädchen und Frauen, die unter den Nebenwirkungen der Pille leiden. Hormonelle Verhütungsmittel greifen stark in den Hormonhaushalt des Körpers ein und können dementsprechende Probleme verursachen. Ich versteh grad nicht, warum du das Mädel deshalb jetzt so angehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:18
In Antwort auf herbstblume6


wenn du als junge, gesunde Frau -ohne das irgendeine Krankheit vorliegt- keine niedrigdosierten Hormone verträgst wie soll denn das im Rahmen einer Schwangerschaft werden wo du ja enorme hormonelle Veränderungen haben wirst?
Und bei Kondomen gibt es ja auch latexfreie wenn du dagegen allergisch bist?
Natürlich hat auch eine Spirale potentielle Nebenwirkungen aber es gilt halt unter den Übeln das für dich geringste auszuwählen.

Entzündungen gibt es unter Umständen auch bei Gebrauch von Pessar oder spermiziden Gelen...mal von der nicht optimalen Verhütung abgesehen.

Ich denke mal, das universell sichere total verträgliche Verhütungskonzept ist einfach noch nicht erfunden...wenn alles für dich nicht passt- was sollen wir dir da raten...denke mal, irgendwo wirst du Kompromisse eingehen müssen und dir halt überlegen müssen in welchem Bereich.

Hm
Also ganz ehrlich, das mit den Hormonen in der Schwangerschaft ist mir noch nie so in den Sinn gekommen. O.O
Das ist doch mal ein interessanter Denkansatz. Darüber werd ich mich echt mal mit meiner Ärztin unterhalten. Vielleicht ist das ja dann ein Unterschied, weil es natürliche Hormone sind, die vom mir selbst produziert werden würden ?
Hm naja, zurück zum Thema.
Spirale etc. wäre meine erste Wahl gewesen - aber wie gesagt mein FA hält davon nicht viel.
Vielleicht sollte ich wechseln ?
Was genau meinst du mit Kompromissen eingehen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:21
In Antwort auf lakatharina

..
Das mit den Kondomen liegt an meinem Freund, nicht weil er sie nicht mag sondern körperlich. Näher möchte ich darauf nicht eingehen...
Gynefix war meine erste Wahl, allerdings wären das dann Gesamtkosten um die 300-400 geworden und ich habe noch keinen eigenen Verdienst, bin Schülerin.
Das mit der Temperaturmessung habe ich mir auch gedacht, aber trotz allem ist der Pearl Index bei Cyclotest höher, als bei Persona.

WENN du...
...symptothermal verhüten möchtest (und wie gesagt: auch da braucht ihr irgendwelche Verhütungsmethoden für die fruchtbare Zeit), DANN bitte nicht mit irgendwelchen Computern, sondern per Hand. Das ist am sichersten (PI vergleichbar mit der Pille) und nicht so schwer, als dass ein durchschnittlicher Erdenbürger das nicht hinbekommen würde.

Wenn du die Kosten für die Gynefix zwischen dir und deinem Freund aufteilst und ihr beide ein wenig spart, sollte das doch eigentlich auch möglich sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 12:30
In Antwort auf sarai_12834773

WENN du...
...symptothermal verhüten möchtest (und wie gesagt: auch da braucht ihr irgendwelche Verhütungsmethoden für die fruchtbare Zeit), DANN bitte nicht mit irgendwelchen Computern, sondern per Hand. Das ist am sichersten (PI vergleichbar mit der Pille) und nicht so schwer, als dass ein durchschnittlicher Erdenbürger das nicht hinbekommen würde.

Wenn du die Kosten für die Gynefix zwischen dir und deinem Freund aufteilst und ihr beide ein wenig spart, sollte das doch eigentlich auch möglich sein?

..
In der fruchtbaren Zeit wären wir enthaltsam, das ist für uns beide klar.
Naja das mit den Kosten ist so eine Sache, ich kriege knapp über 100 Taschengeld im Monat, zum sparen bleibt da nicht viel übrig.
Wie gesagt, Gynefix war von Anfang an meine erste Wahl. Vielleicht ist es das Beste noch etwas zu warten und das ganze nochmal mit meinem Freund und meiner Mutter ( die das mitfinanzieren müsste und sicher nicht begeistert ist, weil sie schon Persona bezahlt hat) zu bereden...
Trotzdem danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club