Forum / Sex & Verhütung / Verhütung

Periode und schwangerschaftstest- schwanger trotzdem möglich???

24. August 2007 um 12:45 Letzte Antwort: 25. August 2007 um 13:28

Also ich nehme die pille und ich hatte halt angst schwanger geworden zu sein, weil ich antibiotika vor 2 monaten genommen habe...
also hab ich vor ein paar tagen einen schwangerschaftstest gemacht, er war gott sei dank negativ...
jetzt habe ich auch meine periode bekommen...
ist es also überhaupt noch möglich das ich schwanger bin, oder ist es fast ausgeschlossen?

ich weiß, dass die periode nich viel aussagt, wenn man die pille nimmt, aber trotzdem...

ist es eig. eher unwahrscheinlich, wenn man seine periode hat, dass man schwanger ist, oder hat die regel da keine auswirkungen darauf??

lg

Mehr lesen

24. August 2007 um 13:54

Hey
also ich denke nicht das du schwanger bist.
wenn der test schon negativ war
und du jetz deine tage hast heißt das doch das sich das ei nicht befruchtet ist und sch somit auch nicht einnisten konnte....
ich hoff ich konnte helfen

Gefällt mir

25. August 2007 um 13:28
In Antwort auf an0N_1191767899z

Hey
also ich denke nicht das du schwanger bist.
wenn der test schon negativ war
und du jetz deine tage hast heißt das doch das sich das ei nicht befruchtet ist und sch somit auch nicht einnisten konnte....
ich hoff ich konnte helfen

Hey
also da der test negativ war, denke ich das du dir keine sorgen machen musst, wenn doch dann gehe einfach nochmal zum arzt dann machst du dich nicht unnötig verrückt. jetzt zu dem thema periode und pille : es kommt drauf an wie die periode bei der anwendung der pille ausfällt. hat man trotz pille ine starke abbruchblutung ist die wahrscheinlichkeit bei 0 schwanger zu sein ,da die gebärmutterschleimhaut abgeblutet wird, und das bei einer schwangerschaft nicht der fall ist. hat man aber nur eine leichte blutung bzw schmieblutung hat das dann nichts zu heißen, denn oft werden diese dann mit einer frühschwangerschaft verwechselt, da dann nur ganz wenig schleimahtu abgeblutet wird (durch den horminentzug) und eine befruchtete eizelle noch genug nährboden zum überleben hat. hat man aber keine fehler gemacht, ist eine schwanger sowieso ausgeschlossen. auch wenn es mal zuum ausbleiben der regel kommt (da oft nur sehr wenig gebärmutterschleimhaut bei pillenanwenderinen aufgebaut wird und es manchmal so niedrig ist das nichts zum abbluten da ist)muss man sich bei korrekter anwendung auch keine sorgen machen. sollte sie jedoch ein zweites mal darauf auch ausbleiben, sollte man den arzt aufsuchen, da dann oft ungemerkte fehler bei der einnahme geamcht wurden udn es somit zu einer schwangerschaft gekommen sein könnte, was aber nicht sein muss.


LG und ich hoffe ich konnte dir helfen =)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers