Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Penislänge oder Orgasmus-Störungen

24. März 2004 um 23:20 Letzte Antwort: 29. März 2004 um 12:57

Naja, für manche scheint das ziemlich albern zu klingen, aber ich hab da jetzt mal eine ernsthafte Frage:

Seit einigen Monaten habe ich ein Problem, das mich immer wieder verunsichert:

Meine Freundin kommt nicht zum Orgasmus, wenn ich mit ihr schlafe. Lediglich wenn ich sie oral oder mit dem Finger befriedige, kommt sie.
Da es mit meinen vorherigen Freundinen jedoch immer ohne Probleme funktioniert hatte, dachte ich anfangs, meine Freundin hätte lediglich Orgasmus-Störungen.
Doch mittlerweile quält mich immer mehr die Vorstellung, dass mein Penis zu klein sein könnte:

Mein Penis ist im schlaffen Zustand ca. 11cm lang, hat einen Durchmesser von 3,5cm und einen Umfang von ca. 10cm. Im errigierten Zustand misst er ca. 16cm Länge, 4,5cm Durchmesser und hat einen Umfang von ca. 12cm.

Jedenfalls beeinträchtigt dieser "innere Konflikt" meine Beziehung und da ich meine Freundin wirklich sehr liebe, wollte ich auf diesem weg endlich Klarheit
schaffen.

Wäre nett, wenn ihr ma eure Meinung schreiben könntet

Mehr lesen

25. März 2004 um 1:03

Das sind entschieden
zu wenige technische Daten, als dass man dein Problem beurteilen könnte.
Wie schnell kommst du von 11 auf 16cm?
Wie ist der Neigungswinkel?
Wie lang kannst du die Erektion halten?
Wie alt bist du?
Fragen über Fragen.

Gefällt mir

25. März 2004 um 8:22

Jungs schmeißt endlich mal die lehrbücher weg....
sie hat nen orgasmus, hat anscheinend also spaß am sex mit dir.
alles andere nun genau zu analysieren ist quatsch. menschen sind nunmal unterschiedlich und genauso unterschiedlich ist auch ihre sexualität, gerade das macht es doch so spannend.

also mach dir keinen kopf, sondern lieber nen schönen abend mit ihr.

kitty

Gefällt mir

25. März 2004 um 13:09

Ehrliche Angaben
Naja, hab von den Mathematikern hier im Forum schon gehört...

Die "technischen Daten" sind in einer gewissen hektik entstanden *g*

Aber irgendwie ist es mir ein Rätsel, wie manche Leute darauf kommen, dass ein Penis einem Zylinder mit exaktem Kreis als Grundfläche entspricht.

Tatsache ist, dass trotz aller hektik alle Angaben ziemlich genau und ehrlich sind, weil es mir ja absolut nichts bringen würde, mich hier selbst zu bescheißen.

Auffällig ist nur, dass mein Penis ziemlich "breit" ist ........

-- Wie dem auch sei --

Weitere Angaben wären:

Meine Erektion kann ich schon ziemlich lange halten bzw. kann ich mir das "Abspritzen" über einen ziemlich langen Zeitraum "verkneifen".
Gut, der Begriff "langer Zeitraum" ist auch hier wieder definitionssache.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass es auch schon über 45min. geht...

Von den 11 auf die 16cm komme ich eigentlich auch ziemlich schnell, je nach "Reiz" eben *g*
Manchmal sofort, machmal dauert es eben ein wenig länger.

Erektionswinkel? Naja, nie gemessen...
Ein wenig nach links und ein wenig mehr nach oben... *g*

Zum Alter: Ich bin 20 Jahre alt. Also noch ein Alter, bei dem man sich anscheinend über solche Sachen Gedanken machen muss

Meine Freundin ist 18 Jahre alt und ich bin ihr erster Sexpartner. Hierbei liegt das Probem wahrscheinlich darin, dass ich ständig das Gefühl habe, ihr nicht alles "geben" zu können und primär die Angst, sie könnte irgendwann meinen, dass sie was verpasst...

Aus dem Grund (Angst, etwas zu verpassen) habe ich schon meine erste große Liebe nach zwei-einhalb Jahren verloren.

Ihr seht, vielleicht liegt dem ganzen ja auch ein größeres Problem zu Grunde...

Naja, für den Rat von "kittekatt" will ich mich hiermit erstma begnügen... Danke nochmal!

Gefällt mir

25. März 2004 um 16:30

Klar...
... kann es ein, dass meine Exfreundinnen
teilweise nur "gespielt" haben. Sicher sein kann man sich da ja nie
So seit ihr Frauen nun mal *g*

Jedoch bin ich mir zumindest bei meiner letzten Exfreundin ziemlich sicher, dass da nichts gespielt war ...
Es war eine ziemlich "innige" Beziehung in einem Zeitraum von 2,5 Jahren. Verschwiegen haben wir uns beide sicherlich nichts...
Und da sie irgendwie etwas dagegen hatte, wenn ich sie oral befriedigen wollte, war die Sache für mich eigentlich klar.

Naja, meine anderen Exfreundinnen -- Des waren alles ziemlich kurze Beziehungen ... Wenig wichtig für mich ... von daher juckt mich das auch recht wenig...

PS:

Muss dazu sagen, dass ich auch erst seit meiner jetztigen Freundin überhaupt davon weiß, dass es auch Frauen gibt, die keinen vaginalen Orgasmus kriegen können ...

Gefällt mir

25. März 2004 um 16:36

Stino
Rein anathomisch gesehen bist du ein Stino (Abkürzung für stinknormal). Du hast kein Monster in der Hose und brauchst auch keine Komplexe zu haben, dass er zu klein sei. Nach deiner Beschreibung funktioniert alles normal. Wie läufts denn wenn deine Freundin sich während dem Geschlechtsverkehr selbst streichelt? Schon versucht? Einfach das beste aus beiden Welten zusammenfügen, ein wunderschönes Erlebnis...

Joka

Gefällt mir

26. März 2004 um 10:47

Also...
mit deiner anatomie hats sicherlich nichts zu tun, und orgasmusstörungen hat sie bestimmt auch nicht.
versucht es doch einfach mal in einer anderen stellung. stellungen, bei denen die klitoris auch stimuliert wird (von hinten z.B.) probiert einfach aus....
oder probier andere bewegungen aus....
ich habe mit meinem ex auch sehr selten einen orgasmus während des GVs bekommen, obwohl er gut bestückt war.
mit dem neuen klappt es regelmässig, und der hat den kleinenren, bewegt sich aber anders....

also: probieren geht über studieren...und nur nicht zum krampf werden lassen, soll ja spass machen

PS: frag sie doch, was und wie sie es mag....ob dabei nun ein orgasmus rauskommt, ist (für mich)oft sekundär....

Gefällt mir

26. März 2004 um 11:46
In Antwort auf

Ehrliche Angaben
Naja, hab von den Mathematikern hier im Forum schon gehört...

Die "technischen Daten" sind in einer gewissen hektik entstanden *g*

Aber irgendwie ist es mir ein Rätsel, wie manche Leute darauf kommen, dass ein Penis einem Zylinder mit exaktem Kreis als Grundfläche entspricht.

Tatsache ist, dass trotz aller hektik alle Angaben ziemlich genau und ehrlich sind, weil es mir ja absolut nichts bringen würde, mich hier selbst zu bescheißen.

Auffällig ist nur, dass mein Penis ziemlich "breit" ist ........

-- Wie dem auch sei --

Weitere Angaben wären:

Meine Erektion kann ich schon ziemlich lange halten bzw. kann ich mir das "Abspritzen" über einen ziemlich langen Zeitraum "verkneifen".
Gut, der Begriff "langer Zeitraum" ist auch hier wieder definitionssache.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass es auch schon über 45min. geht...

Von den 11 auf die 16cm komme ich eigentlich auch ziemlich schnell, je nach "Reiz" eben *g*
Manchmal sofort, machmal dauert es eben ein wenig länger.

Erektionswinkel? Naja, nie gemessen...
Ein wenig nach links und ein wenig mehr nach oben... *g*

Zum Alter: Ich bin 20 Jahre alt. Also noch ein Alter, bei dem man sich anscheinend über solche Sachen Gedanken machen muss

Meine Freundin ist 18 Jahre alt und ich bin ihr erster Sexpartner. Hierbei liegt das Probem wahrscheinlich darin, dass ich ständig das Gefühl habe, ihr nicht alles "geben" zu können und primär die Angst, sie könnte irgendwann meinen, dass sie was verpasst...

Aus dem Grund (Angst, etwas zu verpassen) habe ich schon meine erste große Liebe nach zwei-einhalb Jahren verloren.

Ihr seht, vielleicht liegt dem ganzen ja auch ein größeres Problem zu Grunde...

Naja, für den Rat von "kittekatt" will ich mich hiermit erstma begnügen... Danke nochmal!

WOW
Du hast also wirklich das Massband genommen und alles gemessen?
Was ist Sex für dich? Leistung?
Ein Problem das gelöst werden muß?
Etwas womit man sich und den Sexpartner gut unter Druck setzen kann?
Eine rein funktionale und sachliche Angelegenheit?
Etwas was funktionieren muß?
Etwas was bewertet werden muß?
Was anatomisch ergründet werden muß?
Na dann viel Spass

Gefällt mir

26. März 2004 um 15:08

Wenn
bei deinen früheren Freundinnen immer alles geklappt hat wird es wohl nicht daran liegen, dass dein penis zu klein ist!

Gefällt mir

26. März 2004 um 15:59

Hmm...
Weißt Du, Du bist echt zu beneiden. Du hast einen wunderbaren P.... Du kannst mit Deiner Freundin jede erdenkliche Stellung ausprobieren, Euch immer wieder neu entdecken. Ich rate Dir, schau Dir einfach keine Pornos mehr an, das irritiert Dich nur. Weißt Du eigentlich, daß der Abstand von Vagina-Eingang bis zum Muttermund ca. 18cm lang ist? Dann stell Dir mal vor, Dein bester Freund wäre 3cm länger. Deiner Freundin würdest Du dann nur Schmerzen bereiten.

Liebe Grüße
Plotz

Gefällt mir

26. März 2004 um 18:49

Vaginaler Orgasmus
Hallo ihr alle,
muß euch mal berichten, wies mir geht (gegangen ist oder so), mit 11 Jahren fing ich an mich selbst zu befriedigen, Beine zusammen pressen und etwas Bewegung, schon damlas hatte ich einen Vaginalenorgasmus, später dann als ich das 1x mit einem Mann schlief gab mir das zwar ein tolles Gefühl, aber der Orgasmus blieb aus, das ist bis heute so geblieben und ich spühre immer noch nichts dabei, wenn meine Klitoris gereitzt wird etwas, mein Mann hat mich nun nach über 30 Jahren Ehe zum Arzt geschickt, er soll schaun ob ich überhaupt eine habe, ist alles da, aber nie gebraucht worden. einen Vaginalenorgasmus bekomme ich aber nur wenn der Penis etsprechend lang ist, also möglicherweise diesen (G-Punkt) berührt) mein Mann ist ziemlich normal gebaut ca. 18cm schaffte es manchmal, aber nur wenn ich es selber mache habe ich einen richtigen Orgasmus.
Soviel zu diesem Thema (lang oder kurz)

Gefällt mir

26. März 2004 um 19:41
In Antwort auf

Vaginaler Orgasmus
Hallo ihr alle,
muß euch mal berichten, wies mir geht (gegangen ist oder so), mit 11 Jahren fing ich an mich selbst zu befriedigen, Beine zusammen pressen und etwas Bewegung, schon damlas hatte ich einen Vaginalenorgasmus, später dann als ich das 1x mit einem Mann schlief gab mir das zwar ein tolles Gefühl, aber der Orgasmus blieb aus, das ist bis heute so geblieben und ich spühre immer noch nichts dabei, wenn meine Klitoris gereitzt wird etwas, mein Mann hat mich nun nach über 30 Jahren Ehe zum Arzt geschickt, er soll schaun ob ich überhaupt eine habe, ist alles da, aber nie gebraucht worden. einen Vaginalenorgasmus bekomme ich aber nur wenn der Penis etsprechend lang ist, also möglicherweise diesen (G-Punkt) berührt) mein Mann ist ziemlich normal gebaut ca. 18cm schaffte es manchmal, aber nur wenn ich es selber mache habe ich einen richtigen Orgasmus.
Soviel zu diesem Thema (lang oder kurz)

-->
Im Prinzip war das ja meine Ausgangsfrage...

"Einen Vaginalenorgasmus bekomme ich aber nur wenn der Penis etsprechend lang ist..."

Gefällt mir

26. März 2004 um 21:20
In Antwort auf

Vaginaler Orgasmus
Hallo ihr alle,
muß euch mal berichten, wies mir geht (gegangen ist oder so), mit 11 Jahren fing ich an mich selbst zu befriedigen, Beine zusammen pressen und etwas Bewegung, schon damlas hatte ich einen Vaginalenorgasmus, später dann als ich das 1x mit einem Mann schlief gab mir das zwar ein tolles Gefühl, aber der Orgasmus blieb aus, das ist bis heute so geblieben und ich spühre immer noch nichts dabei, wenn meine Klitoris gereitzt wird etwas, mein Mann hat mich nun nach über 30 Jahren Ehe zum Arzt geschickt, er soll schaun ob ich überhaupt eine habe, ist alles da, aber nie gebraucht worden. einen Vaginalenorgasmus bekomme ich aber nur wenn der Penis etsprechend lang ist, also möglicherweise diesen (G-Punkt) berührt) mein Mann ist ziemlich normal gebaut ca. 18cm schaffte es manchmal, aber nur wenn ich es selber mache habe ich einen richtigen Orgasmus.
Soviel zu diesem Thema (lang oder kurz)

Hum, hom...
Ich würde mich ja nicht unbedingt als grossartige Koriphäe im Bereich der weiblichen Anatomie bezeichnen...aber ich dachte bisher immer, der G-Punkt läge nicht so tief in der Scheide, sondern sei sogar mit den Fingern zu ertasten/erreichen...was ich auch schon getan zu haben glaubte...bis jetzt Das stimmt doch, oder, ihr Frauen da draussen? *grins*

P.S.: @ Sillymaus
Im Forum bei med1.de gibt es einige Berichte einer gewissen Sabine/Calacirya über den sog. "Tiefenorgasmus", vielleicht hast Du des gemeint? Naja, wenn man(bzw. Frau) drauf steht, ständig gegen die Gebärmutter gestossen zu werden, oder noch tiefer, ich weiss ja nicht...
MfG

Gefällt mir

27. März 2004 um 7:52
In Antwort auf

-->
Im Prinzip war das ja meine Ausgangsfrage...

"Einen Vaginalenorgasmus bekomme ich aber nur wenn der Penis etsprechend lang ist..."

Lang oder kurz
hallo Ikea,
genauso sehe ich das auch, es kommt schon auf die länge an und gegen die Gebärmutter wird dabei auch nicht gestoßen, zumindest empfinde ich das so. Hauptsache es macht Spaß oder?

Gefällt mir

27. März 2004 um 13:03
In Antwort auf

Lang oder kurz
hallo Ikea,
genauso sehe ich das auch, es kommt schon auf die länge an und gegen die Gebärmutter wird dabei auch nicht gestoßen, zumindest empfinde ich das so. Hauptsache es macht Spaß oder?

Sillimaus = ein wenig silly?

He, junges Frau!

Ikea ist - so wie wie's ausschaut - ein männliches Individuum...aber von jemandem, der nicht weiss wo der G-Punkt.....naja....

Gefällt mir

27. März 2004 um 13:40
In Antwort auf

Sillimaus = ein wenig silly?

He, junges Frau!

Ikea ist - so wie wie's ausschaut - ein männliches Individuum...aber von jemandem, der nicht weiss wo der G-Punkt.....naja....

Hallo Salzherz
sollte ich vielleicht mal bei dir in die Lehre gehen, habe natürlich auch schon davon gehört, daß der G Punkt mit dem Finger zu erreichen sei, also keinen langen Schwanz bedarf, dann ist bei mir halt ein anderer Orgasmus oder, laß mich gerne aufklären, den in meiner Jugend, war das nicht so üblich.
Gruß

Gefällt mir

29. März 2004 um 12:57
In Antwort auf

Hallo Salzherz
sollte ich vielleicht mal bei dir in die Lehre gehen, habe natürlich auch schon davon gehört, daß der G Punkt mit dem Finger zu erreichen sei, also keinen langen Schwanz bedarf, dann ist bei mir halt ein anderer Orgasmus oder, laß mich gerne aufklären, den in meiner Jugend, war das nicht so üblich.
Gruß

Salut

Ne, ich weiss nicht, ob ich denn ein toller Lehrmeister wäre...das wage ich doch sehr bezweifeln, aber bemüht wäre ich sicherlich, gell Ich dachte bloss, der G-Punkt sei eine fühlbar "rauhere" Stelle, was man beim Betasten auch merkt - kann natürlich schon sein, dass dies nicht bei jeder Frau genau gleich ist, ich will hier nicht verallgemeinern. Ich erhebe ja gewiss keinen Anspruch auf Vollständigkeit mit meinen postings und wollte Dich nicht belehren oder einen auf Schlaumeier machen *grins*
Lg Salzherz

Gefällt mir