Forum / Sex & Verhütung

Penis zu gross?

Letzte Nachricht: 8. April um 11:30
29.03.21 um 15:10

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Mehr lesen

29.03.21 um 15:41

Die Frage ist halt, ist er dir zu lang oder zu breit? 
Weißt du von dir selbst was du angenehm in dir aufnehmen kannst?
Wenn's nur an der Länge liegt kann man sicher was machen. 

Gefällt mir

29.03.21 um 22:17
In Antwort auf

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Ist er nur zu lang, dann darf er nicht so tief stoßen.
Ist er Dir auch zu dick, wüsste ich keine Lösung für euch beide.

Gefällt mir

30.03.21 um 8:46

Dein Frauenarzt hatte wohl keine Idee oder Rat, für dich - für euch.

Es gibt Stellungen wo die Frau stark mitbestimmen kann, wie tief der Partner eindringt. 
Das aber ist nur eine Opition und leider keine Lösung auf Dauer.
Ein unbeschwertes Sexleben sehe bei euch eher nicht 

Gefällt mir

30.03.21 um 10:02

Manchmal passt es einfach nicht, bin auch eher zierlich und hab mich tatsächlich schon getrennt, weil es anatomisch einfach nicht gepasst hat. Man kann zwar versuchen sich zu dehnen, aber wenn man beim Sex dauernd das Gefühl hat, dass einem alles zusammengepresst wird, eher unsexy... Ständig Schmerzen beim Sex möchte ich nun auch nicht...

Gefällt mir

31.03.21 um 13:59

Sorry erstmal für die verspäteten Antworten meinerseits.
Auf die Frage ob er zu lang oder zu breit ist, kann ich nur sagen, leider beides. Man hat einfach das Gefühl, es sprengt einen auseinander. Das lässt sich aber noch einigermaßen aushalten, die Länge ist viel unangenehmer.
Das mit dem zu tief stossen ist halt nicht immer so einfach, im Eifer des Gefechtes kann das eben schonmal vorkommen, und ich denke auch, das wenn er nur die Hälfte reinsteckt ist das für ihn wohl auch nicht so toll. 
Zu wonderwoman80: Ein wenig sehe ich das auch so wie Du, aber leider ist die Liebe irgendwie stärker, es ist eben nicht so einfach sich aus einem solchen Grund zu trennen. 
Er sagte das es nicht das erste mal sei das eine Frau sich deswegen von ihm getrennt hat, die waren auch so ca. ein halbes Jahr zusammen. Das macht es für mich nicht einfacher, einen Menschen den man liebt zu verlassen, dem so etwas schonmal passiert ist.
Vielleicht kommt ja noch was von euch da draussen. Wäre schön. Danke, bis hierhin schonmal.

Gefällt mir

31.03.21 um 14:11

Ok also mit Länge kannst du denk ich arbeiten, wie wäre es mit nem satisfyer für ihn und davor noch n cockring?
Und dann halt viel gleitcreme und evtl als Vorspiel für dich ne ausgedehnte Massage 

Gefällt mir

31.03.21 um 15:07

Wenn die Länge das Problen ist, sehe ich keine geoßen Chancen. Man kann die Scheidenlänge ja schlecht verlängern, wie die Breite beispielweise, irgendwann ist einfach organisch Schluss, du kannst deine Gebärmutter und alle weiteren Organe nicht einfach beliebig nach oben schieben. Der Schmerz wird wahrscheinlich immer bleiben und viele Stellungen nicht möglich sein, ich denke nur an Doggy, Reiter, Analsex etc. wahrscheinlich wird es auch Zyklusabhängig sein und wenn du so jemals schwanger wirst, wird es ebenfalls schwierig. Ihr müsst es also genau abwägen, ob es euch das Wert ist, dass euer Sexleben so eingeschränkt ist und du den Sex nie wirklich genießen kannst, auch mit Liebe alleine wird das nicht besser werden.

So, an die Breite kannst du dich aber gewöhnen, mit entsprechenden Dilatoren, Dildos und Vibratoren, Finger oder die Faust einfach mit viel Gleitgel immer weiter üben. Aber die Länge - jo -- da gehts schlecht.

Gefällt mir

31.03.21 um 16:52

Ich denke, da kommt nur noch eine Penis-Vekleinerung in Frage. Wenn er dich genauso liebt wie du ihn, wird er damit bestimmt kein Problem haben.

Gefällt mir

31.03.21 um 17:09

Da noch n Ring vor da vehlt doch schon gut was 

Gefällt mir

31.03.21 um 17:11
In Antwort auf

Da noch n Ring vor da vehlt doch schon gut was 

Das ist doch eine gute Idee, aber dauerhaft? Hmhm...naja irgendein Opfer muss Man(n) auch bringen...

1 -Gefällt mir

02.04.21 um 14:36
In Antwort auf

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Hallo Tina 
ich hatte anfangs das selbe Problem mit meinem Partner. Es hat wirklich einige Zeit gedauert, von der Länge geht es bis heute nicht ganz ... aber an den Durchmesser hab ich mich unter regelmäßigem Sex gewöhnt. Haben wir aber einige Zeit keinen Sex dann fühlt es sich auch wieder an als wenn er mich zerreißt. Mir hat es geholfen das wir uns viel Zeit gelassen und er mit den Fingern vorsichtig etwas vorgedehnt hat. liebe Grüsse 

Gefällt mir

02.04.21 um 22:03

Ich hatte das Problem am Anfang auch bei meinem Mann, bei der Länge müssen wir immer noch etwas aufpassen, zu tief stoßen geht nicht immer (wobei das Männer mit entsprechender Ausstattung schon selbst merken wie weit sie gehen können), dann wechseln wir einfach die Stellung. aber bei der Breite helfen wir mir Gleitgel und ausgedehnten Fingerspielen nach, und viel Ruhe, das geht mittlerweile. Die Idee mit dem Cockring finde ich nicht mal schlecht, auch um mal das Schmerzgedächtnis wegzubekommen. 

Gefällt mir

02.04.21 um 23:12

Wenn die Länge das Problem ist, dann soll der Mann einfach drauf achten, dass er nicht ganz eindringt... natürlich geht das.

Gefällt mir

02.04.21 um 23:46
In Antwort auf

Wenn die Länge das Problem ist, dann soll der Mann einfach drauf achten, dass er nicht ganz eindringt... natürlich geht das.

Klar geht das, für guten Sex muss der Penis nicht unbedingt tief rein, vor allem wenn man bedenkt, dass Frauen am Scheideneingang am erregbarsten sind und nicht hinten am Muttermund, auch wenn das viele denken.

Gefällt mir

03.04.21 um 8:21
In Antwort auf

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Meiner ist auch relativ groß (21cm)
beim sex leck ich die pussy erstmal richtig feucht, anschließend dehne ich sie langsam vor, in dem ich ihn schrittweise reinschiebe.

Gefällt mir

03.04.21 um 11:21
In Antwort auf

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Für eine Frau gibt es meiner Meinung nach keinen zu Großen Penis!

In der Dicke geht vielmehr rein, als es ein menschlicher Penis seien kann.
Auf alle Fälle Frauenarzt konsultieren. Wenn einer Schmerzen bereitet, weil er zu dick erscheint, sollte mit Gleitmitteln nicht gespart werden, oft ist auch eine Dehnung empfehlenswert, das geht gut alleine oder mit dem Partner, von einem Finger, mehrer Finger und ideal weil gut in jeder Dicke und Länge formbar, Teile aus Wachs formen und damit eindringenm, bewegen, einige Stunden tragen, dann größere Formen. Das gilt auch für den Muttermund, der kann so gedehnt werden, dass ein langer Penis dort eindringt und keine Schmerzen verursacht.
Anzumerken ist: Es macht Spaß!
Immer vorausgesetzt, es liegt kein medizinischer Fall vor. 

3 -Gefällt mir

03.04.21 um 11:32
In Antwort auf

Für eine Frau gibt es meiner Meinung nach keinen zu Großen Penis!

In der Dicke geht vielmehr rein, als es ein menschlicher Penis seien kann.
Auf alle Fälle Frauenarzt konsultieren. Wenn einer Schmerzen bereitet, weil er zu dick erscheint, sollte mit Gleitmitteln nicht gespart werden, oft ist auch eine Dehnung empfehlenswert, das geht gut alleine oder mit dem Partner, von einem Finger, mehrer Finger und ideal weil gut in jeder Dicke und Länge formbar, Teile aus Wachs formen und damit eindringenm, bewegen, einige Stunden tragen, dann größere Formen. Das gilt auch für den Muttermund, der kann so gedehnt werden, dass ein langer Penis dort eindringt und keine Schmerzen verursacht.
Anzumerken ist: Es macht Spaß!
Immer vorausgesetzt, es liegt kein medizinischer Fall vor. 

Das wäre toll, wenn ein Muttermund einfach so beliebig gedehnt werden kann (das würde Geburten sicher um einiges erleichtern...), aber in der Regel ist dort nur eine sehr enge Öffnung vorhanden, damit auch keine Keime in die Gebärmutter aufsteigen können. Wenn er da reinkommt, respekt

3 -Gefällt mir

03.04.21 um 21:23

Hallo Tina,
ich kann bei dem Problem nicht wirklich mitreden, kenne aber das Gegenteilige. Und deshalb weiß ich, dass es Stellungen gibt, in denen er besonders tief eindringt, die haben wir dann gewählt. Und es gibt welche, wo er schon von der Stellung her nicht so tief rein kommt. Die haben wir dann eher gemieden.
Du könntest es mal genau gegenteilig probieren. Und vielleicht könntet ihr zusätzlich deine oder seine Hand wie einen Ring vor deinem Scheideneingang nutzen? Dann hat er auf der ganzen Länge die Stimulation, rammt aber nicht versehentlich zu weit rein. Ich mach das gerne beim Blasen, könnte aber vielleicht auch dir helfen.

2 -Gefällt mir

03.04.21 um 23:30
In Antwort auf

Hallo Tina,
ich kann bei dem Problem nicht wirklich mitreden, kenne aber das Gegenteilige. Und deshalb weiß ich, dass es Stellungen gibt, in denen er besonders tief eindringt, die haben wir dann gewählt. Und es gibt welche, wo er schon von der Stellung her nicht so tief rein kommt. Die haben wir dann eher gemieden.
Du könntest es mal genau gegenteilig probieren. Und vielleicht könntet ihr zusätzlich deine oder seine Hand wie einen Ring vor deinem Scheideneingang nutzen? Dann hat er auf der ganzen Länge die Stimulation, rammt aber nicht versehentlich zu weit rein. Ich mach das gerne beim Blasen, könnte aber vielleicht auch dir helfen.

Interessanter Ansatz!

Gefällt mir

04.04.21 um 0:09
In Antwort auf

Interessanter Ansatz!

Danke. 😊
Aber welchen der beiden meinst du jetzt?

Gefällt mir

04.04.21 um 7:53

Den mit den für einen kleinen ungeeigneten Stellungen meinte ich.

Gefällt mir

04.04.21 um 9:04
In Antwort auf

Den mit den für einen kleinen ungeeigneten Stellungen meinte ich.

Denke, das könnte andersrum vielleicht auch klappen. 

Gefällt mir

04.04.21 um 14:18

Ich denke, daß ihr das mit dem Ring unbedingt ausprobieren müßt. Andererseits liegt es an deinem Freund, daß er einfach besser aufpasst. Es ist ihm ja nicht neu, daß es Frauen gibt, die zu kurz gebaut sind. Manche Männer nutzen das aus, und nehmen es in Kauf, aber wenn es Liebe wie bei euch ist, sollte das was anderes sein

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

04.04.21 um 20:37
In Antwort auf

Denke, das könnte andersrum vielleicht auch klappen. 

Was wäre eine besonders gut geeignete zum Beispiel? Stellung, wo er nicht weit reinkommt, meine ich.

Gefällt mir

04.04.21 um 21:03
In Antwort auf

Was wäre eine besonders gut geeignete zum Beispiel? Stellung, wo er nicht weit reinkommt, meine ich.

Affenschaukel, völlig klar. Die Frau hängt am Reck, der Kerl macht hinter ihr einen Handstand und versucht nebenbei seinen Schwengel zu plazieren. Ist etwas mühselig, macht dafür aber auch weniger Spass. Probieren geht über Furnieren, wie Heinz Mauch immer gesagt hat.

Gefällt mir

04.04.21 um 21:31

Stimmt schon, wenn dadurch so schöne Klassiker wie doggy weggefallen, ist das natürlich schade.

Gefällt mir

04.04.21 um 21:50
In Antwort auf

Stimmt schon, wenn dadurch so schöne Klassiker wie doggy weggefallen, ist das natürlich schade.

Klar, aber vorallem kann sich keiner der beiden wirklich fallen/gehen lassen. 

Es ist/muss dann alles immer genau bedacht werden,finde ich für beide sehr schade.

Gut...alucard und eineganznormalefrau,hatten ja schon gute Vorschläge. 
Den Rest müssen die TE und Ihr Freund erproben. 🙃

Gefällt mir

04.04.21 um 22:07
In Antwort auf

Für eine Frau gibt es meiner Meinung nach keinen zu Großen Penis!

In der Dicke geht vielmehr rein, als es ein menschlicher Penis seien kann.
Auf alle Fälle Frauenarzt konsultieren. Wenn einer Schmerzen bereitet, weil er zu dick erscheint, sollte mit Gleitmitteln nicht gespart werden, oft ist auch eine Dehnung empfehlenswert, das geht gut alleine oder mit dem Partner, von einem Finger, mehrer Finger und ideal weil gut in jeder Dicke und Länge formbar, Teile aus Wachs formen und damit eindringenm, bewegen, einige Stunden tragen, dann größere Formen. Das gilt auch für den Muttermund, der kann so gedehnt werden, dass ein langer Penis dort eindringt und keine Schmerzen verursacht.
Anzumerken ist: Es macht Spaß!
Immer vorausgesetzt, es liegt kein medizinischer Fall vor. 

Leider doch, ich bin auch eher vom Typ Floh (1,55) und es geht anatomisch einfach ab einer gewissen Länge nichts mehr. Bei größter Erregung ist bei mir bei 16/17cm Länge Schluss und es geht nicht weiter. Ich kann mir nun auch schlecht Organe rausnehmen lassen 😅, aber damit muss man bei einer kleinen Frau leben. Finde die Ideen hier aber wirklich gut 

1 -Gefällt mir

04.04.21 um 22:46
In Antwort auf

Leider doch, ich bin auch eher vom Typ Floh (1,55) und es geht anatomisch einfach ab einer gewissen Länge nichts mehr. Bei größter Erregung ist bei mir bei 16/17cm Länge Schluss und es geht nicht weiter. Ich kann mir nun auch schlecht Organe rausnehmen lassen 😅, aber damit muss man bei einer kleinen Frau leben. Finde die Ideen hier aber wirklich gut 

Du meinst, nach einer Gebärmutterentfernung passt da mehr rein? Kann ich mir nicht vorstellen.

Gefällt mir

04.04.21 um 22:50
In Antwort auf

Du meinst, nach einer Gebärmutterentfernung passt da mehr rein? Kann ich mir nicht vorstellen.

Nein, dann sowieso nicht. 

Gefällt mir

04.04.21 um 23:42
In Antwort auf

Was wäre eine besonders gut geeignete zum Beispiel? Stellung, wo er nicht weit reinkommt, meine ich.

Wenn sie auf dem Bauch liegt zum Beispiel. Oder Löffelchen.
Oder manchmal reicht es auch, wenn man als Frau das Becken anders kippt. Das sind zwar nur Nuancen, aber vielleicht reicht es ja.

Gefällt mir

05.04.21 um 7:35

Ja, an Löffelchen hatte ich auch gedacht. Bauchlage entwickelt sich dann aber meist doch in Richtung doggy weiter. Löffelchen und Bauchlage sind beide eher für zärtlichen langsamen Sex geeignet. Geht bei der Bestückung anscheinend nicht anders.

Gefällt mir

05.04.21 um 13:25
In Antwort auf

Ja, an Löffelchen hatte ich auch gedacht. Bauchlage entwickelt sich dann aber meist doch in Richtung doggy weiter. Löffelchen und Bauchlage sind beide eher für zärtlichen langsamen Sex geeignet. Geht bei der Bestückung anscheinend nicht anders.

Ja. Das stimmt...
Da kann man sich ja mal durchprobieren. Das kann ja auch Spaß machen.

Gefällt mir

05.04.21 um 14:10

Stellt sich dann die Frage ob Löffelchenstellung auf Dauer reicht, weil Frau+Mann schon mal auch andere Stellungen ausprobieren möchten.

Vielleicht braucht es halt eine Zeit, bis sich die TE dran gewöhnt, wenn er innen anstößt und sie irgendwann auch einen Orgasmus davon kriegt.

Gefällt mir

05.04.21 um 14:30
In Antwort auf

Stellt sich dann die Frage ob Löffelchenstellung auf Dauer reicht, weil Frau+Mann schon mal auch andere Stellungen ausprobieren möchten.

Vielleicht braucht es halt eine Zeit, bis sich die TE dran gewöhnt, wenn er innen anstößt und sie irgendwann auch einen Orgasmus davon kriegt.

Wenn "die beiden sollten nur noch Löffelchen haben" das ist, was man aus meiner Nachricht herausliest, fühle ich mich missverstanden...

Kann man sich ja mal informieren und überlegen und rumprobieren, welche Stellungen da passen könnten.

Und das ist ja auch nur ein Vorschlag und eine von mehreren Ideen, die sie jetzt schon bekommen hat.

Ob sich dran gewöhnen echt ne gute Idee ist, wenn sie Schmerzen hat, statt Lust dabei zu verspüren, wenn er anstößt, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. 

Gefällt mir

05.04.21 um 14:41

Zärtlicher Sex ist auch schön. Aber meist entsteht dann doch der Wunsch, dass auch mal etwas fester gestoßen wird. Dass man sich an das anstoßen gewöhnen kann, glaube ich auch nicht. Entweder, man mag es, oder eben nicht.

Gefällt mir

05.04.21 um 15:48
In Antwort auf

Leider doch, ich bin auch eher vom Typ Floh (1,55) und es geht anatomisch einfach ab einer gewissen Länge nichts mehr. Bei größter Erregung ist bei mir bei 16/17cm Länge Schluss und es geht nicht weiter. Ich kann mir nun auch schlecht Organe rausnehmen lassen 😅, aber damit muss man bei einer kleinen Frau leben. Finde die Ideen hier aber wirklich gut 

Ich muss sagen, dass ich den Thread sehr interessant finde. Bisher habe ich nicht vermutet, dass es tatsächlich Frauen gibt, die ein "Ende" haben. Allerdings hatte ich bisher auch nur ähnlich große Partnerinnen. 

Ich würde mir glaube ich komisch vorkommen in dem Bewusstsein, ihr Schmerzen zuzufügen. Wahrscheinlich würde das die Beziehung von Beginn an schon belasten, so dass ich mir zuerst die Frage gestellt habe, wie die Paare es schaffen, zusammen zu bleiben? 

Gefällt mir

05.04.21 um 17:22

Die Idee, eine »natürliche« Barriere für die Penetrationstiefe zu schaffen durch eine z.B. vor die Vagina vorgehaltene Hand oder z.B. einen für diesen Zweck selbst zugeschnittenen künstlichen Abstand aus einem hautfreundlichen Material, klingt relativ überzeugend. Wenn man sich nicht aus dem Grund trennen will, nur weil man anatomisch schlecht zueinander passt.

Gefällt mir

05.04.21 um 17:25
In Antwort auf

Die Idee, eine »natürliche« Barriere für die Penetrationstiefe zu schaffen durch eine z.B. vor die Vagina vorgehaltene Hand oder z.B. einen für diesen Zweck selbst zugeschnittenen künstlichen Abstand aus einem hautfreundlichen Material, klingt relativ überzeugend. Wenn man sich nicht aus dem Grund trennen will, nur weil man anatomisch schlecht zueinander passt.

Was heißt denn "nur"? Ich würde das schon als ziemliches Hindernis ansehen, bevor überhaupt eine tiefere Beziehung zustande kommt. 

Gefällt mir

05.04.21 um 17:35

Finde ich nicht, »nahuel«. Ich pflege eigentlich den Menschen hinter der Frau kennenzulernen, bevor ich mich auf Körperliches mit ihr einlasse. Und wenn ich dann feststelle, dass es anatomisch nicht besonders gut harmoniert, gibt es a) Münder zum Reden und um orales Vergnügen zu schenken und b) Finger und Hände, die oft besser als jeder Penis ein Lustinferno entfachen können. Wenn Man(n) sich Mühe gäbe.

1 -Gefällt mir

05.04.21 um 17:38
In Antwort auf

Finde ich nicht, »nahuel«. Ich pflege eigentlich den Menschen hinter der Frau kennenzulernen, bevor ich mich auf Körperliches mit ihr einlasse. Und wenn ich dann feststelle, dass es anatomisch nicht besonders gut harmoniert, gibt es a) Münder zum Reden und um orales Vergnügen zu schenken und b) Finger und Hände, die oft besser als jeder Penis ein Lustinferno entfachen können. Wenn Man(n) sich Mühe gäbe.

Na klar, dennoch muss es auch im Bett harmonieren und auf Dauer geht es nunmal nicht gut, wenn man anatomisch nicht kompatibel ist bzw. es einem Partner Schmerz erzeugt und dem anderen keine Lust bereitet. Da muss die Liebe schon sehr groß sein und das ist in der ersten gemeinsamen Nacht meistens noch nicht der Fall. 

Gefällt mir

05.04.21 um 17:40

Und wenn ich mit 3d Drucker was basteln müsste um 4/5 cm weniger  einzudringen die Beziehung deshalb aufgeben, nein
Der Schaft is bei mir nich so sensibel dass sich da was groß tut.

Gefällt mir

05.04.21 um 18:24

Ich finde  große Penisse klasse.

Gefällt mir

05.04.21 um 22:12
In Antwort auf

Hallo an alle.
Ich heiße Tina bin 24 Jahre alt und habe folgendes Problem:
Mein Freund und ich sind jetzt seit ca. einem ¾ Jahr zusammen, es war wenn man so will, Liebe auf den ersten Blick. Auch wenn wir wirklich sehr unterschiedlich sind, er ist mit 1,90m etwa 30cm größer wie ich und er ist von schwarzer Hautfarbe, ich dagegen Rothaarig und wirklich hellhäutig, er kräftig und ich eher zierlich. Aber wie sagt man so schön, anscheinend gesucht und gefunden.
Leider nicht auf jedem Gebiet, denn sein „gutes Stück“ ist wirklich riesig, und das ist das Problem. Da ich wie gesagt eher zierlich bin und auch wohl eher eng gebaut, ist Geschlechtsverkehr ohne Schmerzen eigentlich nicht möglich. Wir haben so ziemlich alles versucht mit langen Vorspielen oder Gleitcremes etc.. Wir waren auch schon gemeinsam beim Frauenarzt und haben uns dort Rat geholt, aber es soll einfach nicht sein.
Anfangs war es schon mehr als schwierig, aber mit der Zeit, weil ich natürlich auch nicht mehr so entspannt bin, wurde es immer schwieriger. So das es heute fast gar nicht mehr geht. Und selbst wenn es mal funktioniert und er bei mir drin ist (es ist nie ganz schmerzfrei) , dann bleibt noch das Gefühl das er mir im Bauchraum alles zusammenschiebt (sorry, aber ich kann es nicht anders ausdrücken). Irgendwie verzweifeln wir daran. Er ist wirklich liebevoll und versucht auch alles, aber ich habe das Gefühl das hier unsere Beziehung an so etwas scheitert. Ich stelle mir vor ich würde meine Leben mit diesem Menschen verbringen und diese Sache würde nicht klappen, wie soll das dann gehen?!
Hat jemand von euch auch eine solche Erfahrung gemacht und wie habt ihr das Problem evtl. gelöst?
Ich wäre für Antworten echt dankbar.
 

Das klingt echt extrem.

Gefällt mir

08.04.21 um 9:47

Nochmals vielen Dank für eure tollen Antworten. Ich möchte jetzt nicht auf jede einzelne eingehen, aber der ein oder andere gute Tip war schon dabei. 
Ich habe meinem Freund am Oster WE erzählt das ich hier was reingeschrieben habe und wir haben uns gemeinsam die Antworten angeschaut und darüber geredet. Bei so einigen Dingen mußten wir schmunzeln und bei anderen fanden wir es interessant mal auf einen Versuch ankommen zu lassen. 
So zum Beispiel das vorher dehnen. Das hat eigentlich ganz gut geklappt (freu). Allerdings gebe ich zu wenn erda die ganze Zeit dran rumspielt, muss ich mich schon sehr zusammen reißen um nicht zu schnell zu kommen, dies ist aber wohl das geringste Problem. 
Ja, die berühmte Löffelchenstellung kennen wir natürlich auch, aber auf Dauer wohl eher langweilig und bringt bei uns nicht wirklich den besagten Erfolg. Und das er natürlich nicht zu tief reingehen soll, klar, aber wie bereits erwähnt kann im Eifer des Gefechtes das eben passieren. Außerdem glaube ich nicht das es für ihn wirklich toll ist immer nur ein Stück drin zu haben, auch wenn er sagt "nicht so schlimm".
Um es aber einmal konkret zu machen (und ich sage das euch das habe ich noch nie gemacht!) haben wir gemeinsam nachgemessen (hat auch Spass gemacht).
Sein Penis hat so ungefähr eine Länge von 25cm und eine Breite von etwa 6cm (könnte auch etwas mehr sein) , das ist schon groß glaube ich. 
Einen, wie oben mal beschrieben, Penisring haben wir noch nicht versucht, wollen es aber mal versuchen. Stehen aber der Sache bei der Länge doch etwas skeptisch gegenüber ob das dann wirklich was bringen kann. Wir haben mal geschätzt , wie aus der Zeichnung abzuschätzen ist, etwa 3cm. Es ist aber in unserer Situation einen Versuch wert.
Wenn wir es versucht haben werde ich mal berichten. Vielleicht hilft es auch anderen. Für weitere Vorschläge sind wir weiterhin offen. Danke euch bis hierhin auf jedenfall.

Gefällt mir

08.04.21 um 11:30
In Antwort auf

Nochmals vielen Dank für eure tollen Antworten. Ich möchte jetzt nicht auf jede einzelne eingehen, aber der ein oder andere gute Tip war schon dabei. 
Ich habe meinem Freund am Oster WE erzählt das ich hier was reingeschrieben habe und wir haben uns gemeinsam die Antworten angeschaut und darüber geredet. Bei so einigen Dingen mußten wir schmunzeln und bei anderen fanden wir es interessant mal auf einen Versuch ankommen zu lassen. 
So zum Beispiel das vorher dehnen. Das hat eigentlich ganz gut geklappt (freu). Allerdings gebe ich zu wenn erda die ganze Zeit dran rumspielt, muss ich mich schon sehr zusammen reißen um nicht zu schnell zu kommen, dies ist aber wohl das geringste Problem. 
Ja, die berühmte Löffelchenstellung kennen wir natürlich auch, aber auf Dauer wohl eher langweilig und bringt bei uns nicht wirklich den besagten Erfolg. Und das er natürlich nicht zu tief reingehen soll, klar, aber wie bereits erwähnt kann im Eifer des Gefechtes das eben passieren. Außerdem glaube ich nicht das es für ihn wirklich toll ist immer nur ein Stück drin zu haben, auch wenn er sagt "nicht so schlimm".
Um es aber einmal konkret zu machen (und ich sage das euch das habe ich noch nie gemacht!) haben wir gemeinsam nachgemessen (hat auch Spass gemacht).
Sein Penis hat so ungefähr eine Länge von 25cm und eine Breite von etwa 6cm (könnte auch etwas mehr sein) , das ist schon groß glaube ich. 
Einen, wie oben mal beschrieben, Penisring haben wir noch nicht versucht, wollen es aber mal versuchen. Stehen aber der Sache bei der Länge doch etwas skeptisch gegenüber ob das dann wirklich was bringen kann. Wir haben mal geschätzt , wie aus der Zeichnung abzuschätzen ist, etwa 3cm. Es ist aber in unserer Situation einen Versuch wert.
Wenn wir es versucht haben werde ich mal berichten. Vielleicht hilft es auch anderen. Für weitere Vorschläge sind wir weiterhin offen. Danke euch bis hierhin auf jedenfall.

Versuchen kann man es mal. Mann muss ja auch nicht immer die komplette Länge einführen, auch wenn man das in Pornos nur so sieht, aber es geht definitiv auch anders und was will man machen, wenn es nicht geht 🤷 Da müsst ihr euch einfach anpassen und auch im Kopf umstellen. Warum gehts hier fast nur um seinen Spaß? Und was ist am Ende besser, Sex mit einem Cockring OHNE Schmerzen oder Sex ohne, die ganze Länge drin und MIT Schmerzen?
Meine Wahl wäre klar, auch wenn es ggf unkonventionelle Wege erfordert.
25cm ist richtig viel und betrachte das mal in Relation zu deiner Körpergröße. Viel wachsen wirst du nicht mehr, also müsst ihr euch was einfallen lassen.


Übrigens kann man als Frau auch mehrmals kommen, also musst du dich nicht zusammenreißen

1 -Gefällt mir