Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Partner wünscht sich einen Dreier... Was tun?

Letzte Nachricht: 4. Mai 2009 um 19:47
A
an0N_1209976599z
03.05.09 um 19:21

Vor knapp drei Wochen hat mir mein Partner eröffnet, dass er gerne mal einen Dreier (FFM, aber er will "eigentlich" nur zugucken...) ausprobieren möchte und wollte daraufhin wissen, was ich davon halte. Ich habe ihm gesagt, das Frauen keinerlei Anziehungkraft auf mich haben und ich auch noch nie daran gedacht habe, es mal mit einer Frau auszuprobieren. Es macht mich einfach nicht an, ich finde sie nicht erotisch. Und darum möchte ich es auch nicht ausprobieren. Dann hat er mich darüber ausgequetscht, was ich denn schon alles mit einer Frau gemacht habe (küssen, streicheln, solche Dinge eben). Ich habe ihm gesagt, das ich da kaum was zu erzählen habe, weil, wie schon hundertmal gesagt, ich sie nicht anziehend finde und deshalb auch keine Erfahrungen in diese Richtung gesammelt habe. Jetzt möchte er wissen, welche Frau ich mir denn vorstellen könnte, ob es nicht eine Freundin gibt,... blabla. Nein, gibt es nicht. Sicherlich habe ich so einige hübsche Freundinnen, aber mit keiner möchte ich eine Nacht verbringen. Aber es gibt eine "Freundin", die zwar noch Jungfrau ist, mir aber andauernd irgendwelche "Angebote" macht. Das weiß er und sagt immer "Frag sie doch mal! Sie würde bestimmt mitmachen!" Schön, möchte ich aber nicht! Jetzt fing er an, während er mich untenrum beglückte, zwischendurch Dinge wie: "Das könnte Simone mit dir machen..." zu sagen.

Was soll ich tun? Ich stehe nicht auf Frauen und möchte auch nicht ihm zuliebe mit einer schlafen. Um den Spieß umzudrehen, habe ich gesagt, das ich lieber einen MMF möchte (will ich auch nicht, aber er sagte immer, das kein anderer Mann an meine M*schi darf...) und da sagt er doch tatsächlich zu mir:"Ok, du kannst mit einem anderen Kerl poppen, wenn ich zusehen darf, wie du's mit einer Frau treibst!" Ich war schockiert und meinte:"Du würdest mich sogar mit einem anderen Mann schlafen lassen, nur damit ich hinterher mit einer Frau schlafe?! Du bist so eklig!" Da lacht er dämlich und sagt:"War doch nicht ernst gemeint!"

Was soll der ganze Sche*ss? Warum akzeptiert er nicht einfach, das ich nicht möchte? Was kann ich noch tun, um das Thema aus der Welt zu schaffen?


Ich muss hier Schluss machen. Ich gucke morgen wieder rein, um werde mich dann umgehend um eure Antworten kümmern. Vielen lieben Dank!

Mehr lesen

F
flick_12859015
03.05.09 um 19:43

Wow
Hi,das ist ja total schwierig......

Ich überlege die ganze Zeit,aber mir fällt dazu nichts ein.....

Dann soll er sich spezielle Filme ansehen

Gefällt mir

E
elario_12561512
03.05.09 um 19:55

Bähhhh...
sag mal was hast Dir denn da geangelt? Das klingt ja schon nach richtiger Erpressung!
Klar kann er Fantasien haben, hat ja jeder, aber der Partner muss das auch OK finden. Vielleicht kann man dem Partner behutsam die Angst vor einer Praktik nehmen, aber ich kann meine Partnerin doch nicht dazu zwingen mit jemanden anderen zu schlafen!?!?!

Das Du mittlerweile schon richtig verzweifelt bist, kann ich gut nachfühlen und dein Vergleich von wegen den Dreier mit nem Kerl fand ich schon richtig zum schmunzeln. War einen Versuch wert! Nur hättest da sagen müssen, es muss er sich von dem Kerl besorgen lassen und Du siehst zu, denn genau das ist die Konstellation die er von Dir erwartet. Denke nicht das er das gut finden würde.

Viel machen kannst Du nicht, außer es ihn noch einmal ganz klar zu sagen und zwar nicht als die Passive, die reagiert, sondern die die das Heft in der Hand hat. Wann kommen seine Wünsche? Nur wenn er erregt ist? Schaff einen Raum der weit davon entfernt ist und sag ihm Du musst mit ihm reden weil DU mit eurer Beziehung nicht mehr zufrieden bist. Als erstes wird ihm erst mal ganz flau im Magen werden und dann lässt Du ihn am Besten bisschen schmoren, damit die Angst auch Zeit hat Blüten zu treiben und sich zu entfalten.

Setzt dich mit ihm an einen Tisch, damit das ganze einen ernsten und förmlichen Charakter hat und dann sag ihm klipp und klar das Du dich von ihm emotional erpresst fühlst. Sex für beide Seiten etwas ist was man dem Anderen nur schenken, aber nicht von ihm erzwingen kann. Sag ihm das die Beziehung für Dich nicht aufrecht zu erhalten ist, wenn er das nicht versteht.

OK, vielleicht macht Dir das auch Angst weil Du ihn liebst und ihn nicht verlieren willst, aber wenn er dann nicht fähig ist sich für Dich zurückzunehmen, dann wirst Du in dieser Beziehung nicht glücklich werden.

Ich wünsch Dir Kraft
Mike

Gefällt mir

A
an0N_1209976599z
03.05.09 um 20:48
In Antwort auf flick_12859015

Wow
Hi,das ist ja total schwierig......

Ich überlege die ganze Zeit,aber mir fällt dazu nichts ein.....

Dann soll er sich spezielle Filme ansehen

Tut er ja schon...
Er macht auch keinen Hehl daraus.

Vor ein paar Tagen haben wir CSI (oder so) geguckt, und in der Folge wurde ein Mann gleich zu Anfang von zwei Frauen zu einem Dreier eingeladen. Er kam sofort auf Touren, zog seine Hose runter und wollte, das ich ihn oral erfreue. Ich mein, es war KEIN Pornographischer Film, aber allein die Vorstellung, das der Kerl gleich mit 2 Frauen zugange ist hat ihn so erregt, das er echt (sorry) hart war. Also, er fordert mich nicht auf, wie man es von einem Macho kennt, er tut es schon...wie soll man sagen...auf die nette(?) Art. Aber das macht es im Endeffekt auch nicht besser, schließlich respektiert er meine Grenzen nicht.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich wusste von Anfang an, das er lesbische Handlungen erregend findet (welcher Mann tut das nicht? ), aber so wie es die letzten Wochen ist, ist es nur noch nervig und anstrengend. Man kann schon fast sagen, dass er wie ein kleiner Junge um einen Lolli bettelt.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1209976599z
03.05.09 um 21:22
In Antwort auf elario_12561512

Bähhhh...
sag mal was hast Dir denn da geangelt? Das klingt ja schon nach richtiger Erpressung!
Klar kann er Fantasien haben, hat ja jeder, aber der Partner muss das auch OK finden. Vielleicht kann man dem Partner behutsam die Angst vor einer Praktik nehmen, aber ich kann meine Partnerin doch nicht dazu zwingen mit jemanden anderen zu schlafen!?!?!

Das Du mittlerweile schon richtig verzweifelt bist, kann ich gut nachfühlen und dein Vergleich von wegen den Dreier mit nem Kerl fand ich schon richtig zum schmunzeln. War einen Versuch wert! Nur hättest da sagen müssen, es muss er sich von dem Kerl besorgen lassen und Du siehst zu, denn genau das ist die Konstellation die er von Dir erwartet. Denke nicht das er das gut finden würde.

Viel machen kannst Du nicht, außer es ihn noch einmal ganz klar zu sagen und zwar nicht als die Passive, die reagiert, sondern die die das Heft in der Hand hat. Wann kommen seine Wünsche? Nur wenn er erregt ist? Schaff einen Raum der weit davon entfernt ist und sag ihm Du musst mit ihm reden weil DU mit eurer Beziehung nicht mehr zufrieden bist. Als erstes wird ihm erst mal ganz flau im Magen werden und dann lässt Du ihn am Besten bisschen schmoren, damit die Angst auch Zeit hat Blüten zu treiben und sich zu entfalten.

Setzt dich mit ihm an einen Tisch, damit das ganze einen ernsten und förmlichen Charakter hat und dann sag ihm klipp und klar das Du dich von ihm emotional erpresst fühlst. Sex für beide Seiten etwas ist was man dem Anderen nur schenken, aber nicht von ihm erzwingen kann. Sag ihm das die Beziehung für Dich nicht aufrecht zu erhalten ist, wenn er das nicht versteht.

OK, vielleicht macht Dir das auch Angst weil Du ihn liebst und ihn nicht verlieren willst, aber wenn er dann nicht fähig ist sich für Dich zurückzunehmen, dann wirst Du in dieser Beziehung nicht glücklich werden.

Ich wünsch Dir Kraft
Mike

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!
Ich weiß es auch nicht. Er war sonst nie so. Ich hätte nie gedacht, das er mal so "aufdringlich" werden würde. Erpressung würde ich es zwar nicht nennen, aber er drängt schon ziemlich arg. Wie ich unten schon geschrieben habe: Man kann sagen, er ist wie ein kleiner Junge, der um einen Lolli bettelt.

Ach, so habe ich es auch schon versucht. Da meinte er nur:"Ich bin doch nicht schwul!", und schon war das Thema für ihn abgehakt.

Leider bringt dein Vorschlag nichts, das weiß ich schon aus Erfahrung. Schon oft habe ich versucht mit ihm zu reden, nicht nur in dieser Beziehung. Er ist nicht der Typ der redet. Er meint, wenn wir gestritten haben ist wenig später alles wieder gut und die Sache ist aus der Welt geschaffen. Wenn ich ihm dann sage, das es mich beschäftigt, dann versteht er meist nichts wieso, weil für ihn ja schon alles geklärt ist, durch den Streit.

Ihm mit der Trennung zu drohen würde ich wahrscheinlich nicht über's Herz bringen... Aber um so mehr ich über alles nachdenke, um so mehr komme ich zu dem Entschluss, das es wohl nicht mehr allzu lange so weiter gehen kann und wird. Er hat sich ja leider nicht nur in der Beziehung so gewandelt. Aber ich liebe ihn...

Ich danke dir!

Gefällt mir

O
ondrej_12057532
04.05.09 um 15:38
In Antwort auf an0N_1209976599z

Tut er ja schon...
Er macht auch keinen Hehl daraus.

Vor ein paar Tagen haben wir CSI (oder so) geguckt, und in der Folge wurde ein Mann gleich zu Anfang von zwei Frauen zu einem Dreier eingeladen. Er kam sofort auf Touren, zog seine Hose runter und wollte, das ich ihn oral erfreue. Ich mein, es war KEIN Pornographischer Film, aber allein die Vorstellung, das der Kerl gleich mit 2 Frauen zugange ist hat ihn so erregt, das er echt (sorry) hart war. Also, er fordert mich nicht auf, wie man es von einem Macho kennt, er tut es schon...wie soll man sagen...auf die nette(?) Art. Aber das macht es im Endeffekt auch nicht besser, schließlich respektiert er meine Grenzen nicht.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich wusste von Anfang an, das er lesbische Handlungen erregend findet (welcher Mann tut das nicht? ), aber so wie es die letzten Wochen ist, ist es nur noch nervig und anstrengend. Man kann schon fast sagen, dass er wie ein kleiner Junge um einen Lolli bettelt.

Also
nen bisschen Assi ist dein Freund schon? Würde mir auch einfallen die Hosen runterzulassen. Wenn er es mal mit zwei Frauen treiben will = Bordell ... Bisschen geld in die Hand nehmen und fertig.

Furchtbar!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
herb_12541596
04.05.09 um 16:28
In Antwort auf an0N_1209976599z

Tut er ja schon...
Er macht auch keinen Hehl daraus.

Vor ein paar Tagen haben wir CSI (oder so) geguckt, und in der Folge wurde ein Mann gleich zu Anfang von zwei Frauen zu einem Dreier eingeladen. Er kam sofort auf Touren, zog seine Hose runter und wollte, das ich ihn oral erfreue. Ich mein, es war KEIN Pornographischer Film, aber allein die Vorstellung, das der Kerl gleich mit 2 Frauen zugange ist hat ihn so erregt, das er echt (sorry) hart war. Also, er fordert mich nicht auf, wie man es von einem Macho kennt, er tut es schon...wie soll man sagen...auf die nette(?) Art. Aber das macht es im Endeffekt auch nicht besser, schließlich respektiert er meine Grenzen nicht.

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich wusste von Anfang an, das er lesbische Handlungen erregend findet (welcher Mann tut das nicht? ), aber so wie es die letzten Wochen ist, ist es nur noch nervig und anstrengend. Man kann schon fast sagen, dass er wie ein kleiner Junge um einen Lolli bettelt.

Das schreit nach einem ultimatum!
ich finde, wenn du ihm schon derart klipp und klar sagst, dass das nichts für dich ist, dann ist es seine heiligste pflicht, es zu respektieren. gut - er spielt den wiederholungstäter um eine möglichkeit auszuloten. aber klarer als du es getan hast kann man es nicht ausdrücken. ich würde es ihm noch einmal in ruhe erklären und ihm sagen, dass du das letzte mal nein gesagt hast. und er sich bei der nächsten derartigen anzüglichkeit verpfeifen darf.

Gefällt mir

Anzeige
C
chaya_12509491
04.05.09 um 17:17


Dein Typ ist bescheuert ... klar, ist eine Männerfantasie, aber sowas sollte schon von beiden aus kommen ... ich habe schon beide Varianten erlebt, allerdings ging es hier von uns beiden aus, so dass es kein Problem war.

Ich würde dir einfach empfehlen es deinem Typen noch einmal genau zu sagen, dass du kein Interesse an solch einem Erlebnis hast, da du weder lesbisch noch bi bist und es somit für ihn nichts bringen würde, da eh zwischen dir und einer anderen Frau nichts laufen würde und deine "Freundin" ist so gar nicht dein Typ.

Er könnte ja auch mal mit einem anderen Typen rummachen und wenn er auch hier zusagt, dann solltest du deine Beziehung echt mal überdenken.

Ein Mann, der seine Frau/Freundin zu irgendetwas drängen will, hat die Frau nicht verdient!

LG Jenny

Gefällt mir

E
elario_12561512
04.05.09 um 19:36
In Antwort auf an0N_1209976599z

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!
Ich weiß es auch nicht. Er war sonst nie so. Ich hätte nie gedacht, das er mal so "aufdringlich" werden würde. Erpressung würde ich es zwar nicht nennen, aber er drängt schon ziemlich arg. Wie ich unten schon geschrieben habe: Man kann sagen, er ist wie ein kleiner Junge, der um einen Lolli bettelt.

Ach, so habe ich es auch schon versucht. Da meinte er nur:"Ich bin doch nicht schwul!", und schon war das Thema für ihn abgehakt.

Leider bringt dein Vorschlag nichts, das weiß ich schon aus Erfahrung. Schon oft habe ich versucht mit ihm zu reden, nicht nur in dieser Beziehung. Er ist nicht der Typ der redet. Er meint, wenn wir gestritten haben ist wenig später alles wieder gut und die Sache ist aus der Welt geschaffen. Wenn ich ihm dann sage, das es mich beschäftigt, dann versteht er meist nichts wieso, weil für ihn ja schon alles geklärt ist, durch den Streit.

Ihm mit der Trennung zu drohen würde ich wahrscheinlich nicht über's Herz bringen... Aber um so mehr ich über alles nachdenke, um so mehr komme ich zu dem Entschluss, das es wohl nicht mehr allzu lange so weiter gehen kann und wird. Er hat sich ja leider nicht nur in der Beziehung so gewandelt. Aber ich liebe ihn...

Ich danke dir!

Keine Ursache genau dafür ist so ein Forum doch da
OK ich geb zu Erpressung trifft es nicht ganz, aber so ein bisschen ist es das doch, denn es steht ja doch im Raum das er das von Dir erwartet wenn Du ihn wirklich liebst.

Die Sache das er einfach die Hose runterlässt, weil er einen Film mit lesbischen Handlungen sieht, klingt für meine Begriffe etwas unreif. Das ihn das anmacht mag ja sein, aber dieses Verhalten solltest Du nicht fördern indem Du ihn dann auch noch bedienst, denn damit gießt Du nur Öl auf sein Feuer. Du musst ihm schon deutlich zu spüren geben das dies nicht Dein Ding ist. Gut, wenn er erregt ist, anfängt dich zu streicheln, zu liebkosen und es dann zu etwas kommt, aber so.

Wie lange seid ihr den zusammen? Ich denke nämlich nicht, dass er sich jetzt einfach groß geändert hat, sondern nur seinen wahren Charakter zeigt. Am Anfang einer Beziehung ist es doch so das man dem Anderen auf jeden Fall gefallen will und sich selbst, auch wenn man das nicht absichtlich tut, verstellt. Spätestens wenn man eine Weile zusammen wohnt, kann man sicher sein den Anderen zu kennen. Auf das Level wie am Anfang, wirst Du ihn wohl nicht mehr bringen.

Entweder er respektiert Dich oder es macht einfach keinen Sinn. Wenn er nicht nur bei dem Thema so ist, dann so leid es mir tut und ich weiss das Du ihn liebst, vergeudet ihr Beide eure Zeit.

Sorry für meine Direktheit! Sicher hättest Du hier gern etwas gelesen, was Dir hilft, aber ich denke in deinem Inneren hast Du schon eine Entscheidung getroffen und suchst mit Deinem Post eine Bestätigung, weil Du nicht die Schlechte sein willst. Wenn Du ihn schon sehr klar zu verstehen gegeben hast, das es so nicht weiter geht und er das nicht akzeptiert, dann musst Du kein schlechtes Gewissen haben, diese Entscheidung umzusetzen. Hier scheint jedenfalls ein Jede/r hinter Dir zu stehen.

Fühl Dich ganz fest gedrückt
Mike

Gefällt mir

Anzeige
S
salome_12837420
04.05.09 um 19:47


was von seinem partner verlangen, was der nicht will, ist keine gute basis und deutet ja auf ein machtspielchen hin. "wenn du nicht machst, was ich will, dann hab ich dich nicht mehr lieb"...........wenn er dich wirklich liebt, dann akzeptiert er dein nein und versucht nicht bei jeder glegenheit, dich umzustimmen.....schöne momente macht er damit kaputt.......

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige