Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Partner will kein sex mehr???!!!

Partner will kein sex mehr???!!!

13. April 2010 um 13:25 Letzte Antwort: 14. April 2010 um 18:08

ich habe mal eine frage an euch
was würdet ihr denken und machen wenn euer partner kein sex mit dir will???

also stellt euch mal vor ihr habt ein gemeinsames baby deine figur und alle sist noch top und du siehst auch noch gut aus.... du willst sex aber immer wenn du anfangen willst sagt dein freund nein hab jetzt keine lust wir können morgen abend sex haben und das sagt er egal zu welcher uhrzeit du ihn verführen willst nach 4-5 tagen schläft er dan endlich mit dir ist doch voll zum kotzen oder nicht....???? ihr müsst euch vorstellen früher hattet ihr jeden tag sex egal zu welcher uhrzeit manchmal sogar auch 2 mal am tag was würdet ihr denken und sagen ode machen wenn euer partner soetwas machen würde ????????? würdet ihr denken das er euch betrügt oder ist das ganz normal
ich versteh ja wenn man nicht mehr so oft sex hat aber das man nie lust hat
naja ich freu mich auf eure antworten
lg

Mehr lesen

14. April 2010 um 18:08

Krass ...
wenn ich Dir jetzt sage, wie es bei MIR aussieht, macht es Dir sicher wenig Hoffnung. Ich habe genau wegen dieser Frage das Forum aufgerufen, weil ich sie stellen wollte. Ich bin mit meinem Liebsten jetzt 10 Jahre zusammen, und ich bekomme ständig Komplimente - nur nicht von ihm. Ich bin jetzt 41 und sehe - objektiv - aus, wie maximal 35, und habe die Figur einer 16 jährigen. Ich kann das, was Du erzählst genau bestätigen. Wir hatten wilden, geilen Sex. Jederzeit und fast überall. Doch nach 7 Jahren ging es schlag artig zurück, und mitlerweile hat meine über 70 jährige Mutter mehr Sex als ich. Ich komme auf Sage und schreibe EIN MAL dieses JAHR!!! Und mitlerweile ist der Sex so selten geworden, dass es sich komisch anfühlt, den ersten Schritt zu machen. So gezwungen. keine spontanität mehr drin. Und er blockte auch so oft ab, und reagierte manchmal nicht einmal, wenn ich dessous angezogen habe, dass ich vor drei jahren beschlossen habe, mich nicht mehr erniedrigen zu lassen, indem ich um Sex bettle und damit gegen eine Wand laufe. ich weiß nicht, wei er reagieren würde, wenn ich mal wieder dessous anzöge, weil ich mir vor drei jahren geschworen habe, nie wieder dessous anzuziehen, für nix und wieder nix. das habe ich ihm auch dmals gesagt. dass ich es erniedrigend finde, dessous anzuziehen und ihm einheizen zu müssen, damit er sich mal dazu erbarmt mit mir zu schlafen. Seither - wie gesagt - die totale Flaute. Da habe ich gemerkt, dass wir eigentlich in 99% der Fälle nur Sex hatten, weil ich ihn angemacht habe. Im Alltag ist es ruhig und harmonisch - solange ich nicht zu viel nachdenke. Und das ist genau der Punkt. Im Alltag fehlt mir der Sex schon nciht mehr, man gewöhnt sich an alles. Nur wenn ich daran denke, wie meine Situation aussieht, und dass ich vielleicht noch 10 Jahre attraktiv bin und Sex genießen kann, ohne Wechseljahre &co, dann gerate ich in Rage. es fühlt sich an wie die Zeitverschwendung des jahrhunderts! nein, schlimmer noch, als würde ich mein LEBEN an ihn verschwenden. Das kann es doch nicht sein, dass man mit knapp 41 ein Rentnerdasein führt?!

Dabei bin ich durchaus attraktiv und lieb und willig, der Sex war früher immer für beide bombastisch. wir haben alles mögliche ausprobiert. war auch nie langweilig. da ich alleinerziehende Mutter zweier hyperaktiver kinder bin, zweifle ich auch nicht daran, dass er mich liebt. er könnte es sehr viel bequemer und einfacher haben und er hatte jahrelöang eine eigene wohnung und war trotzdem zehn mal lieber bei mir. und er wollte ja mit mir zusammen ziehen. nur, seit wir eine gemeinsame wohnung haben: NULL SEX. NULL! zum geburtstag dann ne lieblose nummer, die mich nur umso mehr gefrustet hat, weil ich weiß, was er kann, wenn er will (oder woran es auch liegt, wenn es mal stattfindet)

Ich habe einen Trost - oder besser eine Entschuldigung für ihn: er nimmt Tabletten gegen Epilepsie und diese haben zur Nebenwirkung, dass die Libido flöten gehen kann. Er braucht vielleicht einfach mehr anregung als all die männer die ich vor ihm kannte. Ich nehme (wegen meinem ADS) auch seit einiger Zeit Tebletten, die den Gehirnstoffwechsel verändern. Seither vermisse ich Sex gar nicht mehr. Aber kann es das sein?! Selbst wenn man weiß, der Partner geht NICHT fremd, der Partner LIEBT einen, der Partner findet uns attraktiv - und er KANN nicht, selbst wenn er wollte, oder besser gesagt, er kommt nicht von allein auf touren - macht es dann die Situation nicht schlimmer? was nutzt mir das Verständnis für ihn, wenn er meinem Bedürfnis nach Sex keine Beachtung schenkt?

Anfangs, als wir zusammen kamen, sagte er oft, ich wolle so viel Sex, dass er Angst hätte, dass er mir irgendwann nicht mehr reichen könnte. Das fand ich damals merkwürdig. Jetzt denke ich, dass er von Anfang an Probleme hatte, und sich sehr anstrengen musste, um mit meiner Libido Schritt zu halten (und da habe ich schon mehr gewollt ich bekommen habe) und dass er sich jetzt meiner eben sicher ist, weiß, wie sehr ich ihn liebe und ihn nicht wegen Sex betrügen oder verlassen würde. Und da lässt er sich halt gehen.

Aber wie kann ich daran etwas ändern? Erotik oder geil sein kann man nicht herbei diskutieren oder herbei reden.

Was Dich angeht, würde mich mal interessieren, ob er vielleicht auch Medzin nimmt?

Der nächste Hinweis: du sagst, Ihr habt ein gemeinsames Baby. Hat sich seit der geburt oder Schwangerschaft etwas verändert? Hat er vielleicht eine postnatale depression? ich weiß, das haben eigentlich nur frauen, weil ihnen ein hormon fehlt, das muttergefühle ausschüttet und das man nur über das Stillen oder eben Medzin zuführen kann. aber auch männer könnten überfordert sein. villeicht wollte er das kind nciht? vielleicht hat er - unbewusst - angst vor erneuter schwangerschaft? war die geburt irgendwie traumatisch? so dass er UNBEWUSST angst hat, dich nochmal zu verletzten?

ob ein mann dir fremd geht, merkst du leider nciht an der häufigkeit der Sexes. Du merkst es in anderer hinsicht. man spürt es im zusammensein, sieht es in den blicken des anderen. hört es in der tonlage.

Was sagst du dazu? ich würde das thema gern vertiefen, per emails - falls das geht, ich check das gleich mal...

und natürlich möchte ich Eure Meinung zu gesagtem erfahren. fremdgehen oder die beziehung zu beenden ist für mich keine option, es handelt sich ja um eine familie und nicht um eine sexaffaire.

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen