Home / Forum / Sex & Verhütung / Partner hat eine Freundschaft mit ehemaliger Bettgeschichte

Partner hat eine Freundschaft mit ehemaliger Bettgeschichte

6. Mai um 12:02

Hallo zusammen,

ich hätte gerne mal ein Feedback von euch zu folgendem Sachverhalt.

Ich bin mit meinem Partner nun 4 Monate zusammen. Zu Beginn unserer Beziehung hatte er mir alle seine Whatsapp Kontakte im Schnelldurchlauf gezeigt und zu jeder Person ein paar Worte gesagt. Es war sein Wunsch. Da war auch die ein oder andere Exfreundin und auch die ein oder andere Freundin/Bekannte dabei mit der er Sex hatte.
Das finde ich immer nicht ganz so prickelnd, aber gut. Ich konnte mir bei der ganzen reizüberflutung keine Namen und Zusammenhänge merken. Wusste aber, dass es diesen Sachverhalt gibt.

Vor mehreren Wochen, hatte er mir dann erzählt, dass er für eine Freundin immer mal wieder den Seelentröster spielt, da sie in einer ziemlich schwierigen Beziehung steckt. Finde ich soweit ok. Ich habe auch nicht groß weiter nachgehakt. Gestern fragte er mich dann, ob ich mit auf eine Veranstaltung Ende des Jahres kommen mag, eine Art Tanzball. Im letzten Jahr hätte er die vorhin angesprochen Freundin als Partner für diesen Abend begleitet und mir ein Update ihrer aktuellen Beziehungsprobleme geschildert. Daraufhin hatte ich ein verdammt komisches Gefühl, dieser Kontext, wie er über sie erzählt hat, etc.. Sodass ich ihn offen und direkt gefragt habe, ob das eine Freundin von ihm ist, mit der er mal was hatte. Er bejahte, es wäre aber 11 Jahre her und er hätte auch erst seit letztem Jahr wieder mit ihr Kontakt.

Ich bin irgendwie total enttäuscht, schockiert, ka wie ich das Gefühl beschreiben soll. Zudem sagte er mir dann noch er hätte mit ihr auch schon geschrieben wie sie das handhaben wollen, wenn ich mit auf den Ball gehe, weil sie ja auch da ist und ob er mir das vorher nochmal sagt oder sie das geheim halten wollen und an sich hätte er mir das ja damals schon gesagt bei der Vorstellung der Whatsapp Kontakte.

Ich fühle mich da irgendwie hintergangen. Mich stört nicht die Tatsache, dass er mit anderen Damen Sex hatte und auch nicht zwingend, dass er mit einigen befreundet ist. Aber die Intensität stört mich, diese an sich intimen Gespräche von ihrer Seite aus und dass sie über mich gesprochen haben ohne das ich es wusste. Normalerweise reden wir immer offen und ehrlich über jegliche Dinge, er erzählt mir auch direkt wenn er mit Ex-Freundinnen Kontakt hat, nur bei ihr ist er nicht von sich aus darauf eingegangen, sondern ich musste es hinterfragen.
Wir haben darüber gestern lange geredet. Ich weiß nicht wie ich für mich damit umgehen soll.. den Kontakt zu der Person soll er natürlich nicht abbrechen, aber ich fühle mich trotzdem irgendwie gekränkt.

Wie würdet ihr sowas empfinden?
Übertreibe ich oder gibt es jemanden der das nachvollziehen kann? Ich weiß selbst nicht so recht, was mich genau stört. Ich bin nicht eifersüchtig oder unsicher. Es ist einfach nur dieser Umstand.

Vielen Dank für Feedback.

6. Mai um 13:19

Also ich halte schon Kontakt zu den Frauen mit denen ich mal was hatte. Warum nicht? Es ist klar man landet nicht nochmal im Bett aber man versteht sich gut, teilt ein Hobby...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:16
In Antwort auf 87claudia

Also ich halte schon Kontakt zu den Frauen mit denen ich mal was hatte. Warum nicht? Es ist klar man landet nicht nochmal im Bett aber man versteht sich gut, teilt ein Hobby...

Für mich wäre die Frage eher Warum? Aus welchem Grund?

Es führt doch oftmals zu Diskussionen mit dem neuen Partner. Und es gibt so viele Menschen mit denen man befreundet sein kann, warum ausgerechnet eine Ex oder Bettgeschichte?! Bzw. Kontakt haben mal guten Tag sagen oder aber sich treffen und über sehr persönliche Dinge austauschen sind für mich auch extreme Unterschiede. Ersteres ist ok, zweites eher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:22

Er scheint doch ein sehr offener Typ zu sein, der DIr nichts verheimlichen will.
Ich würde es nicht zu hoch hängen, ich würde halt schon mal abklären, ob sie die Vetraute bei Problemen für Deinen Freund ist. Ist natürlich nicht ganz unkompliziert wenn Ex-Beziehung und neue beste Freundin zusammen kommen.
Lern die Freundin doch kennen, das entkrampft die Sache, Du musst ja nicht auch ihre Freundin werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 14:27
In Antwort auf sunny1991

Hallo zusammen,

ich hätte gerne mal ein Feedback von euch zu folgendem Sachverhalt.

Ich bin mit meinem Partner nun 4 Monate zusammen. Zu Beginn unserer Beziehung hatte er mir alle seine Whatsapp Kontakte im Schnelldurchlauf gezeigt und zu jeder Person ein paar Worte gesagt. Es war sein Wunsch. Da war auch die ein oder andere Exfreundin und auch die ein oder andere Freundin/Bekannte dabei mit der er Sex hatte.
Das finde ich immer nicht ganz so prickelnd, aber gut. Ich konnte mir bei der ganzen reizüberflutung keine Namen und Zusammenhänge merken. Wusste aber, dass es diesen Sachverhalt gibt.

Vor mehreren Wochen, hatte er mir dann erzählt, dass er für eine Freundin immer mal wieder den Seelentröster spielt, da sie in einer ziemlich schwierigen Beziehung steckt. Finde ich soweit ok. Ich habe auch nicht groß weiter nachgehakt. Gestern fragte er mich dann, ob ich mit auf eine Veranstaltung Ende des Jahres kommen mag, eine Art Tanzball. Im letzten Jahr hätte er die vorhin angesprochen Freundin als Partner für diesen Abend begleitet und mir ein Update ihrer aktuellen Beziehungsprobleme geschildert. Daraufhin hatte ich ein verdammt komisches Gefühl, dieser Kontext, wie er über sie erzählt hat, etc.. Sodass ich ihn offen und direkt gefragt habe, ob das eine Freundin von ihm ist, mit der er mal was hatte. Er bejahte, es wäre aber 11 Jahre her und er hätte auch erst seit letztem Jahr wieder mit ihr Kontakt.

Ich bin irgendwie total enttäuscht, schockiert, ka wie ich das Gefühl beschreiben soll. Zudem sagte er mir dann noch er hätte mit ihr auch schon geschrieben wie sie das handhaben wollen, wenn ich mit auf den Ball gehe, weil sie ja auch da ist und ob er mir das vorher nochmal sagt oder sie das geheim halten wollen und an sich hätte er mir das ja damals schon gesagt bei der Vorstellung der Whatsapp Kontakte.

Ich fühle mich da irgendwie hintergangen. Mich stört nicht die Tatsache, dass er mit anderen Damen Sex hatte und auch nicht zwingend, dass er mit einigen befreundet ist. Aber die Intensität stört mich, diese an sich intimen Gespräche von ihrer Seite aus und dass sie über mich gesprochen haben ohne das ich es wusste. Normalerweise reden wir immer offen und ehrlich über jegliche Dinge, er erzählt mir auch direkt wenn er mit Ex-Freundinnen Kontakt hat, nur bei ihr ist er nicht von sich aus darauf eingegangen, sondern ich musste es hinterfragen.
Wir haben darüber gestern lange geredet. Ich weiß nicht wie ich für mich damit umgehen soll.. den Kontakt zu der Person soll er natürlich nicht abbrechen, aber ich fühle mich trotzdem irgendwie gekränkt.

Wie würdet ihr sowas empfinden?
Übertreibe ich oder gibt es jemanden der das nachvollziehen kann? Ich weiß selbst nicht so recht, was mich genau stört. Ich bin nicht eifersüchtig oder unsicher. Es ist einfach nur dieser Umstand.

Vielen Dank für Feedback.

Ich finde, er kommuniziert zumindest sehr sehr ehrlich, das gefällt mir!

Klar, das mit der Bettgeschichte... wobei man sagen muss, sie hätten es wohl in diesen elf Jahren wohl auch immer wieder tun können - und taten es gerade nicht!

Sei locker und lobe seine Ehrlichkeit. Das scheint mir wichtiger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai um 9:59

Verstehe ich auch nicht warum man sich das solange gibt, vorallem sind es ja auch 11 Jahre. Wen interessiert das noch was damals war? Loeschen und gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen