Home / Forum / Sex & Verhütung / Panische Angst, schwanger zu werden (trotz Pille)

Panische Angst, schwanger zu werden (trotz Pille)

27. September 2002 um 9:38

Hallo Ihr Lieben!

Ich hatte dieses Posting zuerst im Forum "schwangerschaft", hab mir dann aber überlegt, dass dort ja vor allem schwangere frauen schreiben, was vielleicht nicht so gut zu meinem problem passt! Vielleicht können mir ja einige nicht-schwangere mädels weiterhelfen...

Also, ich nehme absolut regelmäßig die Pille, höchstens mal Schwankungen von 2-3 Stunden! Vergessen habe ich sie noch nie! Trotzdem habe ich am Ende jedes Zyklus Horrorvorstellungen, schwanger zu sein!! Das wäre nämlich eine Katastrophe (aber darauf möchte ich jetzt nicht näher eingehen)! Wie kann ich diese Angst loswerden?? Ich meine, die Pille ist doch wirklich sehr, sehr sicher und ich bin auch sehr pedantisch in der Einnahme!

Nach dem letzten Zyklus kam die Blutung jedoch einen Tag zu spät und auch nur relativ schwach!
Ich mach mich immer total verrückt!

Wer ist trotz regelmäßiger Einnahme und auch ohne sonstige Beeinträchtigungen (Antibiotoka, Durchfall,...) schwanger geworden? Blieb die Periode dann aus?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Eure paranoide(?) noname

27. September 2002 um 10:56

Hallo liebe Noname,
du brauchst überhaupt keine Angst haben, daß du schwanger wirst trotz ständiger regelmäßiger Einnahme. Ich habe die Pille sogar einmal vergessen (auch über die 12 Stunden-Frist hinaus)und wurde auch nicht schwanger! Mein Frauenarzt sagte mir, daß man in einem Zyklus max. 2 Pillen (also bei meiner Pille zumindest, ich nehm ne Mikorpille) vergessen kann und man ist trotzdem für den Rest vom Zyklus geschützt. Die Pille hält ja einen bestimmten Hormongehalt im Blut immer ungefähr gleich, das verhindert je nach Pillenart die Einnistung eines Eies oder die Heranreifung eines befruchtungsfähigen Eies. Ausserdem verdickt sich ja die Schleimhaut, so daß keine Spermien überhaupt erst da hinkommen. Du brauchst dir absolut keine Gedanken zu machen, sonst müßten viele Frauen die nur die Pille nehmen (regelmäßig) schwanger werden. Was deine Regel betrifft, meine kam immer auf den Tag genau und seit 3 Monaten kommt sie immer einen Tag später. Sie ist bei mir mal schwach und mal stark. Weißt du, Streß, Belastung oder seelisches Leid können einer Frau schon sehr zu schaffen machen und kann die Regelblutung schon etwas beeinflussen. So reagiert der Körper eben. Die Regel der Frau ist durch sowas immer leicht beeinflussbar. Mach dir also keine Gedanken.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Liebe Grüße
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 11:47

Wenn du so panisch bist,
dann würde ich dir das hormonstäbchen empfehelen. frag mal deine ärtzin. das ist noch sicherer und unabhängig von einnahmezeit und krankheiten...

fritzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 12:27
In Antwort auf fritzi5

Wenn du so panisch bist,
dann würde ich dir das hormonstäbchen empfehelen. frag mal deine ärtzin. das ist noch sicherer und unabhängig von einnahmezeit und krankheiten...

fritzi

Erfahrungen?
Liebe fritzi!

vielen dank für den tip! ich werde mich mal erkundigen, auch wenn ich die vorstellung, ein stäbchen unter der haut zu haben, nicht so angenehm finde. außerdem hab ich dann ja gar keine kontrolle mehr und muss mich drauf verlassen, dass das stäbchen die hormone richtig absondert...
kennst Du jemanden, der erfahrung damit hat?

liebe grüße,

noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 12:30
In Antwort auf Orchidee3

Hallo liebe Noname,
du brauchst überhaupt keine Angst haben, daß du schwanger wirst trotz ständiger regelmäßiger Einnahme. Ich habe die Pille sogar einmal vergessen (auch über die 12 Stunden-Frist hinaus)und wurde auch nicht schwanger! Mein Frauenarzt sagte mir, daß man in einem Zyklus max. 2 Pillen (also bei meiner Pille zumindest, ich nehm ne Mikorpille) vergessen kann und man ist trotzdem für den Rest vom Zyklus geschützt. Die Pille hält ja einen bestimmten Hormongehalt im Blut immer ungefähr gleich, das verhindert je nach Pillenart die Einnistung eines Eies oder die Heranreifung eines befruchtungsfähigen Eies. Ausserdem verdickt sich ja die Schleimhaut, so daß keine Spermien überhaupt erst da hinkommen. Du brauchst dir absolut keine Gedanken zu machen, sonst müßten viele Frauen die nur die Pille nehmen (regelmäßig) schwanger werden. Was deine Regel betrifft, meine kam immer auf den Tag genau und seit 3 Monaten kommt sie immer einen Tag später. Sie ist bei mir mal schwach und mal stark. Weißt du, Streß, Belastung oder seelisches Leid können einer Frau schon sehr zu schaffen machen und kann die Regelblutung schon etwas beeinflussen. So reagiert der Körper eben. Die Regel der Frau ist durch sowas immer leicht beeinflussbar. Mach dir also keine Gedanken.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Liebe Grüße
B.

Liebe Orchidee,
vielen Dank für Deine liebe aufmunternde mail! ich fühl mich schon besser! Du hast recht, es müsste echt nicht mit rechten dingen zugehen, wenn was passiert sollte. wo ich doch so pedantisch bin...
aber manchmal packt mich halt echt die panik! ich bin wohl von natur aus ängstlich...
liebe grüße,
noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 13:30

Ein ganz sicheres Verhütungsmittel ist...
ein klares " Nein " .

Liebe Noname,

woher möchtest Du eigentlich wissen, dass Du fruchtbar wie ein Karnickel bist ???

Du wirst mit jedem Verhütungsmittel ein Restrisiko haben.

Wenn Du solche Panik hast schwanger zu werden, dann verhütet doch einfach noch mit einem Kondom, Schaumzäpfchen oder sonst noch was.

Mach Dir darüber nicht so viel Gedanken.

Notfalls könntest Du es immer noch zu Addoption frei geben. Viele Frauen haben nämlich nicht das Glück schwanger zu werden.

Grüsse Esterhäschen

PS : Die Periode bleibt auch aus, wenn man unter psychischem Stress steht... !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2002 um 13:57
In Antwort auf noname1

Erfahrungen?
Liebe fritzi!

vielen dank für den tip! ich werde mich mal erkundigen, auch wenn ich die vorstellung, ein stäbchen unter der haut zu haben, nicht so angenehm finde. außerdem hab ich dann ja gar keine kontrolle mehr und muss mich drauf verlassen, dass das stäbchen die hormone richtig absondert...
kennst Du jemanden, der erfahrung damit hat?

liebe grüße,

noname

Hallo nonname...
es gibt es in brd noch nicht so lange, deshalb gibt es noch nicht so viele, die es machen. ich habe aber gehört, dass es echt gut ist. weil die stäbchen jeden tag eine - viel geringere - dosis in den blutkreislauf abgeben. bei den pillen musst du dich ja auch drauf verlassen, nicht wahr? und da müssen die hormone nicht mehr duch die magenschleimhaut, was ja auch jeden tag unterschiedlich schnell geht.

frag einfach mal deine ärztin.

viel grüsse,
fritzi

ps: ist sehr teuer - aber danach hat man ja aucah 3 jahre lang keine ausgaben. zunächst kostet es aber an die 300 euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2002 um 11:44
In Antwort auf Orchidee3

Hallo liebe Noname,
du brauchst überhaupt keine Angst haben, daß du schwanger wirst trotz ständiger regelmäßiger Einnahme. Ich habe die Pille sogar einmal vergessen (auch über die 12 Stunden-Frist hinaus)und wurde auch nicht schwanger! Mein Frauenarzt sagte mir, daß man in einem Zyklus max. 2 Pillen (also bei meiner Pille zumindest, ich nehm ne Mikorpille) vergessen kann und man ist trotzdem für den Rest vom Zyklus geschützt. Die Pille hält ja einen bestimmten Hormongehalt im Blut immer ungefähr gleich, das verhindert je nach Pillenart die Einnistung eines Eies oder die Heranreifung eines befruchtungsfähigen Eies. Ausserdem verdickt sich ja die Schleimhaut, so daß keine Spermien überhaupt erst da hinkommen. Du brauchst dir absolut keine Gedanken zu machen, sonst müßten viele Frauen die nur die Pille nehmen (regelmäßig) schwanger werden. Was deine Regel betrifft, meine kam immer auf den Tag genau und seit 3 Monaten kommt sie immer einen Tag später. Sie ist bei mir mal schwach und mal stark. Weißt du, Streß, Belastung oder seelisches Leid können einer Frau schon sehr zu schaffen machen und kann die Regelblutung schon etwas beeinflussen. So reagiert der Körper eben. Die Regel der Frau ist durch sowas immer leicht beeinflussbar. Mach dir also keine Gedanken.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Liebe Grüße
B.

Hallo du!
Ich habe irgendwie so den Eindruck dass du dich damit recht gut auskennst deshalb meine Frage aus dem "Beziehungs-Forum" (ich dachte mir da lesen es die meisten) auch noch mal an dich, vielleicht kannst du mir ja auch helfen?
Ich habe im Beipackzettel meiner Pille gelesen dass Zwischenblutungen einmal ein Zeichen für Herabgesetzte Wirksamkeit (wg. Einnahmefehlern o.ä.) sein können, oder aber unbedenkliche Nebenwirkungen. Ich nehme die Pille inzwischen seit 4 Monaten und hatte bisher keinerlei Probleme damit. Seit 2 Tagen habe ich jetzt aber ganz schwach etwas Blutungsähnliches, so als ob ich bald meine Tage kriegen würde oder so, eben nur ganz schwach. Irgendwie bin ich mir unschlüssig was das ist und ob ich mir Gedanken machen muss oder nicht.
Was soll ich jetzt machen?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2002 um 13:00
In Antwort auf fritzi5

Wenn du so panisch bist,
dann würde ich dir das hormonstäbchen empfehelen. frag mal deine ärtzin. das ist noch sicherer und unabhängig von einnahmezeit und krankheiten...

fritzi

Dieses Hormonstäbchen,
das unter dem Namen "Implanon" bekannt ist, wollte ich auch schonmal haben, da ich diese Angst trotz Pille schwanger zu werden, ganz gut kenne und zudem eine ziemlich nervöse Verdauung habe.
Mein Frauenarzt hat mir allerdings davon abgeraten, da es von vielen Frauen nicht vertragen wird.

Häufige Nebenwirkungen sind z.B. sexuelle Unlust, Gereiztheit, Haarausfall, Akne (ich hab extra wegen der Akne angefangen die Diane zu nehmen und hätte keine Lust, wieder ein Leben als Streuselkuchen zu führen), die Regelblutung bleibt auis (was ich auch nicht grad beruhigend finde; das käme mir doch arg unnatürlich vor)...
Und wenn du das Ding drin im Arm und bezahlt hast, ist es umso ärgerlicher, wenn du es nach drei Monaten wieder rauspulen lassen musst, weil du's nicht verträgst.

Also mein Frauenarzt hat damit zu viele schlechte Erfahrungen gemacht und hält inzwischen gar nichts mehr von Implanon.
Wenn du dennoch fest entschlossen bist, das auszuprobieren, dann solltest du vorher ein paar Monate eine reine Gestagenpille zu nehmen, um zu sehen, ob du mit Gestagen (das Hormon, dass von Implanon abgegeben wird) als Verhütungshormon klarkommst.

Liebe Grüße, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2002 um 14:46
In Antwort auf hadya_12118445

Dieses Hormonstäbchen,
das unter dem Namen "Implanon" bekannt ist, wollte ich auch schonmal haben, da ich diese Angst trotz Pille schwanger zu werden, ganz gut kenne und zudem eine ziemlich nervöse Verdauung habe.
Mein Frauenarzt hat mir allerdings davon abgeraten, da es von vielen Frauen nicht vertragen wird.

Häufige Nebenwirkungen sind z.B. sexuelle Unlust, Gereiztheit, Haarausfall, Akne (ich hab extra wegen der Akne angefangen die Diane zu nehmen und hätte keine Lust, wieder ein Leben als Streuselkuchen zu führen), die Regelblutung bleibt auis (was ich auch nicht grad beruhigend finde; das käme mir doch arg unnatürlich vor)...
Und wenn du das Ding drin im Arm und bezahlt hast, ist es umso ärgerlicher, wenn du es nach drei Monaten wieder rauspulen lassen musst, weil du's nicht verträgst.

Also mein Frauenarzt hat damit zu viele schlechte Erfahrungen gemacht und hält inzwischen gar nichts mehr von Implanon.
Wenn du dennoch fest entschlossen bist, das auszuprobieren, dann solltest du vorher ein paar Monate eine reine Gestagenpille zu nehmen, um zu sehen, ob du mit Gestagen (das Hormon, dass von Implanon abgegeben wird) als Verhütungshormon klarkommst.

Liebe Grüße, m.

Wow, echt??
das ist ja mal gut zu hören, ich hab bisher immer nur so positive sachen gehört.

gut zu wissen. danke für die infos.

fritzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2002 um 14:59
In Antwort auf fritzi5

Wow, echt??
das ist ja mal gut zu hören, ich hab bisher immer nur so positive sachen gehört.

gut zu wissen. danke für die infos.

fritzi

Ja, ich
war auch erst ganz begeistert, als ich davon gehört hab. Schließlich verspricht es eine 100%ige Sicherheit.
Aber wo Licht ist, ist auch Schatten. Mir wär der Preis evtl. zu hoch.

Das heißt aber nicht, dass es prinzipiell abzulehnen ist. Du kannst ja mal zu www.ciao.de gehn, "Implanon" in die Suche nach Produkten eingeben und nachlesen, was Anwenderinnen davon halten. Die Erfahrungsberichte fallen außerordentlich verschieden aus.
Gruß, m.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2002 um 0:26

Keine angst
hi noname,
laß dich am besten durch deinen frauenarzt gut beraten. wenn bei dir ein hormonstatus per blutabnahme festgestellt worden ist und daraufhin die richtige hormonmenge dosiert wurde, brauchst du dir keine gedanken machen. die verlässlichkeit liegt bei 99 %.
die horrorgeschichten mit ungewollten schwangerschaften trotz pille musst du skeptisch sehen. wenn man den aussagen ungewollter schwangerer immer glauben würde, liegt die verlässlichkeit der pille extrem niedrig- was aber definitiv nicht stimmt.
also du scheinst sehr konsequent bei der einnahme zu sein. falls du einen schwerwiegenden infekt haben solltest (mit durchfall etc.) geh sicherheitshalber zum arzt. darüberhinaus sei eines gesagt: niemend in meinem bekanntankreis wurde trotz pille schwanger. also versuche dich geistig von dem gedanken zu distanzieren, geniesse deine sexualität angstfrei.
ich wünsche dir alles gute für deine lebensgestaltung!
sibo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2002 um 7:17
In Antwort auf imke_12235359

Hallo du!
Ich habe irgendwie so den Eindruck dass du dich damit recht gut auskennst deshalb meine Frage aus dem "Beziehungs-Forum" (ich dachte mir da lesen es die meisten) auch noch mal an dich, vielleicht kannst du mir ja auch helfen?
Ich habe im Beipackzettel meiner Pille gelesen dass Zwischenblutungen einmal ein Zeichen für Herabgesetzte Wirksamkeit (wg. Einnahmefehlern o.ä.) sein können, oder aber unbedenkliche Nebenwirkungen. Ich nehme die Pille inzwischen seit 4 Monaten und hatte bisher keinerlei Probleme damit. Seit 2 Tagen habe ich jetzt aber ganz schwach etwas Blutungsähnliches, so als ob ich bald meine Tage kriegen würde oder so, eben nur ganz schwach. Irgendwie bin ich mir unschlüssig was das ist und ob ich mir Gedanken machen muss oder nicht.
Was soll ich jetzt machen?!?!

Hallo Schnecksche,
soweit ich das weiß, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Da du die Pille erst seit 4 Monaten nimmst, muß sich dein Körper erst noch richtig darauf einstellen. Ich hatte damals auch fast 7 Tage so ne Schmierblutung. Es kann also durchaus möglich sein, daß es bei dir noch öfter vorkommt. Du solltest, wenn es dir gar keine Ruhe lässt, zum Doc gehen, der weiß 100% zig Bescheid! Du mußt aber unbedingt während der Zwischenblutungen die Pille weiterhin nehmen. Wenn die Blutung länger anhält mußt du allerdings zum Arzt.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Liebe Grüße
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 9:05
In Antwort auf esterhaeschen

Ein ganz sicheres Verhütungsmittel ist...
ein klares " Nein " .

Liebe Noname,

woher möchtest Du eigentlich wissen, dass Du fruchtbar wie ein Karnickel bist ???

Du wirst mit jedem Verhütungsmittel ein Restrisiko haben.

Wenn Du solche Panik hast schwanger zu werden, dann verhütet doch einfach noch mit einem Kondom, Schaumzäpfchen oder sonst noch was.

Mach Dir darüber nicht so viel Gedanken.

Notfalls könntest Du es immer noch zu Addoption frei geben. Viele Frauen haben nämlich nicht das Glück schwanger zu werden.

Grüsse Esterhäschen

PS : Die Periode bleibt auch aus, wenn man unter psychischem Stress steht... !

Kleine Richtigstellung!Nix für ungut
aber: Kondome können je nach Anwendung einen Pearl-Index von bis zu 20 haben.Soll heissen, dass von 100 Frauen 20 schwanger werden,wenn sie es nicht richtig anwenden. Aber selbst wenn man sie richtig anwendet, sind sie ncht so sicher wie die Pille. Kondome gemeinsam mit Schaumzäpfchen zu empfehlen, kann ganz schön daneben gehen.
Die Chemie in den Zäpfchen kann das Kondom spröde machen-Risse können enstehen. Mal ganz abgesehen von der mechanischen(Reibung) Belastung wenn das Kondom spröde ist.

Wichtig: Zur Periode während der Pille!
Wenn Ihr regelmäßig die Pille nehmt, habt Ihr keine echte Periode. Sondern Ihr habt dann eine sogenannte Abbruchblutung. Ihr könntet die Pille ohne weiteres ohne Pause durchnehmen. Die Pillenpause wurde aus psychologischen Gründen eingeführt, damit Frau das Gefühl hat, dass bei ihr noch alles "natürlich" funktioniert.
grüße
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 9:18
In Antwort auf vayron_12092373

Kleine Richtigstellung!Nix für ungut
aber: Kondome können je nach Anwendung einen Pearl-Index von bis zu 20 haben.Soll heissen, dass von 100 Frauen 20 schwanger werden,wenn sie es nicht richtig anwenden. Aber selbst wenn man sie richtig anwendet, sind sie ncht so sicher wie die Pille. Kondome gemeinsam mit Schaumzäpfchen zu empfehlen, kann ganz schön daneben gehen.
Die Chemie in den Zäpfchen kann das Kondom spröde machen-Risse können enstehen. Mal ganz abgesehen von der mechanischen(Reibung) Belastung wenn das Kondom spröde ist.

Wichtig: Zur Periode während der Pille!
Wenn Ihr regelmäßig die Pille nehmt, habt Ihr keine echte Periode. Sondern Ihr habt dann eine sogenannte Abbruchblutung. Ihr könntet die Pille ohne weiteres ohne Pause durchnehmen. Die Pillenpause wurde aus psychologischen Gründen eingeführt, damit Frau das Gefühl hat, dass bei ihr noch alles "natürlich" funktioniert.
grüße
roberto

Hi Roberto....
ja das weiss ich auch !

Mir geht es darum, dass es ausser ein Klares " Nein" kein sicheres Verhütungsmittel gibt.

Denn alles hat ein Restrisiko.

Selbst eine Sterilisation gibt keine 100%tige Sicherheit.

Ich kann nur nicht verstehen, wie man derartige Panik haben kann.

*kopfschüttel*

Nix für ungut Esterhäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 9:56
In Antwort auf Orchidee3

Hallo Schnecksche,
soweit ich das weiß, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Da du die Pille erst seit 4 Monaten nimmst, muß sich dein Körper erst noch richtig darauf einstellen. Ich hatte damals auch fast 7 Tage so ne Schmierblutung. Es kann also durchaus möglich sein, daß es bei dir noch öfter vorkommt. Du solltest, wenn es dir gar keine Ruhe lässt, zum Doc gehen, der weiß 100% zig Bescheid! Du mußt aber unbedingt während der Zwischenblutungen die Pille weiterhin nehmen. Wenn die Blutung länger anhält mußt du allerdings zum Arzt.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Liebe Grüße
B.

Danke!
Ja, du hast mir geholfen. Außerdem hab ich gestern auch noch meinen Arzt angerufen und der hat das gleiche gesagt, also dass ich mir keine Sorgen machen soll und dass das im nächsten Zyklus vorbei sein müsste.
Jetzt bin ich beruhigt.

Also Danke nochmal,

Liebe Grüße,

Schnecksche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 13:06
In Antwort auf noname1

Liebe Orchidee,
vielen Dank für Deine liebe aufmunternde mail! ich fühl mich schon besser! Du hast recht, es müsste echt nicht mit rechten dingen zugehen, wenn was passiert sollte. wo ich doch so pedantisch bin...
aber manchmal packt mich halt echt die panik! ich bin wohl von natur aus ängstlich...
liebe grüße,
noname

Ohhja! noname!
Ich habe dasselbe Problem wie du!!!
jedesmal wenn ich meine Pille an einem Donnerstag das letze mal genommen habe, und ich meine Tage am Sonntag noch nicht bekommen habe, hab ich den ganzen tag nur noch herzklopfen, bin nervös und habe totale PANIK!

Das ist echt ein Zufall, ich wollte nämlich auch so einen Thema hier eröffnen. Denn heute ist Dienstag und ich hab meine Tage immer noch nicht... vielleicht könnt ihr euch ja meine panik nun vorstellen...
würde ich es merken, wenn ich schwanger wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 13:23
In Antwort auf gussie_12272886

Ohhja! noname!
Ich habe dasselbe Problem wie du!!!
jedesmal wenn ich meine Pille an einem Donnerstag das letze mal genommen habe, und ich meine Tage am Sonntag noch nicht bekommen habe, hab ich den ganzen tag nur noch herzklopfen, bin nervös und habe totale PANIK!

Das ist echt ein Zufall, ich wollte nämlich auch so einen Thema hier eröffnen. Denn heute ist Dienstag und ich hab meine Tage immer noch nicht... vielleicht könnt ihr euch ja meine panik nun vorstellen...
würde ich es merken, wenn ich schwanger wäre?

Hi Licia,
ob du schwanger bist merkst du eigentlich nicht gleich in den ersten Wochen. Ich habe vor den Tagen meiner Periode immer gewisse Anzeichen wie Spannen in der Brust, etwas Gewichtszunahme, so einen "aufgeschwemmten Bauch" und unheimliche Gelüste auf Süßes. Du kannst eine Schwangerschaft frühestens nach 2 Wochen der Befruchtung feststellen (Tests aus der Apotheke oder am besten Frauenarzt).
Wenn du deine Pille aber immer regelmäßig in diesem Zyklus genommen hast und keine Medikamente wie Antibiotika eingenommen hast und keine Magen-Darmgrippe mit Erbrechen und Durchfall hattest,ist die Pille doch ein sehr sicheres Verhütungsmittel.

Liebe Grüße
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 13:40
In Antwort auf Orchidee3

Hi Licia,
ob du schwanger bist merkst du eigentlich nicht gleich in den ersten Wochen. Ich habe vor den Tagen meiner Periode immer gewisse Anzeichen wie Spannen in der Brust, etwas Gewichtszunahme, so einen "aufgeschwemmten Bauch" und unheimliche Gelüste auf Süßes. Du kannst eine Schwangerschaft frühestens nach 2 Wochen der Befruchtung feststellen (Tests aus der Apotheke oder am besten Frauenarzt).
Wenn du deine Pille aber immer regelmäßig in diesem Zyklus genommen hast und keine Medikamente wie Antibiotika eingenommen hast und keine Magen-Darmgrippe mit Erbrechen und Durchfall hattest,ist die Pille doch ein sehr sicheres Verhütungsmittel.

Liebe Grüße
B.

Ja...
ja ne!

also ich habe die pille jeden tag, pünktlich mit +/- 1 stunde eingenommen...
medikamente oder etwas dergleichen hab ich nicht eingenommen! .. hm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 13:46
In Antwort auf gussie_12272886

Ja...
ja ne!

also ich habe die pille jeden tag, pünktlich mit +/- 1 stunde eingenommen...
medikamente oder etwas dergleichen hab ich nicht eingenommen! .. hm

Dann...
dürfte auch nix passiert sein. Meine Pille ist ja eine Mikropille, d. h. ich sollte sie zur gleichen Tageszeit nehmen also wenn ich morgens angefangen hab sollte ich sie auch immer morgens nehmen. Die Uhrzeit spielt da bei mir keine große Rolle, da ich ja noch zusätzlich zu den normalen 24h Schutz einen 12h Schutz habe. Wenn ich die Pille morgens vergesse muß ich sie innherhalb der nächsten 12h nehmen dann ist der Schutz in diesem Zyklus gewährleistet.
Ich hab ja an noname schon einen Beitrag geschrieben zu diesem Thema mit Wirkung der Pille etc. Ich denke der trifft auf dich ebenfalls zu grad die Verschiebung der Tage...
Lies es doch einfach mal durch.
Liebe Grüße
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2002 um 13:50

Danke
Vielen Dank euch beiden!

nun fühl ich mich schon ein bisschen beruhigt... hatte wirklich sher viel Stress die letzen Tage und vor 3 tagen auch einen Riesenstreit mit meinen freund, der mir zu schaffen gemacht hat!
gut, dann warte ich noch ein, zwei Tage... wenn sie dann nicht gekommen sind, rufe ich meine Ärztin an!

Danke, Licia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2002 um 11:29
In Antwort auf gussie_12272886

Danke
Vielen Dank euch beiden!

nun fühl ich mich schon ein bisschen beruhigt... hatte wirklich sher viel Stress die letzen Tage und vor 3 tagen auch einen Riesenstreit mit meinen freund, der mir zu schaffen gemacht hat!
gut, dann warte ich noch ein, zwei Tage... wenn sie dann nicht gekommen sind, rufe ich meine Ärztin an!

Danke, Licia

Liebe Licia!
sorry, dass ich jetzt erst antworte, war die letzten tage nicht online...
hast Du mittlerweile Deine tage?? ich hoffe es!
übrigens: nehm auch immer die letzte pille am donnerstag und krieg regelmäßig am sonntag einen nervenzusammenbruch nach dem anderen... diesmal kam sie erst am montag, ich war fertig mit den nerven!
Du, aber mittlerweile glaub ich echt, dass sich meine ängste auch auf meine tage auswirken!! glaubst Du nicht?
was hast Du vor, bleibst Du bei der pille??
würd mich freuen, was von Dir zu hören! vielleicht magst Du mir ja auch schreiben und wir können uns gegenseitig unsere bescheuerten ängset ausreden??
noname1@gofeminin.de

liebe grüße,
noname
P.S. bin jetzt dann allerdings ne woche weg, also nicht böse sein, wenn ich nicht gleich antworte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2002 um 11:36
In Antwort auf esterhaeschen

Hi Roberto....
ja das weiss ich auch !

Mir geht es darum, dass es ausser ein Klares " Nein" kein sicheres Verhütungsmittel gibt.

Denn alles hat ein Restrisiko.

Selbst eine Sterilisation gibt keine 100%tige Sicherheit.

Ich kann nur nicht verstehen, wie man derartige Panik haben kann.

*kopfschüttel*

Nix für ungut Esterhäschen

Liebes Esterhäschen
habe deswegen so panik, weil es jetzt schlichtweg eine katastrophe wäre, schwanger zu werden! da gibt es viele komponenten, die da rein spielen! und dass viele frauen keine kinder kriegen können- das mag stimmen, aber diese belehrung find ich bei mir nicht gerade passend! schließlich tu ich alles, um NICHT schwanger zu werden! wenn ich gedankenlos abtreiben würde, ja, dann fänd ich so einen satz angemessen! und das kind dann zur adoption frei zu geben, das wär keine lösung für mich! schließlich würden ja alle mitkriegen, dass ich schwanger war (v.a. meine eltern!!)!
ich gebe ja zu, dass ich teilweise etwas panisch reagiere- da ist mein problem! und dazu wollte ich mich eben austauschen! nichts weiter.
grüße,
noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2002 um 12:46
In Antwort auf noname1

Liebes Esterhäschen
habe deswegen so panik, weil es jetzt schlichtweg eine katastrophe wäre, schwanger zu werden! da gibt es viele komponenten, die da rein spielen! und dass viele frauen keine kinder kriegen können- das mag stimmen, aber diese belehrung find ich bei mir nicht gerade passend! schließlich tu ich alles, um NICHT schwanger zu werden! wenn ich gedankenlos abtreiben würde, ja, dann fänd ich so einen satz angemessen! und das kind dann zur adoption frei zu geben, das wär keine lösung für mich! schließlich würden ja alle mitkriegen, dass ich schwanger war (v.a. meine eltern!!)!
ich gebe ja zu, dass ich teilweise etwas panisch reagiere- da ist mein problem! und dazu wollte ich mich eben austauschen! nichts weiter.
grüße,
noname

Wenn du so panisch reagierst...
wird sich eines Tages das treffen, wo vor Du immer solche Panik hast.

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Wirklichkeit !

Sorry aber es ist nunmal meine Meinung.

Weil ich zu dem Frauen gehört habe, die nicht so ohne weiteres schwanger geworden sind.

Geh einfach mal zum Arzt und lass Dich untersuchen, dann brauchst Du Dich nicht um Sachen sorgen, die Möglicherweise nie eintreffen.

Wenn ich vor etwas Angst habe, versuche ich Gewissheit zu bekommen.

Ich verhüte seit 6 Jahren nicht mehr, weil ich keine Kinder mehr bekommen kann und dass nicht willentlich.

In diesem Sinne konsuliere lieber mal einen Fachmann, damit Du nachts ruhig schlafen und vor allem den Sex geniessen kannst.

Esterhäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2002 um 12:41
In Antwort auf noname1

Liebe Licia!
sorry, dass ich jetzt erst antworte, war die letzten tage nicht online...
hast Du mittlerweile Deine tage?? ich hoffe es!
übrigens: nehm auch immer die letzte pille am donnerstag und krieg regelmäßig am sonntag einen nervenzusammenbruch nach dem anderen... diesmal kam sie erst am montag, ich war fertig mit den nerven!
Du, aber mittlerweile glaub ich echt, dass sich meine ängste auch auf meine tage auswirken!! glaubst Du nicht?
was hast Du vor, bleibst Du bei der pille??
würd mich freuen, was von Dir zu hören! vielleicht magst Du mir ja auch schreiben und wir können uns gegenseitig unsere bescheuerten ängset ausreden??
noname1@gofeminin.de

liebe grüße,
noname
P.S. bin jetzt dann allerdings ne woche weg, also nicht böse sein, wenn ich nicht gleich antworte!

Hey noname!
nein, ich hab sie imemrnoch nicht bekommen... ist fast ne terapie gegen meine panischen anfälle.. meine ärztin war zu allem überfluss auch noch im urlaub!
morgen früh muss ich aber gleich hin... ich hab wirklich angst... ich weiss nicht was ich tun würde.. naja ich versuch bis morgen so wenig wie möglich dran zu denken!

Ich glaub schon, dass die Ängste sich darauf auswirken, ich meine wir machen uns ja einen riesenstress

hm.. ich denke, aber schon, dass ich bei dir pille bleiben will, ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit anderen verhütungsmethoden verschwiendet! Aber nun wart ich erst einmal morgen früh ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen