Home / Forum / Sex & Verhütung / Outing Seltsame Sexuelle Vorliebe / Geständnis.

Outing Seltsame Sexuelle Vorliebe / Geständnis.

13. Juni um 8:30

Outing des Tages

Depressionen und Selbstzweifel / Minderwertigkeitskomplexe wegen seltsamer Vorliebe. Seit ich denken kann hab ich eine Seltsame Vorliebe wegen der ich schon oft belächelt oder gar ausgelacht wurde und dann Selbst komplexe hatte und mich verachtet hab Erst mit der Zeit lerne ich langsam mich so zu akzeptieren wie ich bin auch wenn man mit jedem Sado Maso Scheiß Heutzutage eher eine Partnerin findet als mit meiner Vorliebe die 100 Prozent Menschlich ist. Ja aber das leben ist kein Ponyhof 
Bitte den Text sorgfältig lesen und wer sich über mich Lustig machen möchte kann dies gerne tun das ist mir Mittlerweile total egal weil ich mich mit so niederen Menschen eh nicht befasse.
Ihr habt dafür ganz andere Leichen im Keller und 90 Prozent von denen die jetzt lachen haben selbst etwas das Sie sich nicht getrauen zu gestehen.
Ich möchte damit brechen und haue deshalb jetzt hier alles raus. Erstmal ein paar Fakten zu mir die zeigen sollen das ich ansonsten ein Mensch mit ganz normalen Interessen bin.
Ich bin ein gut Aussehender (zumindest hat man mir das öfter gesagt) Junger Mann. Optisch etwas Jünger als mein Biologisches Alter ich werde meist auf 19-20 Geschätzt.
Ich bin ansonsten ein ganz normaler Mensch mit normalen Hobbys. Ich befasse mich gerne mit 3D Technik, Film Restaurierung, Kino Abenden, Gehe gerne Spazieren (Ja auch das kann schön sein) und begutachte die Natur, zudem bin ich ein Leidenschaftlicher Koch der trotz seinem Essen aber niemals zunimmt.
Ich Lache gerne und bin ein Humorvoller Mensch.
Mache gerne Sport (Fussball) ohne ein süchtiger Stadiongänger zu sein, ich kann auch eine Romantische Komödie anschauen mit der Partnerin und auf ein Spiel des FC Bayern München verzichten 😉
Bin Tierlieb (Hab aber keine eigenen Haustiere) und behandle die Frau noch wie es früher mal Modern war.
Komplimente sind für mich Pflicht ebenso wie ein würdevoller Umgang und Ehrlichkeit steht bei mir ganz oben auf der Liste.
Mir sind Liebesspielchen nicht so wichtig wie allen anderen Männern, ich mag Romantik und Körperliche Nähe genauso gerne, bei mir muss nicht immer jeder Intime und Romantische Kontakt im Bett enden.
So das war ein Teil meiner guten Seite, bevor ich jetzt zum Schock des Tages komme noch ein paar Körperliche Fakten.
So nun Festschnallen und die Chips bereit legen oder den Eimer für die die nicht wissen das auch sie ein Mensch sind und sich nun ekeln aber seit getrost (dann ekelt ihr euch auch vor euch selber) denn was ich nun sage ist nichts Unnatürliches sondern Menschliches.
Nun ich habe seit ich klein bin eine seltsame Vorliebe andere mögen es Fetisch nennen, der entstand ohne je Videos davon gesehen zu haben, erst später erfuhr ich das es das tatsächlich gibt und das mehrere haben
Ich fand schon als kleiner Junge es weder Nervig noch eklig wenn eine Frau in meiner Gegenwart Pupsen musste.
Ich lachte darüber und sagte *Wow geht das noch Lauter* und gab Ihr ein High Five wenn Sie es noch lauter konnte 😊
Damals verband ich das (Mangels Erfahrung) 0 mit Liebe ich fand es einfach nur Lustig und das was es ist *Menschlich*.
Mit zunehmenden Alter und steigendem Interesse an den Frauen fand ich es dann aber um so schöner.
Mir hat schon immer der Po der Frau gefallen. Wenn mir die Frau gefällt (Optisch) gefiel mir auch Ihr Po. Bereits vor meiner ersten Erfahrung fand ich also dieses Thema Interessant.
Um es kurz zu machen ich finde es Lustig, Süß und Anziehend (eine Mixtur) aus allem wenn eine Frau sich traut vor mir zu pupsen, um so lauter um so öfter um so schöner fand ich es.
Es ist eine Art Vertrauen. Um so mehr sie mir vertraut und um so wohler sie sich bei mir fühlt, um so schöner fand ich es.
Ich empfand es in keiner Beziehung also Abstoßend oder als Zeichen von (kein Respekt) wenn eine Frau laut oder gar oft pupste, sondern Empfand es als Zeichen des Vertrauens.
Zudem möchte ich das meine Frau sich in meiner Gegenwart wohl fühlt und nicht das sie Bauchschmerzen hat nur weil sie sich nicht traut mal zu pupsen.
Ich möchte nicht das Sie von der Arbeit / Schule kommt sich auf Ihren Freund freut und nicht im Kopf denkt *Oh man wie gerne wäre ich jetzt bei Ihm aber ich sag das treffen ab, weil ich möchte nicht noch länger das verklemmen was ich die ganze Zeit schon auf der Arbeit verklemmen musste*.
Nein ich möchte Ihr Zufluchtsort sein (in jeder Hinsicht) und ich würde Sie NIE deshalb auslachen, Eklig finden oder Verurteilen sondern Sie in Arm nehmen und ihr sagen *Schön das du dich wohl fühlst und es dir besser geht und Ihr sogar den Bauch reiben* das würde ich auch ohne diese Vorliebe tun; weil dies für mich Liebe ist.
Liebe ist nicht nur *Hey siehst du gut aus* sondern viel mehr als Begehren.
Solltest du noch Fragen haben kannst du mir die gerne in einem Privaten Gespräch stellen, im Übrigen hab ich auch nichts dagegen wenn andere irgendwelche Vorlieben haben, denn Menschen die andere wegen Ihrer Vorlieben auslachen sind ganz arme Würstchen in meinen Augen.
So und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag und freue mich von dir zu hören nur Mut ich beiße nicht. Der Shit Storm kann los gehen  Ach ja ich kann übrigens auch selbst darüber Lachen da ich es ja selbst nicht verstehe warum das so ist 
Und nun Appelliere ich an alle (Traut euch euch zu öffnen) viele Lachen mit obwohl sie selbst eine Vorliebe haben.
Ich bedanke mich bei allen die diesen Text gelesen haben 😊
 

13. Juni um 10:26

Was möchtest du denn mit diesem ellenlangen Text bezwecken? So ungewöhnlich finde ich deine Vorliebe gar nicht mal. Man muss das ja nicht so breit treten, aber deine Argumentation mit dem “wohl fühlen“ ist doch nachvollziehbar.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es so schwer ist, mit dieser Vorliebe eine Partnerin zu finden. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass die meisten Frauen pupsen. Das muss man doch gar nicht jedem so auf die Nase binden. Klar, wenn auf ein “Hey, freut mich, dich kennenzulernen“ direkt ein “Ich steh drauf, wenn Frauen furzen!!!“ kommt, schreckt mich das auch ab. Aber das gilt doch für sämtliche anderen Vorlieben auch, da hat es der BDSMler es auch nicht einfacher. Und gerade aus etwas, das so alltäglich ist, würde ich gar keine so große Sache machen. In den meisten Beziehungen passiert das doch eh früher oder später.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni um 10:57
In Antwort auf ballackos

Outing des Tages

Depressionen und Selbstzweifel / Minderwertigkeitskomplexe wegen seltsamer Vorliebe. Seit ich denken kann hab ich eine Seltsame Vorliebe wegen der ich schon oft belächelt oder gar ausgelacht wurde und dann Selbst komplexe hatte und mich verachtet hab Erst mit der Zeit lerne ich langsam mich so zu akzeptieren wie ich bin auch wenn man mit jedem Sado Maso Scheiß Heutzutage eher eine Partnerin findet als mit meiner Vorliebe die 100 Prozent Menschlich ist. Ja aber das leben ist kein Ponyhof 
Bitte den Text sorgfältig lesen und wer sich über mich Lustig machen möchte kann dies gerne tun das ist mir Mittlerweile total egal weil ich mich mit so niederen Menschen eh nicht befasse.
Ihr habt dafür ganz andere Leichen im Keller und 90 Prozent von denen die jetzt lachen haben selbst etwas das Sie sich nicht getrauen zu gestehen.
Ich möchte damit brechen und haue deshalb jetzt hier alles raus. Erstmal ein paar Fakten zu mir die zeigen sollen das ich ansonsten ein Mensch mit ganz normalen Interessen bin.
Ich bin ein gut Aussehender (zumindest hat man mir das öfter gesagt) Junger Mann. Optisch etwas Jünger als mein Biologisches Alter ich werde meist auf 19-20 Geschätzt.
Ich bin ansonsten ein ganz normaler Mensch mit normalen Hobbys. Ich befasse mich gerne mit 3D Technik, Film Restaurierung, Kino Abenden, Gehe gerne Spazieren (Ja auch das kann schön sein) und begutachte die Natur, zudem bin ich ein Leidenschaftlicher Koch der trotz seinem Essen aber niemals zunimmt.
Ich Lache gerne und bin ein Humorvoller Mensch.
Mache gerne Sport (Fussball) ohne ein süchtiger Stadiongänger zu sein, ich kann auch eine Romantische Komödie anschauen mit der Partnerin und auf ein Spiel des FC Bayern München verzichten 😉
Bin Tierlieb (Hab aber keine eigenen Haustiere) und behandle die Frau noch wie es früher mal Modern war.
Komplimente sind für mich Pflicht ebenso wie ein würdevoller Umgang und Ehrlichkeit steht bei mir ganz oben auf der Liste.
Mir sind Liebesspielchen nicht so wichtig wie allen anderen Männern, ich mag Romantik und Körperliche Nähe genauso gerne, bei mir muss nicht immer jeder Intime und Romantische Kontakt im Bett enden.
So das war ein Teil meiner guten Seite, bevor ich jetzt zum Schock des Tages komme noch ein paar Körperliche Fakten.
So nun Festschnallen und die Chips bereit legen oder den Eimer für die die nicht wissen das auch sie ein Mensch sind und sich nun ekeln aber seit getrost (dann ekelt ihr euch auch vor euch selber) denn was ich nun sage ist nichts Unnatürliches sondern Menschliches.
Nun ich habe seit ich klein bin eine seltsame Vorliebe andere mögen es Fetisch nennen, der entstand ohne je Videos davon gesehen zu haben, erst später erfuhr ich das es das tatsächlich gibt und das mehrere haben
Ich fand schon als kleiner Junge es weder Nervig noch eklig wenn eine Frau in meiner Gegenwart Pupsen musste.
Ich lachte darüber und sagte *Wow geht das noch Lauter* und gab Ihr ein High Five wenn Sie es noch lauter konnte 😊
Damals verband ich das (Mangels Erfahrung) 0 mit Liebe ich fand es einfach nur Lustig und das was es ist *Menschlich*.
Mit zunehmenden Alter und steigendem Interesse an den Frauen fand ich es dann aber um so schöner.
Mir hat schon immer der Po der Frau gefallen. Wenn mir die Frau gefällt (Optisch) gefiel mir auch Ihr Po. Bereits vor meiner ersten Erfahrung fand ich also dieses Thema Interessant.
Um es kurz zu machen ich finde es Lustig, Süß und Anziehend (eine Mixtur) aus allem wenn eine Frau sich traut vor mir zu pupsen, um so lauter um so öfter um so schöner fand ich es.
Es ist eine Art Vertrauen. Um so mehr sie mir vertraut und um so wohler sie sich bei mir fühlt, um so schöner fand ich es.
Ich empfand es in keiner Beziehung also Abstoßend oder als Zeichen von (kein Respekt) wenn eine Frau laut oder gar oft pupste, sondern Empfand es als Zeichen des Vertrauens.
Zudem möchte ich das meine Frau sich in meiner Gegenwart wohl fühlt und nicht das sie Bauchschmerzen hat nur weil sie sich nicht traut mal zu pupsen.
Ich möchte nicht das Sie von der Arbeit / Schule kommt sich auf Ihren Freund freut und nicht im Kopf denkt *Oh man wie gerne wäre ich jetzt bei Ihm aber ich sag das treffen ab, weil ich möchte nicht noch länger das verklemmen was ich die ganze Zeit schon auf der Arbeit verklemmen musste*.
Nein ich möchte Ihr Zufluchtsort sein (in jeder Hinsicht) und ich würde Sie NIE deshalb auslachen, Eklig finden oder Verurteilen sondern Sie in Arm nehmen und ihr sagen *Schön das du dich wohl fühlst und es dir besser geht und Ihr sogar den Bauch reiben* das würde ich auch ohne diese Vorliebe tun; weil dies für mich Liebe ist.
Liebe ist nicht nur *Hey siehst du gut aus* sondern viel mehr als Begehren.
Solltest du noch Fragen haben kannst du mir die gerne in einem Privaten Gespräch stellen, im Übrigen hab ich auch nichts dagegen wenn andere irgendwelche Vorlieben haben, denn Menschen die andere wegen Ihrer Vorlieben auslachen sind ganz arme Würstchen in meinen Augen.
So und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag und freue mich von dir zu hören nur Mut ich beiße nicht. Der Shit Storm kann los gehen  Ach ja ich kann übrigens auch selbst darüber Lachen da ich es ja selbst nicht verstehe warum das so ist 
Und nun Appelliere ich an alle (Traut euch euch zu öffnen) viele Lachen mit obwohl sie selbst eine Vorliebe haben.
Ich bedanke mich bei allen die diesen Text gelesen haben 😊
 

Also, ich finde es klasse, dass du den Mut hast, dich so zu öffnen. Von mir wirst du weder einen Shitstorm noch Spott ernten. Ich weiß selbst wie das ist, wenn man eine ungewöhnliche "Vorliebe" hat und hier versucht, mit anderen Menschen (und nicht irgendwelchen Trolls, die uns wiederum für welche halten), ein normales Gespräch/Diskussion wie auch immer über solche Themen zu führen.
Also mach dich einfach schon mal nicht klein, wie am Anfang deines Textes. Du schreibst selbst, dass viele andere auch etwas haben, wozu sie aber vielleicht nicht so stehen.

Du stellst bei deiner Vorliebe nun darauf habe, dass du einer Frau eine Wohlfühlumgebung schaffen willst, wenn du das Pupsen zulässt. Glaub mir, das ist gar nicht so schwer zu finden, es gibt für alles offene Frauen, nur sind sie in dieser Sache vielleicht etwas schwerer zu finden oder öffnen sich nicht gleich, wenn sie insgeheim genauso ticken, um dich nicht gleich zu verschrecken.
Ich hätte nach der langen Einleitung eher angenommen, dass du auf die erotische Komponente dieser Sache abstellen würdest, den schließlich gibt es auch hierzu wie zu so ziemlich allem auch "Zeichentrickfilmchen für Erwachsene"

Den Prozess, sich selbst für verrückt zu erklären oder unnormal zu finden, kenne ich nur zu gut. Meine Vorliebe heißt: Natursekt. Tadaa, auch jetzt dürfen gerne die gleichen Personen über mich herfallen, die es bei dir tun würden. Die halten sich für besonders erwachsen, wenn sie Mensche wie uns (die nun wirklich ein ganz normales Leben führen), ganz schnell für verrückt oder gar krank erklären können.
Bei mir begann das auch in der Kindheit. Ich war 3 Jahre, das Nachbarsmädchen 2. Wir spielten nackt im Sommer im Garten (früher war das normal) und als sie mal musste, pinkelte sie in mein kleines rotes Eimerchen. Bei mir regte sich schon da sofort etwas wie in jeder weiteren Situation, in der ich ein Mädchen pinkeln sah.
Ist heute immer noch so (natürlich bei erwachsenen Frauen), ich habe gelernt, dazu zu stehen und vor allem an mir selbst zu akzeptieren, dass es einfach so ist.

Außerdem spiele ich hobbymäßig auch gerne Fußball, gehe einem geregelten Beruf nach usw. Nur auf Spiele meines FC Bayern München verzichte ich nicht so schnell wie du...

Trolls und Hater sollen jetzt denken: Beide krank, kein Wunder sowas, und dann erwähnen sie noch den FC Bayern beide, Spielen Fußball, da kann ja nichts Vernünftiges bei rumkommen....

Keep cool und steh dazu und viel Erfolg bei der Partnerinnensuche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni um 11:00
In Antwort auf ballackos

Outing des Tages

Depressionen und Selbstzweifel / Minderwertigkeitskomplexe wegen seltsamer Vorliebe. Seit ich denken kann hab ich eine Seltsame Vorliebe wegen der ich schon oft belächelt oder gar ausgelacht wurde und dann Selbst komplexe hatte und mich verachtet hab Erst mit der Zeit lerne ich langsam mich so zu akzeptieren wie ich bin auch wenn man mit jedem Sado Maso Scheiß Heutzutage eher eine Partnerin findet als mit meiner Vorliebe die 100 Prozent Menschlich ist. Ja aber das leben ist kein Ponyhof 
Bitte den Text sorgfältig lesen und wer sich über mich Lustig machen möchte kann dies gerne tun das ist mir Mittlerweile total egal weil ich mich mit so niederen Menschen eh nicht befasse.
Ihr habt dafür ganz andere Leichen im Keller und 90 Prozent von denen die jetzt lachen haben selbst etwas das Sie sich nicht getrauen zu gestehen.
Ich möchte damit brechen und haue deshalb jetzt hier alles raus. Erstmal ein paar Fakten zu mir die zeigen sollen das ich ansonsten ein Mensch mit ganz normalen Interessen bin.
Ich bin ein gut Aussehender (zumindest hat man mir das öfter gesagt) Junger Mann. Optisch etwas Jünger als mein Biologisches Alter ich werde meist auf 19-20 Geschätzt.
Ich bin ansonsten ein ganz normaler Mensch mit normalen Hobbys. Ich befasse mich gerne mit 3D Technik, Film Restaurierung, Kino Abenden, Gehe gerne Spazieren (Ja auch das kann schön sein) und begutachte die Natur, zudem bin ich ein Leidenschaftlicher Koch der trotz seinem Essen aber niemals zunimmt.
Ich Lache gerne und bin ein Humorvoller Mensch.
Mache gerne Sport (Fussball) ohne ein süchtiger Stadiongänger zu sein, ich kann auch eine Romantische Komödie anschauen mit der Partnerin und auf ein Spiel des FC Bayern München verzichten 😉
Bin Tierlieb (Hab aber keine eigenen Haustiere) und behandle die Frau noch wie es früher mal Modern war.
Komplimente sind für mich Pflicht ebenso wie ein würdevoller Umgang und Ehrlichkeit steht bei mir ganz oben auf der Liste.
Mir sind Liebesspielchen nicht so wichtig wie allen anderen Männern, ich mag Romantik und Körperliche Nähe genauso gerne, bei mir muss nicht immer jeder Intime und Romantische Kontakt im Bett enden.
So das war ein Teil meiner guten Seite, bevor ich jetzt zum Schock des Tages komme noch ein paar Körperliche Fakten.
So nun Festschnallen und die Chips bereit legen oder den Eimer für die die nicht wissen das auch sie ein Mensch sind und sich nun ekeln aber seit getrost (dann ekelt ihr euch auch vor euch selber) denn was ich nun sage ist nichts Unnatürliches sondern Menschliches.
Nun ich habe seit ich klein bin eine seltsame Vorliebe andere mögen es Fetisch nennen, der entstand ohne je Videos davon gesehen zu haben, erst später erfuhr ich das es das tatsächlich gibt und das mehrere haben
Ich fand schon als kleiner Junge es weder Nervig noch eklig wenn eine Frau in meiner Gegenwart Pupsen musste.
Ich lachte darüber und sagte *Wow geht das noch Lauter* und gab Ihr ein High Five wenn Sie es noch lauter konnte 😊
Damals verband ich das (Mangels Erfahrung) 0 mit Liebe ich fand es einfach nur Lustig und das was es ist *Menschlich*.
Mit zunehmenden Alter und steigendem Interesse an den Frauen fand ich es dann aber um so schöner.
Mir hat schon immer der Po der Frau gefallen. Wenn mir die Frau gefällt (Optisch) gefiel mir auch Ihr Po. Bereits vor meiner ersten Erfahrung fand ich also dieses Thema Interessant.
Um es kurz zu machen ich finde es Lustig, Süß und Anziehend (eine Mixtur) aus allem wenn eine Frau sich traut vor mir zu pupsen, um so lauter um so öfter um so schöner fand ich es.
Es ist eine Art Vertrauen. Um so mehr sie mir vertraut und um so wohler sie sich bei mir fühlt, um so schöner fand ich es.
Ich empfand es in keiner Beziehung also Abstoßend oder als Zeichen von (kein Respekt) wenn eine Frau laut oder gar oft pupste, sondern Empfand es als Zeichen des Vertrauens.
Zudem möchte ich das meine Frau sich in meiner Gegenwart wohl fühlt und nicht das sie Bauchschmerzen hat nur weil sie sich nicht traut mal zu pupsen.
Ich möchte nicht das Sie von der Arbeit / Schule kommt sich auf Ihren Freund freut und nicht im Kopf denkt *Oh man wie gerne wäre ich jetzt bei Ihm aber ich sag das treffen ab, weil ich möchte nicht noch länger das verklemmen was ich die ganze Zeit schon auf der Arbeit verklemmen musste*.
Nein ich möchte Ihr Zufluchtsort sein (in jeder Hinsicht) und ich würde Sie NIE deshalb auslachen, Eklig finden oder Verurteilen sondern Sie in Arm nehmen und ihr sagen *Schön das du dich wohl fühlst und es dir besser geht und Ihr sogar den Bauch reiben* das würde ich auch ohne diese Vorliebe tun; weil dies für mich Liebe ist.
Liebe ist nicht nur *Hey siehst du gut aus* sondern viel mehr als Begehren.
Solltest du noch Fragen haben kannst du mir die gerne in einem Privaten Gespräch stellen, im Übrigen hab ich auch nichts dagegen wenn andere irgendwelche Vorlieben haben, denn Menschen die andere wegen Ihrer Vorlieben auslachen sind ganz arme Würstchen in meinen Augen.
So und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag und freue mich von dir zu hören nur Mut ich beiße nicht. Der Shit Storm kann los gehen  Ach ja ich kann übrigens auch selbst darüber Lachen da ich es ja selbst nicht verstehe warum das so ist 
Und nun Appelliere ich an alle (Traut euch euch zu öffnen) viele Lachen mit obwohl sie selbst eine Vorliebe haben.
Ich bedanke mich bei allen die diesen Text gelesen haben 😊
 

Hallo,
meine Toleranzgrenze dir gegenüber war bei diesem Satz schon überschritten
"auch wenn man mit jedem Sado Maso Scheiß"

Diese doch verurteilende Aussage disqualifiziert dich doch schon dafür auf dein Posting überhaupt tolerante oder dich ernstnehmende Antworten zu erwarten.
Ansonsten finde ich es auch mühsam solch einen langen Text zu schreiben um Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Dein Outing erledigt sich von selbst, wenn nach einiger Zeit  in einer Beziehung es keinem mehr einen Furz interessiert ob der andere ein fahren lässt !

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. Juni um 23:01
In Antwort auf ballackos

Outing des Tages

Depressionen und Selbstzweifel / Minderwertigkeitskomplexe wegen seltsamer Vorliebe. Seit ich denken kann hab ich eine Seltsame Vorliebe wegen der ich schon oft belächelt oder gar ausgelacht wurde und dann Selbst komplexe hatte und mich verachtet hab Erst mit der Zeit lerne ich langsam mich so zu akzeptieren wie ich bin auch wenn man mit jedem Sado Maso Scheiß Heutzutage eher eine Partnerin findet als mit meiner Vorliebe die 100 Prozent Menschlich ist. Ja aber das leben ist kein Ponyhof 
Bitte den Text sorgfältig lesen und wer sich über mich Lustig machen möchte kann dies gerne tun das ist mir Mittlerweile total egal weil ich mich mit so niederen Menschen eh nicht befasse.
Ihr habt dafür ganz andere Leichen im Keller und 90 Prozent von denen die jetzt lachen haben selbst etwas das Sie sich nicht getrauen zu gestehen.
Ich möchte damit brechen und haue deshalb jetzt hier alles raus. Erstmal ein paar Fakten zu mir die zeigen sollen das ich ansonsten ein Mensch mit ganz normalen Interessen bin.
Ich bin ein gut Aussehender (zumindest hat man mir das öfter gesagt) Junger Mann. Optisch etwas Jünger als mein Biologisches Alter ich werde meist auf 19-20 Geschätzt.
Ich bin ansonsten ein ganz normaler Mensch mit normalen Hobbys. Ich befasse mich gerne mit 3D Technik, Film Restaurierung, Kino Abenden, Gehe gerne Spazieren (Ja auch das kann schön sein) und begutachte die Natur, zudem bin ich ein Leidenschaftlicher Koch der trotz seinem Essen aber niemals zunimmt.
Ich Lache gerne und bin ein Humorvoller Mensch.
Mache gerne Sport (Fussball) ohne ein süchtiger Stadiongänger zu sein, ich kann auch eine Romantische Komödie anschauen mit der Partnerin und auf ein Spiel des FC Bayern München verzichten 😉
Bin Tierlieb (Hab aber keine eigenen Haustiere) und behandle die Frau noch wie es früher mal Modern war.
Komplimente sind für mich Pflicht ebenso wie ein würdevoller Umgang und Ehrlichkeit steht bei mir ganz oben auf der Liste.
Mir sind Liebesspielchen nicht so wichtig wie allen anderen Männern, ich mag Romantik und Körperliche Nähe genauso gerne, bei mir muss nicht immer jeder Intime und Romantische Kontakt im Bett enden.
So das war ein Teil meiner guten Seite, bevor ich jetzt zum Schock des Tages komme noch ein paar Körperliche Fakten.
So nun Festschnallen und die Chips bereit legen oder den Eimer für die die nicht wissen das auch sie ein Mensch sind und sich nun ekeln aber seit getrost (dann ekelt ihr euch auch vor euch selber) denn was ich nun sage ist nichts Unnatürliches sondern Menschliches.
Nun ich habe seit ich klein bin eine seltsame Vorliebe andere mögen es Fetisch nennen, der entstand ohne je Videos davon gesehen zu haben, erst später erfuhr ich das es das tatsächlich gibt und das mehrere haben
Ich fand schon als kleiner Junge es weder Nervig noch eklig wenn eine Frau in meiner Gegenwart Pupsen musste.
Ich lachte darüber und sagte *Wow geht das noch Lauter* und gab Ihr ein High Five wenn Sie es noch lauter konnte 😊
Damals verband ich das (Mangels Erfahrung) 0 mit Liebe ich fand es einfach nur Lustig und das was es ist *Menschlich*.
Mit zunehmenden Alter und steigendem Interesse an den Frauen fand ich es dann aber um so schöner.
Mir hat schon immer der Po der Frau gefallen. Wenn mir die Frau gefällt (Optisch) gefiel mir auch Ihr Po. Bereits vor meiner ersten Erfahrung fand ich also dieses Thema Interessant.
Um es kurz zu machen ich finde es Lustig, Süß und Anziehend (eine Mixtur) aus allem wenn eine Frau sich traut vor mir zu pupsen, um so lauter um so öfter um so schöner fand ich es.
Es ist eine Art Vertrauen. Um so mehr sie mir vertraut und um so wohler sie sich bei mir fühlt, um so schöner fand ich es.
Ich empfand es in keiner Beziehung also Abstoßend oder als Zeichen von (kein Respekt) wenn eine Frau laut oder gar oft pupste, sondern Empfand es als Zeichen des Vertrauens.
Zudem möchte ich das meine Frau sich in meiner Gegenwart wohl fühlt und nicht das sie Bauchschmerzen hat nur weil sie sich nicht traut mal zu pupsen.
Ich möchte nicht das Sie von der Arbeit / Schule kommt sich auf Ihren Freund freut und nicht im Kopf denkt *Oh man wie gerne wäre ich jetzt bei Ihm aber ich sag das treffen ab, weil ich möchte nicht noch länger das verklemmen was ich die ganze Zeit schon auf der Arbeit verklemmen musste*.
Nein ich möchte Ihr Zufluchtsort sein (in jeder Hinsicht) und ich würde Sie NIE deshalb auslachen, Eklig finden oder Verurteilen sondern Sie in Arm nehmen und ihr sagen *Schön das du dich wohl fühlst und es dir besser geht und Ihr sogar den Bauch reiben* das würde ich auch ohne diese Vorliebe tun; weil dies für mich Liebe ist.
Liebe ist nicht nur *Hey siehst du gut aus* sondern viel mehr als Begehren.
Solltest du noch Fragen haben kannst du mir die gerne in einem Privaten Gespräch stellen, im Übrigen hab ich auch nichts dagegen wenn andere irgendwelche Vorlieben haben, denn Menschen die andere wegen Ihrer Vorlieben auslachen sind ganz arme Würstchen in meinen Augen.
So und jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Tag und freue mich von dir zu hören nur Mut ich beiße nicht. Der Shit Storm kann los gehen  Ach ja ich kann übrigens auch selbst darüber Lachen da ich es ja selbst nicht verstehe warum das so ist 
Und nun Appelliere ich an alle (Traut euch euch zu öffnen) viele Lachen mit obwohl sie selbst eine Vorliebe haben.
Ich bedanke mich bei allen die diesen Text gelesen haben 😊
 

Was für ein ellenlanger Text, nur um zu Schreiben das Pupsen von Frauen ok und antörnend ist. Da hätte ein Satz gereicht, ich habe das langweilige Ding nur überflogen. Einfach gesagt, da scheint es wirklich jemand langweilig zu sein.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juni um 6:13

Langer Text....kurze Antwort.

Es gibt kaum jemanden der nicht schon laut gepupst hat. Ihr seid da nicht alleine 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook